BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Auf der Krim wird ukrainische Geschichte ausgelöscht

Erstellt von Cobra, 14.08.2015, 19:58 Uhr · 18 Antworten · 2.138 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Versteh mich nicht falsch, die Ukrainer sind ein Slawisches Volk, aber sie und die Krim-Tataren sind rein ethnisch und kulturhistorisch gesehen, die legitimen Nachfahren der einstigen alten Krimvölker. Die Russischen Zaren haben im Mittelalter die Krim erobert und Russen angesiedelt, seitdem sind die Krim-Tataren(sie nennen sich nicht umsonst so) eine Minderheit im eigenen Land und jetzt sind sie Recht und Heimatlose.
    Die Russen haben sehr viele Ländereien "erobert" und es sich zu eigen gemacht, nicht zuletzt mit der "Perestroika-Expansion gen Osten". Das ist schon Ok so, es gab auch viele Russische Wissenschaftler, die diese Gebiete erkundet und erfasst haben und sie haben Technik und Ausrüstung in diese unzugänglichen Gebiete gebracht aber sie sind dennoch nur ehem. Ausländer, die den einheimischen Völkern ihr Land weggenommen haben, genauso wie die Amis kit den Indianern, nur das diese hier nicht soviele Menschen umgebracht haben.
    Ich verstehe dich nicht falsch, keine Bange. Ich wusste nicht , das du so weit zurückgehst, du hast ja eindeutig recht damit. Da es in einigen Threads um den krieg in der Ukraine und um den Konflikt mit der Krim geht habe ich mich auch ein wenig durch die Geschichte gestöbert. Und ja, die Krim wurde in der Antike von verschiedenen Reitervölkern bevölkert und später wurde die Krim in verschieden Reiche eingeliedert. Sogar Genua und Venedig hatten die Hände auf der Krim.
    Die Krim war echt ein riesiges Durchgangszimmer.

  2. #12
    Avatar von Indiana Jones

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    4.074
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Ich verstehe dich nicht falsch, keine Bange. Ich wusste nicht , das du so weit zurückgehst, du hast ja eindeutig recht damit. Da es in einigen Threads um den krieg in der Ukraine und um den Konflikt mit der Krim geht habe ich mich auch ein wenig durch die Geschichte gestöbert. Und ja, die Krim wurde in der Antike von verschiedenen Reitervölkern bevölkert und später wurde die Krim in verschieden Reiche eingeliedert. Sogar Genua und Venedig hatten die Hände auf der Krim.
    Die Krim war echt ein riesiges Durchgangszimmer.
    Das war es, auf die viel jüngere Geschichte bezogen hast du schon z.Teil recht aber dann hätte die Türkei auch ein Anrecht auf die Krim, da die Krim-Tataren eng verwandt sind mit den Türkei-Türken und die Krim auch eine Zeit lang zum Osmanischen Reich gehört hat. Und die Tataren leben ja auch immer noch dort, wie die Russen. Nichtsdestotrotz darf der Russischen Zivilbevölkerung aber auch nichts getan werden. Sie haben sich entschieden Russland anzuschliessen OK, die Krim-Tataren hat leider niemand gefragt, die würden lieber mit jemand anderem zusammenleben.
    Geopolitische Interessen, Macht-und Rohstoffhungrige Regierungen etc. haben uns Menschen zu Unmenschen gemacht.

  3. #13

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Während die Ukrainer, die russische löschen... Beides behindert

  4. #14

    Registriert seit
    16.08.2015
    Beiträge
    687
    ich denke nicht, dass Putin dieses Szenario intensive geplant hat. Es war eine spontane auf die Situation angepasste Vorgehensweise. Historisch hat wohl Russland ein gewisse Berechtigung, wenn man bedenkt, dass die bolschewistische Revolution in Russland illegal war. Also muss man hier in die direkte Zeit vor der Revolution zurückblicken und zu dieser Zeit gehörte es Russland.

  5. #15
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    5.440
    Krim je Russija

  6. #16
    pipolori
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Ich habe mich für keinen Imperialismus ausgesprochen. Falls du mal meine Kommentare einfach genauer betrachtest, wirst du feststellen, dass ich das nie gemacht habe. Ich habe mich lediglich für die Bevölkerung auf der Krim ausgesprochen, dabei vergess ich auch keine Minderheiten oder andere Ethien. Ich bin auch kein Panslavist. Ich habe zum Ausdruck gebracht, dass sie froh sein können, nicht vom Krieg heimgesucht zu sein. Falls dir das aufgefallen ist, im Donbass gibt es tausende von Toten Zivilisten. Sie haben so etwas nicht verdient, so eine Barbarei und so eine Zerstörung. Ich habe Putin und Russland nicht geheiligt. Ich benenne diesen Krieg als das was er ist. Verbrechen und Barbarei.

    Was die russische Regierung und den russischen Imperialismus betrifft, so bin ich da auch nicht kritiklos.
    Welchen Imperialismus erachtest du denn als den aggressiveren Imperialismus, den russischen oder den us-amerikanischen ( europäischen ; NATO-Bündnis)

    - - - Aktualisiert - - -

    Achso, ja, ich spreche mich immer gegen einen Imperialismus aus. Aus sehr guten Gründen!
    anscheinend nicht immer. in deinen beiträgen verteufelst du immer wieder den westlichen imperialismus. schön und gut, bin an deiner seite, was das angeht. doch auch die einnahme der krim war ein imperialistischer akt von den russland. das akt hast du aber nie kritisiert. weißt du wie man das nennt? doppelmoral! genau das macht dich unglaubwürdig. du kannst beim verteufeln des imperialismus nicht selektieren, nur weil du putin lieb gewonnen hast, weil er gegen den westen ist. ich stelle mir deshalb die frage, ob du wirklich gegen imperialismus bist oder einfach nur gegen den westen.

  7. #17

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    ich stelle mir deshalb die frage, ob du wirklich gegen imperialismus bist oder einfach nur gegen den westen.

    Du als Araber, der sich mit der Boko Haram solidarisiert, solltest lieber mal leise sein was Kritik an den Westen betrifft.

  8. #18
    pipolori
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Er hat sich mit den Mörderbanden von Boko Haram solidarisiert??
    glaub ihm kein wort. ich hatte das glück, nicht als araber geboren zu sein. ich bin ein afscharischer türke, also ein richtiger türke im gegensatz zu diesem qasr, daher verbreitet er lügengeschichten über mich. mit islamisten würde ich mich niemals solidarisch zeigen. ich habe diese hier nicht nur einmal kritisiert.

    an die forenleitung: was der typ hier abzieht, nennt man verleumdung und ist strafbar. die forenregeln besagen, dass man sich an das deutsche gesetz halten muss!

  9. #19
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.502
    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen
    Du als Araber, der sich mit der Boko Haram solidarisiert, solltest lieber mal leise sein was Kritik an den Westen betrifft.
    Wenn Du das nicht belegen kannst, dann ist das eine Beleidigung! Im Übrigen würde ich Dir raten, Deine ständigen Provokationen zu unterlassen, anderenfalls droht zumindest eine Pause!

    Ich habe hier etwas geschrubbert, es geht hier nämlich um die Krim, und nicht um Jesus oder Buddha...

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Uigurisches Kind wird von Chinesen Misshandelt auf der Straße
    Von Ricky im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 05.10.2014, 22:09
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.04.2013, 18:29
  3. Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 15:08
  4. Die Playstation 3 wird hoch auf der Tabelle stehen.
    Von Memedo im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.10.2007, 17:08
  5. Varteks wird einer der Hauptsponsoren auf der Uni
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.06.2007, 14:55