Premier kündigt Parlamentswahlen für November 2007 an
Sanader will wieder Regierungschef werden

Zagreb - Die Kroaten sollen im November des kommenden Jahres eine neue Volksvertretung wählen. Das kündigte Ministerpräsident Ivo Sanader am Donnerstag im öffentlichen Fernsehen HTV an. "Wir haben noch nicht über das genau Datum nachgedacht, das ist noch zu früh. Aber die Wahlen werden sicher im November sein", sagte Sanader.

Der Regierungschef hofft, dass seine national-konservative Partei HDZ (Kroatische Demokratische Gemeinschaft) bei der Wahl wieder mehr als 60 der 153 Parlamentsmandate erringt. Er will mit Unterstützung der jetzigen Koalitionspartner und Zentrumsparteien wieder Ministerpräsident werden.

Das von der HDZ angeführte Rechtsbündnis siegte bei den jüngsten Wahlen im November 2003 und löste eine Fünf-Parteien-Koalition unter Führung der Sozialdemokraten (SDP) ab. Die HDZ gewann damals 66 Parlamentssitze und wird von der Pensionistenpartei HSU, den Sozial-Liberalen (HSLS) und Vertretern von nationalen Minderheiten sowie zwei unabhängigen Abgeordneten unterstützt. Heuer im Februar hatte die HDZ das nur mit einem Sitz im Parlament vertretene Demokratische Zentrum (DC) als Koalitionspartner verloren. Zuvor war die DC-Justizministerin Vesna Skare Ozbolt abberufen worden, nachdem sie Kritik an der Regierung geübt hatte.

http://derstandard.at/?url=/?id=2705779


Da wird wieder einer die Stimmen der Krajisnici erhalten müssen um sein Amt bestätigt zu werden.