BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 24 von 50 ErsteErste ... 1420212223242526272834 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 491

Kroato-Serbische Freundschaft

Erstellt von Komandant Mark, 05.06.2010, 20:12 Uhr · 490 Antworten · 22.435 Aufrufe

  1. #231
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Viel zu wenige


    - - - Aktualisiert - - -



    sha je to?
    eto vidis, milosevic und tudjman gehören beide in den abfalleimer der geschichte, auch wenn sie nie verurteilt wurden.

  2. #232
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.409
    Zitat Zitat von Dzek Danijels Beitrag anzeigen
    eto vidis, milosevic und tudjman gehören beide in den abfalleimer der geschichte, auch wenn sie nie verurteilt wurden.
    Ja, und nun? Wann hast du denn mal legija gesagt, dass der Penner in seinem Ava eher auf Klo gehört?

  3. #233

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Man kann keinen Toten verurteilen, also wurde er auch nicht verurteilt, auch wenn man angeblich bereits geplant hatte ihn unter Anklage zu stellen ... sie hätten eben schneller sein sollen. Tudjman selbst war und ist mir scheißegal, aber für das Versagen der Anklage und des Gerichts kann man jetzt nicht Kroaten verantwortlich machen.



    Das siehst du so ... immerhin war der Krieg in Kroatien, 1/3 des Landes war besetzt und zigtausende Kroaten vertrieben, die Serben scherten sich einen Scheiß um eine vernünftige Lösung. Diese Sichtweise ist dein Problem.

    du hast ja recht damit, man kann einen Toten nicht verurteilen, das ist, denke ich, jeder Person hier auch klar. Dehalb habe ich auch betont, dass die Menschen sein Wirken und seine Motivation hinter seiner Politik verstehen sollen, dass er nationalistische, antisemitische und rassistische Politik betrieb, als Präsident, die erhebliche destruktive Auswirkungen auf das Geschehen in YU hatte. Im Grunde geht es um die Taten, die verurteilt wurden, denn er selbst ist tot. aber seine Taten und die Taten der anderen, haben bis ins Hier und Heute Auswirkungen auf die Menschen. Das ist die eine Sache, die andere Sache ist, er war Präsident. Man kann den Staat Kroatien für bestimmte Dinge in Verantwortung ziehen, sowie man auch den Staat Serbien für bestimmte Dinge in Verantwortung ziehen kann. Das ist in der Geschichte, am besonderen Beispiel des Ersten und Zweiten Weltkrieges auch geschehen. Bestes Beispiel; Nach dem Zerfall von Nazideutschland! Hitler konnte man auch nicht mehr persönlich zur Verantwortung ziehen aber der deutsche Staat hatte etliche Reperationszahlungen und Wiedergutmachungen zu leisten. Deuschland bekam auf der anderen Seite auch Hilfe und Unterstützung. (hatten wir ja schonmal )
    Es geht nicht darum einfach mir nix dir nix DIE Kroaten in Verantwortung zu ziehen. Das hab ich auch nicht behauptet oder darauf hingewiesen. Es geht eher darum , das sich niemand aus der Verantwortung ziehen kann, wenn es um die Vermeidung solch kriegerischer , destruktiver Handlungen und Auseinandersetzungen geht und das man , wie im Fall der Kriegstreiber auf allen Seiten, erkennt, wie und wer den Weg für solch eine Katastrophe die Türen geöffnet hat. Das man daraus lernt und das man es in Zukunft vermeidet. Und das man solche Menschen wie Tudjman niemals mehr an die Macht kommen lässt. Das bezieht sich generell auf alle Kriegstreiber im Falle von YU. Es war wichtig das er posthum verurteilt wurde. wie gesagt, es ist eher ein symbolischer Akt. Und das sehe nicht nur ich so. Und man kann auch nicht davon sprechen , dass es allen Serben scheiß egal war eine vernünftige Lösung zu finden. Zumal auch auf der anderen Seite , wie wir alle wissen , sehr viele Serben selbst betroffen waren. Diese Sichtweise ist nicht mein Problem. Mein Problem ist, dass es immer noch so viele Holzköppe gibt, die im nationalistischen und rassistischen Fahrwasser fahren und das es bestimmten Menschen dadurch möglich gemacht wurde und wird, eben diese dummen Menschen zu manipulieren wie es ihnen beliebt. Die Destruktivität die über die Menschen ausbricht ist einfach barbarisch und zerstörerisch und wenige richten großes Unheil an und es trifft viele. Genau wie in YU.

