BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Kommunalwahlen erstmals mit Direktwahl der Bürgermeister

Erstellt von danijel.danilovic, 16.05.2009, 10:13 Uhr · 20 Antworten · 1.594 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von danijel.danilovic

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    2.585

    Kommunalwahlen erstmals mit Direktwahl der Bürgermeister

    Kommunalwahlen erstmals mit Direktwahl der Bürgermeister

    15. Mai 2009, 13:09






    Sozialdemokraten liegen laut Umfragen vor der regierenden HDZ - 48.294 Kandidaten treten an

    Zagreb - Bei den kroatischen Kommunalwahlen am Sonntag wird es für die Bürger erstmals möglich sein, die Bürgermeister, Gemeinde- und Landesräte direkt zu wählen. Insgesamt werden in 126 Städten und 429 Gemeinden der 20 Landkreise und der Hauptstadt Zagreb neue Volksvertreter gewählt. Sollte kein Kandidat im ersten Durchgang eine absolute Mehrheit erreichen, finden Stichwahlen statt. Insgesamt stellen sich 48.294 Kandidaten auf allen Ebenen zur Wahl, bei der es auch eine Fünf-Prozent-Hürde gibt.

    • MEHR ZUM THEMA
    • Wahl: Was bei E-Voting wirklich passiert
    • Werbung

    Die meisten Bewerber, alleine acht kandidieren für das Amt des Bürgermeisters, treten in der Hauptstadt Zagreb an, wo es auch noch 28 Wahllisten von Parteien für den Stadtrat gibt. Laut Umfragen gilt es als sicher, dass die bereits seit 2000 in Zagreb Regierenden oppositionellen Sozialdemokraten (SDP) wieder stärkste Kraft werden. Auf der Liste der SDP findet sich neben dem Zagreber Bürgermeister Milan Bandic auch Parteichef Zoran Milanovic.
    Kampf um Amt in Zagreb
    Bandics Sieg scheint aber nicht so klar wie der seiner Partei SDP. Der umstrittene und in zahlreiche Skandale verwickelte Bürgermeister wird laut Umfragen im ersten Wahlgang keine absolute Mehrheit bekommen. Sein voraussichtlicher Gegner in der Stichwahl wird wohl Josip Kregar, Dekan der juristischen Fakultät in Zagreb, sein. Mit deutlichem Rückstand liegt Jasen Mesic, Kandidat der regierenden national-konservativen HDZ (Kroatische Demokratische Gemeinschaft), auf dem dritten Platz.
    Auch in den anderen großen Städten Kroatiens hat die HDZ kaum eine Chance den Bürgermeister zu stellen. In Split, der zweitgrößten Stadt des Landes, liegt der amtierende HDZ-Bürgermeister Ivan Kuret nach Umfragen hinter dem unabhängigen Kandidaten Zeljko Kerum und Ranko Ostojic von der Koalition aus SDP und der liberal-bürgerlichen HNS (Volkspartei). Kerum ist Besitzer einer der größten Einzelhandelsketten in Kroatien.
    In Rijeka gilt der Sieg des amtierenden SDP-Bürgermeisters Vojko Obersnel in der ersten Runde als so gut wie sicher. In Osijek wird wohl Kresimir Bubalo, Kandidat der HDSSB (Kroatische Demokratische Vertretung von Slawonien-Baranja), also der Partei der auch der verurteilte Kriegsverbrecher Branimir Glavas angehört, gegen Gordan Matkovic in der Stichwahl antreten.
    Ein Sieger der Wahl am Sonntag steht bereits fest. Ivan Tudja, Kandidat einer von der SDP geführten Koalition, wird Bürgermeister der Stadt Oroslavje (etwa 30 Kilometer nördlich von Zagreb), da er keinen Gegner hat. Die Kandidatur des Kandidaten der HDZ, Milan Babic, wurde annulliert, weil er auch die Unterschriften bereits Verstorbener auf seiner Kandidatenliste hatte. (APA)




    derStandard.at

  2. #2
    Avatar von danijel.danilovic

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    2.585
    subota, 16. maj 2009, 08:00 -> 08:36
    Srbi putuju na izbore u Hrvatsku

    Organizovanim i sopstvenim prevozom, oko 5.000 Srba krenulo je na glasanje u Hrvatsku. U ponoć počela izborna tišina pred lokalne izbore u Hrvatskoj.
    Lokalni izbori u Hrvatskoj održavaju se u nedelju 17. maja, a u ponoć je počela izborna tišina.
    Izjave izbeglica iz Hrvatske i Miodraga Linte


