BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

Kommunisten glorifizieren noch immer Milosevic

Erstellt von Livnjak1978, 11.03.2011, 12:44 Uhr · 40 Antworten · 1.968 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    Ich bin seit längerem ein Bewunderer von Heinz Christian Strache.
    Deiner Frage nach zu urteilen gehst du davon aus ich würde Abneigungen gegen das serbische Volk haben, wie kommst du drauf? oder ist es nur eine 0815 Annahme ^^? Im Sinne von...aaah kroate aus vukovar, er mag sicher keine serben....
    Ach,bitte er ist das erste voll Funktionsfähige Arschloch dieser Welt,der Wichser findet Serbien nicht einmal auf der Karte selbst wenn man sie Rot einkreist.

  2. #32
    Vukovarac
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Ach,bitte er ist das erste voll Funktionsfähige Arschloch dieser Welt,der Wichser findet Serbien nicht einmal auf der Karte selbst wenn man sie Rot einkreist.
    Deine Meinung, sehr schön. Ich hab ne andere.

  3. #33

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    Deine Meinung, sehr schön. Ich hab ne andere.
    Ja aber die ist unerheblich,meine zählt deine nicht.

  4. #34
    Vukovarac
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Ja aber die ist unerheblich,meine zählt deine nicht.
    *mitdenschulternzucke*.....dito

  5. #35
    Esseker
    Milosevic versuchte sich mit dem Kommunismus und dem "Staatserhalt" zu schützen. Mit dem Kommunismus hatte er nichts am Hut.

  6. #36

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    jugoslawisch patriotisch oder serbisch patriotisch?
    Beides. Er musste sowohl die alten Kommunisten als auch die neuen Nationalisten hinter sich bringen und deswegen drang aus seinen Reden (wie zb an gazimestan) immer ein jugoslawisch nastrojani und ein serbisch nastrojani Hintergrund heraus.

    Zb am Ende der Gazimestan Rede, zivjela Jugoslavija, zivjela Srbija oder auch der Inhalt

    Das hat der Putin doch auch gemacht, als er die Sowjethymne wieder einführte und die Kommunisten hinter sich zog

  7. #37
    Vukovarac
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Beides. Er musste sowohl die alten Kommunisten als auch die neuen Nationalisten hinter sich bringen und deswegen drang aus seinen Reden (wie zb an gazimestan) immer ein jugoslawisch nastrojani und ein serbisch nastrojani Hintergrund heraus.

    Zb am Ende der Gazimestan Rede, zivjela Jugoslavija, zivjela Srbija oder auch der Inhalt

    Das hat der Putin doch auch gemacht, als er die Sowjethymne wieder einführte und die Kommunisten hinter sich zog
    Ah sooo....der sogenannte Tanz auf zwei Hochzeiten.......der Wolf im Schafspelz....kommt mir sehr bekannt vor......

    Wäre ich Kommunist würd ich ihm die Sache mit den Nationalisten (die du erwähnst) nicht verzeihen....bzw. empfindlich übelnehmen.

    Meiner (rechts angehauchten) Propaganda vom serbisch dominierten Jugoslawien kommt diese Erkenntnis von/über Milosevic gerade Recht

  8. #38

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    Ah sooo....der sogenannte Tanz auf zwei Hochzeiten.......der Wolf im Schafspelz....kommt mir sehr bekannt vor......

    Wäre ich Kommunist würd ich ihm die Sache mit den Nationalisten (die du erwähnst) nicht verzeihen....bzw. empfindlich übelnehmen.

    Meiner (rechts angehauchten) Propaganda vom serbisch dominierten Jugoslawien kommt diese Erkenntnis von/über Milosevic gerade Recht
    Ich verabscheue Milosevic nicht dafür, dass er auf jugo gemacht hat, sondern dafür, dass er sein Land und seine Leute verkauft hat, um an der Macht zu bleiben. Er wusste ganz genau (wie übrigens Alija und Franjo auch) wie das weitergehen würde, wenn alle auf ihren Positionen beharren und dennoch hatte keiner die Staatsmännische Ehre zu sagen "Moment, so geht das nicht weiter, kein Krieg, das ist unverantwortlich, dann verzichten wir lieber auf unsere Ziele, denn das ist es nicht wert", keiner, Milosevic hätte eine Rede halten können, dass die Erhaltung des Jugoslawiens wie es war keinen Krieg wert ist, weil es den Bürgen (bzw. den dann ehemaligen Bürgen) dieses Landes schaden würde und umgekehrt und auch Tudjman oder Izetbegovic hätten ähnlich vorgehen können.

    Stattdessen ging man bewußt in den Krieg für falschen Patriotismus, Religion, trügerische Unabhängigkeit und warf sein Land mind. 20 Jahre in die Vergangenheit und heute steht man wieder an derselben Stelle wie damals, man wird zusammenarbeiten müssen, ob man will oder nicht, weil ansonsten alles abkratzt

  9. #39
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.043
    Was soll man von unseren Kommunisten im Schafspelz auch erwarten?

  10. #40

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Livnjak1978 Beitrag anzeigen
    tja , liebe muslimische forumsjünger . ihr solltet mal eure loyalität zur westlichen antifa überdenken

    11.03.2011: »Milosevic brachte seine Ankläger auf die Anklagebank« (Tageszeitung junge Welt)

    unsre Trend-Kommunies ÖKÖ & Guster echt oder?

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Immer noch Hammeldiebe?
    Von ooops im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 16:11
  2. Simunic will immer noch weg
    Von Krešimir im Forum Sport
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 04:23
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.02.2009, 13:54
  4. Immer noch nicht ...
    Von Pixi im Forum Politik
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 17:48