BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 61

Der Kosovo ist ein Krebsgeschwür im Körper des Völkerrechts

Erstellt von Vatrena, 10.10.2008, 09:39 Uhr · 60 Antworten · 2.851 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    899
    Bosnien mein Land???
    Und seit wann ist Bosnien dem Ende geweiht????

  2. #42
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    ich dachte hier gehts um UN und UN-Charta und Recht usw?
    ausserdem du kannst mich zu nichts zwingen, ich schreib was und wie ich es will, und wenns dir nicht gefällt, dann musst du es nicht lesen.
    Darum gings auch gestern.....auf die Antwort warte ich noch heute!

    Du redest die ganze Zeit von Selbstbestimmungsrecht der Völker.....
    das mein lieber hat nichts mit der Unabhängigkeit des Kosovos zu tun - eher die Willkür der USA!

  3. #43

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von delija_rs Beitrag anzeigen
    Bosnien mein Land???
    Und seit wann ist Bosnien dem Ende geweiht????
    bald bald.....

  4. #44

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Darum gings auch gestern.....auf die Antwort warte ich noch heute!

    Du redest die ganze Zeit von Selbstbestimmungsrecht der Völker.....
    das mein lieber hat nichts mit der Unabhängigkeit des Kosovos zu tun - eher die Willkür der USA!
    die antwort hast du bekommen. und wenn du drauf stehst, kann ich es dir nochmal das gleiche hier eintragen?

  5. #45
    Lucky Luke
    Na ja das Völkerrecht ist wie der Name es schon sagt ein Rechtswesen in der die Völker im Mittelpunkt stehen, also kein Vertrag welches nur den interessen von Staaten (auch wenn Staaten Subjekte des Völkerrechts sind) dient. Der Staat ist das vertretene Gemeinwesen der Völker (in etwa so wie die Abgeordneten im Parlament die Bürger vertreten). Der Staat dient dem Volk, nicht das Volk dem Staat. Der Staat bildet sich aus dem Volk, nicht das Volk aus dem Staat. Diese grundsätzlich falsche Prämisse was im Grunde dem Prinzip des starken nahekommt (was ja grundsätzlich mit Rechtsverständnis nicht zu vereinbaren ist) bringt dann so Naziterminologie wie "Krebsgeschwür" zum Vorschein.

  6. #46

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    2.111
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    wir haben auch nichts mehr verlangt asl das was uns zusteht.




    hab kein geld für so einen schwachsinn. ausserdem Del ponte "buch" schreibt über "kriegstzeiten" und nicht vor 20 jahren. und über die Wahrhaftigkeit des "Buches" lässt sich streiten.



    Kosovo i metohija? was ist das? und wer will diese Reisepässe haben überhaupt? ich redete von UNMIK-Reisepässen wo drauf steht UNITED NATION (1244)




    ich hab nie einen Serbischen Pass gehabt und ich hab nie auf dem serbischen Boden gelebt.




    nun kommen wir zu Verpflichtungen und auf der UN-Charta steht niergendwo dass da die völker vertrieben, massakriert (oder der gleichen) darf/soll und genauso steht dass es ein "Selbstbestimmungsrecht der Völker" gibt daher du kannst es umdrehen wie du es willst.



    warum wirfst du Kroaten vor dass sie Serben ausradiert haben? wollte nicht Serbien das gleiche im Kosovo erreichen?
    und NEIN ich nehme Serben nicht übel wenn sie kein vertrauen an EU haben denn die EU vertritt die meinung des GROßSERBIEN nicht



    ja grad du als Orthodox redest von der "Religionsliebe"
    ich finde das nur schwachsinn das mit Religion. das Problem in der Türkei ist die "herrscherart" und nicht religion, vielleicht unbewusst aber jeder Türke im westen schimpft über den westen (so wie Serben auch) wie kann man sie dann zu dieser Großfamilie aufnehmen?





