BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Kostunica:"Kein demokratisches Serbien ohne Kosovo"

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 06.06.2005, 16:14 Uhr · 46 Antworten · 3.503 Aufrufe

  1. #1
    jugo-jebe-dugo

    Kostunica:"Kein demokratisches Serbien ohne Kosovo"

    Serbischer Premier Kostunica als DSS-Vorsitzender bestätigt
    "Kein demokratisches Serbien ohne Kosovo" - Weitere Ziele: Erhalt des Staatenbundes Serbien-Montenegro und EU-Annäherung
    Belgrad - Der serbische Premier Vojislav Kostunica ist in der Nacht auf Montag erneut zum Vorsitzenden seiner Demokratischen Partei Serbiens (DSS) gewählt worden. Von 548 DSS-Stimmberechtigten erhielt Kostunica, der einzige Kandidat, 505 Stimmen, berichtete die Belgrader Nachrichtenagentur Beta. Statt drei wird die DSS künftig fünf Vize-Vorsitzende haben: Sandra Raskovic-Ivic, Aleksandar Popovic, Vladeta Jankovic, Aleksandar Pravdic und Dragan Jocic.

    Als wesentliche Ziele nannte Kostunica den Verbleib von Kosovo und Metohija (Metochien) bei Serbien, den Erhalt des Staatenbundes Serbien-Montenegro sowie eine rasche Annäherung an die EU. Weitere Prioritäten seien die Bildung eines Rechtsstaates, Kriminalitäts- und Korruptionsbekämpfung, wirtschaftliche Erholung und Stabilität. Ziel sei ein "demokratisches Serbien, das alle nationalen Gemeinschaften als ihr Land anerkennen".

    Ein demokratisches Serbien könne es allerdings ohne Kosovo und Metohija nicht geben. "Eine einseitige und aufgezwungene Schaffung eines anderen Staates auf dem Territorium Serbiens zerstört die Ordnung der modernen Welt und hebt grundlegende Prinzipien auf, auf denen demokratische Staaten gründen. Es kann nicht gleichzeitig ein demokratisches Serbien geschaffen und seine Souveränität und territoriale Integrität zerstört werden", stich Kostunica hervor.

    http://derstandard.at/?url=/?id=2069268


    Wo er Recht hat hat er Recht.Montenegro kann machen was sie wollen den sie sind nicht an Serbien gebunden aber Kosovo ist Serbien und darf nicht einfach so einem anderen Volk geschenkt werden.

  2. #2

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.190

    Re: Kostunica:"Kein demokratisches Serbien ohne Kosovo&

    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Serbischer Premier Kostunica:
    "Kein demokratisches Serbien ohne Kosovo"
    Yep.....Stimmt......Recht hat er....!!!!

  3. #3
    Feuerengel

    Re: Kostunica:"Kein demokratisches Serbien ohne Kosovo&

    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN

    Wo er Recht hat hat er Recht.Montenegro kann machen was sie wollen den sie sind nicht an Serbien gebunden aber Kosovo ist Serbien und darf nicht einfach so einem anderen Volk geschenkt werden.
    Tsaaaaahahahahhahahahahahaha.
    Hohohohohohohiiiihihihihihi uhuhuhuhuhu ahahahahhahahahahaha!
    E Budallë! Bre...
    Oh Kosovë je nana e Jonë!
    Je Zemëra e Shqiperisë...dhe je Historia e Dardanisë!

  4. #4

    Re: Kostunica:"Kein demokratisches Serbien ohne Kosovo&

    Zitat Zitat von Gjergj
    Tsaaaaahahahahhahahahahahaha.
    Hohohohohohohiiiihihihihihi uhuhuhuhuhu ahahahahhahahahahaha!
    Töne eines albanischen Paarungsrituals... was für ein Affe..

  5. #5
    Avatar von yellena

    Registriert seit
    02.03.2005
    Beiträge
    942
    So unrecht hat er damit nicht. Ich will gar nicht wissen, wie die politische Landschaft in Serbien aussehen wird, falls es zu einer Unabhängigkeit Kosovo's kommen sollte.
    Radikale Kräfte wie die SRS werden wohl noch viel mehr an Popularität und Zuspruch gewinnen.

