BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 11 ErsteErste ... 67891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 101

Kroatische Kueste mit Muell und Tierkadaver aus Albanien verseucht

Erstellt von Cvrcak, 23.11.2010, 20:58 Uhr · 100 Antworten · 7.006 Aufrufe

  1. #91

    Registriert seit
    14.11.2010
    Beiträge
    105
    Janu scheisse, war ja nicht absichtlich. Die, die den Müll im laufe der Zeit rausgeworfen haben, dachten eher der geht paar Kilometer raus. Haben ja nicht extra gemacht. Aber Übel auf jeden Fall, da sollte der Staat schon besser aufpassen. In Italien ist es ja das gleiche Problem. Hat nichts mit Armut zu tun, sondern einfach mit faulen Menschen und schlechtem Abfuhrsystem.

  2. #92

    Registriert seit
    14.11.2010
    Beiträge
    105
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    wenn man gezielt albanische Produkte aus einem Müllhaufen fischt und sie fotografieren lässt, ist nichts anders als gezielte Propaganda zu betrachten als ob in Kroatien selbst keinen Müll gäbe.

    Müll ist aufm Balkan überall ein Problem und das ist Minderbewusstsein der Balkanaken über Umwelt(Schutz).



    schaut her, was für ein Albanischer Hund, steht ihm doch auf der Stirn geschrieben "Made in Albania"


    Sei ehrlich, in Müllentsorgung sind wir schon ganz hinten...

  3. #93

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Wundert mich das von dem Vieh noch so viel übrig ist,wird das nicht normal von anderen Viechern im Meer bis auf die Knochen gefressen?

  4. #94
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.015
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Wundert mich das von dem Vieh noch so viel übrig ist,wird das nicht normal von anderen Viechern im Meer bis auf die Knochen gefressen?
    Wen es neben dem anderen Müll geschwommen ist eher nicht,ist ja die reinste Giftbrühe.

  5. #95

    Registriert seit
    14.11.2010
    Beiträge
    105
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Wundert mich das von dem Vieh noch so viel übrig ist,wird das nicht normal von anderen Viechern im Meer bis auf die Knochen gefressen?

    Stimmt, der Verwesungszustandt und der Fleischgehalt ist schon relativ gering bzw. gut beim Zweiteren, vorallem bei den Schweinen, und der sonstige Müll sieht auch relativ gut erhalten aus, kaum verblast. Kommt halt drauf an wie schnell die "Ware" von Albanien nach Kroatien angekommen ist.

  6. #96
    Avatar von Mandzuking

    Registriert seit
    01.07.2009
    Beiträge
    17.109
    die kroatschen autobahnen von zg richtung belgrad machen die türken dreckig habs gesehn an jedem rasthoff....

  7. #97
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287

  8. #98

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    826
    Zitat Zitat von Jan Beitrag anzeigen
    Kroatien sollte albanien hierführ Aufmerksamm machen und Albanien auch für die Kosten aufkommen lassen,damit diese Idioten merken dass Sie härtere Strafen für Müllentsorgung in der Adrian sorgen sollte.
    Es kann doch nicht sein, das jedes jahr Tonnen weise Müll in den Ozeanen gelangt, weil die Regierung zu Dumm ist Strafen oder die Bevölkerung daran zu erinnern, das diese ganze Dinge Hunderte Jahre brauchen bis sie weg sind..

    Ich hasse Menschen die schlecht mir der Umwellt umgehen, es fängt schon bei euch Heinis an, wenn ihr Einkaufen geht, nimmt doch keine Plastiküten, sondern Papiertüten, oder diese Stofftüten, das ist alles eine vorsorge!

    Dann unterstützt du nur die Umweltverschmutzung,während Papiertüten biologisch abbauber ist, kannst du, wie du schon erwähnt hast beim den Plastiktüten lang warten.
    Zum Leidwesen der Bäume.

  9. #99
    Aox
    Avatar von Aox

    Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    981
    schlechte publicity für albanien.

    dok se južni dijelovi Hrvatske bore sa velikim količinama smeća koje je more donijelo do obala poluotoka Pelješca te Mljeta i Korčule, takvi su prizori u Albaniji sasvim uobičajeni.

    Ekolo
    ALBANIA: Vast quantities of trash mar coastline

    Albania, a country that features some of the most beautiful beaches in the region, remains hindered by extensive pollution along its coastlines and waterways.
    The area of the "Kepi i Rodonit" (Cape of Rodoni) used to be one of the pearls of Albania, but nowadays it's almost covered by rubbish washed ashore, making both the water and the earth itself toxic and threatening to both humans and wildlife.
    Tourists no longer visit Cape of Rodoni beaches and few fishermen exercise their craft in the nearby waters. Instead, the once picturesque sea front is now frequented by scrap collectors who make their livelihood out of selling the plastic objects found along the shoreline.
    "Because of the pollution we need to get away from the Ishem River delta, as it carries rubbish from Lana River and other rivers," said local fisherman Pellumb Doda.
    "Now we need to go deeper into the sea in order to fish. This can be dangerous for us and the catch is tiny. We demand that the government does something about this pollution. This place used to be a tourist attraction -- people were coming here from Durres, Tirana and other cities, but because of the pollution no one is visiting this place now," he added.
    The pollution comes mainly from the Albanian capital Tirana and surrounding towns that use rivers as a vessel to dispose their rubbish and sewage waters. Over 1.5 million people live near the rivers, which discharge in Cape of Rodoni Albania's Deputy Minister for the Environment Taulant Bino said the government is working towards some emergency measures to deal with the rubbish.
    "The Prime Minister gave the order for the creation of a task force composed by several inline ministries in order to undertake some emergency actions and a cleanup action in the along the whole coastal area of Albania. And this is an emergency action, but important because, it is not only a cleanup action, but it is also an education action," he said.
    In 2006, Bino told Reuters the government was drafting a similar strategy.
    Albania was Europe's poorest and most isolated country under communism, but by closing the country to the outside world, vast swaths of virgin Mediterranean coastline were preserved from unbridled development.
    In the ensuing years of the 1990s democracy and capitalism brought their own problems from the consumer and construction explosion which fuelled the country's growth.

  10. #100
    Cvrcak
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    wenn man gezielt albanische Produkte aus einem Müllhaufen fischt und sie fotografieren lässt, ist nichts anders als gezielte Propaganda zu betrachten als ob in Kroatien selbst keinen Müll gäbe.

    Müll ist aufm Balkan überall ein Problem und das ist Minderbewusstsein der Balkanaken über Umwelt(Schutz).



    schaut her, was für ein Albanischer Hund, steht ihm doch auf der Stirn geschrieben "Made in Albania"




    Muellproblem Albanien

    !

Seite 10 von 11 ErsteErste ... 67891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 19:50
  2. Die wichtigsen Strände in Albanien sind verseucht
    Von lupo-de-mare im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.11.2008, 15:40
  3. Kroatische Albaner besuchen Albanien
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.09.2005, 00:09
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.09.2004, 10:49
  5. Griechischer Tanker verseucht die Strände um Sarande
    Von lupo-de-mare im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.08.2004, 19:26