BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 20 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 200

Kroatiens Nationalisten wollen Minderheitenrechte beschneiden

Erstellt von Momo, 25.12.2013, 06:03 Uhr · 199 Antworten · 7.470 Aufrufe

  1. #1
    Momo

    Kroatiens Nationalisten wollen Minderheitenrechte beschneiden

    Kroatische Nationalisten demonstrieren gegen die Einführung von serbischen Ortstafeln. Nun wollen sie sogar mit einem Referendum eine Verfassungsänderung erwirken und bekommen dabei massiven Zuspruch aus der Bevölkerung.

    Zagreb - Die Nationalisten in Kroatien wollen ein Referendum über die Minderheitenrechte erzwingen. Knapp 700.000 Unterschriften legte eine Bürgerinitiative aus Vukovar am Montag dem Parlamentspräsidenten Josip Leko vor. Dabei sind für eine Volksabstimmung nur 450.000 Unterschriften nötig.

    Die sozialdemokratische Regierung unter Ministerpräsident Zoran Milanovic versucht seit September zweisprachige Orts- und Amtsschilder aufzustellen. Dabei stößt sie auf massiven Widerstand in der Bevölkerung. Schon mehrmals entfernten oder zerstörten Unbekannte die serbischsprachigen Schilder.

    Die Nationalisten fordern nun ein Referendum über eine Änderung des Minderheitengesetzes. Denn die kroatische Verfassung sieht eine Gleichberechtigung der kyrillischen Schrift vor, wenn mindestens ein Drittel der Ortsbevölkerung serbischstämmig ist. Die nationalistische Bürgerinitiative "Rat für die Verteidigung eines kroatischen Vukovar" unter der Führung von Tomislav Josic versucht nun die Grenze auf 50 Prozent anheben.

    Die sozialdemokratische Regierung will jetzt gemeinsam mit der konservativen Opposition HDZ ("Kroatische Demokratische Union") noch vor Jahresende ein Gesetz durchbringen, das Volksabstimmungen über Minderheitenrechte unmöglich macht.
    Kroatien: Nationalisten wollen Referendum über Minderheitenrechte - SPIEGEL ONLINE


    Sind die 700.000 Kroaten auch Nationalisten, die dafür sind?

  2. #2

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    Zitat Zitat von Momo Beitrag anzeigen
    Kroatien: Nationalisten wollen Referendum über Minderheitenrechte - SPIEGEL ONLINE


    Sind die 700.000 Kroaten auch Nationalisten, die dafür sind?

    Wenn die Mehrheit der Bevölkerung in Kroatien bestimmte Punkte ablehnt, muss man das respektieren.
    Wenn ein Referendum kommen sollte, muss man die Ergebnisse akzeptieren.
    Im übrigen ist Kroatien ein freies und offenes Land.

  3. #3
    Avatar von Orasje

    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    883


    HERCEG BOSNA ORASJE.

  4. #4
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von Momo Beitrag anzeigen
    Kroatien: Nationalisten wollen Referendum über Minderheitenrechte - SPIEGEL ONLINE


    Sind die 700.000 Kroaten auch Nationalisten, die dafür sind?
    Der labert hier irgendwas von Beschneiden
    Es geht hier um die Cirilica, und die braucht keine Sau. Jeder kann die Latinica lesen, wir wollen auch nicht unsere Glagoljica in Bosnien einführen oder ?

  5. #5
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von Torca Basce Beitrag anzeigen
    Der labert hier irgendwas von Beschneiden
    Es geht hier um die Cirilica, und die braucht keine Sau. Jeder kann die Latinica lesen, wir wollen auch nicht unsere Glagoljica in Bosnien einführen oder ?
    rechte von Minderheiten sind nicht verhandelbar!!! das wird Milanovic den leuten da schon beibringen.

  6. #6

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    Zitat Zitat von Dzek Danijels Beitrag anzeigen
    rechte von Minderheiten sind nicht verhandelbar!!! das wird Milanovic den leuten da schon beibringen.

    Die Serben sollten endlich akzeptieren das Sie in Kroatien leben.

