BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 12 ErsteErste ... 789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 111

Kompromiss

Erstellt von Benjiee, 24.02.2009, 22:05 Uhr · 110 Antworten · 3.637 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Benjiee Beitrag anzeigen
    jebem adminu mater evo ti sunce kaljisano, ali nemoj mi zamjeriti

    schau an was für einer von perun ernstgenommen wurde ,..

    :eek::eek::eek::eek::eek:

  2. #102
    Benjiee
    meko meko meko sta bi ja bolan bez tebe. sunce dedino

  3. #103
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Benjiee Beitrag anzeigen
    meko meko meko sta bi ja bolan bez tebe. sunce dedino

    entweder baader oder cica draza,....

  4. #104
    Benjiee
    wie man sich täuschen kann

  5. #105

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    2.111
    Zitat Zitat von Smajcin Beitrag anzeigen
    1. Bringt aber nichts, wenn der Präsident nichts zu melden hätte.

    2. Wieso Bosniakischer, denkst du wir wären nicht in der Lage einen atheisten oder Katoliken oder Orthodoxen zu wählen, frag dich mal wie einer wie Zeljko Komsic Präsident wurde.

    3. Sry aber, was dodik da von sich lässt, SAVEZ NEZAVISNI DRZAVA, der versucht aus BiH sowas wie eine Bosnische Union (wie die EU) zu schaffen. :S Der gesamtstaat, also Präsident hätte soviel zu melden wie das heutige EU Parlament bei den Eu Ländern, nämlich garnichts.
    Also ich würde sagen die Frau merkel z.B. hat sehr wohl sehr viel zu sagen in deutschland. In england hat der president auch sehr viel zu melden. usw.
    So wäre dan nicht.
    Aber er könnte sich von der staatseben nicht in das schulwesen, die gemeindesteuern, das verkehrswesen, polizeiwesen, usw. einmischen. Wobei so ein president dan wieder reize setzen könnte um die regionen in eine richtugn zu motivieren.
    Keine leichte aufgabe, aber so ein presidnetensitz soll ja kein wohlfühlstuhl sein sondern harte arbeit.

    2. Ja ich denke dass die bosniaken wohl eher für einen von den ihren stimmen würden, aber egal wer dan president werden würde. Hauptsache er schafft es dan die regionen in eine richtung zu manövrieren.

    3. Was dodik von sich gibt bin ich mit vielem nicht einverstanden, ob er das wirklich so meint oder ob er uns allen was vorspielt um eine bessere verhandlungsbasis für sich zu schaffen weiss ich nicht. Das und der einzige grund warum ich dodik unterstützen würde ist, das er sich für den erhalt der RS einsetzt. Den ohne ihn würden die silajdzic's und co. die RS ja auffressen.
    Aber ich bin mit seinen forderungen nicht einverstanden. Warscheinlich müsste man ein paar prozent der RS abgeben, vorallem ost-sarajevo, vielleicht auch andere kleinere teile i gegenzug brcko einzugliedern oder einen teil davon.
    Aber er kann sowas ja niemals von anfang an ins gespräch bringen sonst würden die sich ja gleich wie hunde auf ihn stürzen.

    Politik ist ein dreckiges geschäft und ich möchte mit keinem dieser politiker tauschen wollen.

  6. #106
    Benjiee
    hey sorry du da oben, aber dein bild bei mir ist immernoch gut

  7. #107
    SarayBosna
    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Also ich würde sagen die Frau merkel z.B. hat sehr wohl sehr viel zu sagen in deutschland. In england hat der president auch sehr viel zu melden. usw.
    So wäre dan nicht.
    Aber er könnte sich von der staatseben nicht in das schulwesen, die gemeindesteuern, das verkehrswesen, polizeiwesen, usw. einmischen. Wobei so ein president dan wieder reize setzen könnte um die regionen in eine richtugn zu motivieren.
    Keine leichte aufgabe, aber so ein presidnetensitz soll ja kein wohlfühlstuhl sein sondern harte arbeit.

    2. Ja ich denke dass die bosniaken wohl eher für einen von den ihren stimmen würden, aber egal wer dan president werden würde. Hauptsache er schafft es dan die regionen in eine richtung zu manövrieren.

    3. Was dodik von sich gibt bin ich mit vielem nicht einverstanden, ob er das wirklich so meint oder ob er uns allen was vorspielt um eine bessere verhandlungsbasis für sich zu schaffen weiss ich nicht. Das und der einzige grund warum ich dodik unterstützen würde ist, das er sich für den erhalt der RS einsetzt. Den ohne ihn würden die silajdzic's und co. die RS ja auffressen.
    Aber ich bin mit seinen forderungen nicht einverstanden. Warscheinlich müsste man ein paar prozent der RS abgeben, vorallem ost-sarajevo, vielleicht auch andere kleinere teile i gegenzug brcko einzugliedern oder einen teil davon.
    Aber er kann sowas ja niemals von anfang an ins gespräch bringen sonst würden die sich ja gleich wie hunde auf ihn stürzen.

