BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Der Kriegs Treiber Verein GfbV des Herrn Tilman Zülch

Erstellt von lupo-de-mare, 19.09.2004, 22:32 Uhr · 11 Antworten · 1.577 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Der Kriegs Treiber Verein GfbV des Herrn Tilman Zülch

    Eine der übelsten Kriegs Hetzer Vereine ist die GfbV, des faschistischen CDU MItgliedes Tilman Zülch. Was besonders auffällt, ist das er generell nur die Linie vertritt, welche aus Kriegen und Unruhen Profite macht.

    Ebenso fallen die systematischen Fälschungen von Informationen auf. Noch lächerlich ist es, wenn seine Artikel Schreiber Dritt Klass Niveau erreicht, von arbeitslosen Politologen.

    Der Typ schreibt nur Mist, und abwechselnd über die Albaner, Kosovaren, Serben, Bosnier, Tschetschenien usw..

    Eine Publikation Der Gesellschaft Für Bedrohte Völker

    Völkermord für „Groß-Serbien“
    Krieg in Bosnien-Herzegowina

    Mehr als 250.000 Menschen - überwiegend bosnische Muslime - sind im Bosnien-Krieg nach vorsichtigen Schätzungen ums Leben gekommen, mindestens zwei Millionen wurden vertrieben oder mußten fliehen. Die westlichen Regierungen haben die Serbenführer Slobodan Milosevic und Radovan Karadzic an den Verhandlungstisch gebeten, noch während die von serbischen Truppen eingekesselten Städte unter Dauerbeschuß lagen, serbische Militärs Konzentrations- und Internierungslager errichteten, die nichtserbische Bevölkerung in den eroberten Gebieten massakriert und Überlebende in geschlossenen Güterzügen deportiert wurden.

    Europa hat aus dem Holocaust nichts gelernt, ist die bittere Erkenntnis von Marek Edelman, dem letzten überlebenden Kommandeur der jüdischen Freiheitskämpfer des Warschauer Ghettos. Er hat dort die Nazi-Greuel an den Juden am eigenen Leib erfahren und ergreift gerade deshalb konsequent Partei für die Opfer des serbischen Angriffskrieges.

    Milosevic: Drahtzieher des Angriffskrieges

    ......................Tilman Zülch und Inse Geismar

    Quelle: GfbV Bosnien-Herzegowina

    http://www.gfbv.de/

    Aktuell der nächste Mist von Tilman Zülch

    KOSOVO:
    Roma, Aschkali und „Ägypter“ in auswegloser
    Situation!
    Göttingen, Mitte Juni 2004
    Anlässlich der Innenministerkonferenz am 7. Juli 2004 appelliert die
    Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) an Bundesinnenminister Otto
    Schily, an die Innenminister und –senatoren der Länder und an die
    UNMIK-Verwaltung des Kosovo, bei einem neuen „Memorandum of
    Understanding“ die völlig ausweglose Situation der Roma, Aschkali
    und Kosovo-Ägypter ebenso zur Kenntnis zu nehmen wie die
    Entschlossenheit eines großen und tonangebenden Teiles der
    albanischen Bevölkerung, den Rest der Minderheitenbevölkerung
    aus dem Lande zu jagen.
    Die internationalen KFOR-Truppen haben weder bei der
    Massenvertreibung 1999 noch bei den Pogromen 2004 die
    Minderheitenbevölkerung wirksam geschützt. Sie haben 1999 der
    Zerstörung von 75 der Siedlungen und von 14 000 der 19 000
    Häuser der drei Minderheiten und 2004 der Zerstörung der gesamten
    Aschkali-Siedlung in Vushtri/Vucitrn zugesehen. Somit ist heute die
    Grundlage eines multikulturellen Zusammenlebens im Kosovo nicht
    mehr vorhanden.
    Besonders beklagenswert ist das Versagen der deutschen
    Friedenstruppen in Prizren. Im Augenblick des albanischen
    Aufstandes waren sie zunächst nicht erreichbar, obwohl sie alarmiert
    worden waren. Sie nahmen die völlige Zerstörung der Altstadt, der
    serbischen Siedlung und der orthodoxen Kirchen und Klöster in Kauf.
    Während deutsche Polizei durchaus Tränengas gegen deutsche
    Demonstranten einsetzt, wurde dessen Einsatz gegen einen
    fanatisierten albanischen Mob nicht vorgesehen. Nur mit Mühe
    konnte wenigstens Leib und Leben der bedrohten Zivilbevölkerung
    gerettet werden.
    Bis heute haben 80 % der Angehörigen der drei Minderheiten das
    Land verlassen. Diese Fluchtbewegung geht von Woche zu Woche
    weiter. Die betroffenen Menschen sind in ihren zu Ghettos
    gewordenen Siedlungen eingepfercht, können sich in der Regel
    außerhalb dieser nicht bewegen. Minderheitenangehörige werden
    bedroht und beleidigt, nicht wenige albanische Autofahrer schießen
    planlos auf nichtalbanische Enklaven. Nur wenige Roma haben ihre
    früheren Arbeitsplätze in Bergwerken, Industrie- und
    Energiekombinaten zurückerhalten. Die völlig eingeschränkte
    Bewegungsfreiheit erlaubt den meisten von ihnen we-der die Fahrt
    zum Arbeitsplatz noch zum Schulunterricht. Nicht selten wird die
    medizinische Betreuung den Minderheitenangehörigen von
    albanischen Krankenhäusern verweigert. Mitarbeiter der Gesellschaft
    für bedrohte Völker (GfbV) müssen vielfach Schwerkranke begleiten.
    Ein vierköpfiges Team der GfbV ist im Kosovo vor Ort, recherchiert
    und dokumentiert kontinuierlich die Situation, verteilt und mobilisiert
    humanitäre Hilfe und beobachtet die meist fatale Situation von



