BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 31 von 48 ErsteErste ... 2127282930313233343541 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 480

Kroatien - Ein Land verliert den Glauben an Gerechtigkeit

Erstellt von Cobra, 17.04.2011, 22:11 Uhr · 479 Antworten · 22.527 Aufrufe

  1. #301
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Ach ja, laut Volkszählung 91 gab es ca. 500.000 Serben in Kroatien. 1971 waren es etwas über 600.000.
    Wie du 1995 auf über 800.000 kommst ist mir ein Rätsel

  2. #302
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Ach ja, laut Volkszählung 91 gab es ca. 500.000 Serben in Kroatien. 1971 waren es etwas über 600.000.
    Wie du 1995 auf über 800.000 kommst ist mir ein Rätsel
    ich bin mir nicht sicher wo ich die zahlen her habe, werde mal googlen, vllt. finde ich die quelle wieder....

  3. #303

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Zum einen sind deine Zahlen falsch zum anderen ist in meinem Eingangspost von Gotovina nicht die Rede.
    Tja wenn du an die Flüchtlingsströme denkst, denkst du aber nicht daran das ein großer Teil der Flüchtenden zuerst selbst vertrieben hat oder?

    Die Zahlen in meinem Eingangspost dienen nicht der Aufrechnerei von Menschenleben wie einige das gerne hätten, sondern einfach zur VErdeutlichung um welche Dimensionen es sich hier handelte und das man keine andere Wahl hatte als die Oluja.
    Nochmal: Die Oluja beendete den Krieg in Kroatien und verhinderte weiter Massaker in Bosnien. Das es dabei zu Verbrechen kam und kommen würde war logisch und unvermeidbar.
    Bei jedem deiner Postings tust du ganz einfach so, als ob man den Kroaten quasi einen Freifahrtsschein geben müsste, damit sie so lange nach Belieben morden dürfen, bis in Kroatien gleich viele Serben tot sind wie Kroaten. Erst ab dieser Zahl könnte man über eine Bestrafung der darüber hinausgehenden Opfer diskutieren. Das ist doch grotesk und zeigt nur dein verzerrtes Weltbild.

    Oder anders gefragt: Wie viele Serben müssten in Kroatien getötet und vertrieben worden sein, damit irgendjemand dafür gerade stehen muss? Nenn doch mal eine Zahl, wenn die 300 Tote in Oluja und x Tausend bis heute vertriebenen zu wenig sind, dass dafür irgendjemand die Verantwortung übernehmen muss.

    @indianer, ich stimme dir grossmehrheitlich überein aber welche Aktion was verhindert und was ausgelöst hat ist meiner Ansicht nach pure Spekulation und die deutest du sehr wohlwollend zugunsten der kroatischen Seite.

  4. #304
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Bei jedem deiner Postings tust du ganz einfach so, als ob man den Kroaten quasi einen Freifahrtsschein geben müsste, damit sie so lange nach Belieben morden dürfen, bis in Kroatien gleich viele Serben tot sind wie Kroaten. Erst ab dieser Zahl könnte man über eine Bestrafung der darüber hinausgehenden Opfer diskutieren. Das ist doch grotesk und zeigt nur dein verzerrtes Weltbild.

    Oder anders gefragt: Wie viele Serben müssten in Kroatien getötet und vertrieben worden sein, damit irgendjemand dafür gerade stehen muss? Nenn doch mal eine Zahl, wenn die 300 Tote in Oluja und x Tausend bis heute vertriebenen zu wenig sind, dass dafür irgendjemand die Verantwortung übernehmen muss.

    @indianer, ich stimme dir grossmehrheitlich überein aber welche Aktion was verhindert und was ausgelöst hat ist meiner Ansicht nach pure Spekulation und die deutest du sehr wohlwollend zugunsten der kroatischen Seite.
    Eigentlich tust du hier schon seit du angemeldet bist so als ob die Serben den Krieg nicht zu verantworten hätten!
    Zum 100 mal für dich, es geht bei den Zahlen nicht um wer hat mehr ermordet, sondern einfach darum die Großenordnung des Geschehenen mal darzustellen! Die Geschichte bleibt wie sie war, nichts hat sich geändert, ausser das 2 Generäle verurteilt wurden.
    Für Verbrechen an Zivilisten gibt es keie Rechtfertigung, was aber nicht heisst das die Morde von serbischer Seite, die gesamt ins hunderttausendfache gehen, wegen einer handvoll anderer VErbrechen plötzlich unwichtig sind.

    Mit dem Richterspruch wird die Geschichte der Balkankriege nicht revidiert. Kroatien war in der ersten Hälfte der 1990er Jahre Opfer der großserbischen Eroberungspolitik. Daran ändert auch das Urteil gegen die Generäle nichts.

  5. #305
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Eigentlich tust du hier schon seit du angemeldet bist so als ob die Serben den Krieg nicht zu verantworten hätten!
    Zum 100 mal für dich, es geht bei den Zahlen nicht um wer hat mehr ermordet, sondern einfach darum die Großenordnung des Geschehenen mal darzustellen! Die Geschichte bleibt wie sie war, nichts hat sich geändert, ausser das 2 Generäle verurteilt wurden.
    Für Verbrechen an Zivilisten gibt es keie Rechtfertigung, was aber nicht heisst das die Morde von serbischer Seite, die gesamt ins hunderttausendfache gehen, wegen einer handvoll anderer VErbrechen plötzlich unwichtig sind.