    Po prvi put se direktno biraju župani, gradonačelnici i načelnici, a najžešća bitka se očekuje za čelne ljude tri najveća grada - Zagrebu, Splitu i Osijeku, prenosi Fonet.
    Prva grupa izbeglica iz Hrvatske koji će glasati na lokalnim izborima, krenula je sinoć, organizovanim autobuskim prevozom iz Beograda.
    Za besplatan prevoz do biračkih mesta obezbeđeno je oko 110 autobusa koji će iz Beograda i Novog Sada birače voziti do severne Dalmacije, Like, Korduna, Banije i zapadne Slavonije.
    Procene su da će na izbore u Hrvatskoj, organizovanim i sopstvenim prevozom, otići više od 5 hiljada Srba.
    "Mi Srbi iz Hrvatske koji živimo u Srbiji, ovim značajnim odazivom šaljemo jednu značajnu poruku da svoja prava želimo rešavati na jedan demokratski, civilizovani način, da mi želimo jednu bolju Hrvatsku u kojoj će svi građani biti jednaki i u kojoj će svi građani, i Srbi i Hrvati ostvariti sva svoja prava, imovinska, statusna i stečajna", rekao je RTS-u predsednik "Koalicije udruženja izbeglica u Srbiji" Miodrag Linta.
    Danas će iz Beograda krenuti još jedna grupa za Zapadnu Slavoniju, a u popodnevnim satima i 5 autobusa za Obrovac.
    Po Ustavnom zakonu na lokalnim izborima u Hrvatskoj, Srbi u oko 70 gradova i opština imaju pravo na mesto zamenika načelnika i zamenika gradonačelnika, a u oko 10 županija na mesto zamenika župana.

    RTS :: Srbi putuju na izbore u Hrvatsku

  3. #3

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von danijel.danilovic Beitrag anzeigen
    subota, 16. maj 2009, 08:00 -> 08:36
    Srbi putuju na izbore u Hrvatsku

    Organizovanim i sopstvenim prevozom, oko 5.000 Srba krenulo je na glasanje u Hrvatsku. U ponoć počela izborna tišina pred lokalne izbore u Hrvatskoj.
    Lokalni izbori u Hrvatskoj održavaju se u nedelju 17. maja, a u ponoć je počela izborna tišina.
    Izjave izbeglica iz Hrvatske i Miodraga Linte


    Po prvi put se direktno biraju župani, gradonačelnici i načelnici, a najžešća bitka se očekuje za čelne ljude tri najveća grada - Zagrebu, Splitu i Osijeku, prenosi Fonet.
    Prva grupa izbeglica iz Hrvatske koji će glasati na lokalnim izborima, krenula je sinoć, organizovanim autobuskim prevozom iz Beograda.
    Za besplatan prevoz do biračkih mesta obezbeđeno je oko 110 autobusa koji će iz Beograda i Novog Sada birače voziti do severne Dalmacije, Like, Korduna, Banije i zapadne Slavonije.
    Procene su da će na izbore u Hrvatskoj, organizovanim i sopstvenim prevozom, otići više od 5 hiljada Srba.
    "Mi Srbi iz Hrvatske koji živimo u Srbiji, ovim značajnim odazivom šaljemo jednu značajnu poruku da svoja prava želimo rešavati na jedan demokratski, civilizovani način, da mi želimo jednu bolju Hrvatsku u kojoj će svi građani biti jednaki i u kojoj će svi građani, i Srbi i Hrvati ostvariti sva svoja prava, imovinska, statusna i stečajna", rekao je RTS-u predsednik "Koalicije udruženja izbeglica u Srbiji" Miodrag Linta.
    Danas će iz Beograda krenuti još jedna grupa za Zapadnu Slavoniju, a u popodnevnim satima i 5 autobusa za Obrovac.
    Po Ustavnom zakonu na lokalnim izborima u Hrvatskoj, Srbi u oko 70 gradova i opština imaju pravo na mesto zamenika načelnika i zamenika gradonačelnika, a u oko 10 županija na mesto zamenika župana.

    RTS :: Srbi putuju na izbore u Hrvatsku
    um 17.15 Uhr ist Abfahrt ......nach Serbien

  4. #4
    Avatar von danijel.danilovic

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    2.585
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    um 17.15 Uhr ist Abfahrt ......nach Serbien
    dann beeil dich mal

  5. #5

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    um 17.15 Uhr ist Abfahrt ......nach Serbien
    Dein Bus nach Deutschland wartet auch schon :P


    Zum Thema, die Einführung der Direktwahl befürworte ich, wo immer es auch nur geht, sollte die direkte Demokratie Einzug erhalten

  6. #6
    Avatar von danijel.danilovic

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    2.585
    Kommunalwahlen in Kroatien 17.05.09 15:34
    In Kroatien werden heute Kommunalwahlen abgehalten, bei welchen Bürger zum ersten Mal die höchsten Funktionäre der Gemeinden, Städte und Kreise direkt wählen werden. Über vier Millionen Bürger mit Stimmrecht werden ihre Vertreter auf lokalem und regionalem Niveau wählen. An den Wahlen werden auch Serben teilnehmen, die versuchen werden sich die Teilnahme an den Regierungen in noch mehr Gemeinden und Städten als bisher zu erkämpfen und ihre Vertretung in Gemeinden, Städten und Kreisen zu erzielen, in denen sie bisher keine Vertretung hatten. Über 5.000 serbische Flüchtlinge aus Kroatien, die in Serbien leben, sind organisiert nach Kroatien gereist. Nach Angaben der Republikwahlkommission Kroatiens sind 6.591 Wahllokale geöffnet.

