BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 29 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 289

Krieg der Worte zwischen Belgrad und Sarajewo

Erstellt von Alina, 07.03.2010, 18:36 Uhr · 288 Antworten · 15.189 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von kollegah

    Registriert seit
    19.10.2009
    Beiträge
    766
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    du bist mir zu anstrengend. lies doch selber was du schreibst, ich suche jetzt ganz bestimmt nicht alles raus....zasto ti smeta ako kazem da si ponosan srbin ??
    Ma ne sto da mi smeta, ja sam ponosan na svoju srpsku stranu kao i na bosnjacku vjerovatno ja tebi smetam, neznam

  2. #82

    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    1.069
    Zitat Zitat von Pajpina Beitrag anzeigen
    wenn er schuldig ist und serbien beweise aufn tisch legen dann soll er dafür auch gerade stehen und natürlich auch eine gerehte Strafe bekommen !

    Die haben keine Beweise. Die melden doch alle feindlichen Führer als Kriegsverbrecher.

    das war doch bei uns Albanern auch so, das Sie Agim Ceku in der Welt als Kriegsverbrecher gesucht haben und als sie ihm Cuba und Bulgarien festnahmen konnten die serben Ihm nichts nachstellen.

    Es bewiess sich nur als eine Intriege Belgrads.

    Des wegen denke ich nicht das viel an diesem Vorurteil sein kann was Belgarad da behauptet.

  3. #83
    Absent
    Also das war ja so die Jugoslawische Soldaten sollten au Sarajevo geführt werden und unterwegs gab es Blockaden durch Bewaffnete Bewohner die sie nicht durchlassen wollten
    das heisst Leute die bis vor kurzem Normal ihrem Leben nachgingen nahmen ihre Rambo Kleidung und Waffen und ging auf die Strasse ohne einen Kommandanten ohne Führer dann Feuerte einer einen Schuss ab und sein Freund direkt mit und immer weiter so die wissen ja nicht richtig wie sie auf sowas reagieren sollen im Video sieht man die einen Schreien Stopp die anderen Schiessen und ein riesen Wirrwar und das versucht Serbien jetzt Ganic anzuhaften wie das den ?
    Und das vergleichen die Serben jetzt mit Karadzic und Arkan .

    Also man vergleicht eine Art Miliz die Soldaten tötete mit Soldaten die Zivilpersonen Misshandelten,Ausraubten, Vergewaltigen und Töteten .

    Verbessert mich wenn ich Falsch liege so habe ich das bis jetzt mitbekommen.

  4. #84
    Avatar von Alina

    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    695
    fast richtig nur das in dem ersten Wagen Izetbegovic sass der kurz zuvor von den Serben am Flughafen abgefangen und sozusagen entführt wurde ,er sollte im Gegenzug zu den Soldaten aus der Kaserne getauscht werden . nun die " Milizen" ( normalo Bürger mit Schusswaffen )liessen den Wagen passieren und danach wurde die Sache dann etwas unübersichtlich !

  5. #85
    Avatar von kollegah

    Registriert seit
    19.10.2009
    Beiträge
    766
    Zitat Zitat von Alina Beitrag anzeigen
    fast richtig nur das in dem ersten Wagen Izetbegovic sass der kurz zuvor von den Serben am Flughafen abgefangen und sozusagen entführt wurde ,er sollte im Gegenzug zu den Soldaten aus der Kaserne getauscht werden . nun die " Milizen" ( normalo Bürger mit Schusswaffen )liessen den Wagen passieren und danach wurde die Sache dann etwas unübersichtlich !
    Aus serbischer Sicht: Alija Izetbegovic sass im Wagen, weil er der Garant für für die JNA sein sollte, damit sie lebend aus Sarajevo marschierten.

    Aus muslimischer Sicht: Er wurde ganz einfach entführt.

    Was jetzt stimmt, lässt sich streiten.

  6. #86

    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    1.069
    Ich glaube isbegovic wurde entfürht damals bzw. gezwungen mit zufahren.


    Weil beim Ibrahim Rugova dem damaligen Kosovo Presidänten war es genau so.

