BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 51

Kroatien will den Euro nach EU-Beitritt

Erstellt von Grdelin, 19.09.2012, 20:51 Uhr · 50 Antworten · 3.073 Aufrufe

  1. #21
    Kejo
    Zitat Zitat von Zeisig Beitrag anzeigen
    Ich glaube der Euro wäre gut für den kroatischen Tourismus.
    Als Kroatien-Sympathisant kann ich nur sagen: Hoffentlich NIEMALS.

  2. #22
    Kejo
    Der Tourismus ist wichtig für Kroatien, aber nur ein Aspekt, der mal wieder alles in den Schatten stellt und überbetont wird, was ziemlich gefährlich ist. In diesem Jahr haben die Kroaten Rekordzahlen bei den Besuchern vorgewiesen. Und? Was ist passiert? Was hat es gebracht? Genau: Das Land befindet sich in einer fetten Rezession, verliert ständig an Wettbewerbsfähigkeit, hat strukturelle Mängel etc. Anscheinend glauben alle Balkaner inkls. der Türken allen Ernstes, dass der Tourismus eine echte Industrie, Produktion, Agrarwirtschaft usw. ersetzen kann. Das kann es aber nicht und gerade Griechenland ist ein lebendes Beispiel dafür.

    Falls Kroatien den Euro einführt, dann auch nur deshalb, weil etliche private Haushalte in Euro hoch verschuldet sind - der harten Kuna sei Dank. Wenn Du mehr Touris anlocken willst, dann sorge dafür, dass eure Währung etwas weicher wird, eurer Ökonomie angepasst wird.

    Gerade durch den Euro würdet ihr euren Vorteil verlieren.

    Europäische Union: Angst ums Urlauber-Geschäft - Europa - Politik - Wirtschaftswoche

    Der einzige, wirkliche Vorteil ist der Milliardenregen aus Brüssel. Aber auch das ist nur eine andere Art von Abhängigkeit. Ich verstehe diese EU-Arschkriecherei weder auf dem Balkan noch in der Türkei nicht.

  3. #23
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Kroatien hat aber das Problem einer Hartwährung so oder so. Sie können die Kuna nicht abwerten (wegen der genannten hohen EUR-Schulden von Privathaushalten) und als EUR-Land hätten sie sehr wenig Einfluß darauf bzw sind mit DE etc. eh fest verdrahtet.

  4. #24
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.504
    Tourismus ist ein (mehr oder weniger wichtiger) Wirtschaftszweig von vielen, was will Hartmut da wieder zusammenreden? Und wofür ist Griechenland ein lebendes Beispiel? Griechenlands Probleme kommen doch nicht von einer Überbewertung des Tourismus ...

  5. #25
    Kejo
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Tourismus ist ein (mehr oder weniger wichtiger) Wirtschaftszweig von vielen, was will Hartmut da wieder zusammenreden?
    Schau zu und lerne.

    Und wofür ist Griechenland ein lebendes Beispiel? Griechenlands Probleme kommen doch nicht von einer Überbewertung des Tourismus ...
    Oder lies dir den Artikel durch. Gern geschehen.

  6. #26
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.504


    Harput, der Schwadronator

  7. #27
    Kejo
    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Kroatien hat aber das Problem einer Hartwährung so oder so. Sie können die Kuna nicht abwerten (wegen der genannten hohen EUR-Schulden von Privathaushalten) und als EUR-Land hätten sie sehr wenig Einfluß darauf bzw sind mit DE etc. eh fest verdrahtet.
    Richtig, sie müssten entschulden und dann ihre Währung flexibler machen. Aber Du sagst es, sie werden mit DE fest verdrahtet - in Form eines Wettbewerbes, das sie niemals gewinnen könnten.

  8. #28
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Bevor jetzt alle wieder auf DE rumhauen, ohne DE hätte der gesamte EUR-Raum ein erhebliches Leistungsbilanzproblem mit dem Nicht-EUR-Raum.

  9. #29
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.191
    Zitat Zitat von Jovanovic Beitrag anzeigen
    Ihr habt während den 90ern das Verlangen nach Unabhängigkeit gehabt..^^ Wo ist denn jetzt eure Freiheit?
    Außer, dass euch kein blödes Belgrad kontrolliert, sondern ein Brüssel ...ist doch alles beim Gleichen.
    Der kleine aber feine Unterschied: Wenn wir mal keinen Bock mehr auf EU haben, schickt Brüssel sicher keine Panzer

    Noch ein dezenter Unterschied: Aus Brüssel werden auch mal Gelder nach Cro fließen.....Beograd kannte diesen Geldfluß nur in eine Richtung

  10. #30
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Der kleine aber feine Unterschied: Wenn wir mal keinen Bock mehr auf EU haben, schickt Brüssel sicher keine Panzer

    Noch ein dezenter Unterschied: Aus Brüssel werden auch mal Gelder nach Cro fließen.....Beograd kannte diesen Geldfluß nur in eine Richtung
    Von der Ehe Jugoslawien kann man jetzt halten was man will, aber die Kohle ging ja eher nach Mazedonien und ins Kosovo.

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.10.2012, 19:08
  2. Kroatien mit AKW kein EU-Beitritt!
    Von Azrak im Forum Politik
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 20:12
  3. Kroatien vor EU-Beitritt
    Von Hrvatska im Forum Politik
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 22:15
  4. Rumänien nach dem EU Beitritt
    Von Vasile im Forum Politik
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 13.03.2007, 19:50
  5. Bulgarien nach dem EU-Beitritt
    Von Ravnokotarski-Vuk im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.03.2007, 14:20