BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 33 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 321

Kritik am eigenen Staat

Erstellt von Vukovarac, 16.10.2014, 23:35 Uhr · 320 Antworten · 10.261 Aufrufe

  1. #111

    Registriert seit
    22.11.2012
    Beiträge
    6.696
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Es gibt gesunden und ungesunden Patriotismus


    Gesunder Patriotismus ist es wenn man versucht seinem Land zu helfen indem man vielleicht dort investiert,die Familie unten unterstützt, sich ein Haus baut um dort mal als Rentner zu leben.

    Ungesunder Patriotismus ist es wenn man in Deutschland zb lebt sich für was bessers hält als die Deutschen zb oder sogar als die Menschen die unten leben oder die Konflikte eines Landes hier in der Diaspora austrägt.

    Albanien vs Serbien zb im Fussball ist ein gutes beispiel, ein paar überpatrioten haben sich dann in Wien und auch in Deutschland geprügelt um die Ehre ihres Landes zu verteidigen
    Das gibt's überall, guck dir die deutschen Fanmeilen an bei Deutschland-Spielen. Viel Alkohol und ein starkes Gemeinschaftsgefühl reicht für so einige Konflikte.

  2. #112
    Avatar von Shone

    Registriert seit
    10.04.2011
    Beiträge
    1.237
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Scheiss auf den, lass uns ins Cafe hüpfen.

    Anhang 66270
    Serben und Bosner Brüder für immer

  3. #113
    Mudi
    Zitat Zitat von Shone Beitrag anzeigen
    wow ich hab wohl nen nerf getroffen
    Das ist aber nicht gut, du solltest das Spritzen allgemein lassen, damit machst du dich nur kaputt.




  4. #114
    Avatar von Shone

    Registriert seit
    10.04.2011
    Beiträge
    1.237
    Zitat Zitat von MOE Beitrag anzeigen
    Das ist aber nicht gut, du solltest das Spritzen allgemein lassen, damit machst du dich nur kaputt.





    Drogenmissbrauch alter....


  5. #115
    Avatar von Dolls

    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    4.903
    Na ja, wenn nach dem Sommerurlaub die "dijasporaner" wieder in die westeuropäischen Länder abziehen, hört man von Seiten der in der Heimat gebliebene, jedenfalls in Bosnien von den anderen Ländern weiß ich nix, nichts sonderlich gutes, war schon oft anwesend als es hieß "ja wo waren die als wir hier geblutet haben, warum mischen sich die "Flüchtlinge" in unsere Angelegenheiten ein, sto se kurce sa autima jednom u godini, "govna iz dijaspore", pi*kice prestrasene usw. Alles mögliche hört man da, aber extrem viele sind, wie gesagt wenn die Leute aus der Diaspora abziehen nicht gut zu sprechen auf diese, jedenfalls ist anzumerken, dass sie ihre anti-diaspora Ansichten nicht vor den Leuten aus der Diaspora auslegen sondern meistens unter sich, da viele noch abhängig sind von ihrere Familie im Ausland - und man möchte diese ja nicht verärgern.

    Die Meinung der in der Heimat gebliebenen ist eindeutig und diese Einstellungen ziehen sich durch alle Schichten, nur wird das einer der einmal im Jahr unten ist um seine Nachbaren und Familienangehörige in die Cafes einzuladen nie so mitbekommen.

    ABER, viele dieser Leute vergessen, dass wir in Bosnien ohne der Hilfe von Familienangehörigen, Freunden etc. die im Ausland waren im Krieg und bis heute nie überlebt hätten.
    Von daher sollten sie ihre dumme, dämliche Klappe halten und Gott sei Dank, hatten bzw haben wir eine Diaspora die derzeit und ich betone ausdrücklich "derzeit" eindeutig stärker steht hinter Bosnien als viele die während dem Krieg unten waren und heute noch sind, weil viele von ihnen haben in der Zwischenzeit vergessen um was es eigentlich geht - um den Zusammenhalt. In Bosnien spürt man einen starken Wandel in den letzten Jahren, den Leuten ist nicht wie früher wichtig ob man zusammen auskommt, sonder viel wichtiger ist ob man ein oder zwei Autos vor der Garage stehen hat oder ob man ja ein Stockwerk höher baut als der Nachbar.



    Was die "Kritik am eigenen Staat" betrifft ist es schon enorm wichtig sich die Sachen nicht schön zu reden sondern auch mal den Tatsachen ins Gesicht zu sehen und besonders als ein "Patriot" sollte man zusehen, dass man seinen (Heimat-) Staat nach vorne bringt und ohne angebrachte Kritikpunkte wird es unmöglich sein. Kein Sportler (mit wenigen Ausnahmen ) der Welt wird sich nach einem missglückten Auftritt auf die Schulter klopfen und so weiter machen wie bisher, nein, sondern man sucht die Fehler die gemacht wurden und versucht sich zu verbessern, wer das vernachlässigt hat nicht mehr alle Tassen im Schrank und braucht Hilfe.

