BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 103

Kroatische Kampfflugzeuge in slowenischen luftraum.....

Erstellt von rockafellA, 29.06.2009, 15:47 Uhr · 102 Antworten · 5.317 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453

    Kroatische Kampfflugzeuge in slowenischen luftraum.....

    Kroatische Kampfflugzeuge in slowenischem Luftraum

    28. Juni 2009, 09:05





    Vorfall ereignete sich bereits am 19. Juni - Wegen Grenzstreit erst jetzt öffentlich gemacht - Ljubljana legte Protest ein

    Ljubljana/Zagreb - Zwei kroatische Kampfflugzeuge, die angeblich eine ausländische Delegation begleitet hatten, sind am 19. Juni in den slowenischen Luftraum eingedrungen. Die kroatischen MiG-21 drangen laut Medieninformationen acht Kilometer in den slowenischen Luftraum ein und kehrten dann nach Kroatien zurück. Slowenien hat deswegen der kroatischen Botschaft in Ljubljana (Laibach) eine "scharfe Protestnote" gesandt, berichtete die Tageszeitung "Dnevnik" am Samstag.
    Das Laibacher Außenamt protestierte wegen Verletzung des Luftraumes und verlangte von Kroatien eine Erklärung des Vorfalls, wie ein Außenamtssprecher gegenüber der Zeitung erklärte. Auf eine Antwort aus Kroatien werde noch gewartet. Laut "Dnevnik" hatten die MiGs die Aufgabe, den chinesischen Präsidenten Hu Jintao zu begleiten, der aus der slowakischen Hauptstadt Bratislava nach Zagreb reiste.
    Der Vorfall ereignete sich nach Angaben des slowenischen Verteidigungsministeriums am 19. Juni um 15.14 Uhr. Die Kampfflugzeuge wurden von der slowenischen Flugsicherung erfasst. Nach einer Warnung identifizierten sie sich und verließen nach ungefähr einer Minute den slowenischen Luftraum wieder. Über den Zwischenfall wurde auch der zuständige NATO-Gefechtsstand des Combined Air Operations Center Five (CAOC 5) in norditalienischen Poggio Renatico benachrichtigt.
    Vorfall und keine Drohung
    Weil sich die Flugzeuge gegenüber der slowenischen Flugsicherung identifizierten und unmittelbar danach den slowenischen Luftraum verließen, werde die Sache als ein Vorfall und nicht als Drohung oder Provokation des Nachbarlandes betrachtet, berichtete die Zeitung. Die slowenische Öffentlichkeit sei über den Vorfall nicht benachrichtigt worden, um die angespannte Atmosphäre angesichts der gescheiterten EU-Vermittlungsbemühungen im slowenisch-kroatischen Grenzstreit nicht zusätzlich zu belasten. Slowenien blockiert wegen des Streits die EU-Beitrittsverhandlungen mit Kroatien.
    Das kroatische Außenministerium bestätigte den Empfang der slowenischen Protestnote über die Verletzung des slowenischen Luftraums, berichtete die kroatische Nachrichtenagentur Hina am Samstag. Außenamt und Verteidigungsministerium bereiteten eine Antwort vor, hieß es. Wie die kroatische Tageszeitung "Jutarnji list" (Internetausgabe) berichtete, soll die Antwort Anfang der kommenden Woche nach Ljubljana gesandt werden. Ein Außenamtssprecher bestätigte, dass die Kampfflugzeuge das chinesische Präsidentenflugzeug begleitet hatten.
    Der Flug im Grenzgebiet sei "Jutarnji list" zufolge der slowenischen Seite im Voraus angekündigt worden, wie es üblich ist. Außerdem verzeichneten die kroatischen Flugbehörden pro Monat mindestens drei bis vier Verletzungen des kroatischen Luftraums seitens kleiner Sportflugzeuge aus Slowenien, doch Kroatien habe deswegen nach keine Protestnoten an Slowenien gesandt, so die Zeitung. (APA)








    was geht denn da???,jetzt fängt slowenien sich an aufzurüsten.

  2. #2

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    883
    was heulen die wegn jedem scheiß rumm...pussys

  3. #3
    Šaban
    hatte man nicht mal vor die luft zusammen zu kontrollieren? Habs mal in nem thread von triglav gesehen.


    Zum topic. ich hoffe, dass man nicht zu sensibel ist und gleich anfängt zu zicken!

