BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Kongresmeni: Dayton je minimum i nikad nije trebao biti dugoročno rješenje

Erstellt von Emir, 29.06.2009, 02:38 Uhr · 11 Antworten · 625 Aufrufe

  1. #1
    Emir

    Kongresmeni: Dayton je minimum i nikad nije trebao biti dugoročno rješenje

    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10


    Delegacija iz SAD: RS blokirala više od 220 zakona!
    Foto: J. Brutus
    Kongresmeni: Dayton je minimum i nikad nije trebao biti dugoročno rješenje
    "Građani BiH zaslužuju bolje od sadašnjeg mehanizma", ocijenio je Rick Smith • Samo u BiH 25 posto zastupnika može blokirati donošenje zakona
    28.06.2009. 18:12
    Ukoliko BiH želi da ostvari svoje ciljeve - članstvo u NATO-u i Evropskoj uniji - ona mora provesti ustavne reforme, izjavio je danas u Sarajevu predsjedavajući Komisije za sigurnost i saradnju u Evropi Kongresa Sjedinjenih Država senator Benjamin Cardin.

    Cardin je u protekla dva dana predvodio jedanaestočlanu delegaciju Kongresa SAD u BiH, pred put za Vilnus, u Litvaniji, gdje će se održati Parlamentarna skupština OSCE-a.

    Sama veličina delegacije pokazuje važnost koju u Kongresu SAD-a pridaju BiH, kazao je Cardin.

    Naveo je da su kongresmeni tokom razgovora sa bh. političkim liderima, kod kojih postoje neslaganja o ustavnim promjenama, nastojali da ih ohrabre da pregovaraju sa dobrom namjerom kako bi se došlo do rješenja koje će omogućiti državnoj vladi da funkcionira, uz poštovanje prava entiteta.

    Cardin se nada da će ova posjeta pomoći da se podstakne ustavna reforma.

    Pomoćnik lidera demokratske većine u Senatu Dick Durbin je izjavio da je nakon što su novi američki predsjednik i potpredsjednik, Barack Obama i Joe Biden, obnovili napore u BiH i Kongres spreman raditi na dvostranačkoj osnovi da se pomogne BiH.

    Durbin se, međutim, ne slaže sa stavom nekih bh. političkih lidera da će sam ulazak zemlje u NATO osigurati mir i stabilnost u BiH.

    "Nesumnjivo je da će članstvo u NATO-u učiniti BiH stabilnijom, ali težak posao na osiguranju mira i stabilnosti moraju uraditi ljudi iz BiH", kazao je on.

    Durbin je, također, ocijenio da se BiH suočava s velikim zadatkom pomirenja i u tom kontekstu je pozvao da se iskreno govori o nedavnoj prošlosti.

    Kongresmen Rick Smith, republikanac, istaknuo je da je daytonsko rješenje bilo minimum i da se nikad nije smatralo da to treba biti dugoročno rješenje, nego samo jedan "most".

    "Građani BiH zaslužuju bolje od sadašnjeg mehanizma", ocijenio je on.

    Naglasivši da je ustavna reforma nešto što je potrebno ne zato što to traže SAD ili EU, nego što to zaslužuju građani BiH, Smith je rekao da ne zna za nijedan slučaj u svijetu kao s Parlamentom BiH, gdje samo 25 posto zastupnika može blokirati donošenje bilo kakvog zakona.

    Pojasnio je da je zbog ove blokade visoki predstavnik morao godinu za godinom donositi zakone. Poslanici iz Republike Srpske blokirali su pritom više od 200 zakona. On je za to da se vlada na principu većine, ali uz zaštitu manjine, i izrazio je zabrinutost članova delegacije da može doći do zakonodavne paralize ako visoki predstavnik ode prije vremena.

    Još jedan republikanac u delegaciji, George Voinovich, također je istaknuo da u Kongresu podržavaju obnovljeni interes predsjednika Obame i potpredsjednika Bidena za BiH. U tom smislu je najavio zajednički rad s evropskim kolegama da se učini sve da se pomogne pomirenje u BiH.
    DNEVNIAVAZ.BA - Dogadjaji - Kongresmeni: Dayton je minimum i nikad nije trebao biti dugoro?no rje?enje



    ^^

  2. #2
    Emir
    hier ein Kommentar das ich für sehr gut halte

    Tako i treba jel ste vi npravili dayton i omogucili srbima da blokiraju sve u Bosni i Hercegovini i mora da se radi na promjeni imena (srpska) jel tamo nezive samo srbi ima i muslimana i hrvata i roma i ostali zato mora dase zove drugacije.

  3. #3

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    und jetzt bevor thessalia kommt und dich um eine übersetzung oder eine deutsche quelle bittet tu ich dass.

    bitte übersetzen.??

  4. #4
    Emir
    sry ich geh jetzt TV gucken ... Wäre das nen kleiner Text, kein thema aber da würd ich schon 5-6min brauchen ... Frag Magic der macht das ^^

  5. #5
    Avatar von Serbian Eagle

    Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    15.715
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen
    hier ein Kommentar das ich für sehr gut halte

    Tako i treba jel ste vi npravili dayton i omogucili srbima da blokiraju sve u Bosni i Hercegovini i mora da se radi na promjeni imena (srpska) jel tamo nezive samo srbi ima i muslimana i hrvata i roma i ostali zato mora dase zove drugacije.
    Wegen denen Paar?
    RS ist fast 94 % Serbisch.

    BOSNIEN KANN NICHT BOSNIEN HEIßEN.
    Weil ausserhalb von RS auch viele Serben leben.