    Politik ist ein dreckiges geschäft und ich möchte mit keinem dieser politiker tauschen wollen.
    1. Du solltest nicht mit Deutschland als Beispiel kommen. Hier gibts ein Gesetz das nennt sich "Bundesrecht bricht Landesrecht" Für dich nochmal zum verstehen, der Gesamtstaat gibt den Ton an egal was das Bundesland sagt.

    2. Du scheinst wohl immer zu vergessen das die restlichen 50% kroaten und serben sind, zudem stimmen nicht alle Bosniaken für ein und denselben mann.

    3. Ja, aber sry aus BiH ne Union??? wir sind neben Monte und makedonien einer der kleinsten Staaten, den jetzt drei teilen und dann eine Union??? Man kanns auch übertreiben. Zudem, was glaubst du würde durch eine ethnische teilung passieren??? Dir ist schon klar das du damit Rassentrennung praktisch gutheißt??

  8. #108

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    2.111
    Zitat Zitat von Smajcin Beitrag anzeigen
    1. Du solltest nicht mit Deutschland als Beispiel kommen. Hier gibts ein Gesetz das nennt sich "Bundesrecht bricht Landesrecht" Für dich nochmal zum verstehen, der Gesamtstaat gibt den Ton an egal was das Bundesland sagt.

    2. Du scheinst wohl immer zu vergessen das die restlichen 50% kroaten und serben sind, zudem stimmen nicht alle Bosniaken für ein und denselben mann.

    3. Ja, aber sry aus BiH ne Union??? wir sind neben Monte und makedonien einer der kleinsten Staaten, den jetzt drei teilen und dann eine Union??? Man kanns auch übertreiben. Zudem, was glaubst du würde durch eine ethnische teilung passieren??? Dir ist schon klar das du damit Rassentrennung praktisch gutheißt??

    1. Erklär das mal dem freistaat bayern.... ) Sicher bestimmt der staat über die bundesebene, aber auf staatsebene, oder gemeindeebene, hat der staat nur zweitrangig das sagen. Klar kann keiner machen was er will, es muss ja alles mit rechten dingen hergehen und die verfassung muss gewahrt werden.
    So ähnlich könnte es doch auch in BiH funktionieren. Eine verfassung in der die rechte und vorallem auch die pflichten der drei ethnischen regionen verankert sind.

    2. Wie gesagt wäre mir egal wer gewählt würde von mir aus können die auch einen marsianer mit einem bosnischen pass als presidenten wählen, solange der sich für alle einsetzt und nicht hinterfotzig wie die jetzigen politiker heuchlerisch eines sagen und anders tun. (meine damit alle zusammen)

    3. Es kommt nicht auf die grösse an (das sagen die frauen zumindest immer). Nicht dreiteilen, ich würde nicht drei staaten bilden die dan einen staat zusammen bilden, aber drei regionen die sich weitgehenst selbst verwalten können. Schulwesen, polizeiwesen, verkehrswesen, gemeindesteuer, usw. usf. Dan hätte niemand das gefühl dem anderen sich beugen zu müssen. Ist doch keine rassentrennung, wenn in diesen regionen die bürger selbst entscheiden wie schnell sie fahren dürfen, wie hoch die steuern sein werden, was in und auf welche art in der schule unterrichtet wird, wo wleche strassen benötigt werden, was baufläche, was landwirtschaftsfläche ist, usw. usw. usw. ne milion dinge die dan nicht zentral entschieden werden. Sondern regional von denen die dort auch leben. In einem demokratischen staat mit drei instanzen ist eine rassentrennung nicht möglich weil immer wieder die möglichkeit besteht ein urteil weiterzuziehen.

    Ich würde es mir wünschen, mit so einem Bosnien wäre ich wirklich glücklich. Alles andere wäre mir zu einseitig.

    Eine abspaltung bin ich strikt dagegen.
    Ein zentraler staat bin ich auch dagegen.
    Jetzige situation je länger je weniger erträglich.

  9. #109
    SarayBosna
    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    1. Erklär das mal dem freistaat bayern.... ) Sicher bestimmt der staat über die bundesebene, aber auf staatsebene, oder gemeindeebene, hat der staat nur zweitrangig das sagen. Klar kann keiner machen was er will, es muss ja alles mit rechten dingen hergehen und die verfassung muss gewahrt werden.
    So ähnlich könnte es doch auch in BiH funktionieren. Eine verfassung in der die rechte und vorallem auch die pflichten der drei ethnischen regionen verankert sind.

