BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Das Kosovo Komplott

Erstellt von Lepoto, 23.03.2005, 13:05 Uhr · 10 Antworten · 909 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266

    Das Kosovo Komplott

    Produktansicht

    Das Kosovo-Komplott (AUSVERKAUFT!)

    Seit rund zehn Jahren schwelt der neue Balkankonflikt um die Auflösung des Vielvölkerstaates Jugoslawien, dieses unseligen Erbes aus dem verhängnisvollen Diktat von St. Germain des Jahres 1919. Auf die kurzen Kriege in Slowenien und Kroatien folgte die jahrelange Tragödie in Bosnien und Herzegowina, und 1999 kam es dann zu den wochenlangen NATO-Bombardierungen im Kosovo-Krieg mit sehr zweifelhaften Ergebnissen.

    Diente dieser Krieg zur Verteidigung der Menschenrechte und zur Verhinderung von Vertreibung und Völkermord? War der Serbenführer Milosevic der große Bösewicht - wie angeblich Hussein im Golfkrieg? War der ohne UNO-Auftrag geführte Angriffskrieg der US-angeführten NATO vom Völkerrecht gedeckt? Hätte es nicht die Möglichkeit eines friedlichen Ausgleichs gegeben?

    In diesem Buch bemüht sich der Verfasser um die Hintergründe der EntwickIung auf dem Balkan und legt, mit vielen Quellen und Zitaten untermauert, dar, wie die anglo-amerikanische Machtelite planmäßig kriegerische Konflikte herbeiführte. Auf der einen Seite förderte und köderte sie Milosevic - die Parallelen zum Golfkrieg sind unverkennbar -, um ihn dann zu Handlungen zu provozieren, die ein Eingreifen notwendig erscheinen ließen, ohne ihn jedoch zu beseitigen. In überzeugender Weise wird geschildert, wie es auf diese Weise den maßgeblichen US-Kreisen gelang, verschiedene Ziele zu erreichen: Disziplinierung der EU und der NATO, Belastung des Wirtschaftskonkurrenten Europa mit erheblichen Kriegs- und Wiederaufbaukosten, Unterstreichung der Führungsstellung der USA, Ausschaltung der UNO, Gewinnung an wirtschaftlichem Einfluß in dem an wichtigen Bodenschätzen reichen früheren Jugoslawien, Sicherung der Teilnahme an dem gewinnträchtigen Wiederaufbau der zerstörten Infrastruktur des Landes.

    Für die Zukunft noch entscheidender dürften die durch den Balkankrieg erreichten geostrategischen Vorteile Washingtons sein. Mit ihrem Einsatz und der wohl auf längere Zeit gesicherten Anwesenheit ihrer Truppen auf dem Balkan haben sich die USA die Voraussetzung geschaffen, um - wie in der Golfregion - in Zukunft in den mit ungeheuren Erdöl und Erzvorkommen gesegneten südrussischen Gebieten ein Wort mitzusprechen. Der zerfallende Vielvölkerstaat bot den USA die Möglichkeit, auch an dieser Stelle als Weltpolizist aufzutreten und dabei strategisches Vorfeld für ihre künftigen Wirtschaftsinteressen zu gewinnen. Dabei setzte sich Washington über die europäischen Friedensbemühungen ebenso hinweg wie bei der nutzlosen Bombardierung über das Schicksal des schwer betroffenen Landes und seiner Bewohner. Die dabei zunächst als >Fehler< oder >lrrtümer< entschuldigten Vorfälle erwiesen sich als durchaus geplante Provokationen. Erst im nachhinein werden einige der vor und bei den Bombardierungen von den weithin gleichgeschalteten Massenmedien berichteten Greuelmeldungen über Massaker der Serben berichtigt - genau so wie beim Golfkrieg. Sie haben aber ihre Wirkung getan und den Widerstand der Europäer gegen ein militärisches Eingreifen geschwächt. Erst langsam kommt die Wahrheit über die wirklichen Verhältnisse ans Licht.

    Hohenrain-Verlag-Tübingen 2000
    322 Seiten, Paperback, ca. 32 Abbildungen, Register
    Euro 17,00 ISBN 3-89180-058-4

    Dieser Artikel ist restlos vergriffen! Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an den Verlag!
    Hohenrain-Verlag GmbH
    Am Apfelberg 18
    72076 Tübingen
    Telefon: 07071/4070-0
    Telefax: 07071/4070-26
    E-Mail: info@hohenrain-verlag.de
    Internet: http://www.hohenrain-verlag.de


    Best.Nr.: ISBN 3-89180-058-4
    Unser Preis: 0,00 EUR

    inkl. 7,5% Mwst.


    http://www.mansurkhan.de/



    Ich versuche schon seit über einem Jahr dieses Buch in die Hände zu kriegen.

