BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 14 ErsteErste ... 2891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 132

Kroaten dmonstrieren weltweit gegen Den Haag Urteil

Erstellt von Cobra, 20.04.2011, 12:37 Uhr · 131 Antworten · 6.457 Aufrufe

  1. #111

    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    60
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Dann muss man sich doch fragen, warum der Genozidbefehl nicht umgesetzt wurde, warum wurden statt Hundertttausende nur paar Hundert Serben umgebracht?
    Was heißt "nur"? Wie schauts mit der Vetreibung aus? Mit der willentlichen Zerstörung ganzer serbischer Ortschaften?
    Solche Argumente die du hier präsentierst sind Reflexe von Leugnern.
    Leugnen in Form von Verharmlosung. Man nennt es auch den "Griff nach dem letzten Strohhalm".

  2. #112

    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    60
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    jetzt überforderst du die teenager maßlos:
    Maßlos ist nur deine Inkompetenz.

  3. #113
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.498
    Zitat Zitat von milici Beitrag anzeigen
    Was heißt "nur"? Wie schauts mit der Vetreibung aus? Mit der willentlichen Zerstörung ganzer serbischer Ortschaften?
    Solche Argumente die du hier präsentierst sind Reflexe von Leugnern.
    Leugnen in Form von Verharmlosung. Man nennt es auch den "Griff nach dem letzten Strohhalm".
    "nur" soll das Missverhältnis von der Maximalforderung eines Genozidbefehls (alle oder die meisten Serben umzubringen) zu einigen Hundert tatsächlich Umgebrachten aufzeigen, das heißt "nur".

    Vertreibung und Zerstörung von Häusern ist kein Genozid, wie der Clipname suggeriert. Auch die Verurteilung noch so vieler Generäle macht kein Genozid daraus.

  4. #114
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.191
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    "nur" soll das Missverhältnis von der Maximalforderung eines Genozidbefehls (alle oder die meisten Serben umzubringen) zu einigen Hundert tatsächlich Umgebrachten aufzeigen, das heißt "nur".

    Vertreibung und Zerstörung von Häusern ist kein Genozid, wie der Clipname suggeriert. Auch die Verurteilung noch so vieler Generäle macht kein Genozid daraus.
    Vergiss es, da sucht einer nach dem zuvor selbst zitierten Strohhalm, von daher machts auch keinen Sinn da was zu erklären...

  5. #115

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Aha, Cobra und Black Jack sehen in einem Youtubevideo die Überschrift "Genozid" und verkaufen dies dann als die neue herrschende Lehre, die es zu widerlegen gilt?

    Tudjman redet von "verschwinden" und nicht von töten, massakrieren, ausrotten usw. Er wollte die Serben ganz einfach vertreiben und fertig.

  6. #116
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Aha, Cobra und Black Jack sehen in einem Youtubevideo die Überschrift "Genozid" und verkaufen dies dann als die neue herrschende Lehre, die es zu widerlegen gilt?

    Tudjman redet von "verschwinden" und nicht von töten, massakrieren, ausrotten usw. Er wollte die Serben ganz einfach vertreiben und fertig.
    du musst besser lesen und versuchen zu verstehen was leute schreiben. denkst dir irgenwas aus und stellst es falsch dar.....holzkopf

  7. #117

    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    60
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    "nur" soll das Missverhältnis von der Maximalforderung eines Genozidbefehls (alle oder die meisten Serben umzubringen) zu einigen Hundert tatsächlich Umgebrachten aufzeigen, das heißt "nur".

    Vertreibung und Zerstörung von Häusern ist kein Genozid, wie der Clipname suggeriert. Auch die Verurteilung noch so vieler Generäle macht kein Genozid daraus.
    Was meinst du was "Nestanu" bedeuten kann? Richtig, Vetreiben.
    Vertreiben aus Kroatien. "Weg aus unserem Haus."

    Kriterien eines Genozids sind weder Zahl der Opfer noch Grad der Grausamkeit, sonder Vorsatz und Planmässigkeit.

    Und diese sind seitens Tudjman und seiner Klique gegeben. Die Aussagen sind so dermassen eindeutig, das sich ein gesunder Mensch echt fragen muß, wie man so dermaßen verblendet sein kann?

    Aber was ja schlußendlich nur noch bleibt ist zu verharmlosen und zu leugnen.
    Aus "es gab keine geplante Vertreibung", jongliert man jetzt mit Opferzahlen herum.

  8. #118
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.191
    Zitat Zitat von milici Beitrag anzeigen
    Was meinst du was "Nestanu" bedeuten kann? Richtig, Vetreiben.
    Vertreiben aus Kroatien. "Weg aus unserem Haus."

    Kriterien eines Genozids sind weder Zahl der Opfer noch Grad der Grausamkeit, sonder Vorsatz und Planmässigkeit.

    Und diese sind seitens Tudjman und seiner Klique gegeben. Die Aussagen sind so dermassen eindeutig, das sich ein gesunder Mensch echt fragen muß, wie man so dermaßen verblendet sein kann?

    Aber was ja schlußendlich nur noch bleibt ist zu verharmlosen und zu leugnen.
    Aus "es gab keine geplante Vertreibung", jongliert man jetzt mit Zahlen herum.
    Nö eigentlich heisst es verschwinden. Lern erst mal die Sprache

  9. #119
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    «Gemeinsames verbrecherisches Unternehmen»



    ......................

    Die Militäraktion hatte einen beispiellosen Exodus der Serben aus Kroatien ausgelöst. Mit dem Urteil des Uno-Tribunals wird diese Massenflucht, ganz im Gegensatz zur offiziellen kroatischen Geschichtsdeutung, als staatlich angeordnete, systematische Vertreibung bewertet; und dies obschon die meisten Serben ihre Häuser bereits vor dem Eintreffen der kroatischen Soldaten in Panik verlassen hatten. Vor allem nach dem Ende der Militäraktion sind schwere Kriegsverbrechen begangen worden.
    Doch musste die damalige Führung in Zagreb davon ausgehen, dass es im Falle eines Angriffs zu einer Massenflucht der Serben kommen würde. Das war auch ihr Kalkül. Tudjman hat alles daran gesetzt, die serbische Frage in Kroatien in seinem Sinne zu lösen. Er empfand die kroatischen Serben als Bedrohung, als Werkzeug in den Händen Belgrads zur Destabilisierung Kroatiens. Seine Triumphgesten nach der Militäroperation sprachen Bände.
    Ähnlich wie in Serbien wird auch in Kroatien von vielen das Uno-Tribunal als eine politische Instanz betrachtet. Da viele Serben verurteilt worden seien, habe man, sozusagen als Ausgleich, auch einige Kroaten gebraucht. Die Verurteilung Gotovinas wird die in Kroatien verbreitete EU-Skepsis noch verstärken. Es wäre allerdings höchste Zeit, dass sich Zagreb endlich mit den düsteren Seiten der jüngsten Vergangenheit ernsthaft auseinandersetzt.

    «Gemeinsames verbrecherisches Unternehmen» (Politik, International, NZZ Online)

  10. #120

    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    60
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Vergiss es, da sucht einer nach dem zuvor selbst zitierten Strohhalm, von daher machts auch keinen Sinn da was zu erklären...
    So kann man seine Argumentationslosigkeit auch kaschieren.

Ähnliche Themen

  1. Urteil gegen Breivik: 21 Jahre Haft plus Sicherungsverwahrung
    Von Bambi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 02.04.2013, 19:48
  2. Srebrenica - Den Haag Urteil
    Von Yunan im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 19:38
  3. Antworten: 213
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 21:54
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 18:38
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.02.2009, 22:00