BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Kosovo: Brutstätte des org.Verbrechens und ethnischer Gewalt

Erstellt von Stevan, 13.11.2004, 12:46 Uhr · 14 Antworten · 1.292 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    671

    Kosovo: Brutstätte des org.Verbrechens und ethnischer Gewalt

    Der "befreite" Kosovo wurde zur Brutstätte des organisierten Verbrechens und der ethnischen Gewalt


    Doch der Kosovo ist alles andere als der glückliche und gedeihende Ort, der er sein soll. Auch der Frieden ist nicht in die Region gebracht worden. Verbrechen, Terror. Ethnische Säuberung und Schmuggel sind allgegenwärtig: dieses Mal unter der Schirmherrschaft der UN und nicht von Belgrad.

    Vier Jahre, nachdem der Kosovo durch die Bombardierung der Nato "befreit" wurde ( Exakte Zahlen wird man nie erfahren), hat er sich in eine Brutstätte des organisierten Verbrechens, der ethnischen Gewalt und sogar von al-Qaida-Sympathisanten verwandelt. Diese südliche Provinz von Serbien, die sich nominell noch unter UN-Kontrolle befindet, wird heute von einem Triumvirat von albanischen Paramilitärs, Mafiabanden und Terroristen beherrscht. Sie kontrollieren eine ganze Reihe von Schmuggelgeschäften und führen aus, was Beobachter als brutale ethnische Säuberung von Minderheiten, vor allem von Serben, Roma und Juden, bezeichnen. Das alles geschieht, obgleich eine 18.000 Mann starke Friedenstruppe unter der Leitung der Nato und eine internationale Polizeieinheit mit mehr als 4.000 Mitgliedern im Land ist.

    Die Reaktion der internationalen Gemeinschaft ist normalerweise wegzuschauen, da dies viel einfacher ist, als zu erklären, warum die Nato gegen diejenigen vorgehen soll, die sie vor ein paar Jahren "befreit" hat. Überdies würde dies den Westen ablenken von weiteren "Nation-Building"-Projekten, die gegenwärtig auf der ganzen Welt stattfinden. Um zu vermeiden, dass unangenehme Nachrichten plötzlich in die Schlagzeilen der westlichen Medien geraten, wurde kürzlich sicherheitshalber eine dicke Betonabsperrung um das UN-Gebäude in den Außenbezirken der Provinzhauptstadt Pristina gebaut. Die Mauer soll die UN vor Terroranschlägen von "muslimischen Extremisten" schützen, die Operationszentralen in dieser Provinz eingerichtet haben, die weitgehend gesetzlos geworden ist.

    http://www.heise.de/tp/deutsch/inhalt/co/16766/1.html

  2. #2
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Die NATO und Deutsche Generäle, sind halt Partner der Verbrecher.

    Es gibt ja hier sogar die Fotos usw..

    Aber auch dieser Artikel ist schon älter, und früher vom @lupo Clan schon gebracht worden.

  3. #3

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Stevan die Albaner sind in deinen Augen Terroristen.

    Aber was ist mit den Aufstand der serbischen Bosnier für ihre Rechte in Bosnien, und sogar den Aufstand der Serben in der Krajina ?

    Kein wort darüber, net wa?

    Sagmal hat ihr überhaupt eine Persönlichkeit?

    Das zeig aber das ihr nämlich , das ihr gegen ein Zusammenleben seid.

    Ihr wollt über andere Völker herrschen .

    Aber bedenkt eins Stevan , wir leben nicht mehr in Mittelalter !

  4. #4
    FtheB
    Der "befreite" Kosovo wurde zur Brutstätte des organisierten Verbrechens und der ethnischen Gewalt
    Stimmt! Genauso wie die meistens anderen Balkanstaaten. 8)

  5. #5

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    @Stevan

    Das ihr das Kosovo verloren habt ist eure eigene Schuld.

    Statt nur die UCK-Terroristen zu bekämfen und zu vertreiben.

    Habt ihr Massaker , Verrteibunb und Tausende, ja sogar Millionen Flüchtlinge verursacht.