  6. #116

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...er zeigt sich in seiner unfähigkeit, ich bin gewiss kein herzblut patriot der sich sofort in seinem nationalstolz verletzt fühlen kann, jedoch angesichts der geschichte des kroatischen volkes (was es durchmachen musste) ist es nicht korrekt die volksseele zum kochen zu bringen...und das ist wegen dem grund in der klammer leicht zu machen....der staat ist so tief in der krise das man nicht mehr weiß wo vorne oder hinten ist...die regierung gibt der hdz die schuld od leugnet die krise (katastrophe triffts wohl eher)....

    ...was dir ernsthaft passieren kann ist, das du ohne grund verhaftet wirst....oder für eine nichtigkeit....die erfahrung gibt es dank Z.M. zu genüge....aber im falschen moment am falschen ort sein ist dort ein problem ich weiß das vl der eine oder andere sagt das eventuell paar fussball probleme nichts besonderes sind, dann sage ich sind sie doch....

    ...ein kleines beispiel vom 31.08.2014 in split...der ordner verlangt ich solle mein kleingeld abgeben (17 kuna + 4 od 5 euro), ich verlange das es er es markiert u mir nach dem spiel wiedergibt, er sagt nein, als ich meinte ich will aus trotz jetzt nicht ins stadion ruft er einen polizisten zu sich u dieser teilt mir "freundlich" mit entweder gebe ich mein geld ab oder ich gehe ins gefängnis.....zivjela hrvatska....
    So etwas kann dir überall passieren und es passiert auch überall. Auch in Deutschland gibt es diese Art von Willkühr. Es gibt auch verschiedene Blogs, Seiten etc. dort werden die Vorfälle , Willkürhandlungen, die ans Tageslicht kommen, die in den USA
    passieren, gesammelt und archiviert. Da sind Dinge dabei, da fragst du dich , ob du nicht auf einem anderen Planeten lebst!

    Und in Deutschland ziehen sich die Politiker entweder ein grünes oder rotes Kostüm über aber betreiben ihre Politik genauso wie die Neoliberalen Politiker des Landes und saugen wie sie nur können alles aus. Damit meine ich natürlich die Grünen und die Sozialdemokraten. Es gibt schon lange keinen Unterschied mehr zu CDU, CSU, FDP (FDP ist ja mehr oder weniger in allen Parteien aufgegangen) . die einzige Partei, die einen anderen Kurs fährt ist Die Linke. Es ist gut das sie in der Opposition sitzt.
    Wären sie nicht da, würden die anderen Parteien in Zusammenarbeit mit den Wirtschaftseliten ihre Politik noch um einiges radikaler gestalten und zwar zu Ungunsten der Mehrheit der Bevölkerung. Das zieht sich durch ganz Europa.
    Das Kapital regiert. Falls ihr denkt, es bräuchte dafür keine Ideologie, seid ihr im Irrtum!

  7. #117

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Shone Beitrag anzeigen
    Jap "deine" Landsleute Kroate bisst DU auf jeden fall nicht

    Kroaten sind ein gutes volk mit deinem hass bist du da am falschen platz
    Wenn du Kroate sein willst, dann bin ich gerne keiner. Kroaten hassen auch, wie jedes Volk auf der Welt. Red keinen Scheiß. Wie oft haben Kroaten Serben den Tod gewünscht oder den Juden oder träumen von Großirgendwas, wo heute zB Bosniaken oder Serben leben?

    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    ich bin kein mann ich würde nicht kämpfen.
    rede nicht drum herum.....wie würdest du dich entscheiden ?
    Man braucht nicht zu kämpfen um zu helfen, ich habe doch klar von helfen gesprochen, nicht von Kämpfen. Außerdem können auch Frauen kämpfen.

    Ich brauche mich nicht entscheiden, beides sind friedliche Länder, die nie wieder in einen Krieg verwickelt sein werden.

    Zitat Zitat von Dolls Beitrag anzeigen
    Na ja, wenn nach dem Sommerurlaub die "dijasporaner" wieder in die westeuropäischen Länder abziehen, hört man von Seiten der in der Heimat gebliebene, jedenfalls in Bosnien von den anderen Ländern weiß ich nix, nichts sonderlich gutes, war schon oft anwesend als es hieß "ja wo waren die als wir hier geblutet haben, warum mischen sich die "Flüchtlinge" in unsere Angelegenheiten ein, sto se kurce sa autima jednom u godini, "govna iz dijaspore", pi*kice prestrasene usw. Alles mögliche hört man da, aber extrem viele sind, wie gesagt wenn die Leute aus der Diaspora abziehen nicht gut zu sprechen auf diese, jedenfalls ist anzumerken, dass sie ihre anti-diaspora Ansichten nicht vor den Leuten aus der Diaspora auslegen sondern meistens unter sich, da viele noch abhängig sind von ihrere Familie im Ausland - und man möchte diese ja nicht verärgern.