    Serbien war mal stärker in der Region als es grad ist




    nun sags mir wessen schuld ist für die Fehlende Infrastruktur im Kosovo? wessen schuld ist dass dort sogar den Jungen das lernen in der eigenen Sprache verweigert wurde? ach mensch sei nicht sonazi-depp, stell dich nicht so dumm. serbien war egal das ganze, hauptsache es war was draus zu "melken"
    kosovo hat nicht nur das Jugendpotential sondern auch bodenschätze (vor allem Kohle) und kosovo ist nicht groß daher kann man es leicht nach forne bringen.





    hätte selbst mehr davon als Kosovo. Kosovo-weg nach Europa geht nicht über Serbien sondern Über Albanien da wo es zugang zum Meer auch gibt, drum die Autobahn, Prishtina, Tirana Durres.



    sagte ich ja "scheiss-Nachbarn"





    total schwachsinn, erstens müsst ihr die Kriegsverbrecher ausliefern und dann kommt hilfe, also ihr tut es sehr zögerlich daher auch die hilfe zögerlich also ihr seid Opfer der eigenen Nationalismus. aber dass EU in Serbien nicht Investiert, ist total schwachsinn

    hilfe für Serbien 2007 bis 2013 Mittel von 11,656 Mrd

    EU-Förderung und Förderung in Serbien




    ist egal wann, irgendwann wird es passieren
    Was steht euch den zu? Sicherlich keine republik kosovo. Ihr dürft dort leben und euch benehmen. Mehr auch nicht. Das ganze ist noch lange nicht vorbei, davon bin ich überzeugt.

    So so du hattest nie eine serbischen pass und hast auch nie in serbien gelebt? ja woher kommst du den aus albanien? hast du den einen albanischen pass?


    Genau nirgendswo steht sowas auf der un-charta, aber genau das tut ihr im kosovo vertreibt und mordet alles was nicht albanisch ist.


    Ja serbien war mal stärker und wird es wieder sein. Das potenzial haben sie zumindest. Mit den russen im rücken kann sich da noch manches entwickeln. Wie gesagt der erste schritt ist getan, weitere werden folgen. Vorallem werden euch die amis wie eine heisse kartoffel fallen lassen, wenn sie ihre weltvormachtstellung verlieren.
    Was auch gut möglich ist, in den nächsten paar jahrzehnten. Die wirtschaft ist am zusammenbrechen in den USA, der irakkrieg hat sie ein vermögen gekostet, ihre staats-schulden liegen im billionen bereich.
    Nicht zu vergessen die arabischen länder, die arbeiten an einem zusammenbruch der usa. usw. usf. Die EU wird in mitleidenschaft gezogen, weil sie eng mit den amis verknüpft sind. Alles in allem kann wie gesagt sehr viel passieren in den nächsten 50 jahren. Ich würde mir bei deinem kosovo nicht so sicher sein, das es eine zukunft hat.


    Das wäre ja noch besser, dass serbien bei euch albanern im kosovo investiert hätte, damit ihr dan mit einer komplett ausgebauten infrastruktur euch abspalten könnt. Hey bist du eigentlich so naiv oder tust du nur so? Was die Schulbildung anbelangt, konnten die albaner genau wie alle anderen an die UNI's mach nicht die serben dafür veranwortlich, dass es so wenig ausgebildete albaner gibt.
    Wenn ihr keine poltik der abspaltung betrieben hättet seit titos tod, dan wäre vieles anders gekommen. Den welcher staat lässt sich einfach so freiwillig und tatenlos teritorium wegnehmen?

    Ihr könnt auch hundert autobahnen nach tirana bauen, solange serbien euch nicht anerkennt werdet ihr nie ein staat werden. Und das wird demfall nie sein, den serbien wird den kosovo nie anerkennen.

    In diesem sinne, tee trinken und abwarten, was uns die nächsten 50 jahre bringen...

  7. #47

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    2.111
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    ne ne, seit der 81 (nachm Tot von Tito) und du weisst jetzt warum wir eine Republik angestrebt haben oder? eben aus dem grund was jetzt geschehen ist. beruhig dich mal, und schau ja das dein Bosnien gerettet wird, das gleiche haben die Serbien mit Bosnien gemacht und du stehst auf deren seite, na ja....jeder wie er will
    Die menschen in BiH, werden sich schon zusammenraufen und eine lösung finden, die menschen dort sind einiges zivlisierter als andere auf dem balkan. Mit denen man sich unterhalten kann und auch diskutieren kann. Kompromisse eingehen kann usw.

    Ach ich kann mich mit allen arangieren, mit allen einen dialog führen. Ob moslems, katholik oder orthodox, ganz egal. Aber bei albanern, da streuben sich mir die nackenhaare, wenn ich sie nur schon reden höre mit ihrem alba-slang, bei denen könnt ich jedesmal kotzen.

