BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 20 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 198

Was ist im Kosovo anders???

Erstellt von Zurich, 09.09.2007, 12:20 Uhr · 197 Antworten · 5.997 Aufrufe

  1. #101
    Crane
    Zitat Zitat von I_am_not_Superman Beitrag anzeigen
    ok nochmal:

    BR jugoslawien wurde nicht als alleiner nachfolgestaat der SFRJ angesehen.
    Was bitteschön ist deiner Meinung nach BR J? Etwa Serbien und Montenegro???

    Im jahre 2002 (Das verschweigt Wiki) wurde Serbien und Montenegro zum alleinigen Nachfolger bestimmt. Da es niemanden gab, der es ebenfalls sein wollte.

    Anschliessend trennte sich Monti von Serbien. Serbien gilt als Nachfolger von Serbien und Montenegro. Es ist also eine klare Linie von Jugoslawien bis zu Serbien nachvollziehbar.

  2. #102

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Dann erzähl mir doch bitte wo der Unterschied zwischen SFRJ und der BR Jugoslawien ist?
    Wenn eines davon der Rechtsnachfolger des anderen ist, dann ist hoffentlich alles geklärt.

    sfrj=
    slowenien,kroatien,bih,montenegro,mazedonien,serbi en + kosovo und vojvodina

    brj=serbien und montenegro

    kann das ein olivenzüchter verstehen?

  3. #103
    Grasdackel
    Ich geb´s auf.
    Dr ist nicht zu helfen.

  4. #104
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Was bitteschön ist deiner Meinung nach BR J? Etwa Serbien und Montenegro???

    Im jahre 2002 (Das verschweigt Wiki) wurde Serbien und Montenegro zum alleinigen Nachfolger bestimmt. Da es niemanden gab, der es ebenfalls sein wollte.

    Anschliessend trennte sich Monti von Serbien. Serbien gilt als Nachfolger von Serbien und Montenegro. Es ist also eine klare Linie von Jugoslawien bis zu Serbien nachvollziehbar.
    dann gib uns doch bitte eine solide quelle.
    dann glaub ichs dir.

    auf jeden fall nicht die SFRJ, die existierte seit dem tod titos nicht wirklich. die anfänglichen ideen wurden aufgegeben und wir wissen alle wie es endete


    er war die büroklammer die den wirren papierhaufen zusammenhielt....

    jaaaaa, das triffts am besten...

  5. #105
    Crane
    Zitat Zitat von FREEAGLE Beitrag anzeigen
    Mafia-ähnliche Strukturen hat es in der Milos-Regierung auch gegeben.

    Wer garantiert den Albanern, das nicht auch jetzt im Serbien Mafia-ähnliche Strukturen das Politikleben dominieren?

    Aber irgendwie kommst du mir vor, als wärst du von Lupo schon so weit mit Propaganda manipuliert worden, dass du denkst, dass alle kosavarischen Politiker in der Maifa sind.

    Ich bestreite nicht, dass es Kriminelle in der Politik gibt, aber du vergisst, das im Kosovo eine Demokratie herrscht. Eine Demokratie mit sehr vielen unteschiedlichen Parteien, obwohl es eine sehr kleine Region ist.

    Bitte mache es Lupo nicht gleich und bezeichne alle kosovarischen Politiker als Mafia-Mitglieder, denn das ist übelste Hetze und Propaganda...
    Was in der Milo-Regierung war spielt doch jetzt für die Gründe für Serbien eine Unabhängigkeit des Kosovo zu verweigern keine Rolle.

    Niemand garantiert den Albanern, dass es jetzt in Serbien nicht zu Mafia Strukturen kommt... aber das ändert auch nichts an der Position von Serbien, das ist es was ich wiedergegeben habe.

    Zum Rest kann ich dir nur sagen. Lupo ist ein alter kranker Mann, der mich kreuzweise kann.

  6. #106
    Crane
    Zitat Zitat von I_am_not_Superman Beitrag anzeigen
    dann gib uns doch bitte eine solide quelle.
    dann glaub ichs dir.

    auf jeden fall nicht die SFRJ, die existierte seit dem tod titos nicht wirklich. die anfänglichen ideen wurden aufgegeben und wir wissen alle wie es endete


    er war die büroklammer die den wirren papierhaufen zusammenhielt....

    jaaaaa, das triffts am besten...
    Mein Gott... ihr und eure Bürokratie... wenn ihr so an Kleinigkeiten hängt.

    Die BR Jugoslawien war der Nachfolgestaat der SFRJ....

  7. #107

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    lupo hat dich nicht dazu gezwungen, andere zu beleidigen, die anderer meinung sind.

    @dreni und @zejlko

    lupo hat dich nur darauf verwiesen, dass es nicht in ordnung ist und du dich sehr aus dem fenster gelehnt hast.

    statt ihm zu danken, dass er dich informiert, beleidigst du ihn.

    @trojanische kultur?

  8. #108
    Crane
    Zitat Zitat von drenicaku Beitrag anzeigen
    und wenn lupo mich schon stützt, da muss nichts mehr hinzugefügt werden.
    Da stimme ich dir Ausnahmsweise mal zu.