  4. #234

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    du hast ja recht damit, man kann einen Toten nicht verurteilen,
    das ist, denke ich, jeder Person hier auch klar.
    [...]
    Vorsicht, werter slawischer Nachbar!
    Dir scheint das Thema nicht klar zu sein.

  5. #235

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Vorsicht, werter slawischer Nachbar!
    Dir scheint das Thema nicht klar zu sein.
    Werter Nachbar, bitte erkläre es mir. Ich gehe davon aus das du meine Sichtweise bezügl. der Verurteilung, auch wenn sie posthum stattfand, verstehen kannst.

  6. #236

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Werter Nachbar, bitte erkläre es mir. Ich gehe davon aus das du meine Sichtweise bezügl. der Verurteilung, auch wenn sie posthum stattfand, verstehen kannst.
    Halt und Stop, ich habe nicht alles gelesen, nur das Du schriebst, daß ein Toter nicht verurteilt werden könne.
    Und das ist mit großer Vorsicht zu geniessen, es ist sogar falsch.

    Den weiteren Text oder weitere Diskussion habe ich nicht verfolgt.

  7. #237

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Halt und Stop, ich habe nicht alles gelesen, nur das Du schriebst, daß ein Toter nicht verurteilt werden könne.
    Und das ist mit großer Vorsicht zu geniessen, es ist sogar falsch.

    Den weiteren Text oder weitere Diskussion habe ich nicht verfolgt.

    Ok, verstehe. Ja, ich hab es in zwei Posts beschrieben, wie ich es sehe, dass eine Person, hierbei handelt es sich um den ehemaligen Präsidenten von Kroatien, sehr wohl verurteilt werden kann, posthum.
    Ich habe beschrieben was es bedeuten kann/muss. Vielleicht liege ich damit falsch aber ich denke, ich liege mit meiner Aussage richtig.



    Kroato-Serbische Freundschaft
    Kroato-Serbische Freundschaft

  8. #238

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Ok, verstehe. Ja, ich hab es in zwei Posts beschrieben, wie ich sehe, dass eine Person, hierbei handelt es sich um den ehemaligen Präsidenten von Kroatien, sehr wohl verurteilt werden kann, posthum.
    Ich habe beschrieben was es bedeuten kann/muss. Vielleicht liege ich damit falsch aber ich denke, ich liege mit meiner Aussage richtig.



    Kroato-Serbische Freundschaft
    Kroato-Serbische Freundschaft
    Bitte nicht mißverstehen, doch habe ich nicht ausreichend Kenntnis über euer Thema.
    Es war nur ein allgemeiner Einwurf, weil Deine Formulierung (Toter, Verurteilung) einen generellen Bezug annahm, so wie sie geschrieben ward.

    Ich kann mich also aus meinem Unwissen heraus nicht in die Diskussion einbringen.
    Ich lese aber gerne weiter mit.

    Viel Spaß noch.

  9. #239
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.409
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    du hast ja recht damit, man kann einen Toten nicht verurteilen, das ist, denke ich, jeder Person hier auch klar. Dehalb habe ich auch betont, dass die Menschen sein Wirken und seine Motivation hinter seiner Politik verstehen sollen, dass er nationalistische, antisemitische und rassistische Politik betrieb, als Präsident, die erhebliche destruktive Auswirkungen auf das Geschehen in YU hatte. Im Grunde geht es um die Taten, die verurteilt wurden, denn er selbst ist tot. aber seine Taten und die Taten der anderen, haben bis ins Hier und Heute Auswirkungen auf die Menschen. Das ist die eine Sache, die andere Sache ist, er war Präsident. Man kann den Staat Kroatien für bestimmte Dinge in Verantwortung ziehen, sowie man auch den Staat Serbien für bestimmte Dinge in Verantwortung ziehen kann. Das ist in der Geschichte, am besonderen Beispiel des Ersten und Zweiten Weltkrieges auch geschehen. Bestes Beispiel; Nach dem Zerfall von Nazideutschland! Hitler konnte man auch nicht mehr persönlich zur Verantwortung ziehen aber der deutsche Staat hatte etliche Reperationszahlungen und Wiedergutmachungen zu leisten. Deuschland bekam auf der anderen Seite auch Hilfe und Unterstützung. (hatten wir ja schonmal )
    Man kann den kroatischen Staat höchstens am kurac ziehen. Oder soll Kroatien sämtliche Kriegsschäden in Serbien und Serbien die in Kroatien zahlen?

