BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45

Kosovo Albaner dürfen sich beschweren - Schweizer nicht

Erstellt von Albanesi, 12.07.2006, 21:22 Uhr · 44 Antworten · 3.135 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Jelka

    Registriert seit
    08.02.2006
    Beiträge
    2.968
    Zitat Zitat von Lucky_Luke

    Das mag vielleicht in der Schweiz legal sein, in einem EU-Land wäre so ein Vorgehen eines Arbeitgebers illegal
    Nun der potentielle Arbeitgeber sagt dir das natürlich nicht ins Gesicht. Er nennt andere Gründe weshalb du nicht eingeladen wirst.

    Es wird bestimmt auch einen Unterschied in Deutschland machen ob du Schröder oder Öztürk heisst. Und auch in Frankreich wird es bestimmt einen Unterschied machen ob man Delafleur oder El Habibi heisst. Aber das ist normal.

    Wobei man doch die nicht schweizerische Herkunft sowieso am Namen erkennt oder nicht?
    Natürlich erkennt man die nicht schweizerische Herkunft am Namen. Aber mit meinem Namen .......ska am Schluss denkt sich der liebe potentielle Arbeitgeber, hmhm Tschechei?, Slowakei?, Polen?, Russland?

    Die Wahrheit kommt dann spätestens beim Vorstellungsgespräch raus, aber die Vorurteile gegenüber `meiner` Herkunft mache ich dann wieder mit Charme und Wissen wett. :wink:

    `Meiner` mit `` geschrieben, da die meisten Leute die in CH leben und ursprünglich aus Fürom kommen keine orthodoxen Slaven sind. Du verstehst was ich meine. :wink:


    Hm.. die wissen nichtmal wo Mazedonien liegt, aber haben eine schlechte Meinung über Menschen die aus Mazedonien kommen...
    Ja das kommt vielleicht daher dass in den Medien des öfteren Menschen...Männer aus Mazedonien erwähnt werden. Und meistens sind das die Meldungen über Drogen, Prostitution und zu schnelles Fahren.

  2. #22
    Avatar von Jelka

    Registriert seit
    08.02.2006
    Beiträge
    2.968
    Zitat Zitat von Gaia
    Weil ich weis, dass ich keine Lusche an meine Seite habe, auf den ich wohl möglich noch aufpassen muss!!
    Aufpassen?

  3. #23
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von Gaia
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    Oho Gaia...

    Aber wieso sollte sich ein Mann nicht von seiner Freundin beschützen lassen?


    Hallo Lucky,

    wahrscheinlich, weil ich schon oft genug die Übersicht bewahren musste....lol

    Nicht umsonst entstand mein anderer Nick, der hat seinen Ursprung und den hat er nicht von mir. :wink:

    Ist einfach ein schönes Gefühl, wenn man als Frau weis, das man sich keine Gedanken machen braucht......

    Ist grundsätzlich kein Thema, wenn es auch mal anders herum ist, bin auch niemand, der einen in der Ecke liegen lassen würde. Das gibt es bei mir nicht. Wer mit mir kommt, der geht auch wieder mit mir, es sei denn, er selbst entscheidet anders, sofern er in der Lage dazu ist....
    Noch dazu liegt es in meiner Natur immer alles unter Kontrolle zu haben und deswegen ist es für mich so angenehm, wenn ich mich einfach auch mal fallen lassen kann und weis, es passt einer auf mich auf!!

    LG
    Gaia
    hattest du mir schon erzählt wie dein anderer Nick zustande kam?? Ich glaub nicht oder??

    weisst du wieso ich mich grad tot gelacht habe...Ein Cousin von mir ist mit einer ein bissel komischen Frau verheiratet ... Jedenfalls hat mal meinen Cousin eine etwas ältere Frau auf Grund irgend eines Verkehrsproblemes (was sie miteinander gehabt haben) ziemlich stark angeschrien... Na ja und auf einmal ist seine Frau mit der Handtasche auf die ältere Frau los um ihren Mann zu "verteidigen". Natürlich hat sie völlig überreagiert....aber ich lach mich bei der Vorstellung immer wieder kaputt..und mein Cousin nennt sein Fraue, mein Rambo.

    ich finde es schon richtig, wenn ein Mann seine Freundin/Frau beschützt. Um ehrlich zu sein fühle ich mich sogar als Mann dazu verpflichtet....

