BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 5678910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 96

Kroatien unterstützt die territoriale Integrität des Kosovo

Erstellt von BosnaHR, 24.08.2011, 20:58 Uhr · 95 Antworten · 7.188 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von sohn des adlers

    Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    111
    ach marksi du bist ja so ein opffaa ,

    verstehst du es nicht oder willst du es etwa nicht hören , die serben waren schon seit der eroberung durch die osmanen nicht mehr in der mehrheit , weil sie sind nach kroatien geflüchtet zur heutigen kranija , die albaner hatten keine schuld weil sie gegen die osmanen gekämpft haben und zum 19 jhr. kennst du die liga von prizeren das erklärt alles die albaner haben eher gegen die osmanen gekämpft , aber du kannst das nicht verstehen das ist einfach zu hoch für dich und bitte lies dir die kommentare von anderen ganz durch den sieh haben schon alles erklärt

  2. #82

    Registriert seit
    30.08.2008
    Beiträge
    589





    Ich denke Sie steht schon auf Albanische Schwänze, Thaci hat es ihr so richtig albanisch besorgt.

    Make Love, not War.

  3. #83
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Savarino Beitrag anzeigen
    Ja das waren auch wenige. Die einzigste bekannte albanische verbrechen gegen das Serbische Volk war nur diese Zeit von 1941 bis 1944. Und andere bekannte verbrechen gibt es ja nicht! Und übertreib es mal nicht höher als 10.000 Serben sind nicht umgekommen das hättet ihr ja wohl gerne die serbische Opferzahlen zu erhöhen.



    junge was redest du da für einen bullshit, diese verbrechen wärend dem zweiten weltkrieg wurden von der ss durchgeführt im namen nazi-deutschlands und nicht im namen der albanischen nation.


  4. #84
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Du bist Historiker??? Wusste ich ja noch gar nicht...

    Da haben wir die Kollaboration der Albaner zu der Zeit mit den Osmanen vergessen, nämlich Ende des 19ten Jahrhunderts. Zu dieser Zeit waren die Serben noch die Mehrheit im Kosovo! Es sind zigtausende Serben ums Leben gekommen und hundertausende wurden vertrieben und zwar auch und vorallem mit albanischer Hilfe!

    Aber was solls mach ich das dir oder euch zum Vorwurf? Wir haben in dieser Zeit unsere Freiheit erkämpft von den Osmanen, die Zeiten waren rough und übel!

    Haben wir die Kollaboration der Albaner mit den Österreichern vergessen, die das schlimmste Verbrechen gegen die Serben im 20ten Jahrhundert verübt haben. Im Krieg und durch die Kriegsfolgen sind über 1 Millionen Serben gestorben, Mord, Vertreibung, Kälte und Hunger forderten ihren grausamen Tribut.

    Ach haben wir da Vertreibung, die gezielte Ermordung von Sicherheitskräften und serbischen Zivilsten Ende der 90er vergessen? Haben wir die massenweise Vertreibung und die Verbrechen nach 99 vergessen? Haben wir da den Organhandel vergessen?



    ey du schwuler cetnik für all diese verbrechen von össis türken und nazis, kannst dich ja gerne bei ihnen bedanken, denn keins dieser verbrechen wurde im namen der albanischen nation verübt du scheiss cetnik.

    aber um sich bei solchen mächten auszuheulen fehlen halt die kleinen serbischen eier gänzlich, stattdessen geht man halt auf die vermeintlich schwächeren los, die albaner.


    und was die anschläge in den 90 auf polizisten geht, es war eine ehrensache diese verbrecher zu bekämpfen und jederzeit gerne wieder du hund.

    und solltest du nochmals die albaner als organhändler bezichtigen ohne einen verwertbaren beweis, wirst du gemeldet du opfer.


    schwuchtel.

  5. #85
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Zitat Zitat von Bezolovno Beitrag anzeigen




    Ich denke Sie steht schon auf Albanische Schwänze, Thaci hat es ihr so richtig albanisch besorgt.