    "Hey muon wueisch, du. Ich wueisch wo dini huus wont"

    bemerkenswert ist, das auch die jungen albaner, die seit geburt hier leben so sprechen, also nichtmal 16 jahre schule auf deutsch hat was genützt, das sie wenigstens ein korrektes schweizerdeutsch sprechen.
    Ist der beste beweis dafür wie gut sich die albaner anpassen, nämlich überhaupt nicht.

    PS: der titel des artikels (das krebsgeschwür) trifft den nagel voll auf den kopf. Da hilft nur noch eine chemotherapie oder sehr starke antobiotika.

  8. #48

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Was steht euch den zu? Sicherlich keine republik kosovo. Ihr dürft dort leben und euch benehmen. Mehr auch nicht. Das ganze ist noch lange nicht vorbei, davon bin ich überzeugt.
    ja dort leben, ja nicht verlangen und ja alles tun was Serbien verlangt oder? ne ne kleiner so geht es nicht, Normalerweise man sagt "albaner kann man leicht zufriedenstellen" aber wenn man es versucht denen alles wegzunehmen dass ist ein Schuss in das eigene Knie.

    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    So so du hattest nie eine serbischen pass und hast auch nie in serbien gelebt? ja woher kommst du den aus albanien? hast du den einen albanischen pass?
    ich hab immer im Kosovo (man kennt die Grenzen und das war bestimmt kein Serbien) gelebt und ich hab einen jugoslawischen pass gehabt nun habe ich einen Kosovarischen Pass. hast du JE einen Serbischen Pass gehabt? das bezweifle ich sehhhhhr

    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Genau nirgendswo steht sowas auf der un-charta, aber genau das tut ihr im kosovo vertreibt und mordet alles was nicht albanisch ist.
    Kosovo war damals kein Staat daher kannst du Kosovo als Staat nicht diesbezüglich verklagen. vor 2 WK lebten in Serbien über 500 000 Deutschen, alles sind weg, nun wir begründest du das? ja die serben im Kosovo (viele) nicht dass sie die albaner nicht in schutz genommen haben sondern waren aktiv mitbeteiligt an deren Ermorderungen. aber nimm ein Beispiel in manchen Dörfern in Ferizaj oder Gjilan, dort habs Serbische Familien die ihre nachbarn geschützt haben, und nach dem die Serbische Armee und Polizei weg war, haben die Albaner ihre nachbarn geschützt. so sollte es sein aber so wie du mir also man kann das als Racheakte sehen (so wie die Serben mit den "Nazis"), so ich dir auch wenn ich kein gewaltbefürworter bin.

    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Ja serbien war mal stärker und wird es wieder sein. Das potenzial haben sie zumindest. Mit den russen im rücken kann sich da noch manches entwickeln. Wie gesagt der erste schritt ist getan, weitere werden folgen. Vorallem werden euch die amis wie eine heisse kartoffel fallen lassen, wenn sie ihre weltvormachtstellung verlieren.
    Gas wie schon gesagt ist nicht unerschöplich, die russen schauen JETZT schon dass sie eine andere Lebensgrundlage zu suchen denn GAS ist bald mal aus. aber dass du behauptest dass USA an mach gegenüber Russland verliert, das ist nur eine "Selbstbefriedigung" und wie schon gesagt, geht ihr Lieber in ein CCCP ein als in die EU, passt besser zu euch.

    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Was auch gut möglich ist, in den nächsten paar jahrzehnten. Die wirtschaft ist am zusammenbrechen in den USA, der irakkrieg hat sie ein vermögen gekostet, ihre staats-schulden liegen im billionen bereich.
    ja das hat USA viel gekostet aber US.Wirtschaft ist wirklich stark, kann schnell aufholen. (die jetzige Kriese hat aber weltweite auswirkungen, einschließlich viele Oligarchen in Russland)

    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Nicht zu vergessen die arabischen länder, die arbeiten an einem zusammenbruch der usa. usw. usf. Die EU wird in mitleidenschaft gezogen, weil sie eng mit den amis verknüpft sind. Alles in allem kann wie gesagt sehr viel passieren in den nächsten 50 jahren. Ich würde mir bei deinem kosovo nicht so sicher sein, das es eine zukunft hat.
    ausser USA haben wir auch EU hinterm Rücken also da mache ich mir keine Sorgen. apropo Araber, ich bin gespannt auf die neuen Anerkennungen

