BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 71

Königreich Jugoslawien

Erstellt von Vuk, 25.04.2005, 21:43 Uhr · 70 Antworten · 3.471 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.007
    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Mir wäre lieber ein Königreich Serbien!
    War doch das Gleiche
    Gleichberechtigt waren nur die Serben.
    Die anderen Völker waren der Wilkür ausgeliefert. Siehe unter anderem den offenen Brief von Einstein und Mann an die New York Times, die Petition an die Vereinten Nationen usw.
    Einige Beispiele
    The culmination of the Serbian police terror took place during the personal dictatorship of king Aleksandar Karadzordevic since 1929. One of the historical documents from that period, showing `methods' of the Serbian police and administration, is a bill on 13 dinars and 15 paras charged to a Croatian family in 1934 for five bullets fired at the father, who was sentenced to death. The families were persuaded even to pay the `expenses' of the execution within eight days, under the threat of confiscation of their property. Croatian archbishop Alojzije Stepinac reported about this event to the French diplomat Ernest Pezet in 1935.
    Oder wirtschaftlich
    Belgrade made use of the world economic crises in 1929 to destroy the Croatian banking system, which had been the strongest in Yugoslavia.
    Oder auf Armee-Ebene
    Out of 165 active army generals of the Kingdom of Yugoslavia (1929 - 1941) only 2 were the Croats, and - 161 Serbs.
    Oder hiervon etwas
    The Serbian legislature, juridical and military 19th century law was simply implemented into the new state without changes and without consultations with the Croats. It resulted in unbearable terror and persecutions of Croatian peasants and intellectuals. Croatian teachers were retired and persecuted.
    Oder dieses vielleicht
    Equally difficult was the economic terror of the Belgrade government. The Croats were not proportionally represented in the government and diplomatic corps. The old currencies - Serbian dinars and Croatian (Austrian) crowns, which in 1918 had the same value, were in 1919 changed for the new dinar in the following ratio: 1 dinar = 4 crowns!

    On the other hand,


    taxes were lower in Serbia,
    the major part of foreign loans was spent in Serbia,
    high administrative posts were filled exclusively with the Serbs (civil servants in Croatia were appointed by the central administration in Belgrade).
    Und so weiter und so fort.
    Es lebe die Gleichberechtigung serbischen Verständnisses.
    Die in Kroatien in etwa so ausgesehen hat
    All the best posts in Croatia were occupied by the Serbs. Around 1930 the situation in Croatia was to following (see Henri Pozzi, p.35):

    at the Croatian ministry of the Interior 113 out of 125 officials were Serbs,
    at the Foreign office 180 out of 219,
    at the Presidency of the council 13 out of 13,
    at the Ministry of Justice 113 out of 136,
    at the Securities Bank 196 out of 200,
    at the Court 30 out of 31.
    Croatia had to keep about sixty thousand Serb gendarms, police and soldiers.
    Selbstverständlich sind wir für ein Königreich Jugoslawien, aber malo morgen.
    Unterdrücken dürft ihr euch in Zukunft selbst, aber ohne Kroaten, Slovenen, Bosnier, Makedonen, auch wenn es diesen Völkern nicht so gut geht, immer noch wesentlich besser als im Königreich Jugoslawien :P
    Nur um diesen Appel an die Vereinten Nationen nicht zu vergessen
    APPEAL FOR NATIONAL INDEPENDENCE OF CROATIA
    [1934, sent to the League of Nations,
    Geneva, Switzerland,
    followed by 43,000 signatures]
    WHEREAS, the Croatians, who constitute one of the smaller civilized nations of Europe, have been wrongfully and unjustly denied their national independence and their right of self-determination after the [First] World War; and

    WHEREAS, militaristic Serbia now rules Croatia through force and deceit and chicanery; and

    WHREREAS, the tyrannical, despotic and oppressive government of the Serbs is persistently subjugating and trodding over the Croatians, with a view of wiping them out and their motherland; and

    WHEREAS, the Croatians in Croatia (including Slavonia, Dalmatia, Bosnia, Herzegovina and Vojvodina), by reason of the Serbian military occupation of the Croatian provinces, are being wrongfully denied the privilege to freely express their honest convictions as to their right of self-determination as a nation,

    NOW THEREFORE, be it resolved, that we, the undersigned, either Americans of Croatian descent, or Croatians residing in the United States of America, or friends and advocates of justice and liberty for all nations, hereby appeal to you for the liberation of Croatia from the tyrannical and despotic rule and domination of the Serbs, and we further appeal to you for the national independence of subjugated and down trodden Croatia.