    Das erstaunliche ist, dass in einigen Buchläden noch nicht mal die ISBN Nr. bekannt ist (??) 8O

    Auf Anfrage an den Verlag, hiess es. Gibt's nicht mehr, wird nicht mehr gedruckt. - End of Statement!
    Amazon gberauchte Bücher - Nix kriegste da!

    Ich habe das Gefühl, dass dieses Buch verdammt heiss ist.
    Kennt es jemand bzw. schon gelesen?
    Wäre sehr interessiert daran es abzukaufen!!

  2. #2
    Avatar von crocop

    Registriert seit
    19.03.2005
    Beiträge
    27
    Vergiss es!

    Dieses Buch dient wie soviele Publikationen zu diesem Thema nur einem einzigen Zweck:
    Die Deutschen reinzuwaschen und der "anglo-amerikanische Machtelite" die militärische und politische Schuld in die Schuhe zu schieben.
    Mach dir keine Illusionen über "... wochenlangen NATO-Bombardierungen im Kosovo-Krieg mit sehr zweifelhaften Ergebnissen.".
    Damit sollen nur die Amerikaner angepinkelt werden, die von der deutschen Regierung zu diesen Bombardierungen faktisch gezwungen worden sind.

    "Diente dieser Krieg zur Verteidigung der Menschenrechte und zur Verhinderung von Vertreibung und Völkermord?"
    Na klar, zumindest aus offizieller deutscher Sicht, jeder noch so unbedeutende deutsche Politiker aus der 18. Reihe hat es doch wo er nur konnte hinausposaunt. Jedes 2. Wort war "Völkermord" oder "Genozid".
    Man denke nur an den ekelhaften Scharping und seine Horrorgeschichten über Babyblutsaufende Serben.

    Auch Günter Grass (selbsternanntes Gewissen des dt. Volkes und Nobelpreisträger) und Wicht Ruprecht Neudeck (Cap Anamur) haben in jedes verfügbare Mikrofon die Forderung gebrüllt, es müsse endlich militärisch eingegriffen werden bevor es zu spät ist.
    Im Kosovo ist es jetzt zu spät. Für die Serben.

    Jetzt im Nachhinein modeln sie alles um wo sie nur können ("... um ihn (Milosevic) dann zu Handlungen zu provozieren ...)", nur um den USA zu schaden. Das ist der einzige Zweck. Wenn da mal ein Krümel für Serbien abfällt ist es nur Zufall.


    Oder besorge es dir und häng es dort auf wo es hingehört - auf Klo.

  3. #3
    da geb ich dir recht crocop

    ich geb da auch deutschland+österreich die schuld. sie erzwangen die nato einsätze


    Ps: ein gutes buch

    Kurt Köpruner
    Reisen in das Land der Kriege

  4. #4
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von crocop
    Vergiss es!

    Dieses Buch dient wie soviele Publikationen zu diesem Thema nur einem einzigen Zweck:
    Die Deutschen reinzuwaschen und der "anglo-amerikanische Machtelite" die militärische und politische Schuld in die Schuhe zu schieben.
    Mach dir keine Illusionen über "... wochenlangen NATO-Bombardierungen im Kosovo-Krieg mit sehr zweifelhaften Ergebnissen.".
    Damit sollen nur die Amerikaner angepinkelt werden, die von der deutschen Regierung zu diesen Bombardierungen faktisch gezwungen worden sind.

    "Diente dieser Krieg zur Verteidigung der Menschenrechte und zur Verhinderung von Vertreibung und Völkermord?"
    Na klar, zumindest aus offizieller deutscher Sicht, jeder noch so unbedeutende deutsche Politiker aus der 18. Reihe hat es doch wo er nur konnte hinausposaunt. Jedes 2. Wort war "Völkermord" oder "Genozid".
    Man denke nur an den ekelhaften Scharping und seine Horrorgeschichten über Babyblutsaufende Serben.

    Auch Günter Grass (selbsternanntes Gewissen des dt. Volkes und Nobelpreisträger) und Wicht Ruprecht Neudeck (Cap Anamur) haben in jedes verfügbare Mikrofon die Forderung gebrüllt, es müsse endlich militärisch eingegriffen werden bevor es zu spät ist.
    Im Kosovo ist es jetzt zu spät. Für die Serben.

