BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36

Kriselndes Serbien plant Einschnitte im Staatsdienst

Erstellt von TigerS, 08.10.2013, 10:53 Uhr · 35 Antworten · 1.805 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.357
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Die vorgestellten Maßnahmen sind in Ordnung:

    - Zusätzliche Besteuerung von überdurchschnittlichen Einkommen aller Staatsbediensteten (20% auf alle Einkommen über 60000 DIN und weitere 5% auf alle über 100000),
    - niedriger MWST-Satz für nichtextenzielle Produkte wird von 8% auf 10% erhöht
    - staatliche Unternehmen werden re-strukturiert (dringend nötig wie ich finde, Serbien muss hier einige Milionen einsparen, so dass diese Unternehmen nicht von Steuergelden finanziert werden)
    - Reduzierung der Subventionen und Abschluss aller geplanten Privatisierungsmaßnahmen
    - Rentensystem wird angepasst, das Niveau Frauen und Männer wird angenähert, Frührente ist nicht mehr abschlagsfrei
    - administrative Kosten werden reduziert (Haushaltsdisziplin)
    - Kürzungen von Boni beim Militär
    - Kürzung der Lohn-Nebenkosten, Einführung eines Soli für höhere Gehälter
    - Neu-Einstellungen im Staatsdienst werden heruntergefahren
    - andere Subventionen werden gestichen
    - Strengere / effektivere Kontrolle im Zoll und Steuerwesen
    Das Ganze hört sich ziemlich neoliberal an.. Bis auf die ersten 2 Maßnahmen vielleicht, warum aber das auf Beamten begrenzen? Da ist wieder ein Element, das zum öffentlichen Sektor feindlich ist.

    Ist traurig , viele haben mit der rezenten Krise gedacht, zumindest wird sie auch das Ende des Neoliberalismus bringen, mit seinem kompletten Versagen. Innerhalb weniger Jahren, oder sogar Monaten, ist er aber wieder aufgestanden, und ist stärker als früher.

  2. #12
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.171
    Wie wäre es mit Kürzungen im Militärbuget und entsorgen von alten Waffen die mit hohen Kosten verbunden werden.

    Die Vorgeschlagenen Massnahmen führen eh nur zu mehr Arbeitslosen und mehr unzufriedenen Menschen in Serbien.

  3. #13
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.015
    Rasipništvo: Srbija - država sa 50 hiljada službenih automobila!

    Prvi potpredsjednik Vlade Srbije Aleksandar Vučić juče je naveo da u Srbiji ima više od 50 hiljada službenih automobila. Prema računici koju je napravio list Informer, kada se saberu svi troškovi - goriva, održavanja, registracija, kao i plata vozača, službeni automobili državu Srbiju koštaju čak 352,6 miliona eura!

    http://www.haber.ba/mobile/biznis/bi...utomobila.html

  4. #14
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Das Ganze hört sich ziemlich neoliberal an.. Bis auf die ersten 2 Maßnahmen vielleicht, warum aber das auf Beamten begrenzen? Da ist wieder ein Element, das zum öffentlichen Sektor feindlich ist.

    Ist traurig , viele haben mit der rezenten Krise gedacht, zumindest wird sie auch das Ende des Neoliberalismus bringen, mit seinem kompletten Versagen. Innerhalb weniger Jahren, oder sogar Monaten, ist er aber wieder aufgestanden, und ist stärker als früher.
    Agenda 2010 - wurde von Kritikern auch als Neo-Liberal bezeichnet und schau wo Deutschland heute im Vergleich zu damals ist - man kann nicht ewig Schulden machen (zu extremen Zinsen) und so tun als ob nichts wäre, man muss die Ausgaben kürzen wenn man kein griechisches Szenario in Serbien haben möchte, vor allem da Serbien nicht von Rettungspaketen aufgefangen wird.

    Davon mal ab würde ich deine Bewertung auch nicht teilen solche Maßnahmen als Neo-Liberal zu bezeichnen.

    Ich bin auch der Meinung, dass weitere Schritte folgen müssen.

  5. #15

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.357
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Agenda 2010 - wurde von Kritikern auch als Neo-Liberal bezeichnet und schau wo Deutschland heute im Vergleich zu damals ist - man kann nicht ewig Schulden machen (zu extremen Zinsen) und so tun als ob nichts wäre, man muss die Ausgaben kürzen wenn man kein griechisches Szenario in Serbien haben möchte, vor allem da Serbien nicht von Rettungspaketen aufgefangen wird.

    Davon mal ab würde ich deine Bewertung auch nicht teilen solche Maßnahmen als Neo-Liberal zu bezeichnen.

    Ich bin auch der Meinung, dass weitere Schritte folgen müssen.
    Ich weiß nicht, ob Deutschland heute in besserer Lage ist, darüber habe ich unterschiedliche Meinungen gehört.

    Man kann auch mit anderen nMaßnahmen die Schulden und das Defizit vermeiden, so z.B. höhere Besteuerung der höheren Einkommen und Vermögen, höherer Mehrwertsteuer für Luxusgüter, Rationalisierung der öffentlichen Ausgaben (aber wirkliche, so z.B. Kürzung der Militärausgaben oder unnötigen Großprojekten, weil wenn man so was sagt, ist es meistens eine Tarnung für ihre einfache Kürzung in den wichtigen Bereichen). Nicht vergessen, zu dem griechischen Szenario ist es u.a. gekommen, weil in den früheren Jahren neoliberale Politik gefolgt wurde, so z.B. niedrige Besteuerung für Einkommen und Unternehmen, oder weil man in nutzlosen Großprojekten und Veranstaltungen viel Geld verschwendet hat, so z.B. Olympiad.

