BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 96

Kroatien unterstützt die territoriale Integrität des Kosovo

Erstellt von BosnaHR, 24.08.2011, 20:58 Uhr · 95 Antworten · 7.197 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    408
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Wir sind im Jahr 2011 und da hat Kosovo wieder die Autonomie. Außerdem wollte ich nur wissen warum Esseker diese zwei Sachen so unterschiedlich sieht.
    Ja wir sind im 2011 und die verbrechen waren ja nicht mal 20 Jahren her also die genaration die den Unterdrückung und Völkermord erlebt haben leben heute noch!

  2. #52

    Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    408
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Sag mal du lügst dir die Geschichte auch zusammen wie sie dir passt!

    Was ist mit den Verbrechen der faschistischen Kosovoalbaner und Albaner gegen die Serben? Damals sind mehr Serben ums Leben gekommen als Albaner im jetzigen Kosovokrieg. Und das haben wir mal einfach komplett ausgeklammert gell?!

    Was ist mit der Kollaboration mit den Osmanen am Ende des 19ten Jahrhunderts als fast die gesamte serbische Bevölkerung aus dem Kosovo und Südserbien vertriben wurde oder getötet, als Racheakt der Osmanen gegen die Unabhängigkeitsbestrebungen der Serben? Die Albaner zogen auf serbische Gebiete und wurden etwa 20 Jahre später Opfer der "serbischen Kolonisation" was aber nichts weiter als eine Rückführung der vertrieben Serben war. Es gab da klar Verbrechen von serbischer Seite und sie erfüllen mich auch heute noch mit massiver Trauer, aber laße bitte nicht die Verbrechen der albanischen seite zuvor außer acht.

    Wo haben Russen auf dem Balkan gekämpft???
    Die ersten russischen Soldaten die serbischen Boden betraten waren die Truppen der Roten Armee um 1944. Es gab immer eine politische Bindung, soch die war nicht stark und immer von kurzzeitigen politischen Interessen geprägt.
    Erst seit 1943 gibt es eine Verbrüderung von Sowjets(Russen!) und Serben, da beide Völker mehrheitlich orthodox sind, die kyrillische Schrift haben und eine ähnliche Geschichte durch den Sozialismus. Davor gab es sowas wie eine "slawische Sympathie" aber nicht mehr wie die Deutschen zu den Dänen eine "germanische Sympathie" pflegen, was aber jahrhunderte lange Kriege nicht verhinderte.
    Das nennt man serbische Faschismus! Verleugenen und Verbrechen rechtfertigen! Verpiss dich halt du Opfer

    Und das mit dem Russen hast du das überhaupt verstanden?

  3. #53
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Ist dir bewußt was du schreibst??? Bist du bei Sinnen?

    Wieso wirfst du zwei komplett unterschiedliche Dinge in einen Topf und beraubst dich deiner eigenen Glaubwürdigkeit?

    Was haben die geschätzten 8000 Toten von Srebrenica mit dem Kosovo zu tun?

    In den Konflikten waren völig unterschiedliche Akteure aktiv. Hat Mladic im Kosovo gekämpft? Einzigster Verbindungspunkt ist Milosevic und das ist kein Massenmörder im Stile von Pol Pot und Adolf Hitler gewesen sondern ein raffgiereiger Machtpolitiker (was auch nicht besser ist!)

    Und im Endeffekt hat die UCK den Konflikt hochgeschaukelt, die meisten Albaner waren an Krieg doch gar nicht interessiert und hatten Hoffnung das sich die Lage auch so normalisiert und das hätte sie auch. Deswegen auch meine Hochachtung vor dem albanischen Volk, weil es nur ganz wenige Hetzer gab, diese haben jedoch unter der eigenen albanischen Bevölkerung gezielt gemordet um die neutralen kosovoalbanischen Familien mit Gewalt auf ihre Seite zu ziehen. Es gibt auch Albaner die mit dem Regime von Milosevic sympathisiert haben.


    Ja und die Albaner sind das einzigste Volk auf der Erde das noch ein Verbrechen an einem anderen Volk begangen hat?

    Im Übrigen hat Albanien und das Kosovo die längste Zeit zum römischen Reich und zu Byzanz gehört nämlich fast 2000 Jahre. Diesen Zeitraum muß erstmal jemand topen!


    Blödsinn!!! Das willst du so darstellen!

    Es geht um die über 100.000 verbliebenen Serben im Kosovo, um ihre Gebiete und ihre Wohlbefinden. Und es geht um die Ansprüche der vertriebenen Kosovoserben. Und es geht noch um die Ansprüche der serben die ursprünglich aus dem Kosovo stammen! Scheiß auf die Geschichte, es geht um das Leben vom Menschen!!!