    Jetzt im Nachhinein modeln sie alles um wo sie nur können ("... um ihn (Milosevic) dann zu Handlungen zu provozieren ...)", nur um den USA zu schaden. Das ist der einzige Zweck. Wenn da mal ein Krümel für Serbien abfällt ist es nur Zufall.


    Oder besorge es dir und häng es dort auf wo es hingehört - auf Klo.
    Auf den ersten Blick hast Du Recht!

    Aber im Wesentlichen liegst Du vollkommen falsch.

    Geschichtliche Tatsache ist, das Nachfolge Organisationen der SS in Amerika, den Wahlkampf von Bob Dole finanzierten und es zugleich Strategischen Interesse der Amerikaner war, auf dem Balkan Militär Stützpunkte zu haben.

    Und dann spielten die Deutschen Dämlichkeits Politiker wie H.D. Genscher, Klaus Kinkel und Joschka Fischer die unsägliche Rolle, Mafia und Verbrecher Kriege mit zu inzenieren. Hierbei organisierten das Verbrecher US State Department mit Allbright/Holbrock, Clinton über die MPRI, sogar die Ausbildung Islamischer Terroristen, vor allem in Bosnien.

    Und mehr gibt es dazu nicht zu Sagen.

  5. #5
    Avatar von crocop

    Registriert seit
    19.03.2005
    Beiträge
    27
    Siehst du Lupo, bei dir hat die gelegte Lunte zum Teil gezündet!

    Nachfolgeorganisationen der SS oder von was auch immer sind Geschichte, sie spielen keine Geige mehr.
    Die Nachkriegsgeneration hat das Ruder in der Hand, es wird jetzt mit anderen Waffen gekämpft. Rot-Grün hat Deutschland erfolgreich wieder in den Krieg geführt. Das war ein wichtiges aussenpolitisches Ziel. Nach diesen Dingen hat sich auch die Vorgängergeneration der Politiker gesehnt aber sie hätten sich niemals getraut.
    Die von dir genannten dt. Spitzenpolitiker als "dämlich" zu betrachten ist diplomatisch gesagt einfach nur naiv. Ich meine, wir reden hier über die Führungsriege des zweitmächtigsten Landes der Welt!
    Sie sind weder dämlich noch haben sie "mit inszeniert" - quasi wie hilflose Marionetten - sie haben agiert.

    Keinesfalls können Argumente ernstgenommen werden, in denen die USA einen Militärstützpunkt in Bosnien oder sonstwo auf dem Balkan einrichten wollten - das ist einfach Unfug, genauso wie vom Buchautor herbeifantasierte Gründe (Erdölvorkommen ...).

    Das zweite große Ziel ist die Schwächung der USA und die Stärkung der EU unter deutscher Führung.

  6. #6
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    Zitat Zitat von crocop
    Siehst du Lupo, bei dir hat die gelegte Lunte zum Teil gezündet!

    Nachfolgeorganisationen der SS oder von was auch immer sind Geschichte, sie spielen keine Geige mehr.
    Die Nachkriegsgeneration hat das Ruder in der Hand, es wird jetzt mit anderen Waffen gekämpft. Rot-Grün hat Deutschland erfolgreich wieder in den Krieg geführt. Das war ein wichtiges aussenpolitisches Ziel. Nach diesen Dingen hat sich auch die Vorgängergeneration der Politiker gesehnt aber sie hätten sich niemals getraut.
    Die von dir genannten dt. Spitzenpolitiker als "dämlich" zu betrachten ist diplomatisch gesagt einfach nur naiv. Ich meine, wir reden hier über die Führungsriege des zweitmächtigsten Landes der Welt!
    Sie sind weder dämlich noch haben sie "mit inszeniert" - quasi wie hilflose Marionetten - sie haben agiert.

    Keinesfalls können Argumente ernstgenommen werden, in denen die USA einen Militärstützpunkt in Bosnien oder sonstwo auf dem Balkan einrichten wollten - das ist einfach Unfug, genauso wie vom Buchautor herbeifantasierte Gründe (Erdölvorkommen ...).

    Das zweite große Ziel ist die Schwächung der USA und die Stärkung der EU unter deutscher Führung.
    Im grossen und ganzen gebe ich Lupo recht.
    Es ist jedoch nicht zu verleugnen, dass Kohl/Genscher/Mock "unerlaubt" vorgeprescht sind bei der Zerstörung Jugosalwiens.

    Als zweitmächtigstes Land betrachte ich Deutschland nicht, je länger, je weniger...
    Deutschland hat sehr wohl nach der Pfeiffe Amerikas getanzt. Mussten sie ja.

