BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 39 von 48 ErsteErste ... 29353637383940414243 ... LetzteLetzte
Ergebnis 381 bis 390 von 480

Kroatien - Ein Land verliert den Glauben an Gerechtigkeit

Erstellt von Cobra, 17.04.2011, 22:11 Uhr · 479 Antworten · 22.468 Aufrufe

  1. #381

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Wieso nennst du mich eigentlich Kleiner und Rotzlöffel. Kennst du mich?

    Du hast doch gesehen, dass man mit mir ganz normal reden kann, ohne dass ich in irgendwelche kindische Verhaltensmuster abschweife, oder? Ich hab Ivo lediglich eine Frage gestellt, die du mir in deinen Augen beantwortet hast. Okay, gut. In meinen Augen nicht und jetzt deine Meinung/Antwort als die einzige wahre hier zu unterstreichen ist irgendwie komisch oder?

    Du postest hier irgendwelche South-Park Folgen, wo Cartman nem Typen die Tränen von der Wange leckt, weil der grad seine Eltern in nem Chilli-Wettessen gegessen hat (Ich kenn sie, South Park rockt).

    Mit dir kann man bzw. ich eh nicht vernünftig reden. Einer, der sich Jugoslawe nennt weiß eh nicht, was die Stunde geschlagen hat. Sagst du auch immer zu Freunden "Ich fahr im Sommer nach Jugoslawien?".

    Aber, wie gesagt das Problem wird sich eh in wenigern Jahren von alleine lösen, ihr seid eine aussterbende Rasse

    Was sprichst du eigentlich für ne Sprache? Jugoslawisch? Kroatoserbisch? Serbokroatischslowenisch?
    Du willst mir wie völlig selbstverständlich nicht weniger als meine Identität absprechen:

    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Jugoslawen gabs noch nie.
    Kein: "Ich denke, dass die Jugoslawen etc etc..." sondern baff, wie wenn das die eindeutigste Aussage der Welt wäre...

    Und und bist dann beleidigt, wenn ich dich ein wenig necke und deine Widersprüchlichkeit aufdecke? Du machst einen auf pseudowissenschaftlich, von wegen "man müsse alles beweisen".

    Glaub mir, ich war sehr freundlich, wenn du dich an den üblichen Umgang in diesem Forum erst mal gewöhnt hast.

    Ich spreche Serbokroatisch. Konnte ich übrigens, OH WUNDER, erst kürzlich genau so als Sprache anklicken, als ich mich für eine Stelle interessierte und mich online bewarb. Ich glaube du würdest mich sogar ohne Simultanübersetzung verstehen!

    PS. Seit heute ist die neue SP-Folge online. Staffel 15, Folge 01.

  2. #382
    Avatar von Komandant Mark

    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    7.586
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    1 Tag früher aus Kroatien zurück als geplant. Entnervt durch die Diskussion ob Gotovina zu Recht verurteilt wurde.
    Anscheinend will kaum einer meiner Landsleute begreifen, dass nicht die Oluja vor Gericht gestanden hat, sondern Verbrechen an der serbischen Bevölkerung während und nach dieser militärischen Aktion.
    Dann kommen Argumente Jugoslawien 1, 2.WK Allierten wurde nirgendwo der Prozess gemacht und auf einmal hatte auch immer jemand einen Verwandten beim "Krizni Put" und "da wurde auch niemand verurteilt". Ein Dorf mit knapp über 500 Einwohnern und damals einer sehr hohen Prozentanzahl die bei den Partisanen waren und sehr hoher Prozentanzahl die in Jasenovac ermordet wurden.
    Da wartet sehr viel an Aufklärungsarbeit und ob dies gelingt ist für mich mehr als fraglich.
    Mit Jasenovac und den II WK.sollte man das nicht zusammenstecken .

    Jasenovac ist die Vergangenheit und alle Oluja Teilnehmer haben damit nichts zu tun .

    Kroaten haben genug bezahlt für Jasenovac ,indem es Bleiburg gegeben hat und die slovenischen Steinhölen,wo die kroatischen Zivilisten und Soldaten ohne Prozess massenhaft reingeschmissen worden sind.

    Diese Masengräber werden nach und nach aufgemacht und man sieht es ,mit welcher Willkür diese meist unschuldige ermordet wurden.

    Außerdem verfolgte die UDBA die Kroaten schon Ewig ,die ins Ausland flüchten müssten als Emigranten.

    Wiederhole nochmal ,habe NICHS gegen ehrliche Serben und alle andere Menschen .

    Möchte nur ,dass die Kroaten gerecht behandelt werden ,nicht mehr und nicht weniger als alle andere Völker.

