BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 26 von 33 ErsteErste ... 16222324252627282930 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 321

Kritik am eigenen Staat

Erstellt von Vukovarac, 16.10.2014, 23:35 Uhr · 320 Antworten · 10.274 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.496
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    In Deutschland:

    Wie kann es ein das Israel ein Militärbudget hat von 15 Milliarden und eine der besten Armeen der Welt hat.

    Die Bundeswehr hat ein Budget von 34 Milliarden und überall hört man wie scheiße sie doch ist.

    Wohin geht das ganze Geld hin?

    In Bildung wird zum vergleich nur 14 Milliarden Investiert
    Nein, das ist vermutlich nur der Bundesanteil. Bildung ist aber Ländersache und wird hauptsächlich aus deren Mitteln finanziert. Für Bildung wurde 2013 ca. 116 Milliarden Euro pro Jahr ausgegeben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    wenn du deutschland als deine heimat siehst dann ist es ok.
    du musst ja beim militärdienst den eid schwören dein heimatland zu verteidigen......
    stell dir vor es gäbe krieg zwischen deutschland und kroatien.
    du hast dann geschworen deutschland zu verteidigen.......

    naja das mit dem Schwur ist so eine Sache die Väter und älteren Brüder von wohl annähernd allen Ex-YU-Usern hier, so wie ich, hatten auch einen Eid auf Tito geleistet ...


    EDIT
    Waren Cobra und Indianer eigentlich beim Militär?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    "Kritik am eigenen Staat" und dann sowas hier. Ein Mod müsste aufräumen.

    Und Shone müsste einen eigenen Thread eröffnen, wo er über uns schimpfen kann "Ich hasse mich und meine Vergangenheit, assimiliert euch ihr dreckigen Balkanaffen". So ungefähr könnte ein Titel lauten.
    Also ich verstehe auch nicht so ganz was er eigentlich sagen will und welche Relevanz das zum Thema hat

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...@bj...hab doch gesagt das der thread versaut werden kann...
    ja ... aber am meisten ärgert mich was Shone da für eine Show abzieht, er mag ja in einigen Punkten Recht haben, aber das Thema hat er total verfehlt und ich denke dass er es einfach missverstanden und damit den Thread versaut hat

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    Rein interessehalber: bei dem was zwischen Serben und Albanern hier an Zoff ist, müsste ein bekennender Ustasa doch auch was abbekommen. Oder ist das Thema für Serben inzwischen uninteressant?
    Ich denke es ist einfach ausgelutscht weil "ustasa" und "cetnik" zu inflationär verwendet wurden

  2. #252

    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    570
    was manchmal in kroatien hilft ist die öster. Staatsbürgerschaft (auch wenn man keine hat) ...
    also wenn ein polizist dir droht einfach sagen alles klar aber ich bin ö.staatsb. und möchte zuerst die öst. botschaft kontaktieren ... (auch wenn das quatsch ist ... kA) ... dann können die schon mal höflicher und kooperativer werden ...

    mir hat das 2mal zu neujahr erheblich geholfen ...

  3. #253
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.952
    @blubb...mir leider nicht ...

  4. #254
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.386
    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    Zum eigentlichen Thema nochmal: der Artikel von Cobra (von dnevno.hr?) fragt, warum so viele Serben in der kroatischen Regierung sind, und warum bspw. der Tag der Veteranen nicht mehr mit einer Parade gefeiert wird. Die Regierung von Milanovic will also offenbar jeden kroatischen Pathos verhindern.

    Jetzt die Frage: warum? "Weil sie kroatophob sind". Oder "weil sie Kroatien hassen" ist keine ausreichende Antwort. Wenn Milanovic eine Phobie hat kann er ja zum Psychiater gehen. Und wenn er Kroatien hassen würde, dann wäre ja der Grund interessant. Halte ich aber beides für naive Erklärungen.Sagen wir er möchte um jeden Preis bei der serbischen Bevölkerung gut dastehen.Warum? Ich mein Ein Politiker denkt in der Regel zuerst an die nächsten Wahlen. Denn die sichern seine Arbeitsgrundlage, seine Macht, sein Einkommen etc.

    Aber eine Bevölkerungsgruppe von um 4% erscheint auf den ersten Blick nicht wichtig genug um Wahlen zu entscheiden. Ausserdem: irritiert das alles nicht auch die kroatische Wählerschaft? Z.B. die vorherigen HDZ-Wähler? Dadurch würden seine Chancen bei den nächsten Wahlen doch massiv sinken.

