BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 48

Kroatische Nazibanden

Erstellt von Karadjordje, 05.02.2006, 18:22 Uhr · 47 Antworten · 1.816 Aufrufe

  1. #21
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Metkovic
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von Metkovic
    Zitat Zitat von Shabazz
    Kannst du mal aufhören Völker verallgemeinern und auf sie hetzen Shkije?
    Wieso ? Kroaten grüssen ihre Freunde immer so.....
    Soll dein bild seine behauptung etwa widerlegen?
    Ne.....wir müssen uns doch nicht rechtfertigen...gegenüber den Serben..
    Wieso bringst du es dann? ..... Braucht Ihr auch nicht, is ja alles klar .... Und wenn ein Deutscher dies anspricht, bringst du ihm dann ein Bild von 1941 um deinem Gewissen zu verbergen das es so was heute in kroatien noch gibt?

  2. #22

    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    2.357
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von Metkovic
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von Metkovic
    Zitat Zitat von Shabazz
    Kannst du mal aufhören Völker verallgemeinern und auf sie hetzen Shkije?
    Wieso ? Kroaten grüssen ihre Freunde immer so.....
    Soll dein bild seine behauptung etwa widerlegen?
    Ne.....wir müssen uns doch nicht rechtfertigen...gegenüber den Serben..
    Wieso bringst du es dann? ..... Braucht Ihr auch nicht, is ja alles klar .... Und wenn ein Deutscher dies anspricht, bringst du ihm dann ein Bild von 1941 um deinem Gewissen zu verbergen das es so was heute in kroatien noch gibt?
    8)

  3. #23

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von Metkovic
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von Metkovic
    Zitat Zitat von Shabazz
    Kannst du mal aufhören Völker verallgemeinern und auf sie hetzen Shkije?
    Wieso ? Kroaten grüssen ihre Freunde immer so.....
    Soll dein bild seine behauptung etwa widerlegen?
    Ne.....wir müssen uns doch nicht rechtfertigen...gegenüber den Serben..
    Wieso bringst du es dann? ..... Braucht Ihr auch nicht, is ja alles klar .... Und wenn ein Deutscher dies anspricht, bringst du ihm dann ein Bild von 1941 um deinem Gewissen zu verbergen das es so was heute in kroatien noch gibt?
    Melde Car...deine Art von Kritik ist schon bezeichnend....vorallem wenn dein Landsmann Türken Djordje...den Nazigruss als ein Gruss in Kroatien bezeichnet.....aber anscheinend bist du auf einem Auge blind....

  4. #24

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    Zitat Zitat von Metkovic
    Melde Car...deine Art von Kritik ist schon bezeichnend....vorallem wenn dein Landsmann Türken Djordje...den Nazigruss als ein Gruss in Kroatien bezeichnet.....aber anscheinend bist du auf einem Auge blind....
    Stimmts, solche Berichte machen dich depressiv ...

    So jetzt, was haben die Serben nun nach dem HRW-Artikel konkret verbrochen?

  5. #25

    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    2.357
    Zitat Zitat von Karadjordje
    Zitat Zitat von Metkovic
    Melde Car...deine Art von Kritik ist schon bezeichnend....vorallem wenn dein Landsmann Türken Djordje...den Nazigruss als ein Gruss in Kroatien bezeichnet.....aber anscheinend bist du auf einem Auge blind....
    Stimmts, solche Berichte machen dich depressiv ...

    So jetzt, was haben die Serben nun nach dem HRW-Artikel konkret verbrochen?
    Ma pusti klinca 8)

  6. #26

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Karadjordje
    Zitat Zitat von Metkovic
    Melde Car...deine Art von Kritik ist schon bezeichnend....vorallem wenn dein Landsmann Türken Djordje...den Nazigruss als ein Gruss in Kroatien bezeichnet.....aber anscheinend bist du auf einem Auge blind....
    Stimmts, solche Berichte machen dich depressiv ...

    So jetzt, was haben die Serben nun nach dem HRW-Artikel konkret verbrochen?
    Du fragst so etwas....? Als Angehöriger einer Unruhestifter Nation....