  3. #383

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von Komandant Mark Beitrag anzeigen
    Mit Jasenovac und den II WK.sollte man das nicht zusammenstecken .

    Jasenovac ist die Vergangenheit und alle Oluja Teilnehmer haben damit nichts zu tun .

    Kroaten haben genug bezahlt für Jasenovac ,indem es Bleiburg gegeben hat und die slovenischen Steinhölen,wo die kroatischen Zivilisten und Soldaten ohne Prozess massenhaft reingeschmissen worden sind.

    Diese Masengräber werden nach und nach aufgemacht und man sieht es ,mit welcher Willkür diese meist unschuldige ermordet wurden.

    Außerdem verfolgte die UDBA die Kroaten schon Ewig ,die ins Ausland flüchten müssten als Emigranten.

    Wiederhole nochmal ,habe NICHS gegen ehrliche Serben und alle andere Menschen .

    Möchte nur ,dass die Kroaten gerecht behandelt werden ,nicht mehr und nicht weniger als alle andere Völker.
    So liest es sich also, wenn ein Geschichtsrevisionist die Ereignisse in Bleiburg als nationale Tragödie "meist unschuldiger" Kroaten hinstellt und sie auf eine Stufe mit dem jahrelangen Terror des NDH gleichsetzt.

    Wenn die SS, Wehrmacht, Ustasa und Domobrani hunderttausende unschuldige Zivilisten in der NDH getötet haben und die Partisanen zehntausende unschuldige Zivlisten, Ustasa, SSler, Deutsche und Nazi-Kollaborateure umgebracht haben, bleibt nur noch eine Frage: Wer sind dann eigentlich überhaupt die Täter der NDH-Zeit und wohin waren sie alle auf ein Mal verschwunden?

    Haben die sich fast ausnahmslos alle abgesetzt und versteckt, so dass die Partisanen nur arme, unschuldige Bauern erwischt haben, während die Täter entkommen sind? Dann hatten die Kroaten aber eine ganz tolle Nachkriegs-Diaspora, Respekt.

    Eigentlich müsste man dich für diesen revisionistischen Dreck verwarnen (Jasenovac und Bleiburg gleichsetzen) aber da musst du dir natürlich keine Sorgen machen. Wer soll dich denn verwarnen?

  4. #384

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    So liest es sich also, wenn ein Geschichtsrevisionist die Ereignisse in Bleiburg als nationale Tragödie "meist unschuldiger" Kroaten hinstellt und sie auf eine Stufe mit dem jahrelangen Terror des NDH gleichsetzt.

    Wenn die SS, Wehrmacht, Ustasa und Domobrani hunderttausende unschuldige Zivilisten in der NDH getötet haben und die Partisanen zehntausende unschuldige Zivlisten, Ustasa, SSler, Deutsche und Nazi-Kollaborateure umgebracht haben, bleibt nur noch eine Frage: Wer sind dann eigentlich überhaupt die Täter der NDH-Zeit und wohin waren sie alle auf ein Mal verschwunden?

    Haben die sich fast ausnahmslos alle abgesetzt und versteckt, so dass die Partisanen nur arme, unschuldige Bauern erwischt haben, während die Täter entkommen sind? Dann hatten die Kroaten aber eine ganz tolle Nachkriegs-Diaspora, Respekt.

    Eigentlich müsste man dich für diesen revisionistischen Dreck verwarnen (Jasenovac und Bleiburg gleichsetzen) aber da musst du dir natürlich keine Sorgen machen. Wer soll dich denn verwarnen?
    Ich liebe das, erinnert mich an meine Oma die auch immer mit Bleiburg kommt wenn Verbrechen an Serben das Thema sind.

    Slusaj bako, u Blajburgu su uglavom strijelane Ustase, pripadnici paveliceve vojske, da nazalost su i civili bili zrtve strijelanja i ne smje se to zaboraviti ili negirati , ali cinjenica je, da su oni cinili samo mali dio zrtava.

    Ma bijezi tamo, mrs

    Ist so etwa die Antwort die ich dann zu hören bekommen

    PS: ne isplati se prijaviti budalu, ko ga sljivi

  5. #385

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Ich liebe das, erinnert mich an meine Oma die auch immer mit Bleiburg kommt wenn Verbrechen an Serben das Thema sind.

    Slusaj bako, u Blajburgu su uglavom strijelane Ustase, pripadnici paveliceve vojske, da nazalost su i civili bili zrtve strijelanja i ne smje se to zaboraviti ili negirati , ali cinjenica je, da su oni cinili samo mali dio zrtava.