    REV. J. A. Stipanovic, Secretary
    421 Covington St., Youngstown, Ohio

    THE CROATIAN NATIONAL COUNCIL
    K. KUHARIC, president

  2. #22

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Zitat Zitat von Vuk
    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Mir wäre lieber ein Königreich Serbien!
    Warum? Das wäre doch viel kleiner.
    Weil es nur wieder Krieg gibt mit den Kroaten.Sie kommen einfach nicht damit klar das wir grösser und stärker sind und es immer waren.Ein Königreich Serbien natürlich mit Montenegro und gut ist.
    Was meinst du wer in dem Mord von unseren König 1938 verwickelt war,ein Kroate und Bulgare.
    Dejan kauf dir mal ne Packung Bildung

    01.12.1918 Prinzregent Aleksander Karadjordjevic proklamiert die Gründung des Königreichs der Serben, Kroaten und Slowenen. Dadurch versucht die serbische Seite eine gewisse Vormachtstellung für ein groß-serbisches Reich aufzubauen. Dem Wunsch Kroatiens und Sloweniens nach Förderalismus wird nicht Rechnung getragen.

    20.06.1928 Mehrere kroatische Abgeordnete, darunter auch der Führer der kroatischen Bauernpartei Stjepan Radic fallen einem Attentat im Parlament in Belgrad zum Opfer.

    06.01.1929 König Aleksander der I. setzt wegen anhaltender Unruhen, die Verfassung ausser Kraft, das Parlament in Belgrad wird aufgelöst. Er regiert ab diesem Zeitpunkt das neu konstituierte "Königreich Jugoslawien" mit diktatorischer Vollmacht. Einen Tag später wird unter Ante Pavelic die Ustasa-Bewegung gegründet.

    09.10.1934 Die Königsdiktatur findet ein plötzliches Ende. Bei einem Staatsbesuch in Marseille wird Aleksander der 1. zusammen mit dem französischen Aussenminister erschossen. Hinter der Attacke stecken die beiden Untergrund-Organisationen IMRO (makedonischer Herkunft) und Ustasa (kroatisch), deren gemeinsames Ziel die Unabhängigkeit ihrer Regionen ist.




    Ihr seid so stark....... deshalb haben wir die Anhänger eines serbischen Königreiches in das serbische Paradies gekehrt...

  3. #23

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.084
    Königreich Jugoslawien - Nein!
    SFRJ - Nein!


    Aber dazu wird es sowieso niemals kommen und man sollte aufhören von sowas zu träumen!


    Außerdem sind es meitens die Serben die von Jugoslawien träumen.
    Wir Serben sind nämlich viel zu nett und weich und lasch. Ohne Stolz oder sonst was!
    Slowenen oder Kroaten haben doch garkeine Lust auf die Scheisse.

  4. #24

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Najed
    Königreich Jugoslawien - Nein!
    SFRJ - Nein!


    Aber dazu wird es sowieso niemals kommen und man sollte aufhören von sowas zu träumen!


    Außerdem sind es meitens die Serben die von Jugoslawien träumen.
    Wir Serben sind nämlich viel zu nett und weich und lasch. Ohne Stolz oder sonst was!
    Slowenen oder Kroaten haben doch garkeine Lust auf die Scheisse.
    Ich sehe, du lernst dazu.......


  5. #25
    Vuk

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.007
    Zitat Zitat von ivo2
    (...)
    APPEAL FOR NATIONAL INDEPENDENCE OF CROATIA
    Das ist Ustasa Propaganda. In der Verfassung ist die Gleichberechtigung und Persönliche Freiheit aller durch die Authoritäten verankert und garantiert. Die Briefe sind gefälscht oder sonst irgendwie im kontext verdreht. Es waren von Anfang an die Kroaten die das Königreich zerstört haben, die Jugoslawien zerstört (aus faschistischen gründen) haben. Završetkom Prvog svetskog rata 1918. godine proglašena je Kraljevina Srba, Hrvata i Slovenaca. Jugoslovenska ideja je dugo živela u intelektualnim krugovima tri naroda koji su dali ime novoj državi. No, kada su intelektualci nakon rata ustupili mesto političarima, najuticajniji hrvatski političari su se suprotstavljali novoj državi smatrajući da hrvatsko nacionalno pitanje nije rešeno na zadovoljavajući način u jugoslovenskoj državi. Pokušavajući da se nosi sa ovim izazovom i spreči dalje slabljenje zemlje, kralj Aleksandar Karađorđević je 1929. godine zabranio nacionalne političke partije, lično preuzeo vlast i preimenovao zemlju u Kraljevina Jugoslavija, nadajući se da će time obuzdati separatističke tendencije i nacionalističke strasti. Međutim, u Marselju 1934. godine, prilikom zvanične posete Francuskoj, kralja Aleksandra je, u saradnji sa ustašama (pripadnicima hrvatske fašističke separatističke organizacije), ubio pripadnik bugarske ekstremne nacionalističke organizacije (tzv. VMRO), koja je gajila aneksionističke pretenzije prema istočnim i južnim teritorijama Jugoslavije.

