BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789
Ergebnis 81 bis 86 von 86

Kosovo-Albaner drohen mit Gewalt

Erstellt von Malsor, 18.11.2005, 15:37 Uhr · 85 Antworten · 4.371 Aufrufe

  1. #81

    Registriert seit
    20.10.2005
    Beiträge
    1.031
    shvaler du bist voll asozial...weist du...beleidigst hier ihnen ...menschen zweiter klasse was bist du??? vor 6 jahren war serbien opfer der ganzen westmächte...mach ich euch dafür runter? obwohl meine heimat zu diesen westmächten gehört? nein...also sei etwas ruhig und rede nicht immer so viel!! denn du kannst nur beledigen

  2. #82
    Avatar von BitterSweet

    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    984
    Nimmt euren dreck was ihr hinterlassen habt nach wieder mit nach Türkei.
    Sonst werden wir Njegosi es tuen

    Ich gebe Shvaler vollkommen recht :!:


    ps. ihr werden nur von den westmächten ausgenutzt

  3. #83
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Lara_TR
    shvaler du bist voll asozial...weist du...beleidigst hier ihnen ...menschen zweiter klasse was bist du??? vor 6 jahren war serbien opfer der ganzen westmächte...mach ich euch dafür runter? obwohl meine heimat zu diesen westmächten gehört? nein...also sei etwas ruhig und rede nicht immer so viel!! denn du kannst nur beledigen
    Deine HEimat wurde damals nur aus einem grund in die Nato GENOMMEN....und das weisst du, iene macht seid ihr mit sicherheit nicht.

  4. #84
    VUC

    Registriert seit
    29.08.2005
    Beiträge
    516

    Re: Kosovo-Albaner drohen mit Gewalt

    Zitat Zitat von Malsor
    Die UPK will die "modernen Okkupanten" aus der Hauptstadt jagen. Die bewaffnete Gruppe fällt in letzter Zeit durch die Errichtung illegaler Kontrollpunkte auf.

    Eine bewaffnete Albaner-Gruppe, die jüngst erstmals in Erscheinung getretene "Armee für die Unabhängigkeit des Kosovo" (UPK), hat am Freitag mit Angriffen auf Pristina gedroht. Es sei sehr wahrscheinlich, dass die Kosovo-Hauptstadt, wo alle Institutionen unter der Kontrolle des "modernen Okkupanten" stünden, vom kommenden Mittwoch an das Ziel von Angriffen "unserer Befreiungskräfte" sein wird, heißt es in einer offensichtlich gegen die UNO-Verwaltung im Kosovo gerichteten UPK-Aussendung, die von der albanischen Tageszeitung "Epoka e Re" veröffentlicht wurde.

    "Die Militäroperationen werden in Pristina gestartet und von General Ozoni befehligt werden", heißt es in dem Text weiter. "Wir sind überzeugt, dass die UNMIK-Kräfte nicht in der Lage sein werden, gegen unsere Operationen Widerstand zu leisten, sondern einen Korridor beantragen werden, um schändlich die Flucht ergreifen zu können."

    Illegale Kontrollen

    Die UPK hatte sich erstmals Anfang Oktober im Westkosovo mit einem Schreiben an die Behörden der Stadt Pec zu Wort gemeldet. UPK-Mitglieder errichteten laut der UNMIK danach wiederholt in der Nacht "illegale Kontrollpunkte" sowohl im Westen wie auch im Osten des Kosovo. Die UNO-Mission riet daraufhin ihrem Personal von Nachtreisen in Teilen der Provinz ab.

    In Kürze sollen im Rahmen der Vereinten Nationen Verhandlungen über den künftigen völkerrechtlichen Status des Kosovo, das seit 1999 unter UNO-Verwaltung steht, beginnen. Die Führer der kosovo-albanischen Mehrheitsbevölkerung fordern die Unabhängigkeit der Provinz, Belgrad lehnt diese kategorisch ab.