    Alles was Tilman Zülch schreibt ist übelster Kloaken Mist und hat fast nie eine Quelle. Wenn Quellen angegeben sind, dann Personen, welche niemand kennt aus dubiosen Parteien Lagern.

  2. #2
    FtheB
    Alles was Tilman Zülch schreibt ist übelster Kloaken Mist und hat fast nie eine Quelle. Wenn Quellen angegeben sind, dann Personen, welche niemand kennt aus dubiosen Parteien Lagern.
    Musst Du immer von Dir auf andere schließen? :?

  3. #3
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von FtheB
    Alles was Tilman Zülch schreibt ist übelster Kloaken Mist und hat fast nie eine Quelle. Wenn Quellen angegeben sind, dann Personen, welche niemand kennt aus dubiosen Parteien Lagern.
    Musst Du immer von Dir auf andere schließen? :?
    Wo ist eigentlich der INhalt in Deinem Beitrag?

  4. #4
    Avatar von Denis_Zec

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.742
    Zitat Zitat von FtheB
    Alles was Tilman Zülch schreibt ist übelster Kloaken Mist und hat fast nie eine Quelle. Wenn Quellen angegeben sind, dann Personen, welche niemand kennt aus dubiosen Parteien Lagern.
    Musst Du immer von Dir auf andere schließen? :?

    die kleine schwule sau (ftheb), ab jetzt nur noch kurz dkss genannt, hat mal wieder recht ... das muß ich ihm lassen ... lupo, ich dachte du zitierst gerade dich selbst ...

  5. #5
    Avatar von Krajisnik

    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.446

    Tilman Zülch, Generalsekretär Gesellschaft für bedrohte...

    ...Völker, im Gespräch mit Claus Heinrich

    Wenn es bei den geplanten Abschiebungen auch für Roma und Aschkali in den Kosovo bleibt, droht eine Deportation in den Tod. Die Innenminister "sollen 100%ig diese Gruppen herausnehmen".