    Ma bijezi tamo, mrs

    Ist so etwa die Antwort die ich dann zu hören bekommen

    PS: ne isplati se prijaviti budalu, ko ga sljivi
    Sei froh, dass du keine mit der "Oklagija" gekriegt hast.

    Das lustige an dem Typen oben ist auch sein unterschwelliger Chauvinismus, Rassismus und Serbenhass:

    Zitat Zitat von Komandant Mark Beitrag anzeigen
    Wiederhole nochmal ,habe NICHS gegen ehrliche Serben und alle andere Menschen .
    Dass er nichts gegen "ehrliche" Serben hat, muss natürlich schon speziell betont und erwähnt werden, denn die Unehrlichkeit ist eine weltweit bekannte Stereotyp-Eigenschaft des gewöhnlichen Serben.

    Als Vergleich:

    Wiederhole nochmals, habe übrigens auch NICHS gegen Kroaten, die sich waschen und nicht bestialisch stinken!

    Na, wie klingt das? Solche Feinheiten des Hasses entgehen dem gewöhnlichen Leser leider.

  6. #386
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.005
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    So liest es sich also, wenn ein Geschichtsrevisionist die Ereignisse in Bleiburg als nationale Tragödie "meist unschuldiger" Kroaten hinstellt und sie auf eine Stufe mit dem jahrelangen Terror des NDH gleichsetzt.
    Naja, aber so wie bei der Oluja waren auch hier unschuldige Zivilisten darunter.
    Natürlich bei weitem nicht alle 40.000 (lt. Zerjavic), aber wenn man die Massstäbe die zur Verurteilung von Gotovina hernimmt, hätte es auch hier auch Schuldsprüche geben müssen. Allen voran Tito, sorry, aber so ist es.
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Wenn die SS, Wehrmacht, Ustasa und Domobrani hunderttausende unschuldige Zivilisten in der NDH getötet haben und die Partisanen zehntausende unschuldige Zivlisten, Ustasa, SSler, Deutsche und Nazi-Kollaborateure umgebracht haben, bleibt nur noch eine Frage: Wer sind dann eigentlich überhaupt die Täter der NDH-Zeit und wohin waren sie alle auf ein Mal verschwunden?
    Setz es mal um auf Oluja. Armeestärke ca. 40.000. Insgesamt 80.000 wurden von der JNA mit Waffen versorgt. Einwohnerzahl ca. 240.000.
    Würde bedeuten, dass eigentlich die restlichen 160.000 Kollaborateure der RSK waren?
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Haben die sich fast ausnahmslos alle abgesetzt und versteckt, so dass die Partisanen nur arme, unschuldige Bauern erwischt haben, während die Täter entkommen sind? Dann hatten die Kroaten aber eine ganz tolle Nachkriegs-Diaspora, Respekt.
    Es waren arme unschuldige Bauern auch darunter. Natürlich war der Großteil Ustascha, Cetnik's und sonstiges Gesocks, nur darf man darüber hinaus nicht vergessen, dass sie auch unbewaffnet waren. Domobranci war eigentlich die "reguläre" Armee des NDH, ähnlich der Wehrmacht, wo man als "wehrfähiger" Mann kaum Chancen hatte sich dieser zu entziehen, ausser man trat den Partisanen bei. Viele kollaborierten auch mit den Partisanen und wie bei den Cetnik's, zogen viele ihre Uniformen aus und wurden plötzlich Partisanen.
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Eigentlich müsste man dich für diesen revisionistischen Dreck verwarnen (Jasenovac und Bleiburg gleichsetzen) aber da musst du dir natürlich keine Sorgen machen. Wer soll dich denn verwarnen?
    Er setzt nicht Jasenovac mit Bleiburg gleich, sondern meint, dass Kroaten genug bezahlt haben für Jasenovac.
    Zitat Zitat von Komandant Mark Beitrag anzeigen
    Kroaten haben genug bezahlt für Jasenovac ,indem es Bleiburg gegeben hat und die slovenischen Steinhölen,wo die kroatischen Zivilisten und Soldaten ohne Prozess massenhaft reingeschmissen worden sind.
    Desweiteren wurde vielen Ustascha's der Prozess gemacht, welcher in den meisten Fällen mit dem Todesurteil endete.
    Auch gab es diese "schwarze Liste" der UDBA, wo fast mehr Kroaten drauf standen, als es beschäftigte Kroaten in Kroatien gab.

    Kurz zusammengefasst, wenn du der Meinung bist, dass Bleiburg gerechtfertigt war, dann musst du auch der Meinung sein, dass die Oluja mitsamt ihren Verbrechen an der serbischen Bevölkerung gerechtfertigt war.
    Ich würe vorschlagen, überdenk' deine Ansicht hiezu nochmals.