  4. #24

    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    3.173
    Zitat Zitat von ZajkoKukurajko
    Zitat Zitat von Gaia
    Weil ich weis, dass ich keine Lusche an meine Seite habe, auf den ich wohl möglich noch aufpassen muss!!
    Aufpassen?
    Oh ja aufpassen!! Ich könnt euch ein paar lustige Geschichten erzählen...

    Vor ein paar jahren, waren wir mit unserer damaligen Berufsschulklasse in München. Abends sind wir dann natürlich ein bissl um die Häuser gezogen. Wir waren eine Truppe von 9 Mann, die eigentlich ständig zusammen waren und dementsprechend auch zusammen hielt. Ist heute noch so, wenn wir uns treffen. Einmal im Jahr ist Satz und dann lassen wir meist die vergangenen Zeiten aufleben...., aber das ist eine andere Geschichte.

    Jedenfalls hat ein guter Freund von mir sich derbe die Kante gegeben. Wir waren im Hofbräuhaus, das kenne bestimmt hier einige und der hat ganz schön doll die Klappe aufgerissen und den Türsteher angemacht, bis er ihn rausgeschmissen hat. Dann wollte er sich in seinem Suff mit ihm anlegen. Jetzt muss man dazu sagen, dass der Türsteher ungefähr das dreifache von ihm war (sprich Größe und Breite). Er hat die ganze Straße unterhalten. Wir mussten ihn regelrecht mit vereinten Frauenhänden von dort zurück zu unserer Unterkunft bringen.

    Na ja, man hätte dabei sein müssen.....

    LG
    Gaia

  5. #25
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von ZajkoKukurajko
    Zitat Zitat von Lucky_Luke

    Das mag vielleicht in der Schweiz legal sein, in einem EU-Land wäre so ein Vorgehen eines Arbeitgebers illegal
    Nun der potentielle Arbeitgeber sagt dir das natürlich nicht ins Gesicht. Er nennt andere Gründe weshalb du nicht eingeladen wirst.

    Es wird bestimmt auch einen Unterschied in Deutschland machen ob du Schröder oder Öztürk heisst. Und auch in Frankreich wird es bestimmt einen Unterschied machen ob man Delafleur oder El Habibi heisst. Aber das ist normal.
    Klar macht es auch hier einen Unterschied aus. Und Albaner werden wohl noch einen schlechteren Ruf haben als es die Mazedonier haben. :wink:

    Mir geht es aber darum, das es nicht okay ist und deshalb man nicht einfach sagen sollte, es ist so man kann nichts machen...Wie gesagt, es ist auch laut Antidiskriminierungsgesetz (das EU weit gilt) verboten.

    Natürlich erkennt man die nicht schweizerische Herkunft am Namen. Aber mit meinem Namen .......ska am Schluss denkt sich der liebe potentielle Arbeitgeber, hmhm Tschechei?, Slowakei?, Polen?, Russland?
    Und haben diese Länder denn so einen guten Ruf. In Deutschland hat jedenfalls im Prinzip alles was aus dem ehemaligen Osblock kommt einen nicht wirklich guten Ruf....

    Die Wahrheit kommt dann spätestens beim Vorstellungsgespräch raus, aber die Vorurteile gegenüber `meiner` Herkunft mache ich dann wieder mit Charme und Wissen wett. :wink:
    Sag einfach, du hast es dir nicht ausgesucht. Du wärst lieber eine Schweizerin. 8) :P

    `Meiner` mit `` geschrieben, da die meisten Leute die in CH leben und ursprünglich aus Fürom kommen keine orthodoxen Slaven sind. Du verstehst was ich meine. :wink:
    Du meinst meine Volksgenossen sind schuld an euren schlechten Ruf. :wink:

    Aber ich versteh nicht wieso du Mazedonien Fyrom nennst. Bist wohl eine Serbin aus Mazedonien, habe ich recht? Dann kannst du dich auch Serbin nenne und da können die Albaner nichts dafür für den schlechten Ruf. :wink:


    Ja das kommt vielleicht daher dass in den Medien des öfteren Menschen...Männer aus Mazedonien erwähnt werden. Und meistens sind das die Meldungen über Drogen, Prostitution und zu schnelles Fahren.
    Gibt es wirklich so viele Menschen aus Mazedonien in der Schweiz. Hätte ich jetzt wirklich nicht gedacht

  6. #26
    Lucky Luke
    @ZajkoKukurajko

    Mir fällt grad auf....ein Name der mit "ska" endet kann eigentlich kein serbischer sein. Aber wieso nennt eine Mazedonierin Mazedonien Fyrom????

