BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 29 von 33 ErsteErste ... 19252627282930313233 LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 321

Kritik am eigenen Staat

Erstellt von Vukovarac, 16.10.2014, 23:35 Uhr · 320 Antworten · 10.269 Aufrufe

  1. #281
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.472
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Ich arbeite Blacky, bei mir bist Du "mit Arsch wältzen" vollkommen fehl am Platz. Ich bin selbständig und WEIß alleine dadurch - ohne andere Komponenten ins Spiel bringen zu wollen - wie sehr der deutsche Staat einen knechtet.
    Ja sicher die Selbstständigen sind die größten Jammerlappen

  2. #282

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Ich glaube, dass du richtig liegst. Allein schon, dass es Kroatien heute aushält, eine vermeintlich serbisch dominierte Regierung zu haben, deutet darauf hin, dass die Menschen dort vom nationalen Geschrei die Schnauze voll haben - damit kann man keine Rechnungen bezahlen, keine Lebensmittel kaufen etc. Ich finde es wirklich cool, dass das heute möglich ist, und das trotz anhaltender Wirtschaftskrise, die ja in Wahrheit eine Weltwirtschaftskrise ist, aber eben so Länder wie Kroatien besonders hart trifft.
    lol, was du immer für einen Gutmenschenscheiß brabbelst. Kroatien ist doch seit der Unabhängigkeit nicht für Rassismus bekannt oder für Hardcorenazis in der Regierung. Tu mal nicht so, als ob das jetzt plötzlich was ganz Neues ist au Banan. Ihr Forumheinis rückt mir hier seit Monaten Kroatien in ein rechtsradikales Licht, was es nie gab, ihr labert nur.

    Die jetzige ist jedenfalls das schlimmste, was wir je hatten, Kommunisten, UDBA-Kinder und absolute Antikroaten, die die kroatische Geschichte, selbst den Verteidigungskrieg mit allem was zur Verfügung steht in den Schmutz zieht und sich drüber lächerlich macht.

    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    naja, Strafen verhängen ist eine Sache, sie durchsetzen eine andere, da sehe ich eher schwarz ... ich habe zwei Verwandte in Cro, die für einen oder zwei Tage im Gefängnis waren weil sie nicht bezahlt haben, es gab auch nichts zu pfänden
    Was willste in kroatischen Haushalten auch schon pfänden? Da ist nix drin in den Häusern, echt bitter.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Ja sicher die Selbstständigen sind die größten Jammerlappen
    Der Typ ist der krankeste aller Westenhasser hier im Forum. Unglaublich, er will YU zurück, er ist der Meinung YU wurde nur durch den bösen Westen geteilt.

  3. #283
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.472
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen

    Was willste in kroatischen Haushalten auch schon pfänden? Da ist nix drin in den Häusern, echt bitter.
    Ja ist es

    Der Typ ist der krankeste aller Westenhasser hier im Forum. Unglaublich, er will YU zurück, er ist der Meinung YU wurde nur durch den bösen Westen geteilt.
    Und wenn er nix mehr an Argumenten hat zerrt er die Steuer hervor, die ja alle knechtet und versklavt

  4. #284
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.472
    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Dazu kommt noch, dass die Reeder und Juden keine Steuern in GR bezahlen, was Anlaß ist, dass der gemeine Grieche sich fragt, warum jene nicht, und warum wir. Die Kirche ist als einer der größten Immobilieninhaber ohnehin steuerbefreit, und wird zudem subventioniert, was schnellstens abgeschafft gehört.
    Juden sind in Griechenland per Gesetz steuerbefreit?
    Natürlich hat er nicht geantwortet ... aber ich denke ich weiß jetzt worauf er hinaus will, dank eines Links von heute:
    Die Juden akzeptierten ihren neuen Herrscher (Alexander d. G.) und stellten ihm keinen Widerstand entgegen. Sie durften weiterhin nach ihren Gesetzen leben und sie erhielten Steuerfreiheit in den Sabbatjahren(= jedes siebente Jahr).
    Und das hier ist vermutlich der Grund für seinen Judenhass:
    Allerdings existierten im Gegensatz dazu auch Gruppierungen, die dieser Entwicklung entgegen wirkten, zum Beispiel die Chassidm.
    Im Allgemeinen verhielten sich die Ptolomäer den Juden gegenüber wohlwollend. Als die Juden sich in Ägypten ansiedelten, sahen dies die Ptolomäer gern und zeigten Interesse für die jüdische Kultur.
    ....
    Ptolomäus II. Philadelphos veranlasste eine Übersetzung der Tora ins Griechische, dazu ließ er 72 Älteste aus Jerusalem nach Alexandrien bringen. Antiochus III. siegte aber über die Ptolomäer und besetzte 198 v. Chr. Jerusalem. Die zum Hellenismus neigenden Kreise fielen jetzt mehr ins Gewicht, da die Syrer den Hellenisierungsprozess eifriger betrieben. Nach dem Tod von Antiochus III. versuchte sein Nachfolger Seleukus IV. die jüdische Religion umzustrukturieren und radikal zum Hellenismus hinzuführen. Er setzte eigenmächtig den Hohepriester ab und ernannte einen neuen. Er plünderte den Tempelschatz und verbot 168 v. Chr. die Ausübung des jüdischen Kultes, nachdem er im Tempel einen Altar für Zeus hatte errichten lassen .

