BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 40 von 48 ErsteErste ... 30363738394041424344 ... LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 400 von 480

Kroatien - Ein Land verliert den Glauben an Gerechtigkeit

Erstellt von Cobra, 17.04.2011, 22:11 Uhr · 479 Antworten · 22.463 Aufrufe

  1. #391
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen
    scheiss auf die rodjo, die haben nur das internet als plattforum um ihre scheisse los zu werden... in echt würden die in 2,5 sekunden durch einen mawashi-geri niedergestreckt werden... oder was viel wahrscheinlicher ist: ja? jugosloven? ma neeee (kleinlaut)... mrs gubo...
    ma samo smo preko interneta jaki bre, mi jugoslaveni

  2. #392
    kenozoik
    imaginarna sila, ka sta in je i imaginarna drzava

  3. #393

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von Koma Beitrag anzeigen
    mein opa war in bleiburg und hat es überlebt (von brcko zu fuss nach bleiburg und zurück) und hat es überlebt

    und dann kommen solche scheissefresser wie mastacedo und prdhan und wollen mir erzählen dass bleiburg ein mythos ist

    euch kann man einfach nicht ernst nehmen, da könnt ich noch so kilometerlange beiträge schreiben, ich scheiss auf euch
    Wenn ich das nächste Mal an einem Revisionistentreffen mit anschliessender katholischer Seelenmesse für Ante Pavelic teilnehme, werde ich auch für deinen Opa und alle anderen unschuldigen Opfer des kommunistischen Terrors während des 2. Weltkriegs eine Kerze anzünden. Ehrenwort.

    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen
    imaginarna sila, ka sta in je i imaginarna drzava
    Dafür dass wir so imaginär sind, regt ihr euch aber ziemlich real auf.

  4. #394
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Wenn ich das nächste Mal an einem Revisionistentreffen mit anschliessender katholischer Seelenmesse für Ante Pavelic teilnehme, werde ich auch für deinen Opa und alle anderen unschuldigen Opfer des kommunistischen Terrors während des 2. Weltkriegs eine Kerze anzünden. Ehrenwort.



    Dafür dass wir so imaginär sind, regt ihr euch aber ziemlich real auf.
    seri seri moj golube bijeli

    und nehme nie wieder meinen opa in den mund du dreckiges stück hundekot

  5. #395

    Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    924
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Krajina Serben rufen die Republik Srpska Krajina aus, vertreiben 170.000 Kroaten aus ihren Häusern. Insgesamt werden 200.000 Kroaten in ihrem eigenen Land aus ihren Häusern vertrieben.

    Serbische Truppen und serbisches Paramilitär besetzen ein Drittel von Kroatien.
    Ca. 13.000 Kroaten, davon über 8000 Zivilisten werden von Serben ermordet.
    Auf der Seite der Serben gibt es ca. 6800 Tote, davon etwa 400-1000 Zivilisten.
    Die Serben hinterlassen weiterhin Minen die noch Jahrzehnte lang scharf sein werden!

    Irgendwann wehrt sich Kroatien, in der RSK fordern die Komandanten das Volk auf zu fliehen, laut Gericht kommt es dennoch zu Vertreibung von ca. 90.000 Serben. Auch bestätigt das Gericht die in der Gotovina Anklage getöteten Zivilisten, laut Anklage 150.

    Nicht das wir uns falsch verstehen, jeder Tote ist ein Toter zuviel, aber die kroatische Seite hinterlies gerade mal 5% an zivilen Opfern wie Serbische Truppen das getan haben.
    Serbische Truppen ermordeten also die 20 fache Anzahl an unbeteiligten Zivilisten und dennoch traut sich die serbische Presse davon zu sprechen das Kroatien auf Verbrechen aufgebaut wurde?

    Ca. 80.000 weitere bosniakische und kroatische Opfer gibt es beim serbischen Feldzug in Bosnien.
    Und dennoch spricht man jetzt plötzlich vom Schurkenstaat Kroatien?

    Kroatien ist auch noch hingegangen und hat allen 50.000 am Krieg beteiligte Serben Amnestie gewährt, also Straffreiheit...

    Verkehrte Welt! Mehr fällt mir dazu nicht ein.



    Woher diese Zahlen ? Woher diese Reinfolge von Geschichtlichen Ereignissen ?


    Wie Alt seit ihr ?

  6. #396
    kenozoik
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Wenn ich das nächste Mal an einem Revisionistentreffen mit anschliessender katholischer Seelenmesse für Ante Pavelic teilnehme, werde ich auch für deinen Opa und alle anderen unschuldigen Opfer des kommunistischen Terrors während des 2. Weltkriegs eine Kerze anzünden. Ehrenwort.



    Dafür dass wir so imaginär sind, regt ihr euch aber ziemlich real auf.
    durchaus reg ich mich auf weil in real würde dein kopf unter meinen stiefeln liegen

  7. #397

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Naja, aber so wie bei der Oluja waren auch hier unschuldige Zivilisten darunter.
    Natürlich bei weitem nicht alle 40.000 (lt. Zerjavic), aber wenn man die Massstäbe die zur Verurteilung von Gotovina hernimmt, hätte es auch hier auch Schuldsprüche geben müssen. Allen voran Tito, sorry, aber so ist es.
    Einige unschuldige Zivilisten machen aus einer Vergeltungsaktion noch keine Staatstragödie. Und du kannst die Rechtstaatlichkeit aus der Nachkriegszeit der 40er Jahre nicht mit heute vergleichen. Zum Glück sind wir jetzt wenigstens ein bisschen weiter.