  7. #27
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    Aber wieso nennt eine Mazedonierin Mazedonien Fyrom????
    Ich glaub, sie ist keine "reine" Mazedonierin, stimmt's?

  8. #28
    Avatar von Jelka

    Registriert seit
    08.02.2006
    Beiträge
    2.968
    Zitat Zitat von Lucky_Luke

    Klar macht es auch hier einen Unterschied aus. Und Albaner werden wohl noch einen schlechteren Ruf haben als es die Mazedonier haben. :wink:
    Ich denke wir verstehen uns nicht. Es gibt seeeehr wenige slawische Mazedonier in CH. Und die Albaner aus Mazedonien sagen nicht ich bin Albaner, sie ssagen ich bin aus Mazedonien. Was ja auch stimmt.

    Mir geht es aber darum, das es nicht okay ist und deshalb man nicht einfach sagen sollte, es ist so man kann nichts machen...Wie gesagt, es ist auch laut Antidiskriminierungsgesetz (das EU weit gilt) verboten.
    Kennst du diesen: Recht haben heisst nicht Recht bekommen?

    Und haben diese Länder denn so einen guten Ruf. In Deutschland hat jedenfalls im Prinzip alles was aus dem ehemaligen Osblock kommt einen nicht wirklich guten Ruf....
    In der Schweiz hat es nicht sehr von Ihnen verglichen mit dem Balkan-Ausländern. Und auch wenn ihr Ruf schlecht sein sollte, der albanische ist noch mieser.

    Sag einfach, du hast es dir nicht ausgesucht. Du wärst lieber eine Schweizerin. 8) :P
    Es ist gut so wie es ist, denn es ist nicht zu ändern. Und hätte ich es mir aussuchen können, wäre ich sicher keine Schweizerin. :wink: Aber ich lebe nun mal in der Schweiz und werde auch voraussichtlilch hier bleiben. Drum kann ein wenig Anpassung sicher nicht schaden.


    Du meinst meine Volksgenossen sind schuld an euren schlechten Ruf. :wink:
    Ja.

    Aber ich versteh nicht wieso du Mazedonien Fyrom nennst.
    Heisst doch offiziell` so...? FYROM aber Fürom ist doch lustiger.

    Bist wohl eine Serbin aus Mazedonien, habe ich recht? Dann kannst du dich auch Serbin nenne und da können die Albaner nichts dafür für den schlechten Ruf. :wink:
    Ich bin keine Serbin. So weit ich meinen `Stammbaum` zurückverfolgen kann. Was die vor 100 Jahren getrieben haben und vorallem mit wem das weiss ich nicht.


    Gibt es wirklich so viele Menschen aus Mazedonien in der Schweiz. Hätte ich jetzt wirklich nicht gedacht
    Es gibt nicht viele aus Mazedonien, aber die meisten sind Albaner. Kannst du mir ruhig glauben, oder ein paar Albaner aus CH fragen.

    Sagen wir es so. Als die `Mazedonier` Direktoren waren und das Leben in MK noch schön war für sie, kamen die Albaner die eher weniger im Kader vertreten waren in den Westen.

  9. #29
    Avatar von Jelka

    Registriert seit
    08.02.2006
    Beiträge
    2.968
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    @ZajkoKukurajko

    Mir fällt grad auf....ein Name der mit "ska" endet kann eigentlich kein serbischer sein. Aber wieso nennt eine Mazedonierin Mazedonien Fyrom????
    Wieso nicht?

  10. #30
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von ZajkoKukurajko
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    @ZajkoKukurajko

    Mir fällt grad auf....ein Name der mit "ska" endet kann eigentlich kein serbischer sein. Aber wieso nennt eine Mazedonierin Mazedonien Fyrom????
    Wieso nicht?
    Weil es ne Herabwürdigung des mazedonisches Landes ist und besonders als Mazedonier sollte dir das nicht gelegen sein. Wer gibt Griechenland das Recht zu bestimmen wer sich Makedonien nennen darf oder nicht? ich denke, als richtiger Mazedonier würde man für seine Rechte eintreten.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vergewaltigungsopfer beschweren sich über Jolie
    Von John Wayne im Forum Rakija
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 06.12.2010, 20:13
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 10:24
  3. Antworten: 169
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 20:34
  4. ARD und ZDF beschweren sich bei Putin
    Von skenderbegi im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 15:04
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2004, 17:12