  7. #7
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Momo Beitrag anzeigen
    Kroatien: Nationalisten wollen Referendum über Minderheitenrechte - SPIEGEL ONLINE


    Sind die 700.000 Kroaten auch Nationalisten, die dafür sind?
    Ja natürlich.

  8. #8

    Registriert seit
    06.12.2013
    Beiträge
    511
    Nur nicht in die Hose pissen. Eu-Mitgliedstaaten haben nebst den Kopenhagener Kriterien die in Art. 2 EUV aufgeführten Werte zu achten (Kroaten hat sich selbst darauf eingelassen):

    Art. 2 EUV - europäisches Primärrecht - besagt Folgendes:

    Die Werte, auf die sich die Union gründet, sind die Achtung der Menschenwürde, Freiheit, Demokratie, Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit und die Wahrung der Menschenrechte einschließlich der Rechte der Personen, die Minderheiten angehören. Diese Werte sind allen Mitgliedstaaten in einer Gesellschaft gemeinsam, die sich durch Pluralismus, Nichtdiskriminierung, Toleranz, Gerechtigkeit, Solidarität und die Gleichheit von Frauen und Männern auszeichnet.
    Um EU-Mitglied werden zu können, muss ein Staat gem. Kopenhagener Kriterien drei Bedingungen erfüllen (Glossar) :


    • Politisches Kriterium: institutionelle Stabilität als Garantie für demokratische und rechtsstaatliche Ordnung, für die Wahrung der Menschenrechte sowie die Achtung und den Schutz von Minderheiten
    • Wirtschaftliches Kriterium: funktionsfähige Marktwirtschaft und Fähigkeit, dem Wettbewerbsdruck und den Marktkräften innerhalb der Union standzuhalten
    • Acquis-Kriterium: Fähigkeit, die aus der Mitgliedschaft erwachsenden Verpflichtungen zu übernehmen und sich die Ziele der politischen Union sowie der Wirtschafts- und Währungsunion zu Eigen zu machen (Übernahme des „Acquis communautaire", d. h. des gemeinschaftlichen Besitzstands)


    Das Vorgehen kann also mit Art. 2 EUV und den Zielen der EU (Art. 3 EUV) in Konflikt stehen, was bedeutet, dass eine "Verletzung fundamentaler Grundsätze" (7 EUV) im Raum steht. Dies heisst wiederum, dass ein Vertragverletzungsverfahren nach Art. 258 AEUV (Vertrag über die Arbeitsweise der EU) eingeleitet werden kann, wenn Kroatien nicht spurt.


    Wenn Kroatien so weitermacht, ist es zusammenfassend in dreifacher Hinsicht am Arsch:


    1. Potentielle Kollision mit dem Basis-EU-Recht (siehe oben), was ein Vertragsverletzungsverfahren nach Art. 258 AEUV (Vertrag über die Arbeitsweise der EU) und die temporäre Aussetzung von Mitgliedschaftsrechten (Art. 7 EUV) nach sich ziehen kann.
    2. Potentielle Kollision mit Art. 14 EMRK (die EMRK ist für Kroatien seit dem 5/11/1997 in Kraft, ätsch bätsch)
    3. Potentielle Kollision mit Art. 21 GRC (europäische Grundrechtecharta, die gemäss Art. 6 EUV auch ins Recht der Europäischen Union, der ja Kroatien angehört, Einkehr findet)




    Have fun.

  9. #9
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von Hamburg1711 Beitrag anzeigen
    Die Serben sollten endlich akzeptieren das Sie in Kroatien leben.
    Und wann kapieren dann die Türken das sie in Deutschland leben?

  10. #10
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von Vergil Beitrag anzeigen
    Have fun.
    Es geht hier um eine beschissene Schriftart.
    Ist ja nicht so das man höhere Steuern von Minderheiten verlangt, oder die Versammlungfreiheit derer einschränkt usw.

Seite 1 von 20 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wieso beschneiden sich Christen nicht ?
    Von absolut-relativ im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 13:35
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.12.2005, 20:58
  3. AI Report: Minderheitenrechte in Griechenland?
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.08.2005, 18:07
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.03.2005, 17:03