    Vergeltung

    Das kosovarische Parlament nahm am Donnerstag eine Erklärung an, in welcher nicht die zuvor angekündigte Unabhängigkeit des Kosovo verkündet, sondern lediglich der "Wunsch der Bürger des Kosovo für ein unabhängiges und souveränes Kosovo" bekräftigt wird. Die UPK hatte den kosovarischen Parlamentariern Anfang November mit Vergeltungsmaßnahmen gedroht, sollten sie nicht die Unabhängigkeit der Provinz verkünden.
    ---------------------------
    Was meint ihr dazu?


    "Wir sind überzeugt, dass die UNMIK-Kräfte nicht in der Lage sein werden, gegen unsere Operationen Widerstand zu leisten, sondern einen Korridor beantragen werden, um schändlich die Flucht ergreifen zu können."

    Also ich meine dass die Typen ein bisschen zu tief ins Whisky Glas geschaut haben.
    Solange einige Westmmächte weiter ihr heimliches Spiel auf dem Balkan treiben, und Gruppen wie UCK, UPK und wie die sich alle schimpfen für ihre Zwecke (Destabilisierung der wirtschaftlichen Struckturen und somit ein Bremsen bzw. Verhindern einer wirtschaftlichen Vergrösserung und des Einflusses der ehem. Ostblock-Länder auf das Weltgeschehn!!!) benutzen,
    wird es wohl unvermeidlich sein das es irgendwann zu grösseren Kriegshandlungen kommen kann bzw. wird :!: :!: :!:

    Die Leidtragenden werden wie immer die kleinen Leute sein

    Und was die Hampelmännchen der UN anbelangt, so sind diese auch nicht mehr als ganz arme Schweine die als Zielscheiben und Alibi der bereits erwähnten Westmächte vorgeschickt werden :!: :!: :!:

  5. #85
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Re: Kosovo-Albaner drohen mit Gewalt

    Zitat Zitat von VUC

    Solange einige Westmmächte weiter ihr heimliches Spiel auf dem Balkan t

    Und was die Hampelmännchen der UN anbelangt, so sind diese auch nicht mehr als ganz arme Schweine die als Zielscheiben und Alibi der bereits erwähnten Westmächte vorgeschickt werden :!: :!: :!:
    Das sehe ich auch so, mit der Ergänzung das ich mit diesen Hampelmännern keinerlei Mitleid haben.

    Ersten handelt es sich überwiegend um dubiose Gestalten aus irgendwelchen korrupten Bananen Republiken und sogar Afria und Asien. Bei den Europäern sind es hochbezahlte "Lehrer und Politologen", welche dort üble Geschäfte machen und ihre eigenen STrukturen bedienen.

    Die Leute dort mit teilweise gefälschten Diplomen (wie der verurteilte Deutsche Jo Trutschler) erreichten die Chef Position der Kosovo Energie Wirtschaft KEK, obwohl er keinerlei Ahnung hatte und von der UN selbst kam (UNHCR).

  6. #86
    vor 6 jahren war serbien opfer der ganzen westmächte...mach ich euch dafür runter? obwohl meine heimat zu diesen westmächten gehört? nein...also sei etwas ruhig und rede nicht immer so viel!! denn du kannst nur beledigen

    genau vor 6 Jahren war Serbien opfer eines Faschistischen Angriffs der Nato Westmächte.....dieser Krieg basierte auf einer Lüge und das völkerrecht wurde missachtet...nichts destotrotz hat sich das himmlische Volk der Serben wacker geschlagen und sich vorbildlich gegen die Faschistischen Mächte zu denen auch die Türkei gehört, verteidigt......wir sind die erste Klasse, die Creme de la Creme der Letzten freien Völker der Erde, und die Türkei ist leider nur ne billige marionette der USA....

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789

Ähnliche Themen

  1. Kosovo-Serben drohen der EULEX
    Von Gentos im Forum Kosovo
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 08.05.2011, 22:27
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 01:21
  3. Serbien droht mit Gewalt im Kosovo
    Von Kusho06 im Forum Politik
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 00:37
  4. Kosovo: Die Gewalt nicht belohnen
    Von John Wayne im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.07.2007, 18:30
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.11.2005, 20:24