BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 13 ErsteErste ... 78910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 122

Kosovo ist für Basken ein Vorbild

Erstellt von Popeye, 29.01.2008, 18:59 Uhr · 121 Antworten · 4.674 Aufrufe

  1. #101

    Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    1.894
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Du hättest im Geschichtsunterricht besser aufpassen sollen. Die Tschechen haben 1918 fremdes Land (Sudetenland) besetzt, die Bevölkerungsmehrheit hatten sie schonmal gar nicht.
    Dafür haben sich die Deutschen ab 1938 doppelt und dreifach an fremden Ländern bedient, mit der Begründung der überlegenden Rasse und dem Recht des Stärkeren. Wenn man sich dann dummerweise als schwächere Rasse erweist, muss man sich nicht wundern, wenn man getötet und vertrieben wird.

  2. #102

    Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    1.894
    Zitat Zitat von Tesla Beitrag anzeigen
    LOL, ich würde mal sagen, dass wir Serben die einzige Nation aus ex YU sind, die sich mit fremden Mächten anlegen können, die restlichen YU Völker haben Probleme mit nationalen Minderheiten im eigenen Land. Also nicht von euch auf andere schliessen. Nenne mir bitte eine Weltmacht, die zum Schluss doch nicht gegen Serbien verloren hat?
    Es gibt nur noch eine und das ist die USA. Die haben ihren Bombenschrott anno 1945 bei euch entsorgt. Denen habt ihr quasi als Müllkippe für deren Kriegsabfällen gedient.

  3. #103

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von Kordun Beitrag anzeigen
    Dafür haben sich die Deutschen ab 1938 doppelt und dreifach an fremden Ländern bedient, mit der Begründung der überlegenden Rasse und dem Recht des Stärkeren. Wenn man sich dann dummerweise als schwächere Rasse erweist, muss man sich nicht wundern, wenn man getötet und vertrieben wird.
    Nee, 1938 nur von Deutschen besiedelte Gebiete, abgesehen viell. vom Protektorat. Übrigens würd ich mir das lächerliche Triumphgehabe überlegen, schließlich mussten die meisten Deutschen nach 45 nicht in einem lächerlichen und ärmlichen Bolschewikenstaat leben und als Gastarbajter in den Westen pilgern.

  4. #104

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    2.694
    Zitat Zitat von Kordun Beitrag anzeigen
    Dafür haben sich die Deutschen ab 1938 doppelt und dreifach an fremden Ländern bedient, mit der Begründung der überlegenden Rasse und dem Recht des Stärkeren. Wenn man sich dann dummerweise als schwächere Rasse erweist, muss man sich nicht wundern, wenn man getötet und vertrieben wird.
    Und genauso weren auch die USA untergehen und wir werden uns als die Sieger erweisen. So war das immer in der Geschichte und wird auch so bleiben. Wir sind an Russlands Seite, ihr seid die Deutschen am Balkan, also bring uns nie wieder mit den Deutschen in einem Atemzug in Verbindung. Jasenovac ist das Werk des faschistischen, kroatischen Staates! Außerdem haben wir nicht diese Mentalität der Deutschen, die habt ebenfalls ihr.

  5. #105

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    2.694
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Nee, 1938 nur von Deutschen besiedelte Gebiete, abgesehen viell. vom Protektorat. Übrigens würd ich mir das lächerliche Triumphgehabe überlegen, schließlich mussten die meisten Deutschen nach 45 nicht in einem lächerlichen und ärmlichen Bolschewikenstaat leben und als Gastarbajter in den Westen pilgern.
    Was war denn Deutschland nach dem 2. WK? Es war lächerlicher, als lächerlich, jämmerlicher als jämmerlich. Wieviele Deutsche Frauen haben unfreiwillige Kinder von französischen, amerikanischen, britischen und sowjetischen Soldaten?

  6. #106

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von Tesla Beitrag anzeigen
    Und genauso weren auch die USA untergehen und wir werden uns als die Sieger erweisen. So war das immer in der Geschichte und wird auch so bleiben. Wir sind an Russlands Seite, ihr seid die Deutschen am Balkan, also bring uns nie wieder mit den Deutschen in einem Atemzug in Verbindung. Jasenovac ist das Werk des faschistischen, kroatischen Staates! Außerdem haben wir nicht diese Mentalität der Deutschen, die habt ebenfalls ihr.
    Ja, der vergisst echt, dass die Kroaten unsere Verbündeten waren und sind. Na ja.

  7. #107

    Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    1.894
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Nee, 1938 nur von Deutschen besiedelte Gebiete, abgesehen viell. vom Protektorat. Übrigens würd ich mir das lächerliche Triumphgehabe überlegen, schließlich mussten die meisten Deutschen nach 45 nicht in einem lächerlichen und ärmlichen Bolschewikenstaat leben und als Gastarbajter in den Westen pilgern.
    Das ist kein Triumphgehabe, das ist die Wahrheit. Was mich immer so stört ist dieses Gehabe der Sudetendeutsch sich als Opfer darzustellen, wobei sie in mindestens gleicher Weise Täter waren. Ich habe aber trotzdem Respekt, wie die Deutschen in so kurzer Zeit alles wieder aufgebaut haben, die lassen sich echt nicht kleinkriegen.

  8. #108

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von Tesla Beitrag anzeigen
    Was war denn Deutschland nach dem 2. WK? Es war lächerlicher, als lächerlich, jämmerlicher als jämmerlich. Wieviele Deutsche Frauen haben unfreiwillige Kinder von französischen, amerikanischen, britischen und sowjetischen Soldaten?
    Auf dem Thema würde ich nicht rumreiten. Stichwort: Ostblock-Nuttenexportgebiet Nr. 1.

  9. #109

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    2.694
    Berlin nach dem Krieg:



    Belgrad nach dem Krieg:


  10. #110

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    2.694
    Zitat Zitat von Kordun Beitrag anzeigen
    Das ist kein Triumphgehabe, das ist die Wahrheit. Was mich immer so stört ist dieses Gehabe der Sudetendeutsch sich als Opfer darzustellen, wobei sie in mindestens gleicher Weise Täter waren. Ich habe aber trotzdem Respekt, wie die Deutschen in so kurzer Zeit alles wieder aufgebaut haben, die lassen sich echt nicht kleinkriegen.
    Das haben die ausländ. Gastarbajter aufgebaut und nicht die Deutschen. Seit 1941 war das Wort "aufbauen" nicht mit den Deutschen in verbindung zu bringen, dass kann dir jeder Europäer bestätigen.

Ähnliche Themen

  1. Wer ist euer politisches Vorbild?
    Von IbishKajtazi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 134
    Letzter Beitrag: 27.04.2015, 22:14
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 00:28
  3. Vorbild für das albanische Volk 2011
    Von Gentos im Forum Kosovo
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 13:56
  4. Vorbild Kosovo
    Von Shpresa im Forum Kosovo
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 00:51
  5. OSCE: Vorbild Serbien
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2005, 19:08