    Serbien: Mehr Fälle von Gewalt gegen Minderheiten
    Gleichgültigkeit der Regierung und geringe Strafen ermuntern Extremisten

    (New York, 10. Oktober 2005) Die serbische Regierung unternimmt nichts gegen die Welle der Gewalt gegenüber ethnischen und religiösen Minderheiten, erklärt Human Rights Watch in ihrem neuen Bericht. Die Veröffentlichung der Untersuchung fällt mit dem Besuch des EU-Erweiterungskommissars in Belgrad zusammen.
    " Gewalt gegen Minderheiten wird in Serbien immer mehr zum Problem. Serbien kann nur dann näher an die Europäische Union rücken, wenn es diese Übergriffe ernst nimmt. "
    Holly Cartner, Leiterin der Abteilung für Europa und Zentralasien von Human Rights Watch.


    Print Druckversion

    Auch verfügbar in
    english french serbian

    Zu diesem Thema

    "Dangerous Indifference: Violence Against Minorities in Serbia"

    Zum Eintragen in die HRW Email Liste

    Spenden
    Der 52-seitige Bericht "Dangerous Indifference: Violence Against Minorities in Serbia" (Gefährliche Gleichgültigkeit: Gewalt gegen Minderheiten in Serbien) dokumentiert Angriffe auf Minderheiten seit 2003, darunter Körperverletzung, Anschläge auf kulturelle und religiöse Einrichtungen und Grabschändungen. Die Reaktion der serbischen Regierung auf diese Übergriffe ist laut Human Rights Watch unzureichend. Die Behörden hätten die Vorfälle schnell verharmlost und die Polizei hätte es versäumt, Moscheen und Geschäfte vor Übergriffen zu schützen. Darüber hinaus seien die Angriffe kaum untersucht worden. Die wenigen Täter, die vor Gericht gestellt wurden, bekamen bedingte Gefängnisstrafen oder mussten nur kleine Geldbußen zahlen. "Gewalt gegen Minderheiten wird in Serbien immer mehr zum Problem", erklärte Holly Cartner, Leiterin der Abteilung für Europa und Zentralasien von Human Rights Watch. "Serbien kann nur dann näher an die Europäische Union rücken, wenn es diese Übergriffe ernst nimmt."

    Der EU-Erweiterungskommissar, Olli Rehn, besucht am Montag Belgrad, um mit der serbischen Regierung Verhandlungen über ein Stabilisierungs- und Assoziationsabkommen zu beginnen. Die Sicherheit für Serbiens Minderheiten ist ein wichtiger Schritt zur Annäherung an die EU.

    Extremisten fühlen sich offensichtlich in den vergangenen eineinhalb Jahren durch die Gleichgültigkeit der Regierung bekräftigt. So reagierten serbische Ultranationalisten auf Nachrichten über anti-serbische Ausschreitungen im vorwiegend albanischen Kosovo mit Attacken auf Albaner, Muslime und Roma. Auch von Angriffen auf Ungarn und Kroaten in der Vojvodina ist mehrmals berichtet worden. Vergangenes Jahr kam es in dieser Region seit langem wieder zu Einschüchterungsversuchen und Gewalttätigkeiten gegenüber Slowaken und Ruthenen. In der Vojvodina sind ethnisch motivierte Übergriffe inzwischen zurückgegangen. Doch in anderen Teilen Serbiens nahmen sie zu, vor allem antisemitische und antimuslimische Schmierereien sowie Gewalttätigkeiten gegenüber Roma.

    Opfer und Augenzeugen der Angriffe erzählten den Mitarbeitern von Human Rights Watch, dass die Polizei bei einigen der ethnisch motivierten Übergriffe nur sehr zögernd eingegriffen habe, wodurch die Täter entkommen konnten. Die Sicherheitskräfte hätten auch immer wieder ihre Zustimmung zu den Angriffen zum Ausdruck gebracht. Dagegen findet man bei der Polizei kaum Angehörige von Minderheiten, eine Altlast der nationalistischen Regierung unter Slobodan Milosevic. Im März 2004 durchbrachen Demonstranten eine Polizeiabsperrung und steckten Belgrads einzige Moschee in Brand.

    In Serbien existieren keine Gesetze gegen Verbrechen, die aus Hass oder Vorurteilen begangen werden und die strengere Strafen für ethnisch motivierte Gewalt vorsehen. Angriffe auf Minderheiten werden oft nur mit Ordnungsstrafen bedacht, die selten mehr als umgerechnet 17 Euro betragen, und Gefängnisstrafen beschränken sich auf zehn Tage. Laut Human Rights Watch vermittelt die serbische Regierung dadurch ihrer Bevölkerung, dass sie Gewalt gegen Minderheiten nicht besonders ernst nimmt. "Die Regierung sollte den Tätern und Opfern beweisen, dass sie Gewalt gegen Minderheiten nicht toleriert", sagte Cartner. "Es ist äußerst wichtig, ethnisch motivierte Übergriffe als solche zu deklarieren und die Verantwortlichen vor Gericht zu bringen."

