BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 21 von 22 ErsteErste ... 11171819202122 LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 220

Kroatien verlangt Auslieferung

Erstellt von Cigo, 31.03.2009, 09:41 Uhr · 219 Antworten · 6.863 Aufrufe

  1. #201
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.379
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    e hvala ti za ovaj post.mozes li mi reci tko mu to nocima dodje?
    Nema na cemu. Ali ne treba bas svemu vjerovati sta pise u novinama, ima toga dosta pretjeranog. Moja saznanja u vezi Dubajica su sljedeca, jer sam kolko-toliko imao mogucnosti neke stvari saznati. Dubajic je o tome cutao 40 godina. Davno je "napustio" Armiju i Partiju, odnosno, skinuti su mu cinovi i degradiran u pukovnika, jer je druga Joza provocirao i jos niz drugih "neslanih" sala. Sam je govorio bio, da je to bilo nesto "protiv svog razuma i protiv njegove pameti". Vidio je, da je nemoguce zivjeti slobodno u jednom drustvu, tj. zatvorenom pod diktaturom. On je cesto opisivao dogadjaje iz 2.sv. rata poput dozivljaja Nila Armstronga, koji su ljeteli gore u kosmos. Ili onim, najslicnjih koji su bombardovali Nagasaki i Hirosimu. Dubajic je zaista zelio da istina izadje na vidjelo. Uvijek je govorio, ako uspije dogovoriti sa Tudjmanom, on ce licno pokrenuti pitanje odgovornost pojedinih "heroja" NOB-a, za neke ratne zlocine, u koje je i sam ucestovao.
    Moram jos jednu drugu stvar nadodati, kako se Dubajic najednom pojavio u javnosti. Gotovo 40 godina on je bio van svega (sem njegove uloge serifa u Ravnim Kotarima i Bukovici). Pojavio se problem u vezi Kosmeta, problem srba u Hrvatskoj itd. Poceli mitinzi solidarnosti u Kninu i slucajno postao "vodja" krajiskih srba. Kasnije ga javnoscu predstavio izvjesni Pavle Jaksic. Nakon izvjesnog vrijemena, u "Politici" je objavljeno, da je brkati Simo Dubajic, covjek s'televizije, koji je u Austriji na kraju rata 45-te, zarobio Fon Lera i kompletnu ustasku vladu. Medju zarobljenicima je bio i Artukovic, koji je kasnije jednostavno iz vagona "nestao" i nastala guzva.
    Tada se vrtila i prica o 30'000 ubijenih cetnika, koja je kasnije cak dostigla broj do 80'000, potaknuta u glavi izvjesnog pjesnika iz Srbije, Milije Djordjevica. U Hrvatskoj je proglasen "drzavnim neprijateljom br.1".

    On uglavnom nespava vise mirno, ima nocne more, pojavljuju mu se slike sa Kocevskog roga, cesto odlazi do crkve ... grijeh, zivot, kajanje.

    Inace, on je tokom 45-46 bio zaduzen od druga marsala, za kompoziciju vagona iz Austrije, u kome su ako se nevaram bili ostaci kraljeve zandarmerije, kao i srpskih civila, kojima je obecana amnestija. Sama austrijska vlada je u to povjerovala, i isporucila voz nazad, umjesto obecane amnestije, zavrsili su u otvoru na avali ...

    A sta je tek sa aferama poput puntamike u Zadru, prodavanje tudjeg zemljista, serifovanje u Kninskoj Krajini, prodaja njegove kuce pred sam rat kod Zadra.
    Pitanje je sledece, zasto je tek sada potaknuto pitanje u Hrvatskoj, da se izruci Dubajic ?
    Cini mi se, da iza toga postoje odredjeni interesi.

  2. #202
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    wieso gibts hier so viele idioten die alles nur relativieren wollen wenn es um "ihre" leute geht?

  3. #203
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.379
    Zitat Zitat von Komušanac Beitrag anzeigen
    Ich kenne viele Leute, die Tito erlebt haben. Niemand hat so einen Schwachsinn erzählt. Niemand hat jemals ein schlechtes Wort über ihn gesagt. Deine U-Lügen kannst wem erzählen, ders dir abkauft
    Naravno, to su uglavnom ljudi, koji su se prije rata zaklinjali u Tita i Partiju, noseci plave titovke i crvene marame, pljuvajuci po crkvi, zatim kasnije zamjenili plavu titovku sajkacama sa kokardom i ustaskom kapom, a danas sjede u prvim redovima u crkvi. Vecih suncokreta od njih zaista nema.
    A Partizani i komunisti su dva razlicita pojma, komunjare su brinuli o narodu ko' ja o lanjskom snjegu.

