BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 16 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 155

Eine kroatische Nationalistin spricht Tacheles

Erstellt von MaxMNE, 14.01.2012, 00:34 Uhr · 154 Antworten · 7.822 Aufrufe

  1. #91

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    1.027
    Zitat Zitat von Spliff Beitrag anzeigen
    Was für ein Bullshit, die ganzen Bauern die die EU ablehnen, kennen nicht mal ihre Vorteile. Alleine aus wirtschaftlichen Gründen ist die EU gut... nur wenn ich mir vorstelle das es keine EU gibt, wie viel Aufwände wir in unserer Firma hätten das ganz Zeug los zu werden, Zolltechnisch und Kostenmäßig alles wurde einfach vereinheitlicht, das öffent einfach Türen zu weiter Kunden, die so ein Aufwand und Kostenfaktor abschrecken würde.

    warst du mal in den eu staaten bulgarien und rumänien ? sorry die werden in 100 jahre noch weit weg von westeuropa sein. eu macht keinen reicher und keinen ärmer. wo vorher nix war, wird auch in zukunft nicht milch und honig fließen. zollfreien warenverkehr gibt es jetzt schon. kannst es gerne priviligierte partnerschaft nennen. mann kann 100 argumente dafuer und dagegen finden. in slowenien kann man sagen, dass diese nicht profitiert haben. polen dagegen schon. allerdings hat polen ganz andere rahmenbedingungen

  2. #92
    Esseker
    Zitat Zitat von Marijanna_HR Beitrag anzeigen
    warst du mal in den eu staaten bulgarien und rumänien ? sorry die werden in 100 jahre noch weit weg von westeuropa sein. eu macht keinen reicher und keinen ärmer. wo vorher nix war, wird auch in zukunft nicht milch und honig fließen. zollfreien warenverkehr gibt es jetzt schon. kannst es gerne priviligierte partnerschaft nennen. mann kann 100 argumente dafuer und dagegen finden. in slowenien kann man sagen, dass diese nicht profitiert haben. polen dagegen schon. allerdings hat polen ganz andere rahmenbedingungen
    Die EU macht auch auf anhieb nicht reicher, aber sie macht diese Länder zumindest stabiler als zuvor und öffnet Räume

  3. #93
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Marijanna_HR Beitrag anzeigen
    warst du mal in den eu staaten bulgarien und rumänien ? sorry die werden in 100 jahre noch weit weg von westeuropa sein. eu macht keinen reicher und keinen ärmer. wo vorher nix war, wird auch in zukunft nicht milch und honig fließen. zollfreien warenverkehr gibt es jetzt schon. kannst es gerne priviligierte partnerschaft nennen. mann kann 100 argumente dafuer und dagegen finden. in slowenien kann man sagen, dass diese nicht profitiert haben. polen dagegen schon. allerdings hat polen ganz andere rahmenbedingungen
    Jeder kann profitieren, wenn er fähig ist.
    Warum glaubst du das wir unfähig wären?

  4. #94
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Marijanna_HR Beitrag anzeigen
    warst du mal in den eu staaten bulgarien und rumänien ? sorry die werden in 100 jahre noch weit weg von westeuropa sein. eu macht keinen reicher und keinen ärmer. wo vorher nix war, wird auch in zukunft nicht milch und honig fließen. zollfreien warenverkehr gibt es jetzt schon. kannst es gerne priviligierte partnerschaft nennen. mann kann 100 argumente dafuer und dagegen finden. in slowenien kann man sagen, dass diese nicht profitiert haben. polen dagegen schon. allerdings hat polen ganz andere rahmenbedingungen
    du bist so peinlich, dass es mir wiederum peinlich ist, mit dir zu diskutieren.

  5. #95
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Jeder kann profitieren, wenn er fähig ist.
    Warum glaubst du das wir unfähig wären?
    Kommt ganz auf die Mentalität und Disziplin an. Mal gucken, was sich bei Kroatien tut. Auf jeden Fall nicht so eine Katastrophe, wie in Bulgarien oder Rumänien.

  6. #96
    Avatar von Spliff

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    2.579
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Was stimmt ist, dass Kroatien als kleines Land einfach kaum etwas durchsetzen wird in der EU und ihre Vertreter wie Deutschland oder Frankreich. Aber sehen wir es mal aus der anderen Perspektive: Kroatien war schon lang genug unabhängig und hat sich trotzdem ins Minus gebracht.