  4. #4
    Posavac
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    Kroatische Kampfflugzeuge in slowenischem Luftraum

    28. Juni 2009, 09:05





    Vorfall ereignete sich bereits am 19. Juni - Wegen Grenzstreit erst jetzt öffentlich gemacht - Ljubljana legte Protest ein

    Ljubljana/Zagreb - Zwei kroatische Kampfflugzeuge, die angeblich eine ausländische Delegation begleitet hatten, sind am 19. Juni in den slowenischen Luftraum eingedrungen. Die kroatischen MiG-21 drangen laut Medieninformationen acht Kilometer in den slowenischen Luftraum ein und kehrten dann nach Kroatien zurück. Slowenien hat deswegen der kroatischen Botschaft in Ljubljana (Laibach) eine "scharfe Protestnote" gesandt, berichtete die Tageszeitung "Dnevnik" am Samstag.
    Das Laibacher Außenamt protestierte wegen Verletzung des Luftraumes und verlangte von Kroatien eine Erklärung des Vorfalls, wie ein Außenamtssprecher gegenüber der Zeitung erklärte. Auf eine Antwort aus Kroatien werde noch gewartet. Laut "Dnevnik" hatten die MiGs die Aufgabe, den chinesischen Präsidenten Hu Jintao zu begleiten, der aus der slowakischen Hauptstadt Bratislava nach Zagreb reiste.
    Der Vorfall ereignete sich nach Angaben des slowenischen Verteidigungsministeriums am 19. Juni um 15.14 Uhr. Die Kampfflugzeuge wurden von der slowenischen Flugsicherung erfasst. Nach einer Warnung identifizierten sie sich und verließen nach ungefähr einer Minute den slowenischen Luftraum wieder. Über den Zwischenfall wurde auch der zuständige NATO-Gefechtsstand des Combined Air Operations Center Five (CAOC 5) in norditalienischen Poggio Renatico benachrichtigt.

    Weil sich die Flugzeuge gegenüber der slowenischen Flugsicherung identifizierten und unmittelbar danach den slowenischen Luftraum verließen, werde die Sache als ein Vorfall und nicht als Drohung oder Provokation des Nachbarlandes betrachtet, berichtete die Zeitung. Die slowenische Öffentlichkeit sei über den Vorfall nicht benachrichtigt worden, um die angespannte Atmosphäre angesichts der gescheiterten EU-Vermittlungsbemühungen im slowenisch-kroatischen Grenzstreit nicht zusätzlich zu belasten. Slowenien blockiert wegen des Streits die EU-Beitrittsverhandlungen mit Kroatien.
    Das kroatische Außenministerium bestätigte den Empfang der slowenischen Protestnote über die Verletzung des slowenischen Luftraums, berichtete die kroatische Nachrichtenagentur Hina am Samstag. Außenamt und Verteidigungsministerium bereiteten eine Antwort vor, hieß es. Wie die kroatische Tageszeitung "Jutarnji list" (Internetausgabe) berichtete, soll die Antwort Anfang der kommenden Woche nach Ljubljana gesandt werden. Ein Außenamtssprecher bestätigte, dass die Kampfflugzeuge das chinesische Präsidentenflugzeug begleitet hatten.
    Der Flug im Grenzgebiet sei "Jutarnji list" zufolge der slowenischen Seite im Voraus angekündigt worden, wie es üblich ist. Außerdem verzeichneten die kroatischen Flugbehörden pro Monat mindestens drei bis vier Verletzungen des kroatischen Luftraums seitens kleiner Sportflugzeuge aus Slowenien, doch Kroatien habe deswegen nach keine Protestnoten an Slowenien gesandt, so die Zeitung. (APA)








    was geht denn da???,jetzt fängt slowenien sich an aufzurüsten.
    LoL was für ne gespannte Atmosphäre?!

    Ich wette ich sehe trotzdem ne Menge Slowenen dieses Jahr mal wieder an unseren Stränden

  5. #5
    Avatar von Krešimir

    Registriert seit
    15.12.2008
    Beiträge
    3.863
    "Außerdem verzeichneten die kroatischen Flugbehörden pro Monat mindestens drei bis vier Verletzungen des kroatischen Luftraums seitens kleiner Sportflugzeuge aus Slowenien, doch Kroatien habe deswegen nach keine Protestnoten an Slowenien gesandt, so die Zeitung."

    Slovenien braucht sich also überhaupt nicht zu beschweren.

  6. #6
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Wir haben unseren Überflug sogar angemeldet. Also können die gleich wieder ruhig sein.

  7. #7
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    MIG-21??

    Fliegt der Scheiss den immer noch??

    Wahnsinn die russische Technologie...einfach nicht zum umbringen

  8. #8
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.186
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    Wir haben unseren Überflug sogar angemeldet. Also können die gleich wieder ruhig sein.
    Was ist denn da los mit deinen "Freunden"??

    Wieso sind die unbedingt auf Terror aus???

  9. #9
    Posavac
    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    MIG-21??

    Fliegt der Scheiss den immer noch??

    Wahnsinn die russische Technologie...einfach nicht zum umbringen
    Kroatien plant derzeit eine Neuanschaffung von Flugzeugen des Typs Eurofighter Typhoon

  10. #10
    Avatar von Pajpina

    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    3.288
    die müssen dann auf die fresse bekommen !!!

Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 19:50
  2. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 13:59
  3. Bestechungsskandal um slowenischen Premier
    Von Grizzly im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 23:13
  4. Probleme in der slowenischen Medienlandschaft
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Politik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.03.2008, 19:43
  5. Probleme in der slowenischen Medienlandschaft
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2008, 20:07