  6. #16
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, ob Deutschland heute in besserer Lage ist, darüber habe ich unterschiedliche Meinungen gehört.

    Man kann auch mit anderen nMaßnahmen die Schulden und das Defizit vermeiden, so z.B. höhere Besteuerung der höheren Einkommen und Vermögen, höherer Mehrwertsteuer für Luxusgüter, Rationalisierung der öffentlichen Ausgaben (aber wirkliche, so z.B. Kürzung der Militärausgaben oder unnötigen Großprojekten, weil wenn man so was sagt, ist es meistens eine Tarnung für ihre einfache Kürzung in den wichtigen Bereichen). Nicht vergessen, zu dem griechischen Szenario ist es u.a. gekommen, weil in den früheren Jahren neoliberale Politik gefolgt wurde, so z.B. niedrige Besteuerung für Einkommen und Unternehmen, oder weil man in nutzlosen Großprojekten und Veranstaltungen viel Geld verschwendet hat, so z.B. Olympiad.
    Steht doch in meiner Super-Zusammenfassung drin (Soli für höhere Einkommen), sind bei 20% und etliche Sondersteuern auf Luxusartikel, Mobilfunkverträge ... alle Ministerien haben das Budget um 10% gekürzt bekommen, Boni für Militär und Polizei werden gestrichen, andere Einsparungen stehen in meiner Zusammenfassung, es gibt keine unnötigen Großprojekte, weil kein Geld für da ist, ausser in Belgrad, das sind aber lokale Ausgaben und die lokale Regierung ist unter Anderem deswegen zusammengebrochen. Ich behaupte, dass liegt an den bis zu 16 Gehältern im Staatsdienst und der fehlenden Ausgabenmoral, dazu kommen wie du richtig sagst sinnbefreite Subventionen ...

  7. #17

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.357
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Steht doch in meiner Super-Zusammenfassung drin (Soli für höhere Einkommen), sind bei 20% und etliche Sondersteuern auf Luxusartikel, Mobilfunkverträge ... alle Ministerien haben das Budget um 10% gekürzt bekommen, Boni für Militär und Polizei werden gestrichen, andere Einsparungen stehen in meiner Zusammenfassung, es gibt keine unnötigen Großprojekte, weil kein Geld für da ist, ausser in Belgrad, das sind aber lokale Ausgaben und die lokale Regierung ist unter Anderem deswegen zusammengebrochen. Ich behaupte, dass liegt an den bis zu 16 Gehältern im Staatsdienst und der fehlenden Ausgabenmoral, dazu kommen wie du richtig sagst sinnbefreite Subventionen ...
    Was ist Soli?

    Die Kürzung des Budgets der Ministerien kann sehr gefährlich sein, wie generell die Kürzung der öffentlichen Ausgaben. Ich glaube, besonders in unseren Ländern wird dadurch eher in den wichtigsten Bereichen gekürzt, so z.B. Gesundheit, Bildung, Umweltschutz, wo man eigentlich mehr Geld investieren sollte. Erleben wir gerade in Griechenland.

    Zu Griechenland: auf jeden Fall hat eine große Rolle die neoliberale Politik der Karamanlis-Regierung gespielt, mit der die Steuereinnahmen sehr reduziert und das Haushaltsdefizit vergrößert wurde. Ich weiß nicht, ob die Gehälter im öffentlichen Dienst wirklich so hoch waren, nicht flächendeckend würde ich sagen, so ich bezweifele es, dass das so eine große Rolle gespielt hat, wie man uns glauben will. Die Korruption ist ganz sicher hier zu nennen - weil sie zum System gehört und ihm dient, kann man sie auch sehr schwer bekämpfen.

    Die Subventionen, die sinnbefreit sind (wenn man dazu die nutzlosen Großprojekte und so was wie Olympiaden zählen kann), müssen natürlich gestrichen werden. Nicht aber diese, die von der einfachen Bevölkerung wirklich gebraucht werden, oder diese, die für die Entwicklung des Landes wichtig sind.

  8. #18
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.015
    Vucic meint das Serbien kurz vorm Bankrott ist.

    Vučić: Srbija jeste pred bankrotom

    Beograd -- Prvi potpredsednik Vlade Srbije Aleksandar Vučić izjavio je da država jeste pred bankrotom, ali da će biti urađeno sve što je potrebno da se to ne dogodi.

    http://www.b92.net/biz/vesti/srbija....&nav_id=762030

  9. #19
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.015
    Hopala, Eingangsbeitrag nicht gelesen.

  10. #20

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Dačić: Idem na Kosovo i tačka

    IZVOR: TANJUGBeograd -- Premijer Ivica Dačić izjavio da će zvaničnici Srbije ići na Kosovo tokom izborne kampanje, ali da neće učestvovati na klasičnim partijskim skupovima.








Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erdogan erlaubt Kopftuch im Staatsdienst
    Von DZEKO im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 345
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 10:59
  2. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 20.09.2012, 11:28
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 18:15
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 14:15
  5. Serbien plant einen Krieg gegen Montenegro
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.08.2005, 19:38