BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 36 ErsteErste ... 915161718192021222329 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 351

"Komödienstadel SDSM" Branko holt alte Garde wieder an Bord!

Erstellt von Zoran, 31.10.2011, 20:34 Uhr · 350 Antworten · 22.614 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Big MD Beitrag anzeigen
    naaaja geht so - stimmt und stimmt nicht.

    ideologisch gesehen, sind die parteianhänger relativ kommunistisch drauf, es sind auch meistens leute die ein neues jugoslavien anstreben würden.

    Die parteispitze jedoch besteht zum grossteil, branko crvenkovski allen voran, aus leuten die den kommunismus leben wollen den siewährend jugo oder ihre regierungszeiten gelebt haben, nämlich: "direktor mit mercedes, arbeiter mit zastava, direktor 4000 euro mindestlohn, arbeiter keinen mindestlohn meist bei 200 bis 250 euro. geschmiert werden weil funktionär und alle blasen schön brav in den po.

    ich halte die sdsm als äusserst käuflich und unseriös.
    In Jugoslawien gab es nie richtigen Kommunismus, die SDSM als "sozialistische" Partei hat die katastrophale Privatisierung der staatlichen Firmen eingeleitet, etwas was eine kommunistische Partei niemals in einem solchen Ausmass zulassen würde. Die SDSM Affen werden als "Kommunisten" bezeichnet weil die eig. die Nachfolger der korrupten Liga der Kommunisten Mazedoniens sind. Die haben während sie an der Macht waren das Land schlimmer ausgebeutet als Belgrad damals.

    Schon traurig, dass eine konservativ-mitte-rechts Partei wie die DPMNE sowas wie gestz.Mindestlöhne einführt oder die Schulbildung massiv fördern. Eigentlich sollten das Themen für die sogenannten "Sozialisten" sein.

    Die Wählerschaft der SDSM setzt sich mehrheitlich aus Leuten zusammen die a) Sonst ihren Job verlieren wenn die sie nicht wählen. b) Die Schokolade und den Kaffee gut fanden den es bei den Wahlen gab oder c) Sie die VMRO mehr hassen als die SDSM und sie deshalb wählen. Wahre Idealisten haben die Ratten längst durchschaut und würden sie nie wählen.

    Die Jugonostalgiker wählen auch eher die spastische Titopartei.

    Alles in einem ist die politische Situation echt zum kotzen! Keine Partei sagt mir richtig zu und das geringste Übel ist nunmal die VMRO-DPMNE, die haben immerhin etwas vorzuweisen.

  2. #182
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327
    Zitat Zitat von Gushtafar al-Gushtaffi Beitrag anzeigen
    In Jugoslawien gab es nie richtigen Kommunismus, die SDSM als "sozialistische" Partei hat die katastrophale Privatisierung der staatlichen Firmen eingeleitet, etwas was eine kommunistische Partei niemals in einem solchen Ausmass zulassen würde. Die SDSM Affen werden als "Kommunisten" bezeichnet weil die eig. die Nachfolger der korrupten Liga der Kommunisten Mazedoniens sind. Die haben während sie an der Macht waren das Land schlimmer ausgebeutet als Belgrad damals.

    Schon traurig, dass eine konservativ-mitte-rechts Partei wie die DPMNE sowas wie gestz.Mindestlöhne einführt oder die Schulbildung massiv fördern. Eigentlich sollten das Themen für die sogenannten "Sozialisten" sein.

    Die Wählerschaft der SDSM setzt sich mehrheitlich aus Leuten zusammen die a) Sonst ihren Job verlieren wenn die sie nicht wählen. b) Die Schokolade und den Kaffee gut fanden den es bei den Wahlen gab oder c) Sie die VMRO mehr hassen als die SDSM und sie deshalb wählen. Wahre Idealisten haben die Ratten längst durchschaut und würden sie nie wählen.

    Die Jugonostalgiker wählen auch eher die spastische Titopartei.

