BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 13 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 123

Kroatien nächstes Jahr in der EU

Erstellt von Lopov, 03.09.2009, 18:57 Uhr · 122 Antworten · 6.013 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Lösung nimmt Gestalt an
    09. September 2009, 14:45
    --------------------------------------------------------------------------------
    Ljubljana und Zagreb wollen fünfköpfigen Expertenrat einsetzen
    Zagreb/Ljubljana - Trotz der von beiden Seiten vereinbarten strikten Geheimhaltung sickern erste Details des Plans zur Lösung des slowenisch-kroatischen Grenzstreits durch. Wie die kroatische Wochenzeitung "Nacional" in ihrer aktuellen Ausgabe unter Berufung auf EU-Diplomaten berichtet, soll ein fünfköpfiger Expertenrat den Grenzstreit lösen. Um eine sofortige Wiederaufnahme der EU-Beitrittsverhandlungen mit Kroatien zu ermöglichen, zieht dieses die von Slowenien beanstandeten Dokumente aus dem Beitrittsprozess zurück.
    Ljubljana blockiert die Beitrittsverhandlungen seit Dezember, weil das Nachbarland in deren Rahmen Gesetzestexte und Landkarten vorgelegt hatte, die aus slowenischer Sicht ein Präjudiz im Grenzverlauf darstellen. Die beiden früheren jugoslawischen Teilrepubliken streiten seit 1991 über den Grenzverlauf. Größter Zankapfel ist dabei die Adria-Bucht von Piran. Diese wird von Slowenien zur Gänze beansprucht, ebenso wie ein Ausgang zu den internationalen Gewässern vor ihr. Kroatien will die Bucht in der Mitte teilen. Medienberichten zufolge erwägen die Konfliktparteien nun die Einrichtung eines Kondominiums in der Bucht bis zur endgültigen Klärung des Konflikts.
    Im Juni war eine EU-Vermittlungsinitiative im Grenzstreit, die die Anrufung eines fünfköpfigen Schiedsgerichts vorgesehen hätte, nach mehreren Monaten gescheitert. Der überraschende Rücktritt des kroatischen Ministerpräsidenten Ivo Sanader Anfang Juli verlieh den festgefahrenen Gesprächen zwischen Ljubljana und Zagreb neuen Schwung. Sloweniens Premier Borut Pahor und seine neue kroatische Amtskollegin Jadranka Kosor vereinbarten Ende Juli, den Grenzstreit noch heuer zu lösen. Anfang des Monats sagte Kosor, dass das Dokument zur Beilegung des Konflikt bereits "zu 95 Prozent" akkordiert sei.
    Mit besonderem Interesse wurde in Slowenien die Tatsache registriert, dass Kosor in den derzeitigen Verhandlungen mit Ljubljana auf die Dienste des renommierten Völkerrechtlers Davorin Rudolf verzichtet. Rudolf gilt als Hardliner im Grenzstreit und hat mit seinem Widerstand unter anderem das im Jahr 2001 von den damaligen Regierungschefs Janez Drnovsek und Ivica Racan fertig ausverhandelte Grenzverlaufsabkommen zu Fall gebracht. Rudolf wertete die damalige Kompromisslösung im Grenzstreit - sie sah einen slowenischen Korridor zu internationalen Gewässern vor - als völkerrechtswidrig.
    Damit wächst die Hoffnung auf eine Lösung im Grenzstreit bis zur nächsten Runde in den kroatischen EU-Beitrittsgesprächen am 16. Oktober. Zieht Slowenien sein Veto zurück, könnten an diesem Tag auf einen Schlag insgesamt neun Verhandlungskapitel eröffnet bzw. abgeschlossen werden. Die EU-Kommission hält einen Abschluss der Beitrittsverhandlungen bis Jahresmitte 2010 für möglich. (APA)
    derStandard.at
    ö

  2. #72
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Im kroatisch-slowenischen Grenzstreit steht möglicherweise ein Durchbruch bevor. Für den Freitagvormittag wurde laut den Nachrichtenagenturen Hina und STA ein Treffen von Kroatiens Ministerpräsidentin Jadranka Kosor und ihrem slowenischen Amtskollegen Borut Pahor in Ljubljana angesetzt. Dabei soll es um die Beilegung des Konflikts gehen.

    Wegen des Grenzstreits blockiert Ljubljana (Laibach) seit vergangenem Dezember auch die EU-Beitrittsgespräche des südlichen Nachbarlands. Kroatiens Außenminister Gordan Jandrokovic zeigte sich optimistisch, dass es am Freitag eine Lösung geben könne.
    In der slowenischen Nachrichtenagentur STA hieß es freilich etwas zurückhaltender, das Treffen sei ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Beendigung des Grenzstreits. Allerdings ist das slowenische Veto nicht das einzige Problem in den EU-Beitrittsgesprächen Kroatiens. Probleme gibt es vor allem in den Bereichen Landwirtschaft und Justizreform sowie mit der Kooperation Zagrebs mit dem UNO-Tribunal in Den Haag

    http://www.kleinezeitung.at/nachrich...nzstreit.story

  3. #73
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Kommt gerade in den SLO-Medien.Blockade wird aufgehoben,Kroatien zieht alle umstrittenen Dokumente zurück.

    Slovenija umika blokado, Hrva?ka dokumente :: Prvi interaktivni multimedijski portal, MMC RTV Slovenija

  4. #74
    Grasdackel
    Kosorica ga Pahoru popusila.

  5. #75

  6. #76
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849





  7. #77

    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    941
    Da hat wahrlich nur Slowenien Grund zum Jubeln.

  8. #78
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Zitat Zitat von Boris Beitrag anzeigen
    Da hat wahrlich nur Slowenien Grund zum Jubeln.
    lößt euch einfach von diesem Blödsinn,was Sanader euch Jahre lang eingetrichtert hat.

    Keiner verliert,keiner gewinnt.Es gilt ganz einfach der Stand,der bis zur Unabhängigkeit beider Länder gegolten hat,nicht mehr und nicht weniger.

    Also ich freu mich,auf bessere Beziehungen und ein Kroatien in der EU!

  9. #79
    Grasdackel
    Heuchler.

  10. #80

    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    941
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    lößt euch einfach von diesem Blödsinn,was Sanader euch Jahre lang eingetrichtert hat.

    Keiner verliert,keiner gewinnt.Es gilt ganz einfach der Stand,der bis zur Unabhängigkeit beider Länder gegolten hat,nicht mehr und nicht weniger.

    Also ich freu mich,auf bessere Beziehungen und ein Kroatien in der EU!
    Welchen Blödsinn hat Sanader "uns" (ich sehe ich bin wieder Kroate) denn eingetrichtert?
    Dass wir kein Stück unseres Territoriums hergeben sollen?

Seite 8 von 13 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nächstes Jahr ist jeder Zwanzigste arbeitslos
    Von Yutaka im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 11:02
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.12.2008, 21:29
  3. Kosovo eröffnet nächstes Jahr 22 Botschaften
    Von marksman im Forum Kosovo
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 06.12.2008, 00:44
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 18:59