    glassrbije.org - Kommunalwahlen in Kroatien

  7. #7
    Avatar von danijel.danilovic

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    2.585
    In Benkovac zwei Busse mit serbischen Kennzeichen beschädigt worden 17.05.09 16:17
    Unbekannte Täter haben letzte Nacht in der Innenstadt von Benkovac, in Norddalmatien, zwei Busse aus Serbien beschädigt, mit denen Serben zu den Kommunalwahlen nach Kroatien gekommen sind. Die Polizeiverwaltung von Zadar hat mitgeteilt, dass ein Bus mit Belgrader Kennzeichen und ein Bus mit rumänischen Kennzeichen beschädigt wurden. Der Schaden auf beiden Bussen wird auf etwa 1.080 Euro eingeschätzt, und die zuständigen Organe haben den Antrag für die Einleitung einer Untersuchung gestellt. Serben, die aus Kroatien geflüchtet sind und in Serbien leben, sind organisiert nach Kroatien gereist um an den Kommunalwahlen teilzunehmen, und die Polizei hat angeführt, dass in das breitere Gebiet von Zadar 30 Busse angekommen sind.



    glassrbije.org - In Benkovac zwei Busse mit serbischen Kennzeichen beschädigt worden

  8. #8
    Avatar von danijel.danilovic

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    2.585
    In Petrinja Blockade der Busse mit serbischen Wählern 18.05.09
    In Petrinja, in Zentral-Kroatien, haben etwa 50 Angehörige der Vereinigungen der ehemaligen Kämpfer letzte Nacht die Busse mit den serbischen Wählern angehalten, die auf ihrem Rückweg waren, meldet Tanjug. Trotz des darauf folgenden Polizeieinsatzes mussten sie einen alternativen Weg suchen. Das war nicht der einzige Vorfall, in der Nacht von Samstag auf Sonntag hatten unbekannte Personen in Benkovci zwei Busse aus Serbien mit Steinen beworfen.


    glassrbije.org - In Petrinja Blockade der Busse mit serbischen Wählern

  9. #9

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Stadt-Land-Gefälle bei Kroatien-Wahl

    Bei den Ergebnissen trat dann vor allem ein starkes Stadt-Land-Gefälle zutage. Während in den Landkreisen Sanaders national-konservative Kroatische Demokratische Gemeinschaft (HDZ) mit ihren Koalitionspartnern am erfolgreichsten abschnitt, konnten die oppositionellen Sozialdemokraten (SDP) und ihre Alliierten zumeist die Städte für sich gewinnen.


    fast das gleiche phänomen hat man auch hier in deutschland...

    Wiener Zeitung

  10. #10

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zagreb (AFP) — Die Stichwahl bei den Kommunalwahlen in Kroatien hat nicht zu einer wesentlichen Verschiebung der politischen Kräfteverhältnisse geführt: Die regierende konservative HDZ und ihre Verbündeten trugen den Sieg in den weniger entwickelten Gebieten auf dem Land davon, unterlagen der Opposition aber in zwei wichtigen Städten. Ebenso bestätigten sich mit dem offiziellen Endergebnis erste Schätzungen, dass die oppositionellen Sozialdemokraten von der SDP und ihre Partner weiter in den besser entwickelten Gebieten von Kroatien vorherrschen würde.
    Die HDZ musste sowohl in der Adria-Stadt Dubrovnik als auch Vukovar im Osten den Bürgermeisterposten an die SDP abtreten. In der zweitgrößten Stadt Split siegte derweil ein unabhängiger Bewerber, der gegen einen SDP-Kandidaten angetreten war. Der HDZ-Kandidat in Split war bereits in der ersten Wahlrunde unterlegen.
    Die Kommunalwahl galt als Prüfstein für die Regierung des konservativen Regierungschefs Ivo Sanader, der vor allem wegen der anhaltenden Rezession unter Druck steht. Zum ersten Mal seit der Unabhängigkeit Kroatiens im Jahr 1991 waren die rund vier Millionen Stimmberechtigten aufgerufen, in einer Direktwahl ihre Bürgermeister und Vorsteher von mehr als 540 Gemeinde- und Stadträten sowie die Landräte und Abgeordneten der Parlamente in 21 Landkreisen zu wählen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 22:16
  2. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 19:04
  3. Kommunalwahlen:Erste Reaktionen
    Von Adem im Forum Kosovo
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 16:58
  4. BiH: Kommunalwahlen
    Von Der_Buchhalter im Forum Politik
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 19:29
  5. Kommunalwahlen in Mazedonien beendet
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.03.2005, 12:25