    Make Love, not War.
    Mach mal bitte halblang. Das Herabwürdigen von verfassungsmäßigen Staatsorganen ist in den meisten Ländern ein Straftatbestand.

  6. #86
    Avatar von IbishKajtazi

    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    3.420
    Volim te Jadranko, volim te!

  7. #87

    Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    408
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Ich hab ne Volkszaehlung...savarino
    Ich auch

  8. #88

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.617
    Ein militärisches Bündnis mit Kosova & Albanien wäre zusätzlich noch ne feine Sache.

  9. #89
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Original von Savarino
    Die KArte zeigt eindeutig das die Albaner die Mehrheit waren - Und zu den Volkszählung gibt es dazu viele andere. und hier noch was
    Mit der Unabhängigkeit des Fürstentums Serbien 1878 kam es zu einer neuerlichen Bevölkerungsverschiebung, als viele Serben das Kosovo verließen oder zur Aussiedlung genötigt, während parallel ebenso Albaner das Fürstentum Serbien verließen oder zur Aussiedlung gezwungen wurden. In dieser Zeit bekam auch das östliche Kosovo eine albanische Mehrheit.
    Kosovo

    Albanians
    were majority population in many areas of Sanjak of Niš, like Toplica
    region and some villages in district of Vranje
    , prior to the Russo-Turkish War (1877–1878).[4]
    Sanjak of Ni


    Also wie gesagt es gab in der Umgebung von Nis und Vranje und weiter Orte auch eine große Albanische Bevölkerung. Und die Serben wurden meist von den Türken vertrieben und nicht von Albaner obwohl es auch immer wieder zu streiterein zwischen Serben und Albaner vorkam.

    zu den 120.000 Tote Albaner
    Highest estimated number of total casualties during the occupation in all the Albanian areas under Serbian control was about 120,000 Albanians of both sexes and all ages.[6]
    Massacres of Albanians in the Balkan Wars - Wikipedia, the free encyclopedia
    Die Zahl könnte sogar noch höher sein. Und noch dazu wurden bis zu 400.000 Albaner vertrieben.
    Die Karte zeigt die ethnische Verteilung nach der Vertreibung und Ermordung der Serben durch die Osmanen Ende des 19ten Jahrhunderts und ist aus dem Jahr 1911. So weit waren wir alle schon, nämlich das auch Albaner auch bis Nis in großer Zahle lebten. Die Karte ist optisch und inhaltlich nichts Neues für mich, ich habe es nie bestritten.

    Nur du lässt leider die Zeit 20 Jahre davor außer acht, als die Serben in Massen wie Vieh vertrieben und abgeschlachtet worden sind von den Osmanen und ihren Vasallen!

    Im übrigen du Schlaumeier habe ich nie geschrieben das die Serben keine Verbrechen an den Albaner verübt haben. Mit der Unabhängikeit (internationale Anerkennung!) um 1878 gab es keine Probleme mit den Albanern, sie waren Nachbarn, zwar nicht geliebt aber auch nicht gehasst.

    Das große Problem war die Zeit direkt danach, da die Albaner mit den Osmanen verbündet waren. In der Zeit des griechisch-türkischen Krieges ab 1878 wurden unzählige Serben aus den osmanischen Gebieten vertrieben. Die Albaner zu der Zeit suchten auch nach einer nationalen Lösung, waren jedoch mehrheitlich mit den Osmanen verbündet und halfen gezielt bei der Vertreibung und der Tötung von Serben aus den noch osmanischen Gebieten. Zu den Gebieten zählten Bosnien, das Sandzak, Kosovo und Albanien. Du lässt außer acht das auch Serben sogar in den Gebieten des heutigen Albanien lebten, genauso wie damals Albaner auch in Nis und dahinter lebten.

