BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 67

Kosovo-Politik: Serbischer Historiker wirft Deutschland Sadismus vor

Erstellt von benutzer1, 31.03.2013, 16:03 Uhr · 66 Antworten · 3.880 Aufrufe

  1. #1
    benutzer1

    Kosovo-Politik: Serbischer Historiker wirft Deutschland Sadismus vor

    Kosovo-Politik: Serbischer Historiker wirft Deutschland Sadismus vor

    "Schlimmer als 1914", "Viertes Reich", "demokratischer Faschismus": In Serbien werfen Historiker und Politiker Deutschland Erpressung und Sadismus vor. Grund für den Ärger ist die Kosovo-Politik. Zeitgleich verteufelt ein wichtiger serbisch-orthodoxer Bischof die EU - und bittet Gott um die Auflösung der Nato.


    Belgrad - Eine der einflussreichsten serbischen Zeitungen ist mit der Politik Deutschlands gegenüber dem Balkanland ins Gericht gegangen. "Erpressung und Ultimatum für Serben auch im 21. Jahrhundert" stellten "die Kontinuität der germanischen Politik gegenüber unserem Land" dar, schrieb die Belgrader Zeitung "Novosti" am Sonntag auf ihrer Titelseite. Das Blatt zitiert heimische Historiker, die Forderungen Deutschlands an Serbien zur Lösung der Kosovo-Krise seien schlimmer als das Ultimatum des Habsburger Reiches an Serbien im Jahr 1914, das den Ersten Weltkrieg auslöste.





    "Der Sadismus begleitet die 15-jährige Quälerei Serbiens, ohne das Angebot eines ernsthaften Kompromisses", sagte Cedomir Antic, einer der bekanntesten Historiker des Landes, der Zeitung mit Blick auf Deutschland. Mit diesem Sadismus wolle Berlin "seine Frustrationen aus dem 20. Jahrhundert überwinden". Der Parlamentsabgeordnete Sinisa Kovacevic wird mit den Worten zitiert: "Das ist demokratischer Faschismus!" und "Dieses Europa ist das Vierte Reich". "Ihre Beziehung zu den Serben ist erniedrigend und unter jedem Niveau", schlug der Bürgermeister der serbischen Gemeinde Zvecan in Nordkosovo in die gleiche Kerbe.
    "Novosti" bebildert am Sonntag ihre Attacke gegen Berlin mit einer Karikatur: Der Deutsche am Verhandlungstisch mit dem Serben besitzt keinen Kopf, sondern dort ist eine geballte Faust aufgepflanzt, die auf den Tisch haut. In anderen Zeichnungen erscheinen die Deutschen als Zuchtmeister und ewige Besserwisser.
    Bischof betet für Auflösung der Nato

    Bischof Amfilohije (bei der Osterfeier 2009): "Eroberungstrieb wie bei den Kreuzzügen"






    Zugleich griff der bekannteste serbisch-orthodoxe Bischof Amfilohije die EU und die Nato an. "Europa hat durch die Bombardierung Serbiens 1999 wieder mal seinen Eroberungstrieb gezeigt, wie wir ihn von den Kreuzzügen und den habsburgischen und faschistischen Märschen kennen", sagte der Metropolit nach Darstellung der Belgrader Zeitungen vom Sonntag. Zuvor hatte er Gott angerufen, dass die Nato aufgelöst werde. Amfilohije, der nach dem Patriarchen der einflussreichste Bischof der Serbisch-Orthodoxen Kirche ist, beschuldigte die EU, das Kosovo beherrschen zu wollen. "Europa verfolgt die Fortsetzung der Tyrannei von Sultan Murat und der 500-jährigen Herrschaft der Osmanen", schimpfte der Geistliche. Das mittelalterliche serbische Reich war in der Schlacht auf dem Amselfeld 1389 durch ein osmanisches Heer unter Sultan Murat I. zugrunde gegangen. Die Osmanen herrschten ununterbrochen bis ins 19. Jahrhundert.




    Serben werfen Deutschland wegen Kosovo-Politik Sadismus vor - SPIEGEL ONLINE

  2. #2
    Avatar von Komandant Mark

    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    7.586
    Naja ,jedem das seine .

    Aber im Grunde hat sich Deutschland nicht mit Ruhm bekleckert,was die Balkanpolitik angeht .

    Erstens haben sie 1991 zu lange gezögert ,um den Kroaten die ofizielle Unterstützung zu geben .

    Zweitens ,lassen sie sich viel zu viel Zeit ,um Kroatiens EU/ Beitritts -Abstimmung zu unterzeichnen.

    Es scheint so ,als werden die Slovenen eher ein OK geben als die Deutschen

    Wie gesagt ,D Politik hat auch ihre Interessen im Balkan ,z.B ,Beschäftigung vom Arbeitslosen als Soldaten im Kosovo .

  3. #3
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.549
    Egal.

  4. #4
    Avatar von Vali

    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    6.167
    Egal...

  5. #5

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Schon seit einigen Jährchen. Liegt einfach daran, dass viele Leute nicht informiert sind.

  6. #6

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.347
    Also, ich hoffe, dass sein Anruf auf Gott wirkt, wenn es um die NATO-Auflösung geht

  7. #7

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Hokus Pokus und NATO ist aufgelöst.............





    Bravo Amfilohije

  8. #8
    Grahic
    Zitat Zitat von Komandant Mark Beitrag anzeigen
    Naja ,jedem das seine .

    Aber im Grunde hat sich Deutschland nicht mit Ruhm bekleckert,was die Balkanpolitik angeht .

    Erstens haben sie 1991 zu lange gezögert ,um den Kroaten die ofizielle Unterstützung zu geben .

    Zweitens ,lassen sie sich viel zu viel Zeit ,um Kroatiens EU/ Beitritts -Abstimmung zu unterzeichnen.

    Es scheint so ,als werden die Slovenen eher ein OK geben als die Deutschen

    Wie gesagt ,D Politik hat auch ihre Interessen im Balkan ,z.B ,Beschäftigung vom Arbeitslosen als Soldaten im Kosovo .
    Hallo Mark, Du hast Recht! Mich hat das damals unheimlich geaergert wie die EU reagierte, Waffenembargo was nur den Verteidigern schadete! Immerhin hat DEU HR zuerst anerkannt, nicht vergessen, der dicke Kanzler Kohl machte damals ziemlich Druck, Frankreich und UK bremsten sehr, fuer DEU war es ziemlich Neuland, denn wir durften dollten ja keine Politik nach auszen machen wegen der NAZI-Vergangenheit:
    Anerkennung Sloweniens und Kroatiens vor 20 Jahren:

    Gruesze aus dem leider verregneten SARAJEVO sendet Grahic

  9. #9
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Einmal am Tag grüszen reicht vollkommen aus.

  10. #10

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Wie mich diese Inzestgeburten von Bishöfen in Serbien aufregen, dass sie sich immer in die Politik einmischen.

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 14:44
  2. Serbischer Kriegsverbrecher Galic nach Deutschland überstellt
    Von bosmix im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 22.01.2009, 20:04
  3. Obama's Politik zum Kosovo
    Von Der_Buchhalter im Forum Kosovo
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 18:24
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.08.2005, 22:27