    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Das wäre ja noch besser, dass serbien bei euch albanern im kosovo investiert hätte, damit ihr dan mit einer komplett ausgebauten infrastruktur euch abspalten könnt. Hey bist du eigentlich so naiv oder tust du nur so? Was die Schulbildung anbelangt, konnten die albaner genau wie alle anderen an die UNI's mach nicht die serben dafür veranwortlich, dass es so wenig ausgebildete albaner gibt.
    ja also Serbien hat es gewusst dass Kosovo mal weg sein wird? drum hats nichts Investiert? daher ist diese ausrede "serbischer Boden" nur heisse luft sonst nichts.
    du kannst mir von den Unis im Kosovo in Herscherzeiten Serbiens nichts sagen, ich war dort und ich weiss wie es war.

    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Wenn ihr keine poltik der abspaltung betrieben hättet seit titos tod, dan wäre vieles anders gekommen. Den welcher staat lässt sich einfach so freiwillig und tatenlos teritorium wegnehmen?
    ja wenn Serbien nicht an Großserbien gearbeitet hätte, wäre vielleicht noch Jugoslawien erhalten geblieben (was mir auch lieber war) aber Nationalismus ist eine bösartige Krankheit und davon sind am meisten Serben betroffen (Serbia-do-Tikija-Syndrom). nun ist gekommen wie es kommen sollte und gutis



    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Ihr könnt auch hundert autobahnen nach tirana bauen, solange serbien euch nicht anerkennt werdet ihr nie ein staat werden. Und das wird demfall nie sein, den serbien wird den kosovo nie anerkennen.
    mensch, bleib am boden, Serbien ist kein wichtiger staat dass kosovo so einzuschrenken dass wir allein von Serbien anhängig sind ob Kosovo ein "richtiger Staat" werden kann oder nicht, lösch aus deinem gehinr diese "megalomanie" Serbiens

    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    In diesem sinne, tee trinken und abwarten, was uns die nächsten 50 jahre bringen...
    ich bin von Natur aus Realistisch, sagen wir mal so 10 +/- 1 Jahr

  9. #49

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Die menschen in BiH, werden sich schon zusammenraufen und eine lösung finden, die menschen dort sind einiges zivlisierter als andere auf dem balkan. Mit denen man sich unterhalten kann und auch diskutieren kann. Kompromisse eingehen kann usw.

    zivilisierter als in Serbien? ah mensch, von Solchen aussagen fühle ich mich gar nicht Betroffen, tat ich es vielleicht wenn ich keine Serben können würde.


    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Ach ich kann mich mit allen arangieren, mit allen einen dialog führen. Ob moslems, katholik oder orthodox, ganz egal. Aber bei albanern, da streuben sich mir die nackenhaare, wenn ich sie nur schon reden höre mit ihrem alba-slang, bei denen könnt ich jedesmal kotzen.
    dann würde ich dir Domperidon empfehlen

    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    "Hey muon wueisch, du. Ich wueisch wo dini huus wont"
    im Gegensatz zu dir ich muss immer lachen wenn ich Serben Deutsch reden höre

    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    bemerkenswert ist, das auch die jungen albaner, die seit geburt hier leben so sprechen, also nichtmal 16 jahre schule auf deutsch hat was genützt, das sie wenigstens ein korrektes schweizerdeutsch sprechen.
    Ist der beste beweis dafür wie gut sich die albaner anpassen, nämlich überhaupt nicht.
    und das ist völkerrechtswiederig oder? oder illegal? mensch auf so ein Niveau lass ich mich nicht runter.

    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    PS: der titel des artikels (das krebsgeschwür) trifft den nagel voll auf den kopf. Da hilft nur noch eine chemotherapie oder sehr starke antobiotika.
    dann fragt man was für eine Therapie brauchen die Serben für das "Serbija-do-Tokija-Syndrom"?
    Mensch du wirst amüsanter langsam

  10. #50

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    habt ihr eigentlich gewußt das serbien die höchste rate an gebärmutterkrebs in europa hat?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 02.10.2012, 20:35
  2. Der Griechische Revolutionär, der seinen Körper zur Fahnenstange machte
    Von tsakonas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 13:28
  3. Al Pacino: Ich verkaufte meinen Körper
    Von product_28 im Forum Rakija
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 22:13
  4. Kosovo: "Untergang des Völkerrechts"
    Von Toni Maccaroni im Forum Kosovo
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 12:25
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2005, 21:02