    In 1912 sahen die Serben die Chance der Rache an dem osmanischen Reich und setzen ihre Interessen gezielt in Feldzügen durch. Bosnien ging klar an die Österreicher, während Serbien versuchte Gebiete im Süden gut zu machen. Man versuchte vorallem die alten heiligen Stätten zu befreien, die eigentlich die Zeit über verschont geblieben waren. Auch versuchten viele Flüchtlinge wieder in ihre Heimat zurückzukehren. Es sind viele Albaner von Serben in der dieser Zeit umgebracht worden! Aber die Zahl von 120.000 kannst du dir in die Haare schmieren. Wie kommst du auch dazu bei einem Artikel wo explizit die höchste angenommene Zahl ist 120.000 noch mit einem es waren höchstwahrscheinlich noch weit mehr zu kommentieren??? In Auschwitz kennt man die Zahl der Toten auch heute immer noch nicht genau und die höchste Zahl die man annehmen kann sind 60 Millionen Tote gewesen, diese Zahl wurde von sowjetischen Wissenschaftlern aufgestellt, nur auf der Basis des theoretischen Vernichtungspotentials. Die heutigen Schätzungen kennen wir und dürften ziemlich exakt sein. Bei den 120.000 Toten handelt es sich auch nur Schätzungen, die du sehr weit nach unten korrigieren kannst, alleine nur verglichen mit den Bevölkerungszahlen des Kosovo damals, denn hier gab es zu der Zeit keinen so einschneidenden Knick bei der albanischen Bevölkerung. Insgesamt gab es aber schon mehrere zehntausende tote Albaner, das belegen internationale und auch serbische Quellen aus dieser Zeit, aber keine Quelle ist wirklich exakt!!!

    Im übrigen gab es zu der Zeit viele bürgerliche Serben die sich für die Albaner und die Selbstbestimmung der Albaner stark gemacht haben. Besonders die Sozialisten Ende des 19ten und Anfang des 20ten Jahrhunderts setzten sich für albanische Belange ein!

    Außerdem lässt du die muslimischen Slawen und Osmanen außer acht, der Terror und die Rache der Serben damals richtete sich hauptsächlich gegen diese Bevölkerungsgruppen und hundertausende Osmanen wurden aus den eroberten Gebieten in die Türkei deportiert, ja sogar noch bis Mitte des 20ten Jahrhunderts. Ist es nicht vermessen solche Opfer als Albaner hinzustellen. Wie du dir in den demographischen Tabellen anschauen kannst hat die alabnsiche Bevölkerung im Kosovo demographisch keinen großen Knick hinnehmen müssen, die kam erst mit den serbischen Siedlern viel später, nach 1912.

    Betrachte bei der ganzen Situation auch das was die Osmanen den eroberten europäischen Völkern jahrhundertelang angetan haben!

    Die Geschichte der Albaner und Serben auf dem Balkan ist eine von gegenseitiger Freundschaft, aber auch gegenseitiger Vertreibung und Mord. Es gibt kein Verhältnis von 1:1000 oder 1:500, das entspringt nur der Phantasie nationalistisch faschistischer Großalbanienspinner wie dir! Wären die Osmanen nicht gekommen, wäre vielleicht alles ganz anders gelaufen, aber wir können das Rad der Geschichte nicht zurückdrehen, sondern müssen in gegenseitigem Einvernehmen nach vorne schauen!

  10. #90
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Original von TorcidaCologne
    Ein militärisches Bündnis mit Kosova & Albanien wäre zusätzlich noch ne feine Sache.
    Am besten die Kosovoalbanischen Sicherheitskräfte kontrollieren dann die kroatische Grenze, um Schmuggel und Menschenhandel zu unterbinden :claps:

Seite 9 von 10 ErsteErste ... 5678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kroatien unterstützt die EU-Integration Serbiens
    Von Hercegovac im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 23:53
  2. Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 21:34
  3. Deutschland unterstützt EU-Beitritt von Kroatien
    Von Grasdackel im Forum Politik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 18:35
  4. Territoriale Integrität
    Von Oro im Forum Kosovo
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 21.01.2010, 17:08
  5. Mesic:Kroatien unterstützt den Kosovo
    Von DerPate im Forum Kosovo
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.01.2010, 20:30