    Die Meinung der in der Heimat gebliebenen ist eindeutig und diese Einstellungen ziehen sich durch alle Schichten, nur wird das einer der einmal im Jahr unten ist um seine Nachbaren und Familienangehörige in die Cafes einzuladen nie so mitbekommen.

    ABER, viele dieser Leute vergessen, dass wir in Bosnien ohne der Hilfe von Familienangehörigen, Freunden etc. die im Ausland waren im Krieg und bis heute nie überlebt hätten.
    Von daher sollten sie ihre dumme, dämliche Klappe halten und Gott sei Dank, hatten bzw haben wir eine Diaspora die derzeit und ich betone ausdrücklich "derzeit" eindeutig stärker steht hinter Bosnien als viele die während dem Krieg unten waren und heute noch sind, weil viele von ihnen haben in der Zwischenzeit vergessen um was es eigentlich geht - um den Zusammenhalt. In Bosnien spürt man einen starken Wandel in den letzten Jahren, den Leuten ist nicht wie früher wichtig ob man zusammen auskommt, sonder viel wichtiger ist ob man ein oder zwei Autos vor der Garage stehen hat oder ob man ja ein Stockwerk höher baut als der Nachbar.



    Was die "Kritik am eigenen Staat" betrifft ist es schon enorm wichtig sich die Sachen nicht schön zu reden sondern auch mal den Tatsachen ins Gesicht zu sehen und besonders als ein "Patriot" sollte man zusehen, dass man seinen (Heimat-) Staat nach vorne bringt und ohne angebrachte Kritikpunkte wird es unmöglich sein. Kein Sportler (mit wenigen Ausnahmen ) der Welt wird sich nach einem missglückten Auftritt auf die Schulter klopfen und so weiter machen wie bisher, nein, sondern man sucht die Fehler die gemacht wurden und versucht sich zu verbessern, wer das vernachlässigt hat nicht mehr alle Tassen im Schrank und braucht Hilfe.
    Junge Junge, das ist echt hart zu lesen. Ich kenne das Gott sei Dank nicht.

    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    So etwas kann dir überall passieren und es passiert auch überall. Auch in Deutschland gibt es diese Art von Willkühr. Es gibt auch verschiedene Blogs, Seiten etc. dort werden die Vorfälle , Willkürhandlungen, die ans Tageslicht kommen, die in den USA
    passieren, gesammelt und archiviert. Da sind Dinge dabei, da fragst du dich , ob du nicht auf einem anderen Planeten lebst!

    Und in Deutschland ziehen sich die Politiker entweder ein grünes oder rotes Kostüm über aber betreiben ihre Politik genauso wie die Neoliberalen Politiker des Landes und saugen wie sie nur können alles aus. Damit meine ich natürlich die Grünen und die Sozialdemokraten. Es gibt schon lange keinen Unterschied mehr zu CDU, CSU, FDP (FDP ist ja mehr oder weniger in allen Parteien aufgegangen) . die einzige Partei, die einen anderen Kurs fährt ist Die Linke. Es ist gut das sie in der Opposition sitzt.
    Wären sie nicht da, würden die anderen Parteien in Zusammenarbeit mit den Wirtschaftseliten ihre Politik noch um einiges radikaler gestalten und zwar zu Ungunsten der Mehrheit der Bevölkerung. Das zieht sich durch ganz Europa.
    Das Kapital regiert. Falls ihr denkt, es bräuchte dafür keine Ideologie, seid ihr im Irrtum!
    haha ^^

  8. #118
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.929
    ...@lubenica bitte schick mir per pn paar links, mich würd das interessieren...

    ...@bj...hab doch gesagt das der thread versaut werden kann...

    Komplette themenverfehlung....bin raus aus diesem scheiss....danke allen die sich erfolgreich daran beteiligt haben...respekt....

  9. #119
    Avatar von Shone

    Registriert seit
    10.04.2011
    Beiträge
    1.237
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Wenn du Kroate sein willst, dann bin ich gerne keiner. Kroaten hassen auch, wie jedes Volk auf der Welt. Red keinen Scheiß. Wie oft haben Kroaten Serben den Tod gewünscht oder den Juden oder träumen von Großirgendwas, wo heute zB Bosniaken oder Serben leben?
    mach dir keine hoffnungen du bist auch keiner, und versuchst du gerade tatsächlich "hass" zu relativieren...?

    weil wo wären wir ohne hass...

  10. #120

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Shone Beitrag anzeigen
    mach dir keine hoffnungen du bist auch keiner, und versuchst du gerade tatsächlich "hass" zu relativieren...?
    Hass ist menschlich, ehrlich, logisch, gut und absolut unverzichtbar.

Ähnliche Themen

  1. Roma haben Recht auf eigenen Staat
    Von Traktorowitsch im Forum Politik
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 16:53
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.12.2008, 14:46
  3. Transsexuelle wegen Kritik am Militär angeklagt
    Von Popeye im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.05.2008, 15:05
  4. Montengro: Fremde im eigenen Land und am eigenen Strand
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 14:37