BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 21 ErsteErste ... 391011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 201

Kroatien will kein Serbisch verstehen

Erstellt von Popeye, 22.02.2008, 21:46 Uhr · 200 Antworten · 5.575 Aufrufe

  1. #121

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Aber auf Kroatisch kann man so herrlich Fluchen.

  2. #122
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.005
    Zitat Zitat von RexCroatorum925 Beitrag anzeigen
    za Ivo2:

    "Geflüchtet" aus Westslawoninen, vor wem denn??
    Vor größenwahnsinnig gewordenen Kroaten
    Ich habe meine "Flüchtlingsgeschichte" schon mal erzählt

    Der längste Thread der Welt!!!

  3. #123

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Vor größenwahnsinnig gewordenen Kroaten
    Ich habe meine "Flüchtlingsgeschichte" schon mal erzählt

    Der längste Thread der Welt!!!
    komisch da steht nix...

    aber hier hab ich was gefunden:

    http://www.balkanforum.info/f9/give-...tml#post126320

    und warum hat dein vater das parteibuch zerrissen?

  4. #124
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.005
    Zitat Zitat von Nered&Stoka
    Zitat Zitat von Ivo2
    Ist eine Flüchtlingsgeschichte.
    Mein Vater hatte bei einem Parteitag sein Parteibuch zerrissen, weil er mit dem Kommunismus nicht so einverstanden war, wie dieser gehandhabt wurde. ---->
    Untersuchungshaft, Grossvater herausgeholt, Vater nach Österreich geflüchtet und wir sollten nachfolgen. Leider waren damals (1959) die Grenzen ziemlich dicht. Und meine Mutter (schwanger), mein Bruder und ich wurden 3 mal erwischt. Mein Bruder war erst 2 Jahre alt, also noch jünger als ich. Erinnern kann ich mich noch sehr gut an die Kalaschnikow welche ich das zweifelhafte Vergnügen hatte an meinem Kopf zu spüren.
    Das macht ein ja wütend wenn man sowas hört.Mit dem jugoslawischen Kommunismus konnte man ja auch nicht zufrieden sein.Leider waren nur wenige so mutig um sich zu äussern oder sogar zu Protestieren.Traurige Geschichte aber du bist ja dann sowas wie ein Happy End.Hast es ja anscheinend zu was gebracht nicht verbittert Familie ,Haus usw....Glückwunsch.
    Nein keine Verbitterung, dankbar meinem Vater, dass er den Mut aufgebracht hat, soetwas öffentlich zu sagen und lieber auf ein bequemes Leben als Parteibonze zu verzichten und zu seinen Ansichten zu stehen.
    Viele haben ihn damals ausgelacht, oder zumindest Unverständnis aufgebracht. Heute klopfen diese Leute ihm auf die Schulter (geniesst seine Pension, die er sich in Österreich verdient hat) und hätten sich auch den Mut damals gewünscht.
    Möge er die paar Jahre die ihm noch bleiben, weiterhin glücklich in seiner Heimat verbringen.

  5. #125

    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    275
    za Ivo2:

    Du hast ein Mentalitätsproblem:
    nur Jugos schämen sich ihres Kauderwelschs.
    Kroatische Sprache klingt sehr wohl in den Ohren der Zuhörer.
    Ich habe Meinungen gehört, wie:Wild und Rassig.

    Ja prođoh čudan svijet još čudnije pute
    Ja lutah ko bjegunac kad granicu žudi
    Ja stajah ispod kugla njihove mržnje
    Ja preplivati devet morao sam rijeka
    Ja tamo bjeh gdje se ne krije lice

    Ja vidjeh puno ljudi što povratak slute
    Ja vidjeh brata i pet na glavi rana
    Ja vidjeh zemlju gdje sve su boje crne
    Ja vidjeh mnoge što čuju, a grade se gluhi
    Ja vidjeh mnoge što vide, a i dalje šute

    Ja slušah smrtnu njihovih pušaka pjesmu
    Ja slušah jedno dijete što osta siroče
    Ja slušah jednog pjesnika što nesta zbog pjesme
    Ja slušah huku voda što uništit svijet će
    Ja slušah Neba šutnju na nevolje mnoge

    Ja sretoh jedan puk što godinama šapće
    Ja sretoh jednu ženu što nudi mi srce
    Ja sretoh jednog čovjeka kom raniše ljubav
    Ja sretoh mnogo ljudi što ne mogu doma
    Ja sretoh jedan narod kom uzeše nebo

    Ja krećem na put sada jer vrijeme je kraju
    Ja s krovova govorit ću istinu gorku
    Ja pucat u tirana ću svojom pjesmom
    Ja žednome ću čašu tad pružiti vode
    Ja mostove ću graditi, bit će nam bliže


    Sve je rečeno!Samo Hrvat ovako može sastaviti stih kao i samu rečenicu!
    Zvuk i ljepota moga jezika se osjeća.

