BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 42

Konstitutionelle Monarchie: Die Vorteile gegenüber der Demokratie

Erstellt von Viva_La_Pita, 01.01.2012, 16:14 Uhr · 41 Antworten · 12.055 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    924
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen


    Junge, Junge... Dieser Thread ist sogar für Balkanforumverhältnisse ein geistiger Tiefpunkt...

    Monarchie und Demokratie stellen keinen Widerspruch dar (wie etwa Monarchie und Republik es tun).
    Jede Menge europäischer Staaten (z.B. Schweden, Dänemark, Niederlande, Spanien...) sind Monarchien mit demokratischer Verfassung.
    da will jemand auf gebildet machen....ist nach hinten losgegangen Kollege


    Schweden, Dänemark und Co sind Parlamentarische Monarchien, man sollte sich vielleicht erst einmal den Eingangspost durchlesen bevor man klugscheißen möchte.

    Was ist eine Demokratische Verfassung ?

  2. #22
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Mann muß sich den wesentlichen Vorteil der Demokratie gegenüber der Monarchie vor Augen führen: Die Regierung ist abwählbar !
    Dann ist Großbritannien entweder keine Demokratie (weil es eine Monarchin als Staatsoberhaupt hat) oder es ist keine Monarchie (weil es über eine Regierung verfügt, die man abwählen kann).


  3. #23

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.617
    Zitat Zitat von Viva_La_Pita Beitrag anzeigen
    wie kan man so was nur feiern, dir ist klar das Ustascha hinter dem Mord stecken ?. Die Idee des Vielvölkerstaats, war seine.

    Ihr Kommunisten habt einen ganz schönen großen drang dazu euch über den Tod von unschuldigen zu freuen.

    Lang lebe der König, auch nach 35 Jahre Roter Herrschaft lebt der Monarchismus weiter im Serbischen Volk.
    Ustascha oder Cetnik... Dreck bleibt Dreck. Da kannst Du dir das Cetniktum noch schöner fantasieren.

  4. #24
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Viva_La_Pita Beitrag anzeigen
    da will jemand auf gebildet machen....ist nach hinten losgegangen Kollege


    Zitat Zitat von Viva_La_Pita Beitrag anzeigen
    Schweden, Dänemark und Co sind Parlamentarische Monarchien, man sollte sich vielleicht erst einmal den Eingangspost durchlesen bevor man klugscheißen möchte.
    Äh... Heißt das etwa, dass sie keine Verfassung haben? Konstitutionelle Monarchie bedeutet nämlich, dass in einem Staat die Macht der Herrschers durch eine Verfassung (Konstiution) beschränkt wird, er also nicht absolut herrschen kann.

  5. #25
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Viva_La_Pita Beitrag anzeigen
    Was ist eine Demokratische Verfassung ?
    Wie wär's mit einer Verfassung, die folgende Prinzipien festschreibt: Demokratie ?

  6. #26
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen


    Junge, Junge... Dieser Thread ist sogar für Balkanforumverhältnisse ein geistiger Tiefpunkt...

    Monarchie und Demokratie stellen keinen Widerspruch dar (wie etwa Monarchie und Republik es tun).
    Jede Menge europäischer Staaten (z.B. Schweden, Dänemark, Niederlande, Spanien...) sind Monarchien mit demokratischer Verfassung.
    Was du ansprichst sind parlamentarische Monarchien, bei denen dem Monarch eine rein repräsentative Funtion zu kommt. Er vergleicht jedoch die konstitutionelle Monarchie , bei der dem Monarchen eine, im Rahmen der jeweiligen Verfassung, echte Regierungsfunktion zukommt mit der Demokratie.

  7. #27
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Was du ansprichst sind parlamentarische Monarchien, bei denen dem Monarch eine rein repräsentative Funtion zu kommt. Er vergleicht jedoch die konstitutionelle Monarchie , bei der dem Monarchen eine, im Rahmen der jeweiligen Verfassung, echte Regierungsfunktion zukommt mit der Demokratie.
    "Konstitutionelle Monarchie" ist ein breiterer Begriff als "parlamentarische Monarchie".
    In der konstitutionellen Monarchie ist die Macht des Monarchen durch eine Verfassung eingeschränkt, aber er muss nicht zwangsläufig jeglicher politischen Macht entledigt und auf repräsentative Rollen reduziert sein, wie das meinetwegen bei der parlamentarischen Monarchie als besonderer Spielart der konstitutionellen Monarchie der Fall ist.

  8. #28
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Dann ist Großbritannien entweder keine Demokratie (weil es eine Monarchin als Staatsoberhaupt hat) oder es ist keine Monarchie (weil es über eine Regierung verfügt, die man abwählen kann).

    Achtung
    Klugscheißen ohne Substanz beinhaltet die Gefahr des "sich Blamierens".

    Du solltest dir die Unterschiede zwischen den einzelnen Monarchieformen einmal durchlesen, bevor du wild drauf lospostest. Hier geht es um welche Form ?

  9. #29
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Achtung
    Klugscheißen ohne Substanz beinhaltet die Gefahr des "sich Blamierens".

    Du solltest dir die Unterschiede zwischen den einzelnen Monarchieformen einmal durchlesen, bevor du wild drauf lospostest. Hier geht es um welche Form ?
    Moment mal, das Grundproblem dieses Threads ist, dass ihr einen Gegensatz zwischen Monarchie und Demokratie seht, und den sehe ich ganz einfach nicht.

  10. #30

    Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    924
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen



    Äh... Heißt das etwa, dass sie keine Verfassung haben? Konstitutionelle Monarchie bedeutet nämlich, dass in einem Staat die Macht der Herrschers durch eine Verfassung (Konstiution) beschränkt wird, er also nicht absolut herrschen kann.
    Doch, aber das Parlament und die Regierung verletzen ständig diese Verfassung.


    Wie wär's mit einer Verfassung, die folgende Prinzipien festschreibt: Demokratie
    Ich bin doch gegen Demokratie junge, in einer Demokratie Wählt die Mehrheit eine Minderheit (Politiker), die dann für 4 Jahre über die Gesamtheit herrscht, und diese Minderheit die Herrscht kann sich Verschulden, Kriege führen und Gesetze erlassen wie sie es wünscht. Findest du das Freiheitlich ?

    Bürgerrechte sind nichts Demokratisches, Bürgerrechte sind ethische Prinzipien die in einer Verfassung festgelegt sind. Dafür brauch ich keine Mehrheit die diese ständig neu Wählt.


    Moment mal, das Grundproblem dieses Threads ist, dass ihr einen Gegensatz zwischen Monarchie und Demokratie seht, und den sehe ich ganz einfach nicht.
    Weil du glaubst die Demokratie ist was Heiliges und Alternativloses. Erweiter dein Horizont, ich empfehle das Buch im Einganspost.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Vorteile hat der Alkohol?
    Von Kelebek im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 230
    Letzter Beitrag: 08.08.2017, 18:14
  2. Die Vorteile der Nüchternheit
    Von allesineinem im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 06.11.2010, 00:16
  3. YU-Union: Politische Vorteile
    Von Zurich im Forum Politik
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 14.11.2009, 11:28
  4. Eure Vorteile - was kriegt ihr billiger?
    Von Kelebek im Forum Rakija
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 21.10.2009, 08:42
  5. Monarchie
    Von Perun im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.04.2007, 16:51