BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 13 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 128

Kroatien mit AKW kein EU-Beitritt!

Erstellt von Azrak, 17.03.2011, 01:04 Uhr · 127 Antworten · 5.585 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Verwunderlich nur, daß Österreich kein Problem mit deutschen AKW´s hat! So in direkter Nachbarschaft....
    Hat man, man hat damals sogar die Deutschen heranzitiert um Österreich ganz genau Bericht zu erstatten was man vorhat bzgl Laufzeitverlängerung.

    Zitat Zitat von Orasje Beitrag anzeigen
    Dann sollen sie sich gefälligst bei ihren slowenischen Nachbarn (die ja schon lange in der EU sind) beschweren. Die haben glaube ich zu viel Panik von diesem japanischen Unfall, klar schreckt es einen ab, aber wegen dem muss man noch lange nicht denken das in jedem anderen AKW auf dieser Erde das selbe passiert.
    Es genügt ja wenns in einem passiert.

  2. #52
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Österreich hat ganz einfach das Recht dazu, und wenn Österreich nicht will dass dort ein AKW steht, dann kann man ruhig den Hebel ansetzen.

    Mit Weltpolizei hat das nix zu tun.



    Wie soll man ein Vetorecht gegen den EU Beitritt gegen ein Land einsetzen das bereits dabei ist? Lol.

    Eigentlich ist genau das gleichberechtigung. Obwohl Österreich als zwar wirtschaftlich starkes aber kleines Land nicht zu den großen der EU gehört, hat es trotzdem ein Vetorecht bei Beitrittskandidaten.
    Das ist schon klar, daß es nicht geht.....: Nur wundert mich, daß man seinen Balkan Nachbarn die Pistole auf die Brust setzt aber westlich seiner Grenzen die gleiche Gefahr lauert!

    Geht man etwa davon aus, daß deutsche und französische Atommeiler sichere sind? Dann hat man aber die JAPAN Katastrophe nicht verstanden!

  3. #53
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Österreich hat ganz einfach das Recht dazu, und wenn Österreich nicht will dass dort ein AKW steht, dann kann man ruhig den Hebel ansetzen.

    Mit Weltpolizei hat das nix zu tun.




    Wie soll man ein Vetorecht gegen den EU Beitritt gegen ein Land einsetzen das bereits dabei ist? Lol.

    Eigentlich ist genau das Gleichberechtigung. Obwohl Österreich als zwar wirtschaftlich starkes aber kleines Land nicht zu den großen der EU gehört, hat es trotzdem ein Vetorecht bei Beitrittskandidaten.
    Fällt den Ösis ja früh ein! Krsko gibts doch nicht erst seit gestern!

  4. #54
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Hat man, man hat damals sogar die Deutschen heranzitiert um Österreich ganz genau Bericht zu erstatten was man vorhat bzgl Laufzeitverlängerung.



    Es genügt ja wenns in einem passiert.
    War das die Nummer, die geheim bleiben muss? Berichte die nicht veröffentlicht werden dürfen?

  5. #55
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Das ist schon klar, daß es nicht geht.....: Nur wundert mich, daß man seinen Balkan Nachbarn die Pistole auf die Brust setzt aber westlich seiner Grenzen die gleiche Gefahr lauert!
    Weil man da die Pistole auf die Brust setzen kann, da Kroatien eben noch nicht bei der EU ist.
    Innerhalb der EU wären Kroatien und Österreich gleichberechtigt.

    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Geht man etwa davon aus, daß deutsche und französische Atommeiler sichere sind? Dann hat man aber die JAPAN Katastrophe nicht verstanden!
    Wie gesagt, eigentlich nicht, und Österreich äußert seit jeher Kritik.

    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Fällt den Ösis ja früh ein! Krsko gibts doch nicht erst seit gestern!
    Kritik übt man seit dem Bau, aber man hatte keine Handhabe den Hebel anzusetzen. Jetzt hat man eine.

    Und Merkel ist es auch "plötzlich" eingefallen dass AKWs doch nicht so ungefährlich sind.

  6. #56
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.847
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Das ist schon klar, daß es nicht geht.....: Nur wundert mich, daß man seinen Balkan Nachbarn die Pistole auf die Brust setzt aber westlich seiner Grenzen die gleiche Gefahr lauert!

    Geht man etwa davon aus, daß deutsche und französische Atommeiler sichere sind? Dann hat man aber die JAPAN Katastrophe nicht verstanden!

    da greifst du jetzt vor.

    japan ist aktuell.
    und jetzt werden wir sehen, was unsere im moment lernen

  7. #57
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Weil man da die Pistole auf die Brust setzen kann, da Kroatien eben noch nicht bei der EU ist.
    Innerhalb der EU wären Kroatien und Österreich gleichberechtigt.


