BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Kosovo-Truppe soll auf 10 000 Soldaten verkleinert werden

Erstellt von Arlind, 17.06.2009, 11:33 Uhr · 24 Antworten · 1.564 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    16.04.2011
    Beiträge
    157
    selbst wenn es nur 250 Kfor soldaten wären würden sich die serben nicht trauen ein zu marschieren sonst wisst ihr was passiert

  2. #22
    Avatar von Sh1pt4r

    Registriert seit
    27.03.2011
    Beiträge
    559
    Zitat Zitat von Emir Beitrag anzeigen
    Ich hab kein Problem mit Albozz oder Serben (richtige Serben keine Cetniks) aber ich muss ehrlich sagen, wenn ich realistisch bleibe, dann bräuchte Serbien MAX. 2 Tage um das Kosovo einzunehmen ...

    Was habt Ihr um gegen die Krieg zu führen? In Truppen sowie Waffen seid Ihr weit unterlegen ....


    Doch die Albaner haben die Macht ... Sie haben die USA und das reicht vollkommen aus um Serbien in die Knie zu zwingen ... Serbien könnte sich aber auch kein krieg leisten somit müssen die es so schlucken wie es gerade ist...

    Viel cooler ist aber, die ganzen Serben die herumschreiebn "Kosovo je Srpsko". Sie müssten ganz Beograd ins Kosov bringen um dann Gleichstand zu haben Die Polizei ist nicht serbisch, Serbien hat kein Einfluss auf das Kosovo ....

    Die Albaner bzw im Kosovo die Albaner haben inerhalb von 20 Jahren Ihre Bevölkerung verdoppelt.. Wenn die so weiter machen, haben die in 30 jahren mehr einwohner als Kroatien, Bosnien ..... obwohl die Fläche nicht mal groß ist

    Soviel dazu ...

    Deshalb würde ich den Serben empfehlen endlich mal damit abzuschliesen .. Denkt lieber einmal was mit den Serben ist die im Kosovo leben ... die haben es nicht einfach....

    Und verdankt einen weiteren verlust euren Cedos ....
    das mit dem blitzkieg war in bosnien

    in kosovo haben sich die serben da schwer getan

  3. #23

    Registriert seit
    06.11.2010
    Beiträge
    72
    serbien ist pleite hat kein geld um sich aufzurüsten außer die russen helfen dene wieder wie früher gegen die türken und albaner wird eh nicht der fall sein

  4. #24
    Avatar von Viljuška

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    5.284
    Zitat Zitat von Dukagjini1992 Beitrag anzeigen
    selbst wenn es nur 250 Kfor soldaten wären würden sich die serben nicht trauen ein zu marschieren sonst wisst ihr was passiert
    Zitat Zitat von AKSH Beitrag anzeigen
    serbien ist pleite hat kein geld um sich aufzurüsten außer die russen helfen dene wieder wie früher gegen die türken und albaner wird eh nicht der fall sein
    Über was zum Teufel redet ihr ihr Clown?

  5. #25
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Original von Sh1pt4r
    das mit dem blitzkieg war in bosnien

    in kosovo haben sich die serben da schwer getan
    Ja die Serben haben sich soooo schwer getan im Kosovo mit der UCK, das sie innerhalb von wenigen Tagen die gesamte UCK aus dem Kosovo geworfen haben und ihr in Gegenoffensiven aus Albanien heraus nicht mal 50 m Boden gut machen konntet. Die Serbische Armee hat durch die Bombardements der NATO gerade mal 13 Panzer verloren und 514 Soldaten starben, davon nur 169 durch Luftangriffe.
    Quelle ist wikipedia "Kosovokrieg"!

    Die serbische Armee hat zwar noch altes Kriegsmaterial, ist aber für einen Bodenkrieg gut gerüstet. Theoretisch könnte sie die stationierten KFOR-Soldaten ohne weiteres aus dem Kosovo katapultieren, jedoch natürlich immer unter der Drohung massiver Luftschläge. Die NATO hat eine übermächtige Luftüberlegenheit, ist jedoch auf dem Boden im Kosovo stark eingeschränkt.

    Niemand will einen zweiten Krieg im Kosovo, jedoch soll den ultranationalistischen albanischen Kräften klar sein, das Serbien jederzeit militärisch reagieren kann, auch das Russland wieder viel stärker und politisch dominianter ist als 1999! Also wenn die UCK oder wer auch immer sich an Serben im Kosovo vergreift, versucht weiteres serbisches Gebiet abzuspalten, wird das natürlich Reaktionen hervorufen.

    Der Sieg über Milosevic war in keiner Hinsicht ein militärischer, sondern ein politischer, da Milsoevic höchstwahrscheinlich Angst vor einem Umsturz in den eigenen Reihen hatte. Der Friedliche Umsturz ist ja auch ein paar Jahre später gekommen ^_^ Aufgrund der Furcht vor einem Putsch in den eigenen Reihen, oder einem Umsturz von der Bevölkerung aus, die stark unter den NATO-Bombardements leiden musste, hat er einem Friedensvertrag zugestimmt, mit übrigerens besseren Bedingungen als der Fiedensvertrag von Rambouilett vorsah, der praktisch einer Aufgabe der kompletten Souveränität Serbiens vorsah, also auch NATO-Soldaten in Belgrad stationiert.

    In Zukunft wird die serbische Armee verstärkt in eine bessere Luftverteidigung investieren, mit der Beschaffung neuer Jäger, an der Stückzahl soagr gar nicht mal so gering und höchstwahrscheinlich auch die Beschaffung neuer russischer Flugabwehrsysteme. Ein zweites mal könne die NATO-Kampfjets dann nicht so leicht über Belgrad cruisen...

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Soll das Kosovo Unabhängig werden???
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Kosovo
    Antworten: 490
    Letzter Beitrag: 07.07.2014, 12:54
  2. hitlergruss im kosovo: soldaten werden kündigt!
    Von product_28 im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 23:11
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 01:54
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.03.2006, 14:20
  5. Kosovo soll EU-Kolonie werden
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.04.2005, 17:00