    Alles in einem ist die politische Situation echt zum kotzen! Keine Partei sagt mir richtig zu und das geringste Übel ist nunmal die VMRO-DPMNE, die haben immerhin etwas vorzuweisen.
    ich kenn da einpaar "sdsm gläubige" :'D glaub mir. ansonsten MEINE REDE, eben den"kommunismus" den sie aus jugo zeiten oder ihren regierungszeiten kennen.

    ich glaube, dass zur zeit eine gut organisierte nicht etnisch orientierte partei in mazedonien echt gute karten hätte - wer also in mk ist, was im kopf hat und arbeitslos - rann an die wurst.

  3. #183
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Јако ова!

    ТОА Е ТОЈ!

    Тоа е тој

  4. #184
    Kejo
    Was habt ihr bloß gegen die VMRO?

  5. #185
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750




    СДСМ атакува со барање за гласање недоверба на Владата

    Иницијатива за гласање недоверба на Владата најави лидерот на пратеничката група СДСМ, Бранко Црвенковски, по средбата на претставници на опозицискиот блок.
    Според Црвенковски, доколку дојде до распуштање на Парламентот СДСМ е подготвена за предвремени парламентарни избори, но инсистира на измени на Изборниот законик и прочистување на избирачкиот список. Доколку не се случат овие работи за Црвенковски изборите би биле фалсификат и нелегитимни.
    Коментирајќи ги шпекулациите дека премиерот Груевски би можел усно да побара на собраниска седница гласање доверба на Владата што не предвидува расправа во Парламентот, Црвенковски рече дека со тоа ќе се покаже дека претседателот на Владата сака да избегне дебата и оти опозицијата ќе ја постигне целта, а тоа е на јавна сцена пратениците на ВМРО-ДПМНЕ и ДУИ да гласаат за доверба на Владата и на тој начин да се разобличи целата, како што наведе, „лакрдија“ и „да се покаже и докаже дека се работи за договорена криза со тешки последици за Република Македонија“.
    Преставниците на опозицискиот блок, како што рече Црвенковски, целосно се согласиле околу оценката дека владините партнери ВМРО-ДПМНЕ и ДУИ „фингираат конфронтација“ и дека со тоа ги загрозуваат меѓуетничките односи и интеграциите на земјата и работат против мирот и стабилноста, а во истовреме во земјата има катастрофална економска ситуација.

  6. #186
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    ПАРТИЗИРАЊЕ НА СТУДЕНТСКИОТ ПАРЛАМЕНТ НА НАЈГОЛЕМИОТ И НАЈСТАРИОТ УНИВЕРЗИТЕТ

    Кој ги злоупотребува студентите?!

    Кој ќе биде новиот студентски лидер: Трајче Митрев, Шевал Нуредин или Кирил Спировски ќе се знае по денешното гласање.
    Студентските избори беа причина два дена пред гласањето да се одржи протест на кој учествуваа педесетина студенти. Тие преку новоформираното здружение Студентски отпор ги повикаа студентите да го бојкотираат гласањето. Она што беше забележително на протестите беше присуство на членови-активисти на политички партии. Порталот Курир објави фотографии на кои се гледа дека на протестите учествувале високи функционери од раководството на СДММ и активни членови кои се појавуваат на митинзите на СДСМ.
    Фотографиите покажуваат дека еден од организаторите на протестите е Љупчо Златев, член на СДММ од Кавадарци и близок соработник со кандидатот за градоначалник на СДСМ од Кавадарци Бетијан Китев. Според фотографиите, координатор на протестот пред СС УКИМ беше Дарко Николовски, претседател на ЛК СДММ Гази Баба. Меѓу 50-тината луѓе присутни на протестот се и Мартин Ристов и Дејан Киселовски, членови на Централниот одбор на СДММ. На фотографиите е и Виктор Митевски, кој беше активен на митинзите на СДСМ од работното лето. Овој протест, според фотодокументацијата, е целосно поддржан и организиран од членови на младината на опозицијата за кои мотивот на протестот беше: "да го запре партизирањето на студентскиот Парламент на најголемиот и најстариот универзитет во Македонија". На овој начин се врши вулгаризирање на изборот на претседател на Студентскиот сојуз на УКИМ и може да се протолкува како директен атак за легитимната процедура за избор, заснована од статутот на СП УКМ.