  6. #26

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Vuk
    Zitat Zitat von ivo2
    (...)
    APPEAL FOR NATIONAL INDEPENDENCE OF CROATIA
    Das ist Ustasa Propaganda. In der Verfassung ist die Gleichberechtigung und Persönliche Freiheit aller durch die Authoritäten verankert und garantiert. Die Briefe sind gefälscht oder sonst irgendwie im kontext verdreht. Es waren von Anfang an die Kroaten die das Königreich zerstört haben, die Jugoslawien zerstört (aus faschistischen gründen) haben. Završetkom Prvog svetskog rata 1918. godine proglašena je Kraljevina Srba, Hrvata i Slovenaca. Jugoslovenska ideja je dugo živela u intelektualnim krugovima tri naroda koji su dali ime novoj državi. No, kada su intelektualci nakon rata ustupili mesto političarima, najuticajniji hrvatski političari su se suprotstavljali novoj državi smatrajući da hrvatsko nacionalno pitanje nije rešeno na zadovoljavajući način u jugoslovenskoj državi. Pokušavajući da se nosi sa ovim izazovom i spreči dalje slabljenje zemlje, kralj Aleksandar Karađorđević je 1929. godine zabranio nacionalne političke partije, lično preuzeo vlast i preimenovao zemlju u Kraljevina Jugoslavija, nadajući se da će time obuzdati separatističke tendencije i nacionalističke strasti. Međutim, u Marselju 1934. godine, prilikom zvanične posete Francuskoj, kralja Aleksandra je, u saradnji sa ustašama (pripadnicima hrvatske fašističke separatističke organizacije), ubio pripadnik bugarske ekstremne nacionalističke organizacije (tzv. VMRO), koja je gajila aneksionističke pretenzije prema istočnim i južnim teritorijama Jugoslavije.
    in der Verfassung ? unter der serbischen Knute des serbischen Königs,der nie unser König war, sowie Belgrad nie ! unsere Hauptstadt war.

    Nie mehr werden Serben über Kroaten bestimmen. Hvala Bogu...

    Živjela Sloboda Hrvatskog Naroda

    [stream:b9403bebae]http://www.metkovic.stammtisch1.net/audio/Za Dom Spremni.mp3[/stream:b9403bebae]

  7. #27
    Vuk

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.007
    Zitat Zitat von Metkovic
    01.12.1918 Prinzregent Aleksander Karadjordjevic proklamiert die Gründung des Königreichs der Serben, Kroaten und Slowenen. Dadurch versucht die serbische Seite eine gewisse Vormachtstellung für ein groß-serbisches Reich aufzubauen. Dem Wunsch Kroatiens und Sloweniens nach Förderalismus wird nicht Rechnung getragen.
    Završetkom Prvog svetskog rata 1918. godine proglašena je Kraljevina Srba, Hrvata i Slovenaca. Jugoslovenska ideja je dugo živela u intelektualnim krugovima tri naroda koji su dali ime novoj državi. No, kada su intelektualci nakon rata ustupili mesto političarima, najuticajniji hrvatski političari su se suprotstavljali novoj državi smatrajući da hrvatsko nacionalno pitanje nije rešeno na zadovoljavajući način u jugoslovenskoj državi. Pokušavajući da se nosi sa ovim izazovom i spreči dalje slabljenje zemlje, kralj Aleksandar Karađorđević je 1929. godine zabranio nacionalne političke partije, lično preuzeo vlast i preimenovao zemlju u Kraljevina Jugoslavija, nadajući se da će time obuzdati separatističke tendencije i nacionalističke strasti.


