BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 16 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 155

Eine kroatische Nationalistin spricht Tacheles

Erstellt von MaxMNE, 14.01.2012, 00:34 Uhr · 154 Antworten · 7.813 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Rumänen hat stark profitiert, Bulgarien etwas weniger aber trotzdem.
    Wer sagt das die Länder nicht profitiert haben?
    Das Land an sich eventuell und die Führungselite, aber Bulgarien und Rumänien stecken immer noch tief im Balkanmorast. Wenn du durch Bulgarien oder Rumänien fährst, wie paar Jahre nach einem Bürgerkrieg. Die Rumänen haben dazu noch ein dickes Zigeuner-und die Bulgaren ein Türkenproblem. Da wird es noch rund gehen.

  2. #102
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Spliff Beitrag anzeigen
    Du möchtest das Kroatien den selben Stellenwert hat wie die Wirtschatsmächte, die G5 Länder und die Gründerländer der EU...Frankreich und Deutschland? Sie sind die Länder die hauptsächlich ermöglichen das Kroatien in die EU integriert werden kann und das nicht nur finanziell.
    Außerdem gibts ab dem Moment für Kroatien nichts mehr durchzusetzen, wenn sie der EU beitreten.


    Dieser Nationalismus führt ein Land bloß zur Isolation in dem es nicht überleben kann. Man sieht am beispiel Serbiens, dieses Land wird teilweise immernoch von Nationalisten geführt und denen ist es egal das der Beitritt wirschaftlich gut für Serbien wären, wenn es ihr "Nationales Bewusstsein oder Nationale Ziele gefährdet" oder sonstwas.

    Wenn es so bleibt wird Serbien allgemein untergehen und vorallem wenn sich die schlechten Tendezen der letzten 20 Jahre fortführen. Zudem hat Serbien auch eine extrem niedrige Geburtenrate von dem es sich nicht mal in 100 Jahren vollkommen erholen kann.
    Man muss auch sagen das Kroatien mittlerweile die Gesetzgebung in EU Einklang gebracht hat, sonst wären die Aufnahmekapitel nicht abgeschlossen.

    Wer jetzt davon spricht das man Souveränität verliert weis nicht was er sagt da man ja eh schon alles einer BRD, Frankreich oder anderen EU Staaten angeglichen hat.

  3. #103
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Mbreti Bardhyl Beitrag anzeigen
    Du solltest mal durch Kroatien fahren oder eventuell urlaub dort machen dann werden sie die Mentalität und Disziplin der Kroaten erfahren .
    Was wäre die ? Kroatien ist meine 2. Heimat...

  4. #104
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Serbien ist dicke am Arsch, es bebarf schon einer 360° Wende, sonst ist das Land bald auf einer Liste mit 3.Welt Ländern zu finden.
    Das stimmt, ich wäre dennoch für eine 180 Grad Wende, aber das ist ja nur Ansichtssache^^

  5. #105
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Das Land an sich eventuell und die Führungselite, aber Bulgarien und Rumänien stecken immer noch tief im Balkanmorast. Wenn du durch Bulgarien oder Rumänien fährst, wie paar Jahre nach einem Bürgerkrieg. Die Rumänen haben dazu noch ein dickes Zigeuner-und die Bulgaren ein Türkenproblem. Da wird es noch rund gehen.
    Nun das sind Hauseigene Probleme die es auch ohne EU geben würde, wahrscheinlich noch viel mehr als ohne.

    Beide haben aber profitiert, sowohl im Infrastrukturellen als auch durch allgemeine Investitionen die sie ohne eine Mitgliedschaft nicht hätten.

    Länder mit einem ähnlichen Lohnniveau gibt es auch in der Umgebung, dennoch entscheiden sich Investoren lieber für ein EU Land, wenn es schon Europa ist weil sie dort auch gewisse Sicherheiten erwarten können.

  6. #106
    Avatar von Spliff

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    2.579
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Man muss auch sagen das Kroatien mittlerweile die Gesetzgebung in EU Einklang gebracht hat, sonst wären die Aufnahmekapitel nicht abgeschlossen.

    Wer jetzt davon spricht das man Souveränität verliert weis nicht was er sagt da man ja eh schon alles einer BRD, Frankreich oder anderen EU Staaten angeglichen hat.

    Es ist Fakt das es wirtschaftlich Vorteile bringen wird. Jeder weiß es der sich damit beschäftigt, ein Ottonormal Verbraucher versteht das einfach nicht sehen nur das offensichtliche und nicht den hintergrund darin.

    Viele denken das Griechenland probleme wegen der EU hat, aber das stimmt nicht, sie haben Glück das die Probleme als Mitglied der EU aufgetreten sind.

  7. #107
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Spliff Beitrag anzeigen
    Es ist Fakt das es wirtschaftlich Vorteile bringen wird. Jeder weiß es der sich damit beschäftigt, ein Ottonormal Verbraucher versteht das einfach nicht sehen nur das offensichtliche und nicht den hintergrund darin.

    Viele denken das Griechenland probleme wegen der EU hat, aber das stimmt nicht, sie haben Glück das die Probleme als Mitglied der EU aufgetreten sind.
    Richtig, vor allem hat Griechenland jahrelang auf dicke Hose machen können gerade weil sie ein EU Land sind.

  8. #108
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Nun das sind Hauseigene Probleme die es auch ohne EU geben würde, wahrscheinlich noch viel mehr als ohne.

    Beide haben aber profitiert, sowohl im Infrastrukturellen als auch durch allgemeine Investitionen die sie ohne eine Mitgliedschaft nicht hätten.

    Länder mit einem ähnlichen Lohnniveau gibt es auch in der Umgebung, dennoch entscheiden sich Investoren lieber für ein EU Land, wenn es schon Europa ist weil sie dort auch gewisse Sicherheiten erwarten können.
    hmm

    Am Ende des Umbruchs ist Bulgarien ein typisches armes europäisches Land. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der sozialen Umschichtungen in der bulgarischen Gesellschaft in der Zeit von 1999 bis 2005. Das Forschungsprojekt mit dem Titel " Die zwei Bulgarien", an der 10 000 Bulgarien im Alter von über 18 Jahren teilgenommen haben, wurde am 17. April in Sofia veröffentlicht. Über die Ergebnisse sprach die DW-Korrespondentin Antoineta Nenkova mit dem Soziologen Koljo Kolev, der in dem Projekt maßgeblich mitgearbeitet hat.
    Ich als Investor würde auch eher in Rumänien investieren, als Serbien, die Gehälter sind zwar gleich, aber EU Land ist EU Land.

  9. #109
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.175
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Serbien ist dicke am Arsch, es bebarf schon einer 360° Wende, sonst ist das Land bald auf einer Liste mit 3.Welt Ländern zu finden.

    Dann wäre man doch wieder wo man ist?
    Dachte du studeirst Architektur, da wäre es fatal wenn du dich mit 180° und 360° vertust...

  10. #110
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen

    Dann wäre man doch wieder wo man ist?
    Dachte du studeirst Architektur, da wäre es fatal wenn du dich mit 180° und 360° vertust...
    Ich studiere Bauingeneurwesen, Architektur kannste in die Tonne kloppen und mit 360 hab ich mir selbst ins Bein geschossen ^^

    Ich wollt eig eher andeuten, dass die ne krasse Veränderung durchmachen müssen.

Seite 11 von 16 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tadic spricht Tacheles in Bezug auf BiH
    Von aki im Forum Politik
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 12:53
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2008, 19:50
  3. Kroatische Oma - eine Gefahr für öffentliche Sicherheit
    Von Grasdackel im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.05.2007, 13:45
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2005, 20:37