  6. #6
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Albanesi
    @Stevan

    Das ihr das Kosovo verloren habt ist eure eigene Schuld.

    Statt nur die UCK-Terroristen zu bekämfen und zu vertreiben.

    Habt ihr Massaker , Verrteibunb und Tausende, ja sogar Millionen Flüchtlinge verursacht.

    @Stevan ist ein sogenannter geistiger Dünn Brett Bohrer.

    Die macht hier ein Gequake, wie ein Klein Kind, wo Mama noch nicht die Windeln gewecheselt hat.

    Und dann auch noch mit der Faschisten Mörder Flagge der Amerikaner, die im Irak jetzt schon wieder 100.000 Zivilisten umgebracht haben, und wo 45% der Einwohner keinerlei Krankenversicherung mehr haben.

  7. #7

    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    671
    Stevan die Albaner sind in deinen Augen Terroristen.
    Nicht alle, aber ein teil von ihnen und ein noch viel größerer teil symphatisiert mit dem teil welche terroristen sind.

    Aber was ist mit den Aufstand der serbischen Bosnier für ihre Rechte in Bosnien, und sogar den Aufstand der Serben in der Krajina ?

    Kein wort darüber, net wa?
    Les mal in diesem artikel worums hier geht, und fassle hier keinen blödsinn.

    Sagmal hat ihr überhaupt eine Persönlichkeit?

    Das zeig aber das ihr nämlich , das ihr gegen ein Zusammenleben seid.
    Wir sind für ein multiethnisches demokratisches kosovo, ihr seid für ein albanisches kosovo. Ihr unterdrückt im kosovo die (mittlerweile zur minderheit gewordenen) serben. Ihr seid diejenigen die gegen ein zusammenleben sind.

    Ihr wollt über andere Völker herrschen .
    NEIN.

    Aber bedenkt eins Stevan , wir leben nicht mehr in Mittelalter !

    Die Kosovalbaner schon.

  8. #8

    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    671
    Zitat Zitat von Albanesi
    @Stevan

    Das ihr das Kosovo verloren habt ist eure eigene Schuld.

    Statt nur die UCK-Terroristen zu bekämfen und zu vertreiben.

    Habt ihr Massaker , Verrteibunb und Tausende, ja sogar Millionen Flüchtlinge verursacht.
    nein die vielen serben die ihr umbringt und vertreibt sind an gar nichts schuld, ihr habt genauso massaker und vertreibungen verursacht, im gegensatz zu euch aber verurteilen wir das und liefern unsere verbrecher nach den haag aus, ihr aber macht damit weiter. wie wir bei den jüngsten ethnisch motivierten hetzjagden auf serben im kosovo gesehen haben.

  9. #9

    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    671
    Und dann auch noch mit der Faschisten Mörder Flagge der Amerikaner, die im Irak jetzt schon wieder 100.000 Zivilisten umgebracht haben, und wo 45% der Einwohner keinerlei Krankenversicherung mehr haben.
    Rede nicht ständig so einen müll, es sind nicht alle amerikaner faschisten und mörder wie du es immer darstellst, die US-Flagge steht für FREIHEIT , DEMOKRATIE und MENSCHENRECHTE!!!

  10. #10
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Matthias Küntzel

    Die Rolle der Bundesrepublik bei der Vorbereitung des Kriegs

    Stellungnahme vor dem 2. Internationalen Hearing des Europäischen Tribunals über den Nato-Krieg gegen Jugoslawien

    am 16. April 2000 in Hamburg

    http://www.espresso-verlag.de/kuentzelfr.htm

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 30.05.2009, 15:20
  2. Serbien droht mit Gewalt im Kosovo
    Von Kusho06 im Forum Politik
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 00:37
  3. Kosovo: Die Gewalt nicht belohnen
    Von John Wayne im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.07.2007, 18:30
  4. Kosovo-Albaner drohen mit Gewalt
    Von Malsor im Forum Politik
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 26.11.2005, 22:03