    Es kann so gesehen nicht schlimmer werden, wirtschaftlich, als es jetzt schon ist. Die EU bietet somit mehr Raum für Wirtschaft, Handel etc.
    Dass das gewisse "Konsequenzen" mit sich bringt wie "Entnationalisierung" (ach schreck lass nach) muss man akzeptieren.
    Du möchtest das Kroatien den selben Stellenwert hat wie die Wirtschatsmächte, die G5 Länder und die Gründerländer der EU...Frankreich und Deutschland? Sie sind die Länder die hauptsächlich ermöglichen das Kroatien in die EU integriert werden kann und das nicht nur finanziell.
    Außerdem gibts ab dem Moment für Kroatien nichts mehr durchzusetzen, wenn sie der EU beitreten.


    Dieser Nationalismus führt ein Land bloß zur Isolation in dem es nicht überleben kann. Man sieht am beispiel Serbiens, dieses Land wird teilweise immernoch von Nationalisten geführt und denen ist es egal das der Beitritt wirschaftlich gut für Serbien wären, wenn es ihr "Nationales Bewusstsein oder Nationale Ziele gefährdet" oder sonstwas.

    Wenn es so bleibt wird Serbien allgemein untergehen und vorallem wenn sich die schlechten Tendezen der letzten 20 Jahre fortführen. Zudem hat Serbien auch eine extrem niedrige Geburtenrate von dem es sich nicht mal in 100 Jahren vollkommen erholen kann.

  7. #97
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Die EU macht auch auf anhieb nicht reicher, aber sie macht diese Länder zumindest stabiler als zuvor und öffnet Räume
    Muss nicht unbedingt sein...

    Ärmere Länder, die der EU beitreten, erhoffen sich zwar mehr Wohlstand, sie fürchten jedoch auch einen Preisanstieg, hohe Steuern und Nachteile für ihre eigene Landwirtschaft. Durch den Prozess der fortschreitenden Globalisierung gewinnen große Konzerne an Einfluss, während kleine Unternehmen, Einzelhändler und Landwirte unter immer größerem Konkurrenzdruck stehen. Zahlreiche Kleinbauern haben Angst um ihre Existenz.
    In Kroatien gibt es viele kleine Konzerne, Firmen und "Tante-Emma Läden", die werden alle den Bach runter gehen...

    • Die europäische Regierung ist teuer (zusätzliche Regierung, Verwaltung)
    • Wettbewerbsnachteile im Grenzbereich
    • Komplizierte Rechts- und Verwaltungsvorschriften
    • Unterschiedliche Steuern und Steuersätze
    • Trotz Einigung gibt es keine einheitliche Amtssprache

  8. #98
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Spliff Beitrag anzeigen
    Du möchtest das Kroatien den selben Stellenwert hat wie die Wirtschatsmächte, die G5 Länder und die Gründerländer der EU...Frankreich und Deutschland? Sie sind die Länder die hauptsächlich ermöglichen das Kroatien in die EU integriert werden kann und das nicht nur finanziell.
    Außerdem gibts ab dem Moment für Kroatien nichts mehr durchzusetzen, wenn sie der EU beitreten.


    Dieser Nationalismus führt ein Land bloß zur Isolation in dem es nicht überleben kann. Man sieht am beispiel Serbiens, dieses Land wird teilweise immernoch von Nationalisten geführt und denen ist es egal das der Beitritt wirschaftlich gut für Serbien wären, wenn es ihr "Nationales Bewusstsein oder Nationale Ziele gefährdet" oder sonstwas.

    Wenn es so bleibt wird Serbien allgemein untergehen und vorallem wenn sich die schlechten Tendezen der letzten 20 Jahre fortführen. Zudem hat Serbien auch eine extrem niedrige Geburtenrate von dem es sich nicht mal in 100 Jahren vollkommen erholen kann.
    Serbien ist dicke am Arsch, es bebarf schon einer 360° Wende, sonst ist das Land bald auf einer Liste mit 3.Welt Ländern zu finden.

  9. #99
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Kommt ganz auf die Mentalität und Disziplin an. Mal gucken, was sich bei Kroatien tut. Auf jeden Fall nicht so eine Katastrophe, wie in Bulgarien oder Rumänien.
    Rumänen hat stark profitiert, Bulgarien etwas weniger aber trotzdem.
    Wer sagt das die Länder nicht profitiert haben?

  10. #100
    Avatar von Mbreti Bardhyl

    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Kommt ganz auf die Mentalität und Disziplin an. Mal gucken, was sich bei Kroatien tut. Auf jeden Fall nicht so eine Katastrophe, wie in Bulgarien oder Rumänien.
    Du solltest mal durch Kroatien fahren oder eventuell urlaub dort machen dann werden sie die Mentalität und Disziplin der Kroaten erfahren .

Seite 10 von 16 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tadic spricht Tacheles in Bezug auf BiH
    Von aki im Forum Politik
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 12:53
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2008, 19:50
  3. Kroatische Oma - eine Gefahr für öffentliche Sicherheit
    Von Grasdackel im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.05.2007, 13:45
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2005, 20:37