  6. #126

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Wo ich her war , war eine ziemlich erzkonservative Katolische Gegend
    Aber von nächstenliebe schien man nicht viel zu halten.
    Wie meine Eltern erzählten , bezog man Prügel in der Schule vom Lehrer
    beim religionsunterricht vom Pfarrer.
    Und Prügel zuhause wenn man Prügel in der Schule bekam.
    Als mein Onkel sich zum Kommunismus bekannt hatte , hat ihn mein
    Großvater verstoßen und nie mehr ein Wort gewechselt.
    Insgesamt meinten sie es war eine krude Mischung aus Katholizismus
    Kommunistischen ideologie.Und Bäuerlicher Schwerstarbeit
    und man konnte froh sein wenn man das Teenageralter erreichte.
    15 Geschwister hatte meine Mutter , von denen 12 schon im Kindesalter starben.

  7. #127

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Nein keine Verbitterung, dankbar meinem Vater, dass er den Mut aufgebracht hat, soetwas öffentlich zu sagen und lieber auf ein bequemes Leben als Parteibonze zu verzichten und zu seinen Ansichten zu stehen.
    Viele haben ihn damals ausgelacht, oder zumindest Unverständnis aufgebracht. Heute klopfen diese Leute ihm auf die Schulter (geniesst seine Pension, die er sich in Österreich verdient hat) und hätten sich auch den Mut damals gewünscht.
    Möge er die paar Jahre die ihm noch bleiben, weiterhin glücklich in seiner Heimat verbringen.
    1959 war auch ungefähr das jahr als djilas sein berühmtes buch "die neue klasse" geschrieben hat glaube ich...

    ich nehme an ihr seid über die grüne grenze geflüchtet, durch wald oder so ähnlich. wann habt ihr eigentlich wieder jugoslawien betreten dürfen?

  8. #128
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.005
    Zitat Zitat von sonnyliston22 Beitrag anzeigen
    1959 war auch ungefähr das jahr als djilas sein berühmtes buch "die neue klasse" geschrieben hat glaube ich...

    ich nehme an ihr seid über die grüne grenze geflüchtet, durch wald oder so ähnlich. wann habt ihr eigentlich wieder jugoslawien betreten dürfen?
    Grüne Grenze war damals noch nicht. Vater ist ja vor uns geflüchtet. Als wir nacholgen wollten wurden wir 3x erwischt. Mit der Kalaschnikow war ziemlich genau an meinem 4. Geburtstag und wir verbrachten die Nacht in einem Gefängnis in Maribor.
    Die Flucht gelang uns dann im Juni 1960. Mein Vater holte uns einige Kilometer vor Maribor ab und wir marschierten durch die Wälder, Berge, Felder ca. 50km bis nach Leibnitz, erst da erschien es meinem Vater als sicher.
    Meine Mutter trug meinen damals jüngsten Bruder, Vater den 2. Ältesten und ich mit 4,5 Jahren trug mich selber. Deswegen habe ich noch heute eine gewisse Aversion gegen "spazieren".

  9. #129

    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    275
    za Ivo2:

    kojim jezikom govore tvoja djeca?

  10. #130
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.005
    Zitat Zitat von RexCroatorum925 Beitrag anzeigen
    za Ivo2:

    Du hast ein Mentalitätsproblem:
    nur Jugos schämen sich ihres Kauderwelschs.
    Kroatische Sprache klingt sehr wohl in den Ohren der Zuhörer.
    Ich habe Meinungen gehört, wie:Wild und Rassig.
    Ich habe weder ein Mentalitätsproblem, noch schäme ich mich kroatisch zu sprechen.
    Wenn du ein Mädchen wärest, würde ich vermuten, dass du Menstruationsbeschwerden hast. Da du anscheinend zu der mänlichen Gattung der Menschheit zählst, liegen deine Problem viel tiefer

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 00:04
  2. Kroatien mit AKW kein EU-Beitritt!
    Von Azrak im Forum Politik
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 20:12
  3. Seit 1948 in Kroatien kein Serbe mehr geboren
    Von Serbian Eagle im Forum Politik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 18.08.2009, 21:49
  4. Neue Angriffe auf serbisch-orthodoxe Kirchen in Kroatien
    Von Ravnokotarski-Vuk im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 04:08
  5. Kroatien: Kein Wasser--Touristen müssen Raki trinken
    Von lupo-de-mare im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2006, 20:27