    MERKT IHR ALSO DAS EUER ARGUMENT MEHR ALS FÜR DEN ARSCH IST

    Also dürfte das Land Deutschland auch nicht Deutschland heißen, denn wir haben in Deutschland auch wie RS ca. 8 Prozent Ausländer.

  6. #6

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von Serbian Eagle Beitrag anzeigen
    Wegen denen Paar?
    RS ist fast 94 % Serbisch.

    BOSNIEN KANN NICHT BOSNIEN HEIßEN.
    Weil ausserhalb von RS auch viele Serben leben.

    MERKT IHR ALSO DAS EUER ARGUMENT MEHR ALS FÜR DEN ARSCH IST

    Also dürfte das Land Deutschland auch nicht Deutschland heißen, denn wir haben in Deutschland auch wie RS ca. 8 Prozent Ausländer.
    Stimmt! Das ist ein gutes Gegenargument: In Bosnien leben auch Serben und Kroaten und nicht nur Bosniaken, also muss das Land (oder das Volk) umbenannt werden

  7. #7
    Avatar von Serbian Eagle

    Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    15.715
    Zitat Zitat von SRBiH Beitrag anzeigen
    Stimmt! Das ist ein gutes Gegenargument: In Bosnien leben auch Serben und Kroaten und nicht nur Bosniaken, also muss das Land (oder das Volk) umbenannt werden
    So sieht es aus.
    Man könnte ja Bosnien
    z.b. BIHSERCRO nennen :icon_smile:

  8. #8

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von Serbian Eagle Beitrag anzeigen
    So sieht es aus.
    Man könnte ja Bosnien
    z.b. BIHSERCRO nennen :icon_smile:
    Biser?


  9. #9
    Emir
    Zitat Zitat von Serbian Eagle Beitrag anzeigen
    Wegen denen Paar?
    RS ist fast 94 % Serbisch.

    BOSNIEN KANN NICHT BOSNIEN HEIßEN.
    Weil ausserhalb von RS auch viele Serben leben.

    MERKT IHR ALSO DAS EUER ARGUMENT MEHR ALS FÜR DEN ARSCH IST

    Also dürfte das Land Deutschland auch nicht Deutschland heißen, denn wir haben in Deutschland auch wie RS ca. 8 Prozent Ausländer.


    Wie kommt es eigentlich zu den 94%?

    1. Das wir in Deutschland ca. 8% Ausländer haben ist sicherlich falsch
    2. Nicht die Bosnier sind Ausländer in Ihrem eigenen Land.. Schon einmal daran gedacht?
    3. Die E-RS ist ein Teil von Bosnien und kein eigenes Land aber das wirst du nie checken...


    Ihr habt die RS erschaffen und nicht durch Wachstum der Bevölkerung sondern durch den Genocid...

    Zitat Zitat von SRBiH Beitrag anzeigen
    Stimmt! Das ist ein gutes Gegenargument: In Bosnien leben auch Serben und Kroaten und nicht nur Bosniaken, also muss das Land (oder das Volk) umbenannt werden
    Außer "srpsko" wollt Ihr nichts anderes hören! Das war überhaupt kein Gegenargument ... Das Problem hierbei ist, das nur die Moslems/Bosniaken das Land Bosnien als Bosnien sehen und Ihr wollt bzw könnt euch nicht als Bosnier bezeichnen, weil Ihr von Geburt an mit Srpsko srpsko srpsko gefüttert worden seid ....

    Zitat Zitat von Serbian Eagle Beitrag anzeigen
    So sieht es aus.
    Man könnte ja Bosnien
    z.b. BIHSERCRO nennen :icon_smile:
    bosnische muslime
    bosnische ortho
    bosnische katho

    =

    Bosnier -> Bosnien und Herzegowina ....

    Bei dir ist das nur Religionsabhängig, dabei solltest du Schädel merken, dass das kein islamisches Land ist ....

  10. #10
    Avatar von specialForces

    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    1.759
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen


    Wie kommt es eigentlich zu den 94%?

    1. Das wir in Deutschland ca. 8% Ausländer haben ist sicherlich falsch
    2. Nicht die Bosnier sind Ausländer in Ihrem eigenen Land.. Schon einmal daran gedacht?
    3. Die E-RS ist ein Teil von Bosnien und kein eigenes Land aber das wirst du nie checken...


    Ihr habt die RS erschaffen und nicht durch Wachstum der Bevölkerung sondern durch den Genocid...



    Außer "srpsko" wollt Ihr nichts anderes hören! Das war überhaupt kein Gegenargument ... Das Problem hierbei ist, das nur die Moslems/Bosniaken das Land Bosnien als Bosnien sehen und Ihr wollt bzw könnt euch nicht als Bosnier bezeichnen, weil Ihr von Geburt an mit Srpsko srpsko srpsko gefüttert worden seid ....



    bosnische muslime
    bosnische ortho
    bosnische katho

    =

    Bosnier -> Bosnien und Herzegowina ....

    Bei dir ist das nur Religionsabhängig, dabei solltest du Schädel merken, dass das kein islamisches Land ist ....
    Deine Karte zeigt die ethnische Verteilung auf Bezirksebene, ich hab die gleiche karte mit der Bevölkerungsverteilung von 1991 nur mit den heutigen Bezirksgrenzen:



    Hier sieht man das man die damaligen Bezirksgrenzen nicht zur bestimmung der ethnischen Mehrheit auf einem Gebiet benutzen kann.

    Hier noch eine Karte der ethnischen Vertielung auf Gemeindeebene (naselja):


    Die Serben machten 1991 auf 55,2% des Territoriums von BIH die Mehrheit aus. Die RS nimmt heute 49% von BIH ein.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 12:00
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.12.2009, 17:00
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 10:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 08:30
  5. Lennon bi trebao biti zamjena za Walcotta
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 10:30