BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 44 von 76 ErsteErste ... 3440414243444546474854 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 758

Kurden schockieren die Türkei

Erstellt von Emir, 02.01.2011, 03:15 Uhr · 757 Antworten · 61.262 Aufrufe

  1. #431
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.209
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Du bist also gegen Integration?
    Integration ist war vorteilhaftes aber türkische Staatsbürger müssen sich nicht Assimilieren in Deutschland weil sie keine deutschen Staatsbürger sind.

    Integration Ja Assimilation Nein

    Die Kurden sind türkische Staatsbürger und leben in der Türkei sie werden und müssen sich in die türkische Gesellschaft integrieren.


    Das ist eine historische Tatsache. Oder willst auch gleich noch das Genozid an den Armeniern leugnen, Brauner?

    Sperren sollte man dich für diese Aussage.

    Ich warte immer noch auf deine "historische Tatsache" Quelle wo und wann wir Türken ,das nicht vorhandene Kürbistan eingenommen haben.

    Der Verlust vom Kosovo scheint dir wohl nicht gut bekommen zu sein LoL

  2. #432

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von TurkishRevenger Beitrag anzeigen
    Haha bleib mal locker, er hat doch gar nichts gesagt
    Ja es gab früher ein Kurdistan (in den Anfangszeiten des Osmanischen Reiches), jedoch war das nur der Name eines Teilgebiets eines großen Reiches und er wurde so benannt, weil dort viele Kurden lebten. Aber deine Aussage, dass Türken Kurdistan mit Waffengewalt eingenommen hätten ist Schwachsinn. Es war ja eh osmanisches, also türkisches Gebiet, man hat es nicht einnehmen brauchen.


    Eine interessante Legitimation.
    Haben nun die Türken auf alles was mal osmanisch war Anspruch?

    Oben sagst du es gab ja ein Kurdistan aber dieses wurde von den Osmanen eingenohmen (Die Osmanen welche die Kurden verarscht haben sollen um ihre Unterstützung zu erhalten) und daher hätte die Türkei damit nichts zu tun und unten argumentierst du damit das es ja "osmanisch also türkisch" ist?

    Oder wie soll man das nun verstehen?

  3. #433

    Registriert seit
    16.07.2011
    Beiträge
    219
    wenn ein kurde aus iraq MIT ein kurde aus turkei spricht versteht die sich ganz ok.keine sorge. das sind auch dialekte von kurdisch.
    und das ist kein schock .das sind standart rechte eines volkes.

  4. #434
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.789
    Die Kurden, ca. 40 Millionen, sind heute das größte staatenlose Territorialvolk der Welt. Einen eigenen Staat werden sie wohl niemals haben, egal von was sie Träumen. Ihre Autonomiebestrebungen sind verständlich und würden, so es jemals gelingen wird, ein dauerhafter Weg zu Frieden sein.
    Dass die Türkei das anders sieht ist logisch.

    Persönlich wünsche ich den Kurden, dass sie den Weg zur Autonomie schaffen.

  5. #435
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Die Kurden, ca. 40 Millionen, sind heute das größte staatenlose Territorialvolk der Welt. Einen eigenen Staat werden sie wohl niemals haben, egal von was sie Träumen. Ihre Autonomiebestrebungen sind verständlich und würden, so es jemals gelingen wird, ein dauerhafter Weg zu Frieden sein.
    Dass die Türkei das anders sieht ist logisch.

    Persönlich wünsche ich den Kurden, dass sie den Weg zur Autonomie schaffen.
    autonomie in der türkei?okay wieso nicht,aber nicht unter der radikalen bdp partei die mit der pkk und öcalan zusammenarbeitet.keine stalinistenpartei sollte ein autonomgebiet in der türkei führen.
    solange es keine alternative zu dieser radikalen stalinisstischen partei gibt wird es niemals eine autonomie geben.

  6. #436

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    1.459
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    autonomie in der türkei?okay wieso nicht,aber nicht unter der radikalen bdp partei die mit der pkk und öcalan zusammenarbeitet.keine stalinistenpartei sollte ein autonomgebiet in der türkei führen.
    solange es keine alternative zu dieser radikalen stalinisstischen partei gibt wird es niemals eine autonomie geben.
    lass mal mit deiner Entscheidung...ob Autonomie oder nicht, es ist die alleinige Entscheidung der Türken...denn Kurden sind kein freies Volk,,sie leben immer noch auf dem Terrotoerium der Türkei.

  7. #437
    Kıvanç
    Zitat Zitat von ZazaKurde Beitrag anzeigen
    wenn ein kurde aus iraq MIT ein kurde aus turkei spricht versteht die sich ganz ok.keine sorge. das sind auch dialekte von kurdisch.
    und das ist kein schock .das sind standart rechte eines volkes.
    Deine Rechtschreibung ist 'ne subtile Art der Körperverletzung.

  8. #438
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.135
    Die Welt ist kein Wunschkonzert!


    Die Russen haben weite Teile der Turkvölker erobert,die Chinesen auch wie z.B Uiguren und ein anderes Volk(Tibet),die Amis mit den Indianern,Spanier ebenfalls mit den Indianern,Briten in Australien also es hat kein Ende.

    Die Stärkeren haben also immer das Sagen und in Anatolien haben die Türken das Sagen!!!



    Psie Kurden wollen sich nicht trennen noch wollen sie eine Autonomie!!!

    Sonst hätten keine 2 millionen Kurden sondern 15 Millionen Kurden ihre kurdische Partei gewählt!!!

    Haben sie nicht! Warum haben sie nicht?

  9. #439
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.789
    Klar haben die Türken das sagen. Wenn man aber ernsthaft Frieden will, könnte man mit Verhandlungen eine Autonomie herbeiführen. Im Irak klappt das ja auch.

  10. #440
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.135
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Klar haben die Türken das sagen. Wenn man aber ernsthaft Frieden will, könnte man mit Verhandlungen eine Autonomie herbeiführen. Im Irak klappt das ja auch.



    Die Kurden sollen doch einfach ihre Partei wählen!

    15 oder 20 Millionen Kurden gibt es in der Türkei und nur eine sehr kleine Minderheit wählt sie.Das bedeutet,dass es weitgehend frieden gibt und die Kurden zufrieden sind.Ansonsten kann ich mir nicht vorstellen warum die meisten Kurden gerade die Partei zum dritten mal wählen unter der sie seit Jahren leiden?

    Wenn die Kurden leiden dann macht es doch kein Sinn weiter die AKP zu wählen.

Ähnliche Themen

  1. Türkei verfolgt Kurden bis in den Irak
    Von Melvin Gibsons im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 13:42
  2. Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 16:33
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 17:06
  4. In der Türkei gibt es 6,5 Mio Kurden
    Von Popeye im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.03.2008, 21:15
  5. Kurden in der Türkei
    Von Crane im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.03.2008, 21:01