    Bei aller Logik: irgend etwas anderes muss da noch im Spiel sein. Z.B. dass die EU ihm gesagt hat: "show more love for the serbs if you want more help". Und / oder dass in Kroatien gerade eine Nationalismus-müde Stimmung herrscht? Anders macht das keinen Sinn.

    Ich glaube, dass du richtig liegst. Allein schon, dass es Kroatien heute aushält, eine vermeintlich serbisch dominierte Regierung zu haben, deutet darauf hin, dass die Menschen dort vom nationalen Geschrei die Schnauze voll haben - damit kann man keine Rechnungen bezahlen, keine Lebensmittel kaufen etc. Ich finde es wirklich cool, dass das heute möglich ist, und das trotz anhaltender Wirtschaftskrise, die ja in Wahrheit eine Weltwirtschaftskrise ist, aber eben so Länder wie Kroatien besonders hart trifft.

  5. #255
    Avatar von Metho

    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    6.201
    Zu viele Statuen in der Hauptstadt....

  6. #256
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514

  7. #257
    koelner
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Ich glaube, dass du richtig liegst. Allein schon, dass es Kroatien heute aushält, eine vermeintlich serbisch dominierte Regierung zu haben, deutet darauf hin, dass die Menschen dort vom nationalen Geschrei die Schnauze voll haben - damit kann man keine Rechnungen bezahlen, keine Lebensmittel kaufen etc. Ich finde es wirklich cool, dass das heute möglich ist, und das trotz anhaltender Wirtschaftskrise, die ja in Wahrheit eine Weltwirtschaftskrise ist, aber eben so Länder wie Kroatien besonders hart trifft.
    Ja find ich auch gut. Wenn sie die Schuld auf andere schieben, würden sie es sich auch nur unnötig schwer machen, die Situation zu ändern.

    Die Arbeitslosigkeit liegt je nach Quelle zwischen 13 und 17%. Damit liegt man über dem EU Schnitt, aber unter Ländern wie Spanien. Habe auch gelesen, dass die Regierungen versuchen, etwas zu bewegen. Bspw. indem Gewerbeanmeldungen vereinfacht und komplett über das Internet möglich werden (laut Beschreibung wäre das dann einfacher als in D). Was auch dazu führt, dass Korruption an der Stelle kaum noch möglich ist.

  8. #258
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.386
    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    Ja find ich auch gut. Wenn sie die Schuld auf andere schieben, würden sie es sich auch nur unnötig schwer machen, die Situation zu ändern.

    Die Arbeitslosigkeit liegt je nach Quelle zwischen 13 und 17%. Damit liegt man über dem EU Schnitt, aber unter Ländern wie Spanien. Habe auch gelesen, dass die Regierungen versuchen, etwas zu bewegen. Bspw. indem Gewerbeanmeldungen vereinfacht und komplett über das Internet möglich werden (laut Beschreibung wäre das dann einfacher als in D). Was auch dazu führt, dass Korruption an der Stelle kaum noch möglich ist.
    Die Korruption ist auch so eine Sache. Aber ich vermute, sie wird erst durch einen höheren Wohlstand beseitigt werden können.

    Und was hier einige über die Polizei schreiben, finde ich extrem beunruhigend.

  9. #259
    Avatar von Metho

    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    6.201
    In der ersten Zeile steht immer er Betrag den man für diverse Delikte (meistens Verkehrsstrafen) in Mazedonien zahlen muss.
    Und in der zweiten Zeile dasselbe in Deutschland.
    Und ganz am Ende steht wie viel man in Mazedonien bzw. Deutschland monatlich verdient....da kann auch einiges nicht stimmen.



  10. #260

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Kritik am eigenen Staat:

    Ich finde es nicht gut, dass die griechische Außenpolitik so freundschaftlich mit einem Staat der Albaner, Slawen und Roma sowie diversen kleinen Minderheiten umgeht, die einst auf diesem Gebiet zuwanderten und sich nun auch noch griechische Inhalte zu eigen machen wollen.

    Die Totalblockade sollte hier die alternativlose Antwort sein, denn diese Antwort hatten sie schon mal gespürt und richtig gedeutet.


    Wer seinen friedlichen Teil liefern will, der greift nicht nach Identitäten der Nachbarn.

Ähnliche Themen

  1. Roma haben Recht auf eigenen Staat
    Von Traktorowitsch im Forum Politik
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 16:53
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.12.2008, 14:46
  3. Transsexuelle wegen Kritik am Militär angeklagt
    Von Popeye im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.05.2008, 15:05
  4. Montengro: Fremde im eigenen Land und am eigenen Strand
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 14:37