    2. Wie gesagt wäre mir egal wer gewählt würde von mir aus können die auch einen marsianer mit einem bosnischen pass als presidenten wählen, solange der sich für alle einsetzt und nicht hinterfotzig wie die jetzigen politiker heuchlerisch eines sagen und anders tun. (meine damit alle zusammen)

    3. Es kommt nicht auf die grösse an (das sagen die frauen zumindest immer). Nicht dreiteilen, ich würde nicht drei staaten bilden die dan einen staat zusammen bilden, aber drei regionen die sich weitgehenst selbst verwalten können. Schulwesen, polizeiwesen, verkehrswesen, gemeindesteuer, usw. usf. Dan hätte niemand das gefühl dem anderen sich beugen zu müssen. Ist doch keine rassentrennung, wenn in diesen regionen die bürger selbst entscheiden wie schnell sie fahren dürfen, wie hoch die steuern sein werden, was in und auf welche art in der schule unterrichtet wird, wo wleche strassen benötigt werden, was baufläche, was landwirtschaftsfläche ist, usw. usw. usw. ne milion dinge die dan nicht zentral entschieden werden. Sondern regional von denen die dort auch leben. In einem demokratischen staat mit drei instanzen ist eine rassentrennung nicht möglich weil immer wieder die möglichkeit besteht ein urteil weiterzuziehen.

    Ich würde es mir wünschen, mit so einem Bosnien wäre ich wirklich glücklich. Alles andere wäre mir zu eineitig.

    Eine abspaltung bin ich strikt dagegen.
    Ein zentraler staat bin ich auch dagegen.
    Jetzige situation je länger je weniger erträglich.
    1. Dieses Gesetz kann so ziemlich in jeder Ebene eingesetzt werden.(Verkehr, usw. alles was du autonomie wolltest) Auch der möchtegern "freistaat" Bayern muss sich dem willen des Bundes beugen, ob er will oder nicht. Wurde damals eingeführt, weil sich die Ländern nicht einig waren. So wie heute BiH.

    2. Wie du meinst.

    3. Du hast gesagt, "ich bin für eine ethnische Teilung BiHs", das ist Rassentrennung. Kannst sagen was du willst.

    Ich hab dir schon tausend mal gesagt, das ich NICHTS gegen autonomie in BiH habe, aber wenn eine dieser "regionen" Republika Srpska heißt, obwohl es weder eine republik noch srpsko ist, da es bosnisch-herzegowinisch ist, also wieso werden keine BiH bezogenen namen gewählt, oder eine Flagge die der Flagge BiHs ähnelt, oder wenigstens was mit der geschichte bosniens. Das die RS Poltiker alles bosnische auslöschen wollen sehen wir an den Namen, alles Bosanski muss weg, obwohl auch alles vor dem Krieg so hieß.
    Komm jetzt nicht mit, die dürfen selber entscheiden wie die stadt heißt. Ich weiß nicht ob es dir bewusst ist, aber es gibt nichts in der RS das auch nur im Ansatz darauf hindeutet das diese "Region" sich in BiH befindet.

    Ich mein stell mal eine neutrale Person in der RS auf, er läuft einbisschen rum, sieht kyrillische schrift und eine serbische Fahne, wie soll er darauf kommen das er in BIH ist.

    Als Beispiel nehm ich deutschland wenn du willst, hier interessiert sich niemand für die fahnen der Bundesländer, hier haben alle die deutsche flagge, egal ob du in Bayern Berlin Hamburg bist, einen unterschied würdest du nicht merken, das wäre in BiH anders. da würde man eher denken man sei in Serbien.

  10. #110
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Also ich würde sagen die Frau merkel z.B. hat sehr wohl sehr viel zu sagen in deutschland. In england hat der president auch sehr viel zu melden. usw.
    .


    überdenke diese aussage,..
    bitte bitte

Seite 11 von 12 ErsteErste ... 789101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kompromiss mit Fußnote
    Von Liiinaaa im Forum Kosovo
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 19:07
  2. Serbien und Kosovo schließen Kompromiss
    Von Albani100 im Forum Kosovo
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 15:50
  3. Kompromiss zu Albaner-Illyrer These
    Von Master_System im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 26.12.2011, 11:38
  4. Ein Kompromiss?
    Von Idemo im Forum Politik
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 18:48
  5. serbien will kein kompromiss!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 19.01.2006, 10:44