    Was ist mit dem Ende des 19ten Jahrhunderts, als wir noch die eindeutige Mehrheit im Kosovo ausmachten und das trotz 400 jähriger osmanischer Besatzung?
    Ich werfe das zusammen weil das zeigen soll welche Poltik das Regime betrieben hat, Milosovic hatte doch die besten Beziehungen zu den anderen Massenmörder Mladic.

    Ich bestreite garnicht das die UCK gewisse Sachen gemacht haben die absolut Falsch waren, und sicherlich hat die UCK auch Gemordet, jedoch sag mir wer hält sich in einem Krieg an die Gesetze, aber nun zu behaupten Die UCK sei Schuld daran das der Krieg ausgebrochen ist, ist Schwachsinn, denn die UCK war ja nicht in Bosnien oder in Kroatien Aktiv, wäre Sie das gewesen hättest du bessere Argumentation s Möglichkeiten, jedoch so nicht.

    Was Bitte ? Habe ich irgendwo geschrieben das Albanien in allen belangen Unschuldig ist, unterstell mir nichts!

    Nun ob das Byzantinische Römische oder Nazi Deutschland, eine Besatzung bleibt eine Besatzung, wir sprechen heute noch die Sprache unserer Urväter, trotz Besatzung.

    Das Innenministerium vom Kosovo hat alle Serben die aus dem Kosovo kommen aufgerufen wieder in das ''Gelobte Land'' zu kommen, doch diese Menschen wollen nicht zurück, sie verkaufen ihre Häuser und Land an Albanern u. machen ein Neustart in Serbien.
    Ich find's nicht schön wenn du von Vertreibung schreibst, denn von Nord Mitrovica wurden ebenfalls Menschen vertrieben, und diese können ebenfalls nicht zu ihren Häusern zurück, die Serben im Kosovo haben sehr viele Rechte, und selbst die Serbische Sprache ist in allen Kommunen als Zweitsprache Etabliert, wogegen die Albaner in Serbien auf Serbisch angewiesen sind, ich möchte das nicht zu sehr vertiefen, jedoch sollte man nicht vergessen das heute die Situation so aussieht, Albaner über 90% der Bevölkerung, u. Serben etwa 3-4 % eine Lösung kann man finden, doch viele wollen keine Lösung, denn der Norden ist ein Paradies für Waffenhandel Drogenhandel Menschenhandel und anderes.


    Ich werde nun nicht mehr weiter auf das eingehen, versuch die Sache etwas Objektiver zu sehen, und nicht immer die Albaner als Schuldige zu erachten. LG*

  4. #54
    Mudi
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Und im Endeffekt hat die UCK den Konflikt hochgeschaukelt, die meisten Albaner waren an Krieg doch gar nicht interessiert und hatten Hoffnung das sich die Lage auch so normalisiert und das hätte sie auch. Deswegen auch meine Hochachtung vor dem albanischen Volk, weil es nur ganz wenige Hetzer gab, diese haben jedoch unter der eigenen albanischen Bevölkerung gezielt gemordet um die neutralen kosovoalbanischen Familien mit Gewalt auf ihre Seite zu ziehen. Es gibt auch Albaner die mit dem Regime von Milosevic sympathisiert haben.


    Es geht um die über 100.000 verbliebenen Serben im Kosovo, um ihre Gebiete und ihre Wohlbefinden. Und es geht um die Ansprüche der vertriebenen Kosovoserben. Und es geht noch um die Ansprüche der serben die ursprünglich aus dem Kosovo stammen! Scheiß auf die Geschichte, es geht um das Leben vom Menschen!!!


    Was ist mit dem Ende des 19ten Jahrhunderts, als wir noch die eindeutige Mehrheit im Kosovo ausmachten und das trotz 400 jähriger osmanischer Besatzung?

    Pass lieber mal auf was du da schreibst.


    Es gibt HÖCHSTENS 50.000 Serben im Kosovo.
    Obwohl es sehr viel mehr Albaner als Serben heute im Kosovo gibt.
    Ist die zahl der vertriebenen seitens der Albaner VIEL höher als die der Serben. Überleg mal wie viele Kosovo Albaner im Ausland leben.

    Fetti, gib mir mal Quellen für deine Aussage bezüglich des 19. Jahrhunderts.
    Außerdem, du kannst schreiben und schreiben und schreiben.
    Versteh es endlich, dass WIR ILLYRER vor euch Slawen auf dem Balkan waren und deshalb brauchen wir von Gebietsansprüchen nicht zu schreiben.
    Auch wenn mal mehr Serben im Kosovo gelebt haben, wurden Albaner von Serben vertrieben.


