BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 82

Kroatien läuft den EU-Hafen an

Erstellt von sick, 06.07.2012, 21:38 Uhr · 81 Antworten · 3.371 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Auch immer dieser Spruch ..."selber in der EU leben aber den Ländern auf dem Balkan davon abraten"

    Als ob alle EU Länder den Lebensstandard Deutschlands, Österreichs oder der Schweiz vorweisen können.
    Obwohl die Schweiz noch nicht mal in der EU ist.

    Das wäre genaiso als ob man von einem EU Beitritt abraten würde mit der Begründung: Lieber wie in der Schweiz leben.

  2. #32

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    1.027
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Genau. Was Max hierbei vergisst, ist dass Türken ohne Visum Kroatien besuchen dürfen und mir ist nicht bekannt, dass dort Millionen von Türken aufgeschlagen wären.
    wäre auch nicht möglich.

    zum thema: was bitte gibts in kroatien denn noch zu privatisieren bzw an ausländern zu verschenken ?

  3. #33
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Marijanna_HR Beitrag anzeigen
    wäre auch nicht möglich.

    zum thema: was bitte gibts in kroatien denn noch zu privatisieren bzw an ausländern zu verschenken ?
    Hrvatske vode,šume... HEP, HŽ fällt mir grad so ein

  4. #34
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.406
    Zitat Zitat von Marijanna_HR Beitrag anzeigen
    wäre auch nicht möglich.

    zum thema: was bitte gibts in kroatien denn noch zu privatisieren bzw an ausländern zu verschenken ?
    Was konkret ist denn an wen verschenkt bzw. zu billig verscherbelt worden? (Ist keine Fangfrage, ich weiß es nicht)

  5. #35
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Was konkret ist denn an wen verschenkt bzw. zu billig verscherbelt worden? (Ist keine Fangfrage, ich weiß es nicht)
    Und was an Auslaender? Hat nicht die HDZ-Clique im grossen Stil abgeraeumt bei den Privatisierungen? Hab mal die Summe von vier Mrd Dollar gelesen.

  6. #36

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    1.027
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Was konkret ist denn an wen verschenkt bzw. zu billig verscherbelt worden? (Ist keine Fangfrage, ich weiß es nicht)

    so ziemlich die gesamte industrie wurde unter wert verscherbelt. was meinst denn was es beudetet, wenn ein staat jahrzehntelang sozialistisch war, kaum eigenkapital vohanden war und von heute auf morgen privatisieren muss. die logik alleine besagt doch, dass einhemische da nichts aufbringen können und so tuts das ausland. gerade bei den hotels und grundstuecken war das auch so, dass besitzer verschuldet waren und wie man so schön sagt "za kunu " verkauften. weit unter wert.
    ich finde eh dass schlüsselbereiche wie : verkehr , infrastruktur, bankenwesen , engergie grundsätzlich nicht in privathände gehören , sondern in staatsände. auch bei großen nationen , nicht nur bei so kleinen staaten wie kroatien.

    aber man sitzt nicht am längeren hebel. politiker sind käuflich und eine fiktive regierung , die schlüsselbereiche der wirtschaft schützen will, ist dann in europa ganz schnell "rechtspopullistisch" oder es kommt die attitüde " .. das land ist verschlossen / isoliert "

  7. #37
    Kejo
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    Ich wüsste nicht was für Probleme Kroatien mit der Türkei hat um diese wo auch immer zu blockieren.

    Zum Thema : Das Monitoring sollte nach dem EU Beitritt bleiben und der Druck auf Kroatien wegen Reformen usw. sollte auch noch steigen. Man muss dem Land so einiges in den Schädel prügeln, damit es mal richtig funktioniert.
    Eben. Da hast Du auch vollkommen recht. Die Kroaten werden es sich nicht nehmen lassen, bei Treffen mit türkischen Politikern ihre Unterstützung zuzusichern. Das bringt immer eine Schlagzeige, steigert das Prestige und das nationale Selbstwertgefühl. Darüber hinaus hat auch Kroatien ein starkes Interesse daran, seine Produkte auf dem schnellstwachsenden Markt Europas, nämlich dem türkischen, zu verkaufen.

    Z.B.
    2002 importierte die Türkei Waren und Dienstleistungen im Wert von ca. 9,3 Mio. USD aus Kroatien. Nur 9 Jahre später ist der Import auf über 310,9 Mio. USD gestiegen. Quelle: Türkisches Statistikamt.

    Natürlich haben die Kroaten ein Interesse an der Türkei, zumindest ein erhebliches wirtschaftliches.

  8. #38
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.406
    Zitat Zitat von Marijanna_HR Beitrag anzeigen
    so ziemlich die gesamte industrie wurde unter wert verscherbelt. was meinst denn was es beudetet, wenn ein staat jahrzehntelang sozialistisch war, kaum eigenkapital vohanden war und von heute auf morgen privatisieren muss. die logik alleine besagt doch, dass einhemische da nichts aufbringen können und so tuts das ausland. gerade bei den hotels und grundstuecken war das auch so, dass besitzer verschuldet waren und wie man so schön sagt "za kunu " verkauften. weit unter wert.
    ich finde eh dass schlüsselbereiche wie : verkehr , infrastruktur, bankenwesen , engergie grundsätzlich nicht in privathände gehören , sondern in staatsände. auch bei großen nationen , nicht nur bei so kleinen staaten wie kroatien.

    aber man sitzt nicht am längeren hebel. politiker sind käuflich und eine fiktive regierung , die schlüsselbereiche der wirtschaft schützen will, ist dann in europa ganz schnell "rechtspopullistisch" oder es kommt die attitüde " .. das land ist verschlossen / isoliert "
    Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich die Entwicklung praktisch nicht verfolgt habe, kann mir aber vorstellen, dass vieles wie in der DDR nach westlichem Standard einfach veraltet und unbrauchbar war. Aber gut, Beschiss gab es da unter dem Deckmantel der Treuhand wohl auch im grüßeren Stil

  9. #39
    Avatar von RexHum

    Registriert seit
    12.11.2011
    Beiträge
    809
    Wer versinkt eher, der Hafen oder das Schiff......

  10. #40

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    1.027
    übergänge von der planwirtschaft zur marktwirtschaft sollten daher langam in kleinen schritten getan werden und nicht so schnell es geht. die wiedervereinigung deutschlands ist das beste beipsiel dafuer. total überstürzt .

Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 13:20
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 18:13
  3. Republik Kosovo und der Hafen von Shengjin
    Von vlonjatiAL im Forum Politik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 21:50
  4. Albaniens Hafen werden erneuert und moderner
    Von Karim-Benzema im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.01.2009, 22:21
  5. China steigt im Hafen von Piräus ein
    Von Guest im Forum Wirtschaft
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.12.2008, 15:57