  6. #6

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von yellena
    So unrecht hat er damit nicht. Ich will gar nicht wissen, wie die politische Landschaft in Serbien aussehen wird, falls es zu einer Unabhängigkeit Kosovo's kommen sollte.
    Radikale Kräfte wie die SRS werden wohl noch viel mehr an Popularität und Zuspruch gewinnen.

    Kommt die Unabhängigkeit Kosovos , desto schneller werden diese Rechtsextreme in Belgrad ihre Sympathien verpulfert haben , und sie können nun mal nix anderes als Kosovo als eigenen Staat anerkennen!

    Der Krieg wird ausbleiben und somit werden die Führer in Serbien ihre Glaubwürdigkeit verlieren und auch die Bevöllkerung wird merken, dass ohne die Finanzspritzen aus dem Ausland Serbien nicht in der Lage ist zu überleben.

    Kommt die Unabhängigkeit, dann kommt auch der Balkanfrieden und der zweite Schritt ist dann in die EU-Eingliederung.

    Und das ist auch gut für für die ganze Balkanregion.

    Wie stabilisierend Makedonien sein kann hat man ja in Kosovokonflikt gesehen.

  7. #7

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Nein, umgekehrt Herr Albanesi.

  8. #8

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Jeder Versuch Kosova unter serbischer Herrschaft zu bringen, wird automatisch schwere Konflikte und Kriege mit sich bringen. Das weisst hoffentlich auch du.

  9. #9
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von yellena
    So unrecht hat er damit nicht. Ich will gar nicht wissen, wie die politische Landschaft in Serbien aussehen wird, falls es zu einer Unabhängigkeit Kosovo's kommen sollte.
    Radikale Kräfte wie die SRS werden wohl noch viel mehr an Popularität und Zuspruch gewinnen.

    Kommt die Unabhängigkeit Kosovos , desto schneller werden diese Rechtsextreme in Belgrad ihre Sympathien verpulfert haben , und sie können nun mal nix anderes als Kosovo als eigenen Staat anerkennen!

    Der Krieg wird ausbleiben und somit werden die Führer in Serbien ihre Glaubwürdigkeit verlieren und auch die Bevöllkerung wird merken, dass ohne die Finanzspritzen aus dem Ausland Serbien nicht in der Lage ist zu überleben.

    Kommt die Unabhängigkeit, dann kommt auch der Balkanfrieden und der zweite Schritt ist dann in die EU-Eingliederung.

    Und das ist auch gut für für die ganze Balkanregion.

    Wie stabilisierend Makedonien sein kann hat man ja in Kosovokonflikt gesehen.

    Gerde mit der Unabhängigkeit Kosovos können Konflikte in Bosnien oder Mazedonien auftreten.Die Serben und Kroaten wollen dann auch ihre Unabhängigkeit von Bosnien.Es kann auch Frieden geben wenn Kosovo bei Serbien bleibt,den der wird dann eine Autonomie haben.

    Wieso soll da Krieg kommen und von wem? Von den Albanern? Die werden dann von der UNMIK so schnell entwaffnet bis du A sagen kannst.Wenn ihr dann zu weit geht und die UNMIK Schnauze voll hat sagen sie noch wir schicken euch wieder die Serben rein dann ist Ende im Gelende.Also seit lieber mit der weitgehensten Autonomie die man kriegen kann zufrieden und fordert nicht fremdes Land.

  10. #10
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Albanesi
    Jeder Versuch Kosova unter serbischer Herrschaft zu bringen, wird automatisch schwere Konflikte und Kriege mit sich bringen. Das weisst hoffentlich auch du.
    Ne warum? Kosovo bleibt ja nur in den Grenzen Serbiens und genießt weitgehende Autonomie wo sich die Albaner selber verwalten können.

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 16:00
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 23:07
  3. Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 12:26
  4. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 02:43
  5. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.09.2006, 01:15