    Wie gesagt, eigentlich nicht, und Österreich äußert seit jeher Kritik.


    Kritik übt man seit dem Bau, aber man hatte keine Handhabe den Hebel anzusetzen. Jetzt hat man eine.

    Und Merkel ist es auch "plötzlich" eingefallen dass AKWs doch nicht so ungefährlich sind.
    Das ist uns allen klar! Aber das ist keine Erklärung für doppelte Standards und Maßstäbe, darum gehts doch!

  8. #58
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    War das die Nummer, die geheim bleiben muss? Berichte die nicht veröffentlicht werden dürfen?
    Es gibt auch diverse unabhängige Gutachten und Vereine, die Abseits der Regierung gegen die AKWs vorgehen, nicht erst seit seit gestern.
    Protest gegen AKW-Laufzeitverlängerung - oesterreich.ORF.at

    Bzgl geheimer Berichte ... weiß ich jetzt nicht. Ging damals durch die Medien:

    Nach einem Treffen von Experten in Bonn sind die Bedenken der österreichischen Regierung bezüglich der deutschen Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke offenbar beseitigt

    Laufzeitverlängerung wird nicht länger kritisiert
    Wie der österreichische Umweltminister Berlakovich (ÖVP) am Dienstag in Wien erklärte, hätten die deutschen Nachbarn alle offenen Fragen beantwortet. Die Gespräche in Bonn seien ein wichtiger Schritt gewesen, der die Sicherheit der österreichischen Bürger gewährleiste, so der Minister. Vor einigen Wochen klang das noch anders. Da forderte Österreich lautstark die Stilllegung des Meilers Isar I, falls die Sicherheit des grenznahen Atomkraftwerks nicht verbessert werde. Insgesamt stieß die Laufzeitverlängerung im atomkraftfreien Nachbarland bisher auf scharfe Kritik.

    Österreich hat keine Bedenken mehr gegen Isar I
    Die Bedenken Österreichs seien nach dem Treffen auf Beamtenebene in Bonn allerdings ausgeräumt worden, teilte das Ministerium hierzu mit. Da Deutschland weitere Schritte zur Verbesserung der Sicherheit von Atomkraftwerken unternehme, habe die Regierung vorerst auch kein Problem mehr mit der Laufzeitverlängerung von Isar I.
    Durch das Unglück in Fukushima ist es halt wieder in das Interressenszentrum gerückt.
    So wie es Aussieht wird ISAR 1 aber wohl nun seitens Deutschland für immer abgedreht.

    Das ist uns allen klar! Aber das ist keine Erklärung für doppelte Standards und Maßstäbe, darum gehts doch!
    Wieso doppelte Standards? Österreich will keine AKWs - auch nicht in Frankreich oder Deutschland.

    Die Zustimmung zur Deutschen Laufzeitverlängerung war wohl ein Kleinbeigeben wegen der Krise.

  9. #59
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Weil man da die Pistole auf die Brust setzen kann, da Kroatien eben noch nicht bei der EU ist.
    Innerhalb der EU wären Kroatien und Österreich gleichberechtigt.


    Wie gesagt, eigentlich nicht, und Österreich äußert seit jeher Kritik.


    Kritik übt man seit dem Bau, aber man hatte keine Handhabe den Hebel anzusetzen. Jetzt hat man eine.

    Und Merkel ist es auch "plötzlich" eingefallen dass AKWs doch nicht so ungefährlich sind.
    Wieso hatte man keine Handhabe? Wieso hat man kein Veto gegen den EU Beitritt Sloweniens eingelegt?

  10. #60
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.847
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Fällt den Ösis ja früh ein! Krsko gibts doch nicht erst seit gestern!

    menschen führen veränderungen erst herbei, wenn etwas schreckliches passiert.

    "es muss erst was passieren daß...."

    so heisst es doch im volksmund.

Seite 6 von 13 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kosovo Anerkennung kein muss für Serbiens EU Beitritt
    Von Der_Buchhalter im Forum Kosovo
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 21.12.2008, 17:36
  2. Kosovo Anerkennung kein muss für Serbiens EU Beitritt
    Von Der_Buchhalter im Forum Politik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 00:37
  3. EU Beitritt Serbien: Anerkennung des Kosovo kein muss!
    Von Der_Buchhalter im Forum Kosovo
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 21.06.2008, 16:25
  4. Ohne Mladic und Karadzic kein Beitritt
    Von bosmix im Forum Politik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 13:47
  5. OHNE KOSOVA-LÖSUNG KEIN EU BEITRITT SERBIENS...
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.07.2007, 13:32