  7. #387

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Du willst mir wie völlig selbstverständlich nicht weniger als meine Identität absprechen:



    Kein: "Ich denke, dass die Jugoslawen etc etc..." sondern baff, wie wenn das die eindeutigste Aussage der Welt wäre...

    Und und bist dann beleidigt, wenn ich dich ein wenig necke und deine Widersprüchlichkeit aufdecke? Du machst einen auf pseudowissenschaftlich, von wegen "man müsse alles beweisen".

    Glaub mir, ich war sehr freundlich, wenn du dich an den üblichen Umgang in diesem Forum erst mal gewöhnt hast.

    Ich spreche Serbokroatisch. Konnte ich übrigens, OH WUNDER, erst kürzlich genau so als Sprache anklicken, als ich mich für eine Stelle interessierte und mich online bewarb. Ich glaube du würdest mich sogar ohne Simultanübersetzung verstehen!

    PS. Seit heute ist die neue SP-Folge online. Staffel 15, Folge 01.
    Ich bin nicht beleidigt oder so, aber das bringt ja nix, wenn man jemanden Kosenamen gibt, haha

    Ich kenn den Umgangston hier im Forum, aber mit solchen Leuten würde ich eh erst gar nicht richtig reden, das bringt ja noch weniger. Bin doch stiller Mitleser seit nem halben Jahr, da liest man so einiges

    Ich denke, jetzt ist es auch gut. Für mich gibts kein Serbokroatisch, was soll das sein? Diese Sprache wurde zwangserfunden, weil Kroatisch und Serbisch dominierten. Abseits im Fußball heißt auf kroatisch zaleda, auf serbisch opsajd und auf serbokroatisch opleda oder was? usw. Und mich wundert es überhaupt nicht, dass in Deutschland serbokroatisch zum Auswählen gibt. Die meisten sagen doch heute noch, dass sie nach Jugoslawien fahren und als 2008 die Steuer ID Nummer zugeschickt wurde, waren auf einmal alle Mazedonier, Kosovo-Albaner, Slowenen, Serben/Kroaten/Bosniaken aus BiH, Serben und Montenegriner in Serbien und Montenegro geboren anstatt halt in Mazedonien, etc. Wenn bei so nem wichtigen Dokument schon diese Fehler unterlaufen, dann wundert es mich nicht, wenn man noch irgendwo serbokroatisch auswählen kann.

    Für mich ist das nicht widersprüchlich, für dich ja. Ich werde dich von deiner Meinung null ändern können, du mich ebenfalls. Von daher, viel Spaß noch im Forum.

  8. #388
    kenozoik
    hallo perhan

    sta ima? lipo vrime, jeli? sapcu mi mrtvaci bleiburga da ti proklinju kosti... nisu "amused", kao uostalome ni ja...

    hajd bolan, izbaci svoja kokosija prsa, napusi se...

    ajd jajaro, lip vikend ti zelin

  9. #389
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    mein opa war in bleiburg und hat es überlebt (von brcko zu fuss nach bleiburg und zurück) und hat es überlebt

    und dann kommen solche scheissefresser wie mastacedo und prdhan und wollen mir erzählen dass bleiburg ein mythos ist

    euch kann man einfach nicht ernst nehmen, da könnt ich noch so kilometerlange beiträge schreiben, ich scheiss auf euch

  10. #390
    kenozoik
    Zitat Zitat von Koma Beitrag anzeigen
    mein opa war in bleiburg und hat es überlebt (von brcko zu fuss nach bleiburg und zurück) und hat es überlebt

    und dann kommen solche scheissefresser wie mastacedo und prdhan und wollen mir erzählen dass bleiburg ein mythos ist

    euch kann man einfach nicht ernst nehmen, da könnt ich noch so kilometerlange beiträge schreiben, ich scheiss auf euch
    scheiss auf die rodjo, die haben nur das internet als plattforum um ihre scheisse los zu werden... in echt würden die in 2,5 sekunden durch einen mawashi-geri niedergestreckt werden... oder was viel wahrscheinlicher ist: ja? jugosloven? ma neeee (kleinlaut)... mrs gubo...

Ähnliche Themen

  1. Land VS. Glauben
    Von Emir im Forum Rakija
    Antworten: 266
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 13:01
  2. Kroatien verliert gegen Lissabon
    Von KraljEvo im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 15:20
  3. Kroatien: Regierung verliert Mehrheit im Parlament
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2005, 14:57
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2005, 13:56