    Nach diesem Verbot setzten sich fromme Juden entschieden gegen die Syrer zur Wehr . Sie versteckten sich im Gebirge und unternahmen von dort aus Streifzüge, beschnitten jüdische Kinder und vernichteten heidnische Altäre. Unter Juda Makkabi, nach dem dieser Aufstand benannt wurde, zogen die Aufständler wieder in Jerusalem ein und stellten die Heiligtümer wieder her (->Chanukkafest). Es gelangen noch mehrere Siege über die auf den Seiten der Syrer kämpfenden Nachbarvölker. Doch einige Jahre später fiel Makkabi im Kampf gegen die Syrer. Kurze Zeit danach erlangten dann die Hasmonäer die Macht über Judäa.
    Amphion wird nicht damit fertig, dass die Juden letzendlich die "Hellenisierung" ablehnten und sich stattdessen für ihre Religion und Monotheismus entschieden hatten. Seine Abneigung gilt auch Christentum und Islam, aber die Juden verachtet er ganz besonders weil er sie vermutlich als erste Ursache für Antihellenismus wie auch Christentum und Islam betrachtet. Für Amphion ist 500 oder 300 vor Christus offenbar wie gestern.

  5. #285

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.152
    ich hasse die antikroaten in kroatien. egal ob josipovic, mateja babic,yutarnji..domagaoj margetic... ect...

  6. #286

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Garfield Beitrag anzeigen
    ich hasse die antikroaten in kroatien. egal ob josipovic, mateja babic,yutarnji..domagaoj margetic... ect...
    Boah Babic dem würde ich direkt mit riesigem Anlauf in seine kroatenhassende Fresse springen. So ein Spasti.

  7. #287
    Avatar von Andelko

    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    1.196
    Zitat Zitat von Garfield Beitrag anzeigen
    ich hasse die antikroaten in kroatien. egal ob josipovic, mateja babic,yutarnji..domagaoj margetic... ect...

    Geht mir genauso. Sachen die falsch laufen darf man gerne kritisieren aber alles zu kritisieren und quasi den ganzen Staat schlecht zu machen geht gar nicht.

  8. #288
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.472
    Zitat Zitat von Garfield Beitrag anzeigen
    ich hasse die antikroaten in kroatien. egal ob josipovic, mateja babic,yutarnji..domagaoj margetic... ect...
    Nenne doch mal paar konkrete Sachen, was wen zu einem Antikroaten macht, so hat man keine Vorstellung was mit denen ist. Das war ja die eigentliche Intention des Threads: inländische, prominente (wichtige) Persönlichkeiten bzw. Medien, die "antikroatische Tendenzen" aufweisen

  9. #289

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Nenne doch mal paar konkrete Sachen, was wen zu einem Antikroaten macht, so hat man keine Vorstellung was mit denen ist. Das war ja die eigentliche Intention des Threads: inländische, prominente (wichtige) Persönlichkeiten bzw. Medien, die "antikroatische Tendenzen" aufweisen
    Das ist doch bei Josipovic und Babic klar, oder? Hab ich doch geschrieben, ich mein Babic ist von index.yu, hallo?

  10. #290
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.472
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Das ist doch bei Josipovic und Babic klar, oder? Hab ich doch geschrieben, ich mein Babic ist von index.yu, hallo?
    Habe den Thread nach "Josipovic" und "Babic" durchsucht, und bis auf allgemeine Verwünschüngen und Flüche keinen konkreten Vorwurf gefunden. Was haben sie konkret antikroatisches getan/gemacht? Bei Josipovic weiß ich nur von seiner Ablehnung bezügl. ZDS, was kann man ihm noch konkret vorwerfen?

Ähnliche Themen

  1. Roma haben Recht auf eigenen Staat
    Von Traktorowitsch im Forum Politik
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 16:53
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.12.2008, 14:46
  3. Transsexuelle wegen Kritik am Militär angeklagt
    Von Popeye im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.05.2008, 15:05
  4. Montengro: Fremde im eigenen Land und am eigenen Strand
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 14:37