    Aber so ganz neben bei, ich wollte eigentlich nur wissen ob jemand dieses Buch hat? 8)

  7. #7
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Lepoto
    Im grossen und ganzen gebe ich Lupo recht.
    Es ist jedoch nicht zu verleugnen, dass Kohl/Genscher/Mock "unerlaubt" vorgeprescht sind bei der Zerstörung Jugosalwiens.

    Als zweitmächtigstes Land betrachte ich Deutschland nicht, je länger, je weniger...
    Deutschland hat sehr wohl nach der Pfeiffe Amerikas getanzt. Mussten sie ja.

    Aber so ganz neben bei, ich wollte eigentlich nur wissen ob jemand dieses Buch hat? 8)
    Genscher und Kohl, waren damals schon die Lakaien der Amerikaner.

    1991 war im übrigen der Top Mafia Boss vom AACL, Josef DiGuardio direkt bei einem Besuch bei Klaus Kinkel in Bonn.

    Klaus Kinkel heisst ja auch nach einem Buch "Der Schatten Mann"

    Nachfolge Organisatione der SS, heissen heute z.B. American Albanian Enterprise Fund, oder American Albania Civil League, NAAC usw.

    Die Sekretärin von Bob Dole, war im übrigen damals Miri Bajrata, eine Tochter eines Utascha Offiziers. Alles klar, oder gibt es Fragen?

    Lieber @Lepoto: Glaube mir Eines: Ich bin da absoluter Fachmann auf diesem Gebiete, weil die Politiker so gerne diese Dinge vertuschen.

    Ich kann Dir hierzu schon noch etliche sehr gute Quellen benennen.

  8. #8
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    HIer die echte Top Quelle, über die echten Hintergründe der Balkan Kriege.

    Inklusive Janes Reports, Wieviel Geld die Albaner und Kroatischen Faschisten, Bob Dole für seinen Wahlkampf bezahlten und das gesamte Verbrecher Nest UCK, und deren Familien HIntergründe.

    http://www.siri-us.com/backgrounders/Archives_Kosovo/

  9. #9
    Avatar von crocop

    Registriert seit
    19.03.2005
    Beiträge
    27
    Regierungen haben schon immer mit Verbrecherorganisationen und bezahlten Mördern zusammengearbeitet, überall, auch in Serbien.

    Aber um das Thema für mich abzuschliessen noch ein Hinweis:

    Wenn ein amtierender Verteidigungsminister 1999 vor laufenden Kameras zu einem Millionenpublikum sagt:

    "Wenn beispielsweise erzählt wird, dass man einer getöteten Schwangeren (Albanerin!) den Fötus aus dem Leib schneidet, um ihn zu grillen und dann wieder in den aufgeschnittenen Bauch zu legen; wenn man hört, dass systematisch Gliedmaßen und Köpfe abgeschnitten werden; wenn man hört, dass manchmal mit Köpfen (der Albaner!) Fußball gespielt wird, dann können Sie sich vorstellen, dass sich da einem der Magen umdreht"

    Klingt das so, als würde der Redner eine Sache nur widerwillig vertreten?
    Eigentlich will er nicht, wurde aber dazu gedrängt?

  10. #10
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von crocop
    Regierungen haben schon immer mit Verbrecherorganisationen und bezahlten Mördern zusammengearbeitet, überall, auch in Serbien.

    Aber um das Thema für mich abzuschliessen noch ein Hinweis:

    Wenn ein amtierender Verteidigungsminister 1999 vor laufenden Kameras zu einem Millionenpublikum sagt:

    "Wenn beispielsweise erzählt wird, dass man einer getöteten Schwangeren (Albanerin!) den Fötus aus dem Leib schneidet, um ihn zu grillen und dann wieder in den aufgeschnittenen Bauch zu legen; wenn man hört, dass systematisch Gliedmaßen und Köpfe abgeschnitten werden; wenn man hört, dass manchmal mit Köpfen (der Albaner!) Fußball gespielt wird, dann können Sie sich vorstellen, dass sich da einem der Magen umdreht"

    Klingt das so, als würde der Redner eine Sache nur widerwillig vertreten?
    Eigentlich will er nicht, wurde aber dazu gedrängt?
    Scharping ist und war ein widerlicher Total Trottel, der keinen Charakter hatte. Deshalb seine Lügen wie auch der Huf Eisen Plan.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 16:21
  2. Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 02:13
  3. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 17:09
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 14:30
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 17:36