    Es geht nicht darum einfach mir nix dir nix DIE Kroaten in Verantwortung zu ziehen. Das hab ich auch nicht behauptet oder darauf hingewiesen. Es geht eher darum , das sich niemand aus der Verantwortung ziehen kann, wenn es um die Vermeidung solch kriegerischer , destruktiver Handlungen und Auseinandersetzungen geht und das man , wie im Fall der Kriegstreiber auf allen Seiten, erkennt, wie und wer den Weg für solch eine Katastrophe die Türen geöffnet hat. Das man daraus lernt und das man es in Zukunft vermeidet. Und das man solche Menschen wie Tudjman niemals mehr an die Macht kommen lässt. Das bezieht sich generell auf alle Kriegstreiber im Falle von YU. Es war wichtig das er posthum verurteilt wurde. wie gesagt, es ist eher ein symbolischer Akt. Und das sehe nicht nur ich so. Und man kann auch nicht davon sprechen , dass es allen Serben scheiß egal war eine vernünftige Lösung zu finden. Zumal auch auf der anderen Seite , wie wir alle wissen , sehr viele Serben selbst betroffen waren. Diese Sichtweise ist nicht mein Problem. Mein Problem ist, dass es immer noch so viele Holzköppe gibt, die im nationalistischen und rassistischen Fahrwasser fahren und das es bestimmten Menschen dadurch möglich gemacht wurde und wird, eben diese dummen Menschen zu manipulieren wie es ihnen beliebt. Die Destruktivität die über die Menschen ausbricht ist einfach barbarisch und zerstörerisch und wenige richten großes Unheil an und es trifft viele. Genau wie in YU.
    Ich rede jetzt mal ganz offen, vlt. denkst du ich wäre YU-Nostalgiker weil ich auch positive Dinge darüber sage (damit will ich manchmal auch den hrvaten foppen) ... bin und war ich aber nie. Ich hatte zwar nichts gegen YU, aber die Kroaten wollten halt raus aus YU, das akzeptiere ich, und das ist keine kroatische Erfindung sondern ein weltweiter Trend. Dass du diesen Weg so völlig einseitig als "Destruktivität", "Kriegstreiberei", "Katastrophe", "barbarisch", "zerstörerisch" siehst und Kroaten praktisch als dumme Schafe und Holzköpfe darstellst, die sich haben aufstacheln lassen ist für "Jugoslawen" vlt. folgerichtig, aber für Kroaten nicht weiter relevant. Du kannst dich ja an Russland halten, an wen Kroatien sich hält ist deren Sache.

    Sicher ist wie in den meisten Kriegen nicht alles optimal gelaufen, es gibt auch U-Dreck im Land und man hat millionen Probleme die andere Länder auch haben, aber das legitime Ziel, die staatliche Souveränität, hat Kroatien erreicht und niemand kann mehr etwas daran ändern.

  10. #240

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    --> Lubenica
    solltest Du am Thema Interesse haben, hier ein kleiner Start:


    Ärzte Berufshaftpflicht mit Nachhaftungsversicherung

    In der Ärzte Berufshaftpflicht ist in der Regel eine Nachhaftung von 5 Jahren eingeschlossen (Nachhaftungsversicherung).
    Die Nachhaftung beginnt mit der endgültigen Aufgabe der beruflichen Tätigkeit oder dem Tod des Versicherungsnehmers (Beendigung der Berufshaftpflichtversicherung). Bei Beendigung der Ärzte Berufshaftpflicht durch Kündigung oder Änderung der Rechtsform, tritt die Nachhaftungsversicherung nicht in Kraft.
    Der Versicherungsumfang in der Nachhaftungsversicherung entspricht weitgehend dem Versicherungsumfang der Ärzte Berufshaftpflicht zum Zeitpunkt der Beendigung.
    In der Nachhaftungsversicherung sind Schäden versichert, die während der beruflichen Tätigkeit verursacht wurden, aber erst nach der Beendigung eintret


    ----> (####)

Ähnliche Themen

  1. Russisch-Serbische Freundschaft am Ende?
    Von Georgij im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 262
    Letzter Beitrag: 07.12.2014, 13:36
  2. albanisch-serbische Freundschaft
    Von Feuerengel im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 01.03.2008, 17:57
  3. Kroatisch-Serbische Freundschaft gegen Muslime LOOOOOOOOL
    Von Ravnokotarski-Vuk im Forum Rakija
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.09.2006, 00:15