    Der Generalsekretär der Gesellschaft für bedrohte Völker, Tilman Zülch hat den baden-württembergischen Innenminister Rech (CDU) scharf angegriffen. Zülch sagte im Südwestrundfunk (SWR), er sei erschüttert, wenn Rech als Vorsitzender der Innenministerkonferenz an der geplanten Abschiebung von Roma und Aschkali in den Kosovo festhält. Er habe ihm in einem Vier-Augen-Gespräch die lebensbedrohliche Situation für diese Menschen geschildert. Wenn er trotz gegenteiliger Angaben an seinen Erkenntnissen nach einem Kosovo-Aufenthalt von wenigen Stunden festhalte, dann sei er ein Lügner. (Bezug: ap-Meldung "UNHCR fordert Einzelfallprüfung bei Flüchtlingsrückkehr" vom 23.06.2005, 09.25Uhr. Darin heißt es: "Der Vorsitzende der Konferenz, der Stuttgarter Innenminister Heribert Rech (CDU), hält es für vertretbar, sechs Jahre nach dem Kriegsende im Kosovo auch die letzten Flüchtlinge in ihre Heimat zurückzuschicken. Nach Angaben einer Sprecherin Rechs war der Innenminister vor kurzem im Kosovo. Die Sicherheitslage habe sich stabilisiert. Zu den Minderheiten, die zurückgeschickt werden sollen, gehören auch Roma und Ashkali.")
    Zülch wirft den baden-württembergischen Behörden vor, bei Abschiebungen besonders brutal vorzugehen. Außerdem würden trotz eines entsprechenden Abkommens Leute ohne vorherige Anfrage an die UN-Organisation UNMIK nach Hause geschickt.

    http://www.swr.de/swr2/sendungen/tag...4/beitrag.html

  6. #6
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Tilman Zülch ist nur ein Aufhetzer der vollkommen unqualifiziert ist. Die GfbV ist ein Instrument der Propandas um Gelder zu erhalten.

    Tilman Zülch, Nein danke! Dann lieber Car_Dusan!

  7. #7
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Tilman Zülch ist nur ein Aufhetzer der vollkommen unqualifiziert ist. Die GfbV ist ein Instrument der Propandas um Gelder zu erhalten.
    Kannste diese Behauptung auch irgendwie argumentativ untermauern? Um welche "Propagandas" geht's denn genau?

  8. #8
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Tilman Zülch ist nur ein Aufhetzer der vollkommen unqualifiziert ist. Die GfbV ist ein Instrument der Propandas um Gelder zu erhalten.
    Kannste diese Behauptung auch irgendwie argumentativ untermauern? Um welche "Propagandas" geht's denn genau?
    Du brauchst nur durchlesen, was die Typen über den Kosovo schrieben.

    Einmal für die Albaner, dann wieder dagegen usw..

    Vor allem mit vollkommen unqualifizierten Autoren, die Nichts zu Sagen haben.

  9. #9
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    An ihrem Bericht über Griechenland haben allerdings Leute mitgeschrieben, denen ich erst mal "the benefit of the doubt" geben würde (Thede Kahl, Konrad Clewing), da diese auch am Studienbuch Östliches Europa mitgewirkt haben, das von einem meiner Dozenten herausgegeben wurde, unter Mitwirkung anderer mir persönlich bekannter Osteuropahistoriker, die ich als sehr kompetent kenne.

    Also bitte genaueres als "Sieh mal was die über Kosovo schreiben!"
    (Obwohl... ich messe da jetzt natürlich mit zweierlei Maß... ich hab auch nur ein paar Artikel von Elsässer lesen müssen und hab ihn daraufhin für mich schon als proserbischen, muslimophoben der-Westen-ist-immer-schuld Verschwörungsspinner abgehakt. :wink

  10. #10
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Schiptar
    .................
    Also bitte genaueres als "Sieh mal was die über Kosovo schreiben!"
    (Obwohl... ich messe da jetzt natürlich mit zweierlei Maß... ich hab auch nur ein paar Artikel von Elsässer lesen müssen und hab ihn daraufhin für mich schon als proserbischen, muslimophoben der-Westen-ist-immer-schuld Verschwörungsspinner abgehakt. :wink
    Sorry, aber dieser Zülch ist bei mir abgehackt, weil im PF schon 2003, diese Quelle als nicht seriös erkannt wurde, nach einer Diskussion und zwar von etlichen Nationalitäten.

    Also: "am besten ein Ei drüber hauen" und Zülch und Konsorten vergessen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Soundkarten Treiber für Windows 7
    Von allesineinem im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.12.2011, 15:22
  2. Suche Soundkarten Treiber für Windows 7
    Von allesineinem im Forum Rakija
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.12.2011, 14:29
  3. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 23:57
  4. Die Hardliner des Herrn
    Von Grasdackel im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.07.2007, 09:51
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2004, 22:05