BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 33 von 34 ErsteErste ... 23293031323334 LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 330 von 340

"Koridor 92"najvaznija i najveca operacija Vojske Republike Srpske!

Erstellt von SUB-ZERO, 04.07.2009, 00:52 Uhr · 339 Antworten · 30.961 Aufrufe

  1. #321
    bolan
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Es sind jedenfalls über hundertfünfzigtausend vertrieben worden. Wie viele tatsächlich gestorben sind, dazu habe ich keine Zahlen, aber es waren sicher viele.
    Man darf jedoch nicht vergessen das in der Posavina die Serben es waren, welche zuerst vertrieben wurden (März/April 1992). Es lebten über 77.000 Serben in der Posavina und 90% deren Häuser wurden zerstört. Wieviele getötet wurden, dazu habe ich auch keine Zahlen.
    Aber die Operation Korridor war auch eine Reaktion darauf.
    woher hast denn diese zahlen?

    edit: hab jetzt weiter gelesen

    http://hr.wikipedia.org/wiki/Bosanska_Posavina

  2. #322

    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    1.318
    Zitat Zitat von Zenicaaninn Beitrag anzeigen
    Du versuchst immernoch die taten der Cetniks in Bosnien zu rechtfertigen...
    Hat es dir nicht gereicht das du hier schon von einigen Usern zerstört wurdest...
    nein,jeder der das rechtfertigen versucht ist blöd,ich würde es genau so nocheinmal machen aber mit einbischen mehr POWER!!!

  3. #323

    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    1.318
    Zitat Zitat von Zenicaaninn;2588706[B
    ]Du versuchst immernoch die taten der Cetniks in Bosnien zu rechtfertigen...[/B]
    Hat es dir nicht gereicht das du hier schon von einigen Usern zerstört wurdest...
    bb

  4. #324
    Avatar von Komandant Mark

    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    7.586
    Zitat Zitat von SUB-ZERO Beitrag anzeigen
    to nisu prazne price nego ti je to tako,i sam znas,a to sto vi nemozete da
    priznate stim morate sami da se borite!!

    Ajde stari ,rat je proshao ,oder willste noch Kriege führen ?

    Für wenn und für was ?

    Schau dir mal die ganzen Kriegsinvalieden dort unten ,wer fragt die heute mal ,wie es denen geht .

    Sei froh ,dass du dein Arsch rechtzeitig gerettet hast und lebe in Frieden.

  5. #325

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Das 77.000 Serben in der bos. Posavina gelebt haben geht aus dem Zensus von 1991 hervor. In einem Bericht habe ich gelesen das 90% der Häuser zerstört waren, woraus ich schliesse das es mehrere 10.000 Flüchtlinge gegeben haben muss. Letzendlich bezeugen kann ich die Zerstörungens nur für die Dörfer welche ich 1995 kurz nach Ende des Krieges besichtigt habe.

    Aus einem UN-Bericht von 1995 hatte ich ausserdem gelesen das die meisten Serben in der bos. Posavina nicht in ihren eigenen Häusern wohnen (zu dem Zeitpunkt), was ebenfalls ein Indiz dafür ist, dass ihre eigenen zerstört sind.

    Wenn ich etwas hierzu finde, werde ich es nachträglich posten. Aber glaub mir, ich erfinde keine Geschichten. Es ist ja auch kein Geheimniss wer im März 1992 in der bos. Posavina die Kontrolle hatte und was dort passiert ist, nur hier im BF wird das von einigen Usern vehement abgestritten.
    Hmmm...eines ist recht erstaunlich. Am 1. Maerz 1992 wurde Nikola Gardovic inmitten von Sarajevo erschossen. Praktisch die gesamte Propagandamaschinerie der RTS setzte spaeter darauf auf. Nicht selten wird genau dieser Vorgang als Initialzuendung fuer den Kriegsausbruch angesehen, vornehlich von Serben.

    Das war auch viele Monate spaeter genau so. Wer dieße Zeit damals bewusst erlebt hat und RTS geglotzt hat, wird sich zwar immer an Gardovic, nicht aber an die von Dir beschriebenen Vorgaenge in der Posavina erinnern. Dabei waeren tausende vertriebene Serben propagandistisch mindestens genau so wertvoll wie ein Gardovic.

    Verbrechen an Serben will ich nicht bestreiten, aber ich glaube nicht an den Umfang und ebenso wenig daran, dass die Koridor-Nummer damit etwas zu tun hatte.

    Ratko Mladic hat die Situation gut erkannt: Ein physischer Korridor ist lebenswichtig gewesen, sowohl fuer die RS, als auch die RSK. Die Militaerverbaende der Kroaten waren in Slawonien gebunden, HVO und ABiH nicht ausreichend bewaffnet und koordiniert. Irgendjemand hat hier etwas von Flugzeugen gefaselt, was ein Witz ist. Die ABiH hatte zum vakanten Zeitpunkt keine, die Kroaten hatten ganze zwei Mig-21 nur teilw. Einsatzfaehig. Bevor sich also mit zunehmenden Kriegsverlauf die Kroaten und Bosniaken organisierten, machte Mladic das einzig richtige und schaffte diesen Korridor. Die massiven Zerstoerungen sind aufgrund der Kamphandlungen zurueckzufuehren.