    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Setz es mal um auf Oluja. Armeestärke ca. 40.000. Insgesamt 80.000 wurden von der JNA mit Waffen versorgt. Einwohnerzahl ca. 240.000.
    Würde bedeuten, dass eigentlich die restlichen 160.000 Kollaborateure der RSK waren?
    Ich bin überzeugt, dass tausende Serben in der Krajina zu Haftstrafen verurteilt werden müssten. Wieviele der anderen Kollaborateure waren oder einfach nur vor sich hin gelebt haben, weiss ich nicht. Ich mache aber nicht alle Kroaten zu Ustasa aber ich behaupte aus den Unterlagen, die ich bisher studiert habe, dass der Grossteil der Personen, die nach Bleiburg geflohen waren, an vorherigen, verabscheuungswürdigen Tötungsaktionen von Zivilisten im Auftrag des Deutschen Reichs und der NDH oder aus eigener Motivation mitgewirkt haben. Das gleiche gilt für die Mitglieder der JVUO.

    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Es waren arme unschuldige Bauern auch darunter. Natürlich war der Großteil Ustascha, Cetnik's und sonstiges Gesocks, nur darf man darüber hinaus nicht vergessen, dass sie auch unbewaffnet waren. Domobranci war eigentlich die "reguläre" Armee des NDH, ähnlich der Wehrmacht, wo man als "wehrfähiger" Mann kaum Chancen hatte sich dieser zu entziehen, ausser man trat den Partisanen bei. Viele kollaborierten auch mit den Partisanen und wie bei den Cetnik's, zogen viele ihre Uniformen aus und wurden plötzlich Partisanen.
    Die Frage ist, wie regulär eine "Armee" eines nicht regulären Staates sein kann. Man muss den Partisanen zu gute halten, dass sie explizit versucht haben, die freiwilligen, ideologisch motivierten Ustasa von den "armen Hunden" der Domobrani zu trennen und anders zu behandeln. Dass sie keine Wahl hatten, gebe ich dir definitiv recht.

    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Er setzt nicht Jasenovac mit Bleiburg gleich, sondern meint, dass Kroaten genug bezahlt haben für Jasenovac.
    Was genau ist denn der Unterschied? Wenn wir schon mit Metaphern herum werfen: Wenn man für etwas genug bezahlt, BEGLEICHT man es. Wenn man für etwas genug bezahlt, stehen Leistung und Gegenleistung im gleichen Verhältnis zu einander. Aber ich hab schon gemerkt, dass du diesbezüglich ein eigenartiges Selbstverständnis hast. Aber es ist dein Form. Tob dich ruhig aus und werte nach deinen Moralvorstellungen!

    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Desweiteren wurde vielen Ustascha's der Prozess gemacht, welcher in den meisten Fällen mit dem Todesurteil endete.
    Auch gab es diese "schwarze Liste" der UDBA, wo fast mehr Kroaten drauf standen, als es beschäftigte Kroaten in Kroatien gab.
    Ja, man hätte die Schlächter zu kurzen Haftstrafen und in die kommunistische Gesellschaft integrieren müssen.



    Das mit der umfangreichen "schwarzen Liste halte ich für ein Gerücht.


    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Kurz zusammengefasst, wenn du der Meinung bist, dass Bleiburg gerechtfertigt war, dann musst du auch der Meinung sein, dass die Oluja mitsamt ihren Verbrechen an der serbischen Bevölkerung gerechtfertigt war.
    Ich würe vorschlagen, überdenk' deine Ansicht hiezu nochmals.
    Nein, ich muss nicht dieser Meinung sein.

    Oluja wäre von den Grössenordnungen her mit Bleiburg ideologisch und logistisch vergleichbar, wenn nach dem 2. Weltkrieg die Strukturen der NDH hätten zerstört werden müssen und dabei alle Kroaten aus dem NDH-Staat vertrieben und etliche kroatische Zivilisten getötet worden wären, um ihr Eigentum zu stehlen oder zu zerstören.

  8. #398

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von Koma Beitrag anzeigen
    seri seri moj golube bijeli

    und nehme nie wieder meinen opa in den mund du dreckiges stück hundekot
    Dann erwähne ihn einfach nicht. DU, mein Lieber, hast ihn ins Spiel gebracht.

    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen
    durchaus reg ich mich auf weil in real würde dein kopf unter meinen stiefeln liegen
    Das glaube ich dir gern. Solch primitives Drecksgesindel wie du kann sich nur mit Gewalt wehren, wenn die Argumente ausgehen. Die Wahrheit tut eben am meisten weh.

  9. #399
    kenozoik
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Dann erwähne ihn einfach nicht. DU, mein Lieber, hast ihn ins Spiel gebracht.



    Das glaube ich dir gern. Solch primitives Drecksgesindel wie du kann sich nur mit Gewalt wehren, wenn die Argumente ausgehen. Die Wahrheit tut eben am meisten weh.
    mit euch kotfressern gibts nichts zu disskutieren, da spiel ich mit meinen fäusten lieber dr. med. dent. und richte dir ein wenig dein schandmaul

  10. #400
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Dann erwähne ihn einfach nicht. DU, mein Lieber, hast ihn ins Spiel gebracht.



    Das glaube ich dir gern. Solch primitives Drecksgesindel wie du kann sich nur mit Gewalt wehren, wenn die Argumente ausgehen. Die Wahrheit tut eben am meisten weh.
    weil er mein opa war, aber du hast kein recht drauf seronja

Ähnliche Themen

  1. Land VS. Glauben
    Von Emir im Forum Rakija
    Antworten: 266
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 13:01
  2. Kroatien verliert gegen Lissabon
    Von KraljEvo im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 15:20
  3. Kroatien: Regierung verliert Mehrheit im Parlament
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2005, 14:57
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2005, 13:56