Die Haupt Figur des Kroatischen Verbrechens Hrvoje Petrac, wird nach Kroatien ausgeliefert, wie ein Griechischens Gericht beschlossen hat. Hrvoje Petrac ist der Haupt Helfer von Ante Gotovina, der wie bewiesen auch im Drogen Handel tätig war.


Und er ebenfalls auf der EU schwarzen Liste stehende Zeljko Bagic, arbeitet sogar im Büro des Staatspräsidenten Mesic. Was da für eine Sauerei, wieder tod geschwiegen wird?


Die Croatian police smash human trafficking channel

21/08/2006

ZAGREB, Croatia -- Police announced on Saturday (19 August) that they had smashed a human trafficking channel to Italy. Three Croatian citizens -- one from Gosipic and a married couple from Licki Osik -- were arrested on suspicion of organising the chain. In the course of the operation, police found eight Albanian citizens in three vehicles in Istria. They had reportedly been taken to Italy from Croatia. Each of is said to have paid 3,000 euros to the traffickers.

In other news, the justice ministry confirmed on Friday that controversial Croatian businessman Hrvoje Petrac would be extradited from Greece within days. He was detained there a year ago. Croatia had sentenced him in absentia for kidnapping. (HRT, HINA, Vjesnik, Vecernji list - 19/08/06)

Croatian police smash human trafficking channel

21/08/2006

ZAGREB, Croatia -- Police announced on Saturday (19 August) that they had smashed a human trafficking channel to Italy. Three Croatian citizens -- one from Gosipic and a married couple from Licki Osik -- were arrested on suspicion of organising the chain. In the course of the operation, police found eight Albanian citizens in three vehicles in Istria. They had reportedly been taken to Italy from Croatia. Each of is said to have paid 3,000 euros to the traffickers.

In other news, the justice ministry confirmed on Friday that controversial Croatian businessman Hrvoje Petrac would be extradited from Greece within days. He was detained there a year ago. Croatia had sentenced him in absentia for kidnapping. (HRT, HINA, Vjesnik, Vecernji list - 19/08/06)

Kroatien Hrvoje Petrač droht Sanader
Der umstrittene kroatische Geschäftsmann und angebliche Helfer des flüchtigen kroatischen Generals Ante Gotovina, Hrvoje Petrač, hat gestern dem kroatischen Ministerpräsidenten Ivo Sanader gedroht.

Petrač: Politischer Selbstmord Sanaders
"Ich wünsche meinem Ministerpräsidenten Smranader ("smrad" bedeutet Gestank auf Kroatisch) viel Glück bei seinem politischen Selbstmord", sagte Petrač nach einer Gerichtssitzung in der westgriechischen Stadt Igoumenitsa gegenüber Journalisten. Dort wurde Petrač auf Grund eines internationalen Haftbefehls am Mittwoch festgenommen.



Petrač zu sechs Jahren Haft verurteilt
Der 50-Jährige Petrač war schon zwei Jahre auf der Flucht. In Kroatien war er 2003 in Abwesenheit zu sechs Jahren Haft wegen der Entführung des damals 16-jährigen Sohns von General Vladimir Zagorec verurteilt worden. Zagorec leitete bis ins Jahr 2000 die Waffeneinkäufe für die kroatische Armee.

"Hauptfigur der Organisierten Kriminalität"
Petrač war in einem Brief der kroatischen Regierung an Brüssel als "die Hauptfigur der Organisierten Kriminalität in Kroatien" beschrieben worden.

Die kroatische Regierung betonte auch, dass Petrač direkt und indirekt dem Haag-Flüchtigen General Gotovina hilft.

Sofortige Reaktion der Regierung
In einem Interview in der kroatischen Tageszeitung "Jutarnji list" sagte Petrač nur, dass "Sanader am besten weiß, warum ich das gesagt habe".

Die kroatische Regierung hat sofort reagiert. Der Sprecher der Regierung, Ratko Maček, sagte: "Wir möchten wissen, woher solche Leute die Hochmütigkeit haben, Drohungen auszusprechen."

http://volksgruppen.orf.at/kroatenun...stories/37369/



Südosteuropa | 01.07.2004
Fünf kroatische Staatsbürger zur Persona non grata in der EU erklärt
..........
Dabei erklärte Ashdown, auf der "schwarzen Liste" der EU befänden sich seit dem 29. Juni Zeljko Bagic, Ljubo Cesic-Rojs, Zeljko Dilber, Ante Maksan und Hrvoje Petrac.

[SIZE=16]Zeljko Bagic ist Sekretär im Büro des Präsidenten Stipe Mesic[/SIZE]. Der Tycoon Hrvoje Petrac ist flüchtig, weil er unter Verdacht steht, den Sohn von General Vladimir Zagorac entführt zu haben. Ljubo Cesic-Rojs war Abgeordneter im kroatischen Parlament, Zeljko Dilber ist Oberst der Kroatischen Armee und Ante Maksan ist Bürgermeister von Pakostan (Dalmatien). Sie stehen unter Verdacht, dem flüchtigen ICTY-Angeklagten, Ante Gotovina, Fluchthilfe geleistet zu haben und zu leisten.

http://www.dw-world.de/dw/article/0,,1252880,00.html