BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Kosovo:Souveränität auf zwanzig Jahre

Erstellt von Mr_No, 02.06.2006, 14:48 Uhr · 7 Antworten · 622 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    01.02.2006
    Beiträge
    92

    Kosovo:Souveränität auf zwanzig Jahre

    Serbien präsentiert neue Vorschläge zum Kosovo-Status
    Andrej Ivanji aus Belgrad

    Einen Tag vor der Kosovo-Verhandlungsrunde – am Mittwoch ging es in Wien um ökonomische Fragen – stellte die serbische Regierung ihre neuen Ideen zum künftigen Status des Kosovo vor. Belgrad und Pristina sollten unter der Obhut der UN einen auf zwanzig Jahre befristeten internationalen Vertrag unterzeichnen, der die territoriale Souveränität Serbiens und eine hohe Autonomie des zu über neunzig Prozent von Albanern bewohnten Kosovo garantiert.

    Belgrad wäre für Außenpolitik, Grenzkontrolle, Währungs- und Zollpolitik, Menschenrechte und den Schutz serbischer Denkmäler zuständig, steht im an die Kontaktgruppe, die EU und UN-Verhandler Martti Ahtisaari, adressierten serbischen Plan.

    Die südserbische Provinz hätte dafür unabhängige Justiz, Exekutive und Legislative, eine selbstständige Finanzpolitik und die Möglichkeit, direkt mit internationalen Finanzorganisationen Verträge abzuschließen. Für die Sicherheit sollten UN-Friedenstruppen und Polizei sorgen, ansonsten sollte der Kosovo völlig demilitarisiert werden.
    Jede "aufgedrängte" Lösung ohne die Zustimmung serbischer Behörden wäre eine "grobe" Verletzung des internationalen Rechts, und Belgrad würde sie unter keinen Umständen akzeptieren.

    Die Vorschläge seien "unrealistisch" und gegen die Interessen der Bürger des Kosovo", lehnte Pristina Belgrads Verhandlungsgrundlage ab. Für den Kosovo komme nur die Unabhängigkeit infrage, und darüber werde man keine Kompromisse machen, wiederholte der kosovarische Vizepremier, Ljutfi Haziri. UN- Vizechefverhandler Albert Rohan warf der serbischen Regierung vor, bei den Verhandlungen "unrealistische Positionen" zu verteidigen.

    Unter dem Titel "Neuer Exodus der Serben" veröffentlichte die einflussreiche serbische Tageszeitung Politika unterdessen am Mittwoch die angeblich geheimen Pläne der UNO für die Aufnahme von rund 70.000 Serben, deren Massenflucht aus dem Kosovo im Falle eine Unabhängigkeit der Provinz erwartet werde. Alle zuständigen UN-Organisationen und Gesundheitsbehörden seien darüber informiert worden, heißt es. Auf einer Landkarte sind die erwarteten Routen der Flüchtlinge nach Serbien und Montenegro eingezeichnet.

    http://derstandard.at/?url=/?id=2465499


    Gute Idee wie ich finde,wir zeigen immer das wir fuer Kompromisse bereit sind doch die albanische Regierung angefuehrt vom Terroristen Ceku will nicht verhandeln.

  2. #2

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    abgelehnt!
    warum sollen wir weniger bekommen als uns zusteht und wir schon haben?
    heute haben wir freiheit, demokratie.
    mit serbien endet alles in einen neuem krieg.

    man könnte serbien die unabhängigkeit befristen, da es bald sehr wenig serben geben wird und viel mehr kosovaren (albaner).
    nach 20 jahren könnte man serbien helfen, nicht auszusterben.

  3. #3

    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    834
    Zitat Zitat von drenicaku
    abgelehnt!
    warum sollen wir weniger bekommen als uns zusteht und wir schon haben?
    heute haben wir freiheit, demokratie.
    mit serbien endet alles in einen neuem krieg.

    man könnte serbien die unabhängigkeit befristen, da es bald sehr wenig serben geben wird und viel mehr kosovaren (albaner).
    nach 20 jahren könnte man serbien helfen, nicht auszusterben.
    demokratie
    Dieses Jahr gab es über 180 nationalistisch motivierte Angriffe auf Serben ......

    Demokratie halt ...v

  4. #4

    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    621
    Zitat Zitat von Krajina-Force

    Dieses Jahr gab es über 180 nationalistisch motivierte Angriffe auf Serben ......

    Demokratie halt ...v
    Multipliziere die Zahl mit 10000 und du hast die Zahl der rassistisch motivierten Übergriffe, wenn Kosova wieder zu Serbien kommen sollte. Oder hast du den Kosova-Krieg 1998-99 schon wieder vergessen?

  5. #5
    VaLeNtInA
    Demoratisch gesehen sind die serbischen Pläne unrealistisch, denn das Volk entscheidet!!! Und wenn die Mehrheit für die Unabhängigkeit Kosovos ist, sollte dies auch umgesetzt werden müssen/sollen, wie gesagt das Volk entscheidet :wink:

  6. #6

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    unrealistisch

  7. #7

    Registriert seit
    15.03.2006
    Beiträge
    1.142
    Mein Vorschlag ist das man einen 30 Meter hohen zaun aufrichtet und das bei der Grenze zu Kosovo und alle 50 meter ein wachturm errichtet damit die Albaner nicht immer weiter in den Nordwesten kommen und bald die serben in ihrem eigenen land die minderheit bilden!

  8. #8

    Registriert seit
    30.08.2004
    Beiträge
    373
    sie probieren zu retten was nicht zu retten ist. diesen vorschlag sehe ich
    mehr als PR in eigener sache der serbischen regierung, damit die
    bevölkerung nicht sagen kann, ihr habt nichts getan um eine akzeptable
    lösung zu finden. sie wollen sich nur diesem vorwurf entziehen. taktisch
    gesehen vielleicht clever um seine eigene position bei den wählern zu
    verstärken, jedoch wirds keine rolle spielen für die lösung. ich kann mich
    nur wiederholen, kosovo ist schon jetzt von serbien abgespaltet, da
    serbien absolut keine politische noch territoriale souverenität hat. das ist
    seit dem tag klar, als die nato einmarschiert ist. wieso hätten sie die ganze
    übung gemacht, wenn sie wieder vor den gleichen problem stehen wollten.
    denn falls weniger als eine unabhängigkeit kommt, wird das der fall sein.
    man schleppt auch keine eimer wasser kilometer lang und dann kurz vor
    dem ziel absichtlich ausschüttet.

Ähnliche Themen

  1. Kosovo nun offiziele Souveränität
    Von Bloody_Alboz im Forum Kosovo
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 16:06
  2. Kosovo erlangte völlige Souveränität
    Von Mirditor im Forum Kosovo
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.07.2012, 14:45
  3. Richard Holbrook - Kosovo: keine volle Souveränität
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.2005, 21:06
  4. Richard Holbrook - Kosovo: keine volle Souveränität
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.2005, 21:05
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.09.2005, 02:52