    Rugova wollte eine Friedliche Lösung des Krieges. Er verfolgte die Weisen Sprüche Mahadma Gandis. Und aus das wusste Milosevic gut gegen die Albaner zu nutzen:
    "Milosevic wollte das Kosovo zerstören" - Nachrichten DIE WELT - WELT ONLINE


    Vor drei Jahren gingen erstaunliche Fotos um die Welt: Der kosovarische Albanerpräsident Ibrahim Rugova und Jugoslawiens Staatschef Slobodan Milosevic schüttelten einander die Hand. Es war mitten im Kosovokrieg, während Hunderttausende Albaner von serbischen Sicherheitskräften vertrieben und Tausende massakriert wurden. Der Handschlag von Belgrad wurde damals von vielen Albanern als ein Verrat empfunden, der weder verstanden noch verziehen werden konnte. Unter welchen Bedingungen es zu dem Treffen zwischen Milosevic und Rugova kam, ist bis heute nicht so recht bekannt. Allgemein wird angenommen, dass Rugova extrem unter Druck stand. Milosevic ließ ihn und seine Familie danach nach Italien ausreisen. Auch das nahmen Rugova viele Albaner übel.


    Gezwungen:




    R.I.P.

  7. #87
    Avatar von kollegah

    Registriert seit
    19.10.2009
    Beiträge
    766
    Zitat Zitat von KS_Drenica Beitrag anzeigen
    Ich glaube isbegovic wurde entfürht damals bzw. gezwungen mit zufahren.


    Weil beim Ibrahim Rugova dem damaligen Kosovo Presidänten war es genau so.

    Rugova wollte eine Friedliche Lösung des Krieges. Er verfolgte die Weisen Sprüche Mahadma Gandis. Und aus das wusste Milosevic gut gegen die Albaner zu nutzen:
    "Milosevic wollte das Kosovo zerstören" - Nachrichten DIE WELT - WELT ONLINE


    Vor drei Jahren gingen erstaunliche Fotos um die Welt: Der kosovarische Albanerpräsident Ibrahim Rugova und Jugoslawiens Staatschef Slobodan Milosevic schüttelten einander die Hand. Es war mitten im Kosovokrieg, während Hunderttausende Albaner von serbischen Sicherheitskräften vertrieben und Tausende massakriert wurden. Der Handschlag von Belgrad wurde damals von vielen Albanern als ein Verrat empfunden, der weder verstanden noch verziehen werden konnte. Unter welchen Bedingungen es zu dem Treffen zwischen Milosevic und Rugova kam, ist bis heute nicht so recht bekannt. Allgemein wird angenommen, dass Rugova extrem unter Druck stand. Milosevic ließ ihn und seine Familie danach nach Italien ausreisen. Auch das nahmen Rugova viele Albaner übel.


    Gezwungen:




    R.I.P.

    Das kann gut möglich sein, aber man sollte sich nicht zu viel auf Vermutungen stützen, weil vieles wird vermutet, aber wie gesagt, man weiss nie was in den köpfen dieser Politiker ablief.

  8. #88

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Izetbegovic hätte als Antwort erschossen werden sollen.
    Nur ich fürchte er war, als das Massaker begann, schon bei seinen Leuten.

  9. #89
    Absent
    Zivijo Alija i Bosanska Armija

  10. #90
    Avatar von Alina

    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    695
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Izetbegovic hätte als Antwort erschossen werden sollen.
    Nur ich fürchte er war, als das Massaker begann, schon bei seinen Leuten.

    hmmm bist du gerade auf Krawall gebürstet????


    anscheinend warst du dabei das du so gut bescheid weist !!!!!

Seite 9 von 29 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Krieg zwischen Naturwissenschaft und Religion ?
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 16:11
  2. Protokoll zwischen EULEX und Belgrad
    Von Blesav im Forum Kosovo
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 16:23
  3. Sarajevo prije rata / Sarajewo vor dem Krieg
    Von Mastakilla im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 16:26
  4. Sarajewo trifft auf Belgrad
    Von SarayBosna im Forum Sport
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 23:41
  5. Klare Worte in Belgrad
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 17.07.2005, 23:22