    Mit dem Richterspruch wird die Geschichte der Balkankriege nicht revidiert. Kroatien war in der ersten Hälfte der 1990er Jahre Opfer der großserbischen Eroberungspolitik. Daran ändert auch das Urteil gegen die Generäle nichts.
    jetzt mal ganz ehrlich ist mir auch auf facebook aufgefallen, fasst jeder kroate den ich kenne hat irgendetwas mit ante gotovina und diesen anderen beiden generälen ge-liked und auch dieser thread zeigt mir ziemlich deutlich dass er indirekt immer noch vereehrt wird von der breiten kroatischen bevölkerung, für mich unverständlich sorry...

  6. #306

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Eigentlich tust du hier schon seit du angemeldet bist so als ob die Serben den Krieg nicht zu verantworten hätten!
    Zum 100 mal für dich, es geht bei den Zahlen nicht um wer hat mehr ermordet, sondern einfach darum die Großenordnung des Geschehenen mal darzustellen! Die Geschichte bleibt wie sie war, nichts hat sich geändert, ausser das 2 Generäle verurteilt wurden.
    Für Verbrechen an Zivilisten gibt es keie Rechtfertigung, was aber nicht heisst das die Morde von serbischer Seite, die gesamt ins hunderttausendfache gehen, wegen einer handvoll anderer VErbrechen plötzlich unwichtig sind.

    Mit dem Richterspruch wird die Geschichte der Balkankriege nicht revidiert. Kroatien war in der ersten Hälfte der 1990er Jahre Opfer der großserbischen Eroberungspolitik. Daran ändert auch das Urteil gegen die Generäle nichts.
    Wo gehen die Morde ins hunderttausendfache? Klär mich doch mal auf.

    Also nochmals: Wie viele serbische Zivilisten hätten von den Kroaten in Kroatien getötet werden müssen, damit sie auch wichtig wären?

  7. #307
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    aufrechnungsscheisse, relativierungsscheisse

  8. #308
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zitat Zitat von Dzek Danijels Beitrag anzeigen
    jetzt mal ganz ehrlich ist mir auch auf facebook aufgefallen, fasst jeder kroate den ich kenne hat irgendetwas mit ante gotovina und diesen anderen beiden generälen ge-liked und auch dieser thread zeigt mir ziemlich deutlich dass er indirekt immer noch vereehrt wird von der breiten kroatischen bevölkerung, für mich unverständlich sorry...
    Nein, er wird nicht indirekt vereehrt, sondern eigentlich ganz offen und direkt. In einer TV Umfrage z.B. empfanden 95% der Befragten das Urteil als ungerecht.

    Nur muss man sehen warum das so ist. Nicht etwa weil unter seinem Kommando unvermeidbare Verrechen an Zivilisten verübt wurden, sondern aufgrund der Tatsache das unter Gotovinas Kommando der Krieg in Kroatien beendet wurde!

    Niemand der es nicht miterlebt hat kann sich vorstellen wie er ist jahrelang mitten im Krieg zu sein, da ist es völlig verständlich das die Leute jedem dankbar sind der diesen Wahnsinn beendet hätte.

    Selbst wissend das es zu Verbrechen an einigen hundert Zivilisten kam, nimmt man das lieber in Kauf als weiter die eigenen toten Familienmitglieder zu zählen und weitere Jahre im Krieg zu leben. Das ist nun mal so und jeder in der Situation würde es ebenso sehen

  9. #309
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Wo gehen die Morde ins hunderttausendfache? Klär mich doch mal auf.

    Also nochmals: Wie viele serbische Zivilisten hätten von den Kroaten in Kroatien getötet werden müssen, damit sie auch wichtig wären?
    Ich frag mich ob du einfach nur dumm bist oder nicht verstehen willst?
    Was ist an unvermeidbar nicht zu verstehen

  10. #310
    Esseker
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Wo gehen die Morde ins hunderttausendfache? Klär mich doch mal auf.

    Also nochmals: Wie viele serbische Zivilisten hätten von den Kroaten in Kroatien getötet werden müssen, damit sie auch wichtig wären?
    Ich habe mir mal die ganze Diskussion hier durchgelesen und muss zum Ergebniss kommen, dass du von A redest und er von B. Das heisst dass er sich eigentlich nicht rechtfertigen muss für etwas, wofür du ihn beschuldigst etwas gesagt zu haben, was er nie gesagt hat.

    Den Sinn des fettmarkierten da oben, hast du von nirgendwo, oder? Er hat nie über eine Art "Rechtfertigung", "Wichtigkeit der Anzahl" usw. geredet.

Ähnliche Themen

  1. Land VS. Glauben
    Von Emir im Forum Rakija
    Antworten: 266
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 13:01
  2. Kroatien verliert gegen Lissabon
    Von KraljEvo im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 15:20
  3. Kroatien: Regierung verliert Mehrheit im Parlament
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2005, 14:57
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2005, 13:56