  4. #204
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    interessant finde ich,dass der einzige serbe,der was negatives über dubajic geschrieben hat, dinarski-vuk war.

    alle anderen befürworten dieses verbrechen hinter dem tito steht.
    sobald es also um massenexekutionen an kroaten geht,war tito super.
    aber dann heißt es in anderen threads,dass tito das schlimmste übel für die serben war,weil er serbien kosovo und vojvodina genommen hat.

    die doppelmoral bei den serben(dinarski vuk ausgenommen,der sich immer negativ zu tito geäußert hat)
    sve su to suncokreti

  5. #205
    Ghostbrace
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Eine Frage: Wieso sollten Leute, die Ustaschas umgebracht haben, vor das Gericht gezogen werden???

    Nazis wurden ja von den Amis ebenfalls umgebracht. Wieso haften sie nicht dafür???
    Nazis wurden nur direkt im Kampf umgebracht.
    Kriegsgefangene wurden sicher nicht getötet. Die wurden allesamt vor Gericht gezogen (Nürnberger Prozesse sagt dir was?). So, wie es sich gehört.

    Die Amis bombten kurz vor Ende des 2. WK ganz Dresden nieder, wo sogar Frauen und Kinder ums Leben kamen (also nicht nur Nazis, sondern auch deren Familien) und trotzdem haften die Amis nicht für das. Von Hiroshima und Nagasaki gar nicht erst zu Sprechen.
    Die Amis haben Europa so viel Geld in den Arsch geschoben, dass es nach dem Krieg besser aussah als davor..genau so in Japan.

    Fazit: Sichtweise der Allierten: Faschisten umbringen ist legal.
    Genau so falsch wie die Argumentation.

  6. #206

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Gargamel Beitrag anzeigen
    Nazis wurden nur direkt im Kampf umgebracht.
    Kriegsgefangene wurden sicher nicht getötet. Die wurden allesamt vor Gericht gezogen (Nürnberger Prozesse sagt dir was?). So, wie es sich gehört.
    Natürlich haben die Amis Kriegsverbrechen begangen im 2 WK und auch Gefangene erschossen, aber das waren eher Einzelfälle bzw. auch Großflächenangriff auf Dresden zB.
    In den Gefangenenlagern der Amis und Briten war es für die Deutschen purer Luxus im Vergleich zu den sowjetischen Lagern zB.

    PS: In den Nürnberger Prozessen wurden nur die hauptakteure verurteilt, den Großteil der Restnazis ließ man "entnazifizieren" bzw. gewährte auch eine Großamnestie...

  7. #207
    Yunan
    Ich glaube,hier vergisst jemand die Realität,nämlich dass Kroaten Serben im ersten WK massakriert haben bis zum geht nicht mehr...Ausserdem ist es ok,wenn Faschisten getötet werden.

  8. #208

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    hallo ihr menschen!!!! noch ganz dicht im oberstübchen?

    jeder mensch ausnahmslos hat sich vor dem gesetzt zu verantworten, keiner steht über dem gesetzt.
    wenn wir wollen das es irgendwann wieder eine aussicht auf eine wiedervereinigung geben soll müssen wir unsere vergangenheit aufarbeiten und verbrechen und heldentaten differenzieren. ein held kann sehr wohl auch ein verbrecher sein so ist das leben. der augenblick ist heldenhaft.

    jugoslawien wird wieder kommen ohne genozid und ohne krieg.

  9. #209
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Zitat Zitat von Gargamel Beitrag anzeigen
    Nazis wurden nur direkt im Kampf umgebracht.
    Kriegsgefangene wurden sicher nicht getötet. Die wurden allesamt vor Gericht gezogen (Nürnberger Prozesse sagt dir was?). So, wie es sich gehört.



    Die Amis haben Europa so viel Geld in den Arsch geschoben, dass es nach dem Krieg besser aussah als davor..genau so in Japan.



    Genau so falsch wie die Argumentation.
    Frankreich zwischen Résistance und Kollaboration



    In Marseille begannen die örtlichen Behörden mit einem Programm regionaler Nationalisierungen, ohne Paris auch nur zu fragen. Volksgerichte wurden gebildet und begannen, Recht zu sprechen; besonders die Résistance war nicht willens, auf eine formale Prozedur zu warten, um Kollaborateure abzuurteilen. Mindestens 11.000 Menschen wurden erschossen, möglicherweise weit mehr.

  10. #210

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich glaube,hier vergisst jemand die Realität,nämlich dass Kroaten Serben im ersten WK massakriert haben bis zum geht nicht mehr...Ausserdem ist es ok,wenn Faschisten getötet werden.
    Im 2. WK!! Und nicht nur Serben, auch Juden, Zigeuner...

Ähnliche Themen

  1. Ded Gecaj in der Schweiz: «Auslieferung verlief problemlos»
    Von Fan Noli im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.09.2010, 02:21
  2. Serbien fordert Auslieferung von NS-Verbrecher
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 20:15
  3. Schweiz möchte Auslieferung von Berisha
    Von Gospoda im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.10.2006, 19:59
  4. Tageszeitung verkündet Mladic-Auslieferung bis Montag
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2006, 16:00
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.01.2005, 18:05