BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Kopftuchverbot wird weiter ausgehöhlt

Erstellt von TurkishRevenger, 14.10.2010, 08:34 Uhr · 11 Antworten · 1.401 Aufrufe

  1. #1
    TurkishRevenger

    Kopftuchverbot wird weiter ausgehöhlt

    In der Türkei wird das Kopftuchverbot Schritt für Schritt abgeschafft. Die Zeitung "Hürriyet" meldete, Staatspräsident Abdullah Gül werde zum Staatsfeiertag am 29. Oktober diesmal nur einen Empfang geben, zu dem auch Kopftuch tragende Frauen eingeladen würden. Bisher hatte Gül mit Rücksicht auf die strikt säkularistischen Militärs am Nationalfeiertag zwei Empfänge gegeben. Bei einem waren Frauen mit Kopftuch eingeladen, beim anderen nicht. Vor zwei Wochen hatte die türkische Hochschulbehörde mit einem Erlass das Kopftuchverbot an den Universitäten de facto aufgehoben.

    Türkei: Kopftuchverbot wird weiter ausgehöhlt - Nachrichten Print - DIE WELT - Politik - WELT ONLINE

  2. #2
    Dadi
    Der arme Kemal, im Grabe rotiert er gerade...


  3. #3
    Kelebek
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Der arme Kemal, im Grabe rotiert er gerade...
    Ganz sicher nicht. Die CHP hat Atatürks Vorstellungen total missbraucht und im Namen Atatürks nur Scheiße gemacht bzw ihre falschen Schritte mit der atatürkischen Ideologie gerechtfertigt. Selbst Atatürks Mutter hatte ein Kopftuch, warum sollte er im Grabe rotieren. Er würde wohl eher seiner Partei eine Schelle verpassen für das was sie tun und die türkischen Frauen leiden, nicht studieren können und mit einer guten Bildung als Hausfrau enden oder nach Bosnien gehen, um zu studieren.


  4. #4
    Dadi
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Ganz sicher nicht. Die CHP hat Atatürks Vorstellungen total missbraucht und im Namen Atatürks nur Scheiße gemacht bzw ihre falschen Schritte mit der atatürkischen Ideologie gerechtfertigt. Selbst Atatürks Mutter hatte ein Kopftuch, warum sollte er im Grabe rotieren. Er würde wohl eher seiner Partei eine Schelle verpassen für das was sie tun und die türkischen Frauen leiden, nicht studieren können und mit einer guten Bildung als Hausfrau enden oder nach Bosnien gehen, um zu studieren.

    Es geht doch nicht darum, dass die Frauen privat keine Kopftücher tragen dürfen, sondern darum, dass Kopftücher aus öffentlichen Institutionen verbannt wurden, und das soll doch jetzt abgeschafft werden, eine Festlegung der kemalitischen Türkei, oder bin ich auf dem Holzweg?

  5. #5
    Kelebek
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Es geht doch nicht darum, dass die Frauen privat keine Kopftücher tragen dürfen, sondern darum, dass Kopftücher aus öffentlichen Institutionen verbannt wurden, und das soll doch jetzt abgeschafft werden, eine Festlegung der kemalitischen Türkei, oder bin ich auf dem Holzweg?
    Atatürk würde das sicherlich nicht verbieten. Türkei ist nun mal 99% muslimisch und es ist keine Neuigkeit, dass viele türkische Schülerinnen ein Kopftuch tragen. Das Kopftuchverbot ist zugleich ein Verbot für türkische Schülerinnen, zu studieren. Das kann einfach nicht sein, ich kann mir das sehr gut vorstellen, wie sehr die Türkei schon dadurch verloren hat. Wer weiß, was aus den Kopftuchfrauen geworden wäre, wenn sie studiert und nicht zuhause ihr Leben verbracht hätten. Die eine wäre Ärztin geworden die andere Politikerin und dadurch ihre Bildung und ihr Wissen der Türkei investiert. DAS hätte Atatürk sicherlich nicht gewollt.

  6. #6
    Dadi
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Atatürk würde das sicherlich nicht verbieten. Türkei ist nun mal 99% muslimisch und es ist keine Neuigkeit, dass viele türkische Schülerinnen ein Kopftuch tragen. Das Kopftuchverbot ist zugleich ein Verbot für türkische Schülerinnen, zu studieren. Das kann einfach nicht sein, ich kann mir das sehr gut vorstellen, wie sehr die Türkei schon dadurch verloren hat. Wer weiß, was aus den Kopftuchfrauen geworden wäre, wenn sie studiert und nicht zuhause ihr Leben verbracht hätten. Die eine wäre Ärztin geworden die andere Politikerin und dadurch ihre Bildung und ihr Wissen der Türkei investiert. DAS hätte Atatürk sicherlich nicht gewollt.
    Wann und unter wem wurde denn beschlossen dass Kopftücher in staatl. Institutionen verboten sind?

  7. #7
    Kelebek
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Wann und unter wem wurde denn beschlossen dass Kopftücher in staatl. Institutionen verboten sind?
    1980 durch den Putsch. 1990 wieder aufgehoben durch Erbakan und 1997 wieder verboten.

  8. #8
    Dadi
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    1980 durch den Putsch. 1990 wieder aufgehoben durch Erbakan und 1997 wieder verboten.
    Aso o, mein Fehler, ich dachte das waren Beschlüsse Atatürks...

    * Bin weg

  9. #9
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.012
    Wurde auch mal endlich Zeit, richtig so !!!

  10. #10
    Beogradjanin
    Das Thema spaltet.. Auf der einen Seite jene die Atatürks Erbe gefährdet sehen auf der anderen Befürworter der religiösen Selbsbestimmung, in Form einer Kopfbedeckung.

    Empfinde nichts schlimmes bei dem Gedanken an Frauen die ihrem Glauben Ausdruck verleihen durch das Tragen eines Kopftuches. Auch im öffentlichen Leben sollte dies möglich sein, ohne Hürden, Schwierigkeiten.

    Wer einen Islamkurs der Türkei befürchtet irrt, es war ein längst überfälliger Schritt.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 31.12.2014, 12:48
  2. Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 10.07.2013, 17:07
  3. Es gibt kein Kopftuchverbot in der Türkei
    Von Kelebek im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 16:59
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 17:30
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 00:07