    Im neuen Bericht empfiehlt Human Rights Watch der serbischen Regierung, ihre Politik und ihre Gesetze zu ändern, um dadurch die Gewalt gegen Minderheiten einzuschränken. Belgrad sollte Angriffe auf Minderheiten unmissverständlich verurteilen, Gesetze gegen Verbrechen erlassen, die aus Hass oder Vorurteilen begangen werden, und mehr Angehörige von Minderheiten in die Polizei aufnehmen sowie die bestehenden Gesetze gewissenhafter anwenden.

    HRW Logo

  7. #27

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    Opfer und Augenzeugen der Angriffe erzählten den Mitarbeitern von Human Rights Watch, dass die Polizei bei einigen der ethnisch motivierten Übergriffe nur sehr zögernd eingegriffen habe, wodurch die Täter entkommen konnten. Die Sicherheitskräfte hätten auch immer wieder ihre Zustimmung zu den Angriffen zum Ausdruck gebracht. Dagegen findet man bei der Polizei kaum Angehörige von Minderheiten, eine Altlast der nationalistischen Regierung unter Slobodan Milosevic. Im März 2004 durchbrachen Demonstranten eine Polizeiabsperrung und steckten Belgrads einzige Moschee in Brand.
    hmmm kann es in irgendeiner Weise etwa daran liegen...?

    [video width=400 height=350]http://www.kc.gov.yu/video_kosovo/video-clip-WMV/ZDF-Kosmet-03-04.wmv[/video]


    Ach noch was...
    In der österreichischen Zeitung CHiLLi wird der bosnische Muslime Vedran Dzihic, Politologe und Lektor am Institut für Politik-Wissenschaft in der Universität Wien, selber Kriegsflüchtling, folgendes von der Redaktion gefragt:"Der neueste Bericht von ‚Human Rights Watch’ hat allerdings ergeben, dass es in Serbien immer noch vermehrt zu Übergriffen gegen Minderheiten kommt …"

    Darauf hin sagt er:

    "Hier gilt es, den Begriff ‚Minderheiten’ in Serbien und Bosnien anders zu definieren als beispielsweise in Österreich. Einzelne Teile des Landes werden jeweils von einer bestimmten Bevölkerungs-Gruppe dominiert. Im Kosovo, der heute vor allem von Albanern bewohnt wird, stellen unter anderem Serben, Roma, Türken, Gorani und Bosniaken die Minderheiten dar. Hingegen wird Sarajewo neben Serben, Kroaten und Juden hauptsächlich von Muslimen bewohnt. Eine Bevölkerungs-Gruppe kann also eine Minderheit darstellen, obwohl sie auf der Ebene des gesamten Staates eigentlich eine Mehrheit ist. Es gibt immer wieder ethnische Zwischenfälle durch die alte Kriegs-Belastung, allerdings handelt es sich hier um kleine Vergehen, nicht um organisierte Verbrechen wie unmittelbar nach dem Krieg."

    Quelle

    :wink:

  8. #28

    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    2.357
    Ihr Kroaten seid noch heute agressiv gegen serbische menschen in der krajina

  9. #29
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.005
    Zitat Zitat von Karadjordje
    Zitat Zitat von Shabazz
    Kannst du mal aufhören Völker verallgemeinern und auf sie hetzen Shkije?
    Oh aaarme aaarme Ustasche ... alle haben mitleid ...

    Kümmer dich um euren blutigen Genozid an wehrlosen Serben, Shiptar.
    Wie wäre es wenn du dich mal an den Genozid deines Namensvetters, welche du als Usernamen erwählt hast, kümmern würdest.

  10. #30

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Srpski-Cedo
    Ihr Kroaten seid noch heute agressiv gegen serbische menschen in der krajina
    Ach ja....wer kann es ihnen verdenken....



    Aber in 10 Jahren wird sich die Lage auch bessern...

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kroatische Musik
    Von Komandant Mark im Forum Musik
    Antworten: 3764
    Letzter Beitrag: 01.12.2017, 05:42
  2. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 19:50
  3. Kroatische Lijerica
    Von st0lzer kr0ate im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 17:59
  4. kroatische fahrkünste ^^
    Von Dobojlija im Forum Rakija
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 14:04
  5. Kroatische Geshichte und kroatische Sprache
    Von Stipe im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 11.07.2006, 17:38