  7. #187
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Mazedonischer Ex-Innenminister in Mordfall angeklagt

    18. Oktober 2012, 12:22




    Boskovski verbüßt bereits fünfjährige Haftstrafe wegen Finanzmachenschaften bei Parlamentswahlen

    Skopje - Der frühere mazedonische Innenminister Ljuben Boskovski ist laut Medienberichten vom Donnerstag gemeinsam mit weiteren 14 Personen des Mordes an zwei Männern im Juli 2001 angeklagt worden. Der Mordanschlag in Skopje wurde demnach laut der Anklage von drei derzeit flüchtigen serbischen Staatsbürgern verübt, bei den restlichen Angeklagten handelt es sich um mehrere frühere und noch aktive Polizisten, die den Mördern Hilfe geleistet haben sollen. Zum Zeitpunkt des Angriffs war Boskovski Innenminister.
    Laut der Tageszeitung "Dnevnik" lieferte ein Streit mit Boskovski den Anlass für die Ermordung von Marijan Tusevski und seinem Freund Kire Janev. Nach Erkenntnissen der Ermittler soll es dabei um die Aufteilung der Beute einer gemeinsamen Erpressung eines bekannten mazedonischen Geschäftsmannes gegangen sein. Boskovski soll das Geld - umgerechnet 50.000 Euro - für sich behalten haben, woraufhin Tusevski den Minister bedroht haben soll. Boskovski soll dann mit einem ortsansässigen Kriminellen den Mordanschlag vereinbart haben. Den Auftrag erhielten laut Anklage drei Serben, die in die Ausbildung einer mazedonischen Sonderpolizeieinheit involviert waren.
    Der ehemalige Innenminister befindet sich bereits in Haft. Er verbüßt eine fünfjährige Gefängnisstrafe wegen Finanzmachenschaften bei den Parlamentswahlen im Vorjahr. Seiner Partei "Vereinigt für Mazedonien" gelang im Juni 2011 der Sprung ins Parlament allerdings nicht.
    Im Mai 2010 war Boskovski vor dem UNO-Tribunal für Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien rechtskräftig freigesprochen worden. Ihm war angelastet worden, während des mehrmonatigen bewaffneten Konfliktes in Mazedonien im Jahre 2001 als Innenminister nicht alles unternommen zu haben, um die für den Mord an sechs albanischen Zivilisten und die Misshandlung von Zivilisten verantwortlichen Polizisten zu bestrafen. (APA, 18.10.2012)


  8. #188
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750

  9. #189
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Простаци!


    СДСМ-ОВСКИ АЈВАР ПОДЕЛЕН ВО КАРПОШ (ФОТО)

    Младите социјалдемократи од Карпош есенва сами правеле ајвар и теглите денеска ги донираа на најзагрозените социјални семејства од општина Карпош, заедно со останати основни прехрамбени продукти како масло, брашно, шеќер, сол итн. Ајварот освен што е домашен е и со уникатна етикета на теглата – СДСМ –овска етикета.Ова не е прв пат партиите да си го брендираат она што го даваат. Пред некоја година имавме локум ВМРО –ДПМНЕ.


  10. #190
    Bendzavid
    HAHAHAHAHAHAHA solche Lappen Mal schauen was noch kommt- Schokolade in Form von Crvenkovskis Gesicht

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 04:30
  2. "Der Albaner" holt 2 Filmpreise in Moskau
    Von Karim-Benzema im Forum Rakija
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.12.2010, 00:16
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.10.2008, 00:39
  4. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.01.2008, 21:47