  6. #326
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.379
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Ratko Mladic hat die Situation gut erkannt: Ein physischer Korridor ist lebenswichtig gewesen, sowohl fuer die RS, als auch die RSK. Die Militaerverbaende der Kroaten waren in Slawonien gebunden, HVO und ABiH nicht ausreichend bewaffnet und koordiniert. Irgendjemand hat hier etwas von Flugzeugen gefaselt, was ein Witz ist. Die ABiH hatte zum vakanten Zeitpunkt keine, die Kroaten hatten ganze zwei Mig-21 nur teilw. Einsatzfaehig. Bevor sich also mit zunehmenden Kriegsverlauf die Kroaten und Bosniaken organisierten, machte Mladic das einzig richtige und schaffte diesen Korridor. Die massiven Zerstoerungen sind aufgrund der Kamphandlungen zurueckzufuehren.
    Tacno. Kad pogledamo ratno stanje 1992, peti mjesec, svi putni pravci koji su prema Doboju, Banja Luci, Prijedoru, Dubici, Kninu vodili, tj. spajali sa istocnim dijelom Republike Srpske i Srbije bili su maltene presjeceni, ako se nevaram, cak je i vazdusni saobracaj bio prekinut, tada su i posljedni avioni iz Banja Luke poljeteli za Beograd. Sama operacija "Koridor" je zavrsena spajanjem svih krajiskih i posavskih jedinica na Cardaku, ali treba isto navesti, da se jedan dobar dio hrvatskih jedinica prebacio sa druge strane Koridora, tj. prema Brodu i Odzaku (bitka za Belo Brdo, Odzak itd.) Medjutim vecina tih jedinica koje su se povlacile od srpskih snaga, zavrsile su na prostoru od Grebnica pa do Vidovica.

    machte Mladic das einzig richtige und schaffte diesen Korridor
    Iza te operacije ne stoji Mladic prijatelju, vec Momir Talic, komandant bivseg 1. krajiskog korpusa.

  7. #327

    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    951
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Hmmm...eines ist recht erstaunlich. Am 1. Maerz 1992 wurde Nikola Gardovic inmitten von Sarajevo erschossen. Praktisch die gesamte Propagandamaschinerie der RTS setzte spaeter darauf auf. Nicht selten wird genau dieser Vorgang als Initialzuendung fuer den Kriegsausbruch angesehen, vornehlich von Serben.

    Das war auch viele Monate spaeter genau so. Wer dieße Zeit damals bewusst erlebt hat und RTS geglotzt hat, wird sich zwar immer an Gardovic, nicht aber an die von Dir beschriebenen Vorgaenge in der Posavina erinnern. Dabei waeren tausende vertriebene Serben propagandistisch mindestens genau so wertvoll wie ein Gardovic.

    Verbrechen an Serben will ich nicht bestreiten, aber ich glaube nicht an den Umfang und ebenso wenig daran, dass die Koridor-Nummer damit etwas zu tun hatte.

    Ratko Mladic hat die Situation gut erkannt: Ein physischer Korridor ist lebenswichtig gewesen, sowohl fuer die RS, als auch die RSK. Die Militaerverbaende der Kroaten waren in Slawonien gebunden, HVO und ABiH nicht ausreichend bewaffnet und koordiniert. Irgendjemand hat hier etwas von Flugzeugen gefaselt, was ein Witz ist. Die ABiH hatte zum vakanten Zeitpunkt keine, die Kroaten hatten ganze zwei Mig-21 nur teilw. Einsatzfaehig. Bevor sich also mit zunehmenden Kriegsverlauf die Kroaten und Bosniaken organisierten, machte Mladic das einzig richtige und schaffte diesen Korridor. Die massiven Zerstoerungen sind aufgrund der Kamphandlungen zurueckzufuehren.
    "mindestens genau so wertvoll"

    Die Ironie ist kaum zu verkennen!

  8. #328
    Gast829627
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Tacno. Kad pogledamo ratno stanje 1992, peti mjesec, svi putni pravci koji su prema Doboju, Banja Luci, Prijedoru, Dubici, Kninu vodili, tj. spajali sa istocnim dijelom Republike Srpske i Srbije bili su maltene presjeceni, ako se nevaram, cak je i vazdusni saobracaj bio prekinut, tada su i posljedni avioni iz Banja Luke poljeteli za Beograd. Sama operacija "Koridor" je zavrsena spajanjem svih krajiskih i posavskih jedinica na Cardaku, ali treba isto navesti, da se jedan dobar dio hrvatskih jedinica prebacio sa druge strane Koridora, tj. prema Brodu i Odzaku (bitka za Belo Brdo, Odzak itd.) Medjutim vecina tih jedinica koje su se povlacile od srpskih snaga, zavrsile su na prostoru od Grebnica pa do Vidovica.



    Iza te operacije ne stoji Mladic prijatelju, vec Momir Talic, komandant bivseg 1. krajiskog korpusa.

    nek mu ja laka zemlja.......i vecna slava....

  9. #329
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    sag ma legija warst du nicht für immer gesperrt?
    Und nu wieder da?!






    Wie ich diese Kinderkacke hasse!!!!!!!



    Aber, Du legija bist

  10. #330
    kenozoik
    di si legija, oko moje garavo

Ähnliche Themen

  1. Operacija "privatno", o trošku RZZO
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 16:30
  2. Po?ela operacija "Južna Afrika"
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 15:00
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 13:30
  4. "Info trg" na Trgu Republike
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 14:00
  5. Kre?e "Operacija Poljska"
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 11:00