    Du kannst keine zwei Sätze serbisch, lenkst Tatsachen ab, spielst Taten die von Serben begangen wurden runter und schreibst Sachen mit vergammeltem Fundament.

    Jebem ti sir

  5. #55
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Original von Savarino
    Das nennt man serbische Faschismus! Verleugenen und Verbrechen rechtfertigen! Verpiss dich halt du Opfer

    Und das mit dem Russen hast du das überhaupt verstanden?
    Du verleugnest gerade die albanischen Verbrechen im Zweiten Weltkrieg!

    @Azzlack
    Du bist und bleibst ein hohler Pfosten!

  6. #56

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Da sieht man gleich das dies die Handschrift der Deutschen Aussenpolitik ist.
    Die wissen wie sie die Serben anpacken müssen und sie wissen das Serbien nicht so stark ist wie es gerne wäre.

    Kroatien ist seit der Oluja Nato Sicherheitspartner Nr.1 für den Balkan. Das Kosovo geniesst auch die Unterstützung der wichtigsten Nato Länder.
    Und jetzt demonstriert man halt Zusammenhalt weil das Kosovo Projekt ins Stocken geraten ist.

  7. #57
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Original von Ratko
    Da sieht man gleich das dies die Handschrift der Deutschen Aussenpolitik ist.
    Die wissen wie sie die Serben anpacken müssen und sie wissen das Serbien nicht so stark ist wie es gerne wäre.

    Kroatien ist seit der Oluja Nato Sicherheitspartner Nr.1 für den Balkan. Das Kosovo geniesst auch die Unterstützung der wichtigsten Nato Länder.
    Und jetzt demonstriert man halt Zusammenhalt weil das Kosovo Projekt ins Stocken geraten ist.
    Gut erkannter Zusammenhang ^_^

    @Eli
    Danke für dein Posting, du hast dir Mühe gegeben und gar nicht so unrecht in manchen Dingen, ich werde noch darauf eingehen, doch jetzt habe ich keine Lust mehr!

  8. #58

    Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    408
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Du verleugnest gerade die albanischen Verbrechen im Zweiten Weltkrieg!

    @Azzlack
    Du bist und bleibst ein hohler Pfosten!
    Wo hab ich den was verleugned? Ich hab doch gesagt das die albanisch SS-einheiten etwa 10.000 Serben ermordeten? Ihr seid ja diejenige die Vebrechen verleugned zumal das schon von Anfang 19 Jahrhundert bis 1999 alle verbrechen verleugned wurden und noch heute gab es keine Entschuldigung oder entschädigung seitens der Serben!

  9. #59
    Mudi
    Elli, s'ke cka me be me kete idiot.
    Kur ka qen bebe, ja kan dhuru tambelin direkt prej cices t'lopes

  10. #60
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    [/QUOTE][quote=Azzlack;2804349]
    Pass lieber mal auf was du da schreibst.
    Es gibt HÖCHSTENS 50.000 Serben im Kosovo.
    Obwohl es sehr viel mehr Albaner als Serben heute im Kosovo gibt.
    Ist die zahl der vertriebenen seitens der Albaner VIEL höher als die der Serben. Überleg mal wie viele Kosovo Albaner im Ausland leben.

    Fetti, gib mir mal Quellen für deine Aussage bezüglich des 19. Jahrhunderts.
    Außerdem, du kannst schreiben und schreiben und schreiben.
    Versteh es endlich, dass WIR ILLYRER vor euch Slawen auf dem Balkan waren und deshalb brauchen wir von Gebietsansprüchen nicht zu schreiben.
    Auch wenn mal mehr Serben im Kosovo gelebt haben, wurden Albaner von Serben vertrieben.

    Sag mal, wie weit willst du noch in die Vergangenheit zurückgehen? Sollen die Indianer die Amerikaner aus den Staaten auch vertreiben, denn die waren nämlich auch zuerst da. Es geht um das jetzt und heute. Und weißt du überhaupt was Merkels und Europas eigentlicher Ziel ist? Die wollen nur eine Einigung haben und denen ist es egal wie die aussieht, Hauptsache es ist endlich endgültig Ruhe auf dem Balkan. Ob Serbien mit Kosovo, oder ohne, das spielt in der EU überhaupt keine Rolle!

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2345678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kroatien unterstützt die EU-Integration Serbiens
    Von Hercegovac im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 23:53
  2. Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 21:34
  3. Deutschland unterstützt EU-Beitritt von Kroatien
    Von Grasdackel im Forum Politik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 18:35
  4. Territoriale Integrität
    Von Oro im Forum Kosovo
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 21.01.2010, 17:08
  5. Mesic:Kroatien unterstützt den Kosovo
    Von DerPate im Forum Kosovo
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.01.2010, 20:30