    09.10.1934 Die Königsdiktatur findet ein plötzliches Ende. Bei einem Staatsbesuch in Marseille wird Aleksander der 1. zusammen mit dem französischen Aussenminister erschossen. Hinter der Attacke stecken die beiden Untergrund-Organisationen IMRO (makedonischer Herkunft) und Ustasa (kroatisch), deren gemeinsames Ziel die Unabhängigkeit ihrer Regionen ist.

    Međutim, u Marselju 1934. godine, prilikom zvanične posete Francuskoj, kralja Aleksandra je, u saradnji sa ustašama (pripadnicima hrvatske fašističke separatističke organizacije), ubio pripadnik bugarske ekstremne nacionalističke organizacije (tzv. VMRO), koja je gajila aneksionističke pretenzije prema istočnim i južnim teritorijama Jugoslavije.

    Er wurde von einem Bulgarischen Angehörigen der ekstrem-nationalistischen organisation VMRO erschossen in zusammenarbeit mit den Kroatischen Ustasa.

  8. #28

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.084
    Zitat Zitat von Metkovic
    Nie mehr werden Serben über Kroaten bestimmen. Hvala Bogu...
    Und niewieder werden Kroaten über Serben bestimmen! Hvala bogu.....

  9. #29
    Vuk

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.007
    Zitat Zitat von Metkovic
    in der Verfassung ? unter der serbischen Knute des serbischen Königs,der nie unser König war, sowie Belgrad nie ! unsere Hauptstadt war.
    Er war der König Jugoslawiens, und Belgrad war die Hauptstadt Jugoslawiens. weil es nunmal die größte stadt war und die bedeutenste. Sollte sich ein Bayer darüber aufregen das Berlin Hauptstadt ist und nicht München? Sowie das alte Preußen die deutschen stämme geeint hat, haben die serben die jugoslawischen stämme geeint. Die Serben gehörten zu den Siegern des WWI, und sie hatten staatliche strukturen. Die Kroaten waren es aber von anfang die jugoslawien zerstört haben (aus nationalistischen gründen) najuticajniji hrvatski političari su se suprotstavljali novoj državi smatrajući da hrvatsko nacionalno pitanje nije rešeno na zadovoljavajući način u jugoslovenskoj državi. Pokušavajući da se nosi sa ovim izazovom i spreči dalje slabljenje zemlje, kralj Aleksandar Karađorđević je 1929. godine zabranio nacionalne političke partije, lično preuzeo vlast i preimenovao zemlju u Kraljevina Jugoslavija

    Nie mehr werden Serben über Kroaten bestimmen. Hvala Bogu..
    Dem könnte ich auch nichts abgewinnen das wir über kroaten herrschen, ich bin für die gleichberechtigung und persönliche freiheit aller unabhängig von ethnizitäten (sowie es in der verfassung verankert ist). Aber ich verstehe gar nicht warum ihr kroaten so eine heidenangst habt, das "die serben über euch herrschen werden".... aber wollt das irgendwelche fremden über euch herrschen...das wird mir immer ein rätsel bleiben.

    Živjela Sloboda Hrvatskog Naroda
    Wohl eher die Idiotie des Kroatischen Volkes...

  10. #30
    Vuk

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.007
    Zitat Zitat von Najed
    Zitat Zitat von Metkovic
    Nie mehr werden Serben über Kroaten bestimmen. Hvala Bogu...
    Und niewieder werden Kroaten über Serben bestimmen! Hvala bogu.....
    Stimmt, Tito war ja ein Kroate. Aber damit waren sie ja auch nicht zufrieden, selbst als ein Kroate herrscher war...

    Die Kroaten haben von anfang Jugoslawien zerstört (aus faschistischen gründen)...najuticajniji hrvatski političari su se suprotstavljali novoj državi smatrajući da hrvatsko nacionalno pitanje nije rešeno na zadovoljavajući način u jugoslovenskoj državi. Pokušavajući da se nosi sa ovim izazovom i spreči dalje slabljenje zemlje, kralj Aleksandar Karađorđević je 1929. godine zabranio nacionalne političke partije, lično preuzeo vlast i preimenovao zemlju u Kraljevina Jugoslavija

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 18:23
  2. Werbung aus dem Königreich Jugoslawien in 1926
    Von Mastakilla im Forum Balkan im TV
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.05.2009, 13:31
  3. Königreich Serbien ? ?
    Von Der_Buchhalter im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 23.02.2009, 20:14
  4. Königreich Serbien ?
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 28.08.2007, 11:16
  5. Das Königreich Jugoslawien - Komunistische Jugoslawien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.2005, 22:25