  9. #109
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Mein Gott... ihr und eure Bürokratie... wenn ihr so an Kleinigkeiten hängt.

    Die BR Jugoslawien war der Nachfolgestaat der SFRJ....
    quelle bitte!

    und solang ich hab keine hab, war die BR nicht der sondern ein nachfolgestaat

  10. #110
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Auf der Welt gibt es mehr Ethnien bzw. Völker als Nationen bzw. Staatsbürgerschaften. Die meissten Völker auf der Welt haben gar keinen eigenen Staat.
    Einen Präzedenzfall zum unabhängigen Kosovo auf der Welt verneinen die USA, jedoch mit der Begründung, dass im Kosovo ein völlig anderer Fall ist.
    Meine Frage was ist da anders? Wodurch untescheidet sich Kosovo zum Tibet, Tschetschenien, Abchasien, Korsika, Baskenland, Kurdistan, Transnistrien, Nordzypern, Sansibar,...etc.....etc....etc... (könnte hunderte aufzählen). Was ist im Kosovo anders?

    Für eine Region, welche erst seit 1974 eine autonome Provinz ist und auf dem Wege ist, der zweite Staat eines Volkes zu werden (oder vielleicht eine Kolonie einer Weltmacht auf einem Strateigisch wichtigem Gebiet (Balkan), was man aber verschweigt).



    Ich meine.... Wenn man schon sagt, dass es ein völlig anderer Fall ist als bei den anderen, dann muss man wenigstens Argumente dazu liefern oder eben vernünftige Argumente.
    Das einzige kleine Argument von den USA: Wenn das Kosovo nicht unabhängig wird, wird's Unruhen geben und es würde die Situtation verschlimmern, darum muss man über viele Sachen nun mal hinwegsehen. Gut... Frage: Wieso wirds Unruhen geben wenn das Kosovo nicht unabhängig wird? Wer droht da? Ist dies ein legitimes Mittel (Drohung) zur Lösung eines Konfliktes? Wer garantiert den Amis, dass im Falle einer Unabhängigkeit dass auch von der serbischen Seite keine Drohungen und Ähnliches kommen?? (etwas weniger als 1/3 der Serben sind SRS-Wähler. Wer soll die kontrolieren? Es könnte sogar ein innerserbischer Bürgerkrieg ausbrechen)
    Und wer sagt, dass die anderen Völker auf der Welt nicht das gleiche Machen nach dem Motto: "So... Wenn wir jetzt auch nicht das bekommen, was wir wollen, drohen wir mit Gewalt und Unruhen, oder gar Krieg". => Gewalt als Druckmittel zur Lösung eines Konflikts.



    - Darum: Ein ziemlich schwaches Argument der Amis. Und darüber diskutieren lässt es mit ihnen auch nicht. Sie haben ihr Ziel: Kosovo unter ihrer Kontrolle auf dem so strategisch Wichtigem Balkan; mit anderen Worten "Kolonie". Und dies ist weder im Sinne der Serben, noch im Sinne der Albaner.
    Doch, dass die Argumente der Amerikaner ohne Bedeutung sind, zeigen die Ami-Kriege der letzen Jahre. => Man darf ihre Argumente nichteinmal hinterfragen (sonst ist man gegen die Amis, weil man nicht für sie ist).
    1. die welt ist nicht gerecht.
    jedes volk sollte das recht auf selbstbestimmung haben was auch unter der uno-charta festgeschrieben ist.

    2. tschetschenien wurde von den russen deinem bruder-volk besetzt!!!

    3.tschetschenien ist auf einem teil der erde für welches die welt insbesondere europa und amerika sich nicht so dafür interessiert bezw. europa ist davon in sachen flüchtlinge nicht davon betroffen...!

    4.die tibeter werden von einer kommenden grossmacht unterdrückt und auch du als europäer profitiertst von diesen daher getraut sich keiner gegen china die stimme zu erheben nicht zu letzt werden diese von deinen slawischen brüder unterstützt wenn es darum geht im uno-sicherheitsrat eine resulotion durchzubringen!!


    und zum 5. und wichtigsten punkt.

    ausser den tschetschnen wurde kein anders volk derart die letzten hundert jahre so unterdrück,vertrieben und ermordet dazu ihre sprache und kultur verboten wie die der albaner.

    dazu kommt das nachdem 1. weltkrieg kosova serbien zugesprochen wurde.

    und so kommt man immer wieder beim punkt das kosova immer albanisch war....


    und ausser den tschetschenen hat kein anders volk sich getraut für seine rechte zu kämpfen.


    oder kannst du mir zeigen das über 850000 menschen von den anderen völkern vertrieben wurden.......

Seite 11 von 20 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sharia - mal anders
    Von Ilirus im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 18.06.2013, 23:40
  2. Kosovo-Krise: Altbekanntes einmal anders
    Von John Wayne im Forum Kosovo
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 11:33
  3. Werbeanruf mal anders!!
    Von Johnny Cash im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 21:57
  4. Geschichte mal anders...
    Von Hellenic-Pride im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 17:45
  5. anders SEIN...
    Von Gaia im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 23:46