BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 38 von 38

"Kosovo 2004 - Ein Schritt vorwärts, zwei zurück"

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 14.07.2004, 13:40 Uhr · 37 Antworten · 3.499 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Zitat Zitat von Albanesi
    Balkanismen: Albaner-Walachen-Rumänen
    Entwicklung der Balkanlinguistik bis Sandfeld

    [b]Schon der schwedische Gelehrte Thunmann beschrieb 1774, eineinhalb Jahrhunderte vor Sandfeld, kulturelle und geschichtliche Gemeinsamkeiten der Albaner und der „Wlachen.
    Das reicht noch nicht einmal für Schwachsinnige, was dieser Komiker Thunmann vor 230 Jahren zusammen phantasierte. Der konnte weder Albanisch noch irgendeine Balkan Sprache.

    Albaner stamme vom griechischen Gott Zeus ab! Mit Quelle!

    Immer noch besser als dein Schwachsinn, sich auf eine 230 Jahre alte Phantasie These von einem Schweden zu berufen, der nie im Balkan war.


    Amtlich: Albaner stammen vom gr.Gott "Zeus" ab

    Das ist eine halbamtliche Website aus Albanien, welche sich umfangreich mit der frühesten Besiedlung von Albanien befasst!

    Amtlich wird u.a. festgestellt, das es eine Theorie ist, das die Albaner eventuell von den illyriern abstammen und es wird weiterhin festgestellt das es ein Albanien bereits im Kaukasus (another Albania in the Caucasus)!!! gab!

    Grosse Verwirrung besteht aber schon, wenn die Website sich auf "Ghegs, or Northern Albanians, and the Epirots the progenitors of the Tosks, or Southern Albanians" beruft". Denn diese Dialekt Arten wurden erst in der Neuzeit bekannt.

    Man stellt somit amtlich fest, das die Frage der Herkunft der Albaner nur schwer zu beantworten ist"question of their origin a particularly difficult one"

    Dann stellt man hier fest, das die Illyrier auch Pelegasier waren "Illyrians were also Pelasgians" und das der Haupt Gott der Griechen Zeus ein Pelagaier war "Pelasgian Zeus, whose memory survives even today in the appellation of God as "Zot" by the modern Albanians"

    Damit ist bewiesen auf Grund des amtlichen Links --->

    Die Albaner sind Nachfahren vom Griechischen Gott "ZEUS"




    Ich begrüsse deshalb hier die Invasion vor allem im Moment aus der Schweiz der neuen Forums Teilnehmer, denn sie sind Nachfahren des Griechischen Gottes "ZEUS"

    The earliest settlers of Albania
    The question of the origin of the Albanians is still a matter of controversy among the ethnologists. A great many theories have been propounded in solution of the problem relative to the place from which the original settlers of Albania proceeded to their present home. The existence of another Albania in the Caucasus, the mystery in which the derivation of the name "Albania" is enshrouded, and which name, on the other hand, is unknown to her people, and the fact that history and legend afford no record of the arrival of the Albanians in the Balkan Peninsula, have rendered the question of their origin a particularly difficult one. ……………
    The Illyrians were also Pelasgians, but in a wider sense. Moreover it is believed that of these cognate races, which are described by the ancient Greek writers as "barbarous" and "non-Hellenic," the Illyrians were the progenitors of the Ghegs, or Northern Albanians, and the Epirots the progenitors of the Tosks, or Southern Albanians. This general opinion is borne out the statement of Strabo that the Via Egnatia or ®gitana, which he describes as forming the boundary between the Illyrians and the Epirots, practically corresponds with the course of river Shkumbini, which now seperates the Ghegs from the Tosks. The same geographer states that Epirots were also called Pelasgians. The Pelasgian Zeus, whose memory survives even today in the appellation of God as "Zot" by the modern Albanians, was worshiped at Dodona, where the most famous oracle of ancient times was situated. According to Herodotus the neighborhood of the sanctuary was called Pelasgia............
    In addition, we should not forget the fact that Zeus was a Pelasgian god, par excellence , his original place of worship being Dodona. It is estimated that of the actual stock of the Albanian language, more than one third is of undisputed Ilyrian origin, and the rest are Illyrian-Pelasgian, ancient Greek and Latin, with a small admixture of Slavic, Italian (dating from the Venetian occupation of the seaboard), Turkish and some Celtic words, too.

    http://www.albanian.com/main/history/origins.html

    :idea:

    Ist jetzt Alles klar!


    Lupo warum verarschst du dich die ganze Zeit selber!

    Wir Albaner waren schon vor den Slawen da!

    Der Ziel ist bestimmt das ihr mit Lügen sogar Albanien annektieren wollt!

  2. #32

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Denis_Zec
    wer ist rexhep mitrovica ?



    Er war mal Premierminister von Albanien mehr weiss ich nichts über ihm!


    Ich finde auch leider keine Quelle über ihm!

  3. #33
    Avatar von Denis_Zec

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.742
    ich kann zwar kein albanisch, aber dieser link zum rexhep mitrovice wird dich sicherlich interessieren, kannst mir ja erzählen, was da steht.

    http://www.shqipria.com/Jeta+Rexhep+Mitrovices.html

    4 Nov 1943 - 18 Jul 1944 Rexhep Bej Mitrovica (b. 1888 - d. 1967) war in dieser Zeit der Ministerpräsident von Albanien

    und noch was an alle anderen:
    nur ca. 40 % der albaner sind moslems !!!

    17 % katoliken
    11 % albanische orthodoxe (!)

    aber für die serben sind alle albaner gleich. und da die albaner die serben hassen, gibt es auch keinen dialog.

  4. #34
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Denis_Zec
    ich kann zwar kein albanisch, aber dieser link zum rexhep mitrovice wird dich sicherlich interessieren, kannst mir ja erzählen, was da steht.

    http://www.shqipria.com/Jeta+Rexhep+Mitrovices.html

    4 Nov 1943 - 18 Jul 1944 Rexhep Bej Mitrovica (b. 1888 - d. 1967) war in dieser Zeit der Ministerpräsident von Albanien

    und noch was an alle anderen:
    nur ca. 40 % der albaner sind moslems !!!

    17 % katoliken
    11 % albanische orthodoxe (!)

    aber für die serben sind alle albaner gleich. und da die albaner die serben hassen, gibt es auch keinen dialog.
    Zec...ich muss addiern:
    40%+
    17%+
    11%
    =
    68%
    Auf 100% fehlen 32% was sind diese 32%.

  5. #35
    Avatar von Denis_Zec

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.742
    ach so, sorry, also folgendes:

    Ethnic Groups: Albanian 91.7%, Vlach (Aromanian) 3.6%,
    Greek 2.3%, other Roma/Gypsy, Serb, and Bulgarian) 2.4% (2000)

    ca. 6 % orthodox
    ca. 17 % atheisten
    ca. 9 % andere (und frag mich bitte nicht, wer oder was das ist)

  6. #36
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Denis_Zec
    ich kann zwar kein albanisch, aber dieser link zum rexhep mitrovice wird dich sicherlich interessieren, kannst mir ja erzählen, was da steht.

    http://www.shqipria.com/Jeta+Rexhep+Mitrovices.html

    4 Nov 1943 - 18 Jul 1944 Rexhep Bej Mitrovica (b. 1888 - d. 1967) war in dieser Zeit der Ministerpräsident von Albanien

    und noch was an alle anderen:
    nur ca. 40 % der albaner sind moslems !!!

    17 % katoliken
    11 % albanische orthodoxe (!)

    aber für die serben sind alle albaner gleich. und da die albaner die serben hassen, gibt es auch keinen dialog.

    Du liegst total daneben Zec. Schlimmer geht es ja nicht mehr.
    70% der Albaner in Albanien sind Moslems. 30% Christen ,von den 30% Christen sind 20% Orthodoxe Albaner und 10% Katholische Albaner.

    Soviel dazu.

  7. #37
    Avatar von Denis_Zec

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.742
    das stimmt nicht. die zahlen sind von der volkszählung aus dem jahre 2000, aus albanien.

  8. #38
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Denis_Zec
    wer ist rexhep mitrovica ?
    Nachdem @albanesi falsche Auskünfte gibt hier die richtige Antwort:

    Rexhep Mitrovica war der selbst ernannte Regierungs Vorsitzende vom 5.11.1943. Diese Regierung wurde gegen die Faschistische Mussolini und Hitler Regierung gegründet von der "zweiten Liga von Prizren" einer am 16.9.1943 gegründeten Vereinigung unter dem Vorsitz vom Kosovaren Rexhep Mitrovica.

    Oberstes Ziel war schon damals: ein Ethnische reines Albanien der Ethnischen Grenzen usw..

    Seine Verdienste bestanden darin, das danach wieder der Schulbetrieb in Nord und Mittel Albanien aufgenommen wurde. Justiz und Verwaltung funktionierten wieder.

    Der Name von Rexhep Mitrovica ist sehr eng auch mit der Verbrecher Organisation SS Skenderberg Division verbunden, welche Ethnische Säuberungen und Morde im Balkan durch führten.

    Länder wie die Schweiz und die Türkei, beantworteten von dieser Verbrecher Organisation unter Rexhep Mitrovica keinerlei Briefe usw.. als er Anerkennung für sein Faschistischen Gross Albanien wünschte.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 23:31
  2. Eulex bestätigt zwei Fälle von "Organentnahme"
    Von Dissention im Forum Kosovo
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 21.01.2012, 19:17
  3. Antworten: 248
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 19:06
  4. Serbien und Kroatien "freie" Staaten - Kosovo "unfrei"
    Von Toni Maccaroni im Forum Politik
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 21:44
  5. Ein Schritt vor und drei Schritte zurück
    Von